Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater |

Honorarberatung: IFH bietet drei Abschlüsse in einem Lehrgang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Bildungskostenzuschuss in Höhe von 1.000 Euro


Das IFH Institut für Honorarberatung ergänzt den ersten in Deutschland angebotenen Zertifikatslehrgang ?Geprüfter Honorarberater IFH" um zwei öffentlich-rechtlich anerkannte Ausbildungslehrgänge. In nur 19 Monaten werden die Lehrgangsteilnehmer auf die Abschlüsse zum Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK), Fachwirt für Finanzberatung (IHK) und zum Geprüften Honorarberater IFH vorbereitet. In Zusammenarbeit mit der TUTOR-CONSULT, Neumünster bietet das IFH für Kurzentschlossene bis zum 15.07.2010 zusätzlich einen Bildungskostenzuschuss in Höhe von 1.000 Euro an.\r\n

(Amberg) Das IFH Institut für Honorarberatung ergänzt den ersten in Deutschland angebotenen Zertifikatslehrgang "Geprüfter Honorarberater IFH" um zwei öffentlich-rechtlich anerkannte Ausbildungslehrgänge. In nur 19 Monaten werden die Lehrgangsteilnehmer auf die Abschlüsse zum Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK), Fachwirt für Finanzberatung (IHK) und zum Geprüften Honorarberater IFH vorbereitet. In Zusammenarbeit mit der TUTOR-CONSULT, Neumünster bietet das IFH für Kurzentschlossene bis zum 15.07.2010 zusätzlich einen Bildungskostenzuschuss in Höhe von 1.000 Euro an.

Honorarberatung erfordert höchstes fachliches Know-how des Beraters. Mit dem Angebot des IFH erwirbt der Lehrgangsteilnehmer das fachliche Rüstzeug für eine hochqualifizierte Beratungsleistung, sowie alle praktischen und unternehmerischen Kenntnisse für die Honorarberatung. Der öffentlich-rechtlich anerkannte Fachwirt-Abschluss der Finanzberatungsbranche wird durch dieses Angebot um spezielle, für die Honorarberatung relevante Themen erweitert, ein Angebot, dass in dieser Kombination eine hervorragende Grundlage für die erfolgreiche Tätigkeit des Honorarberaters bietet und bislang einzigartig im Markt ist.

Der reguläre Preis für die Vorbereitung auf alle drei Abschlüsse wird für Kurzentschlossene durch eine TUTOR-CONSULT-Bildungsprämie in Höhe von 1.000 EUR bezuschusst und beträgt damit nur noch 3.619 EUR zuzüglich der Prüfungsgebühren. Für die Lehrgangskosten wird auf Wunsch eine monatliche Ratenzahlung angeboten. Selbstverständlich werden die Prüfungen zum Fachberater und Fachwirt vor einer Industrie- und Handelskammer abgelegt.

Weitere Infos sowie Anmeldeformulare erhalten Interessierte über die Webseite des IFH Institut für Honorarberatung unter www.wissensforum-honorarberatung.de


VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater
Dieter Rauch
Emailfabrikstraße 12
92224 Amberg
+49 9621 788 250

www.honorarberater.eu



Pressekontakt:
IFH Institut für Honorarberatung.de
Dieter Rauch
Marienstraße 4
92224
Amberg
kontakt@institut-honorarberatung.de
+49 9621 788 2531
http://www.wissensforum-honorarberatung.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Rauch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 2162 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater lesen:

VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater | 16.02.2018

VDH.CRM setzt neue Maßstäbe bei Kunden- und Honorarmanagement

(Amberg, 16. Februar 2018) Der Qualitätsmaßstab in punkto Kundenverwaltungs-Exzellenz wurde mit Einführung des Kunden-, Depot- und Honorar-Management-Systems unter seinem Erfolgslabel VDH.CRM auf ein neues Level befördert. Die aktuelle Entwicklun...
VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater | 21.11.2017

Hände weg von Mogelpackungen!

Honorarberater verzichten heutzutage nur zu gerne auf altbackene, sich monoton aneinanderreihende Produktpräsentationen. In Zeiten des unübersehbaren Wandels erwarten sie stattdessen zu Recht substanzielle Antworten zu brandaktuellen Fragen aus der...
VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater | 20.07.2017

VDH: Gesetzgeber knickt vor Provisionslobby ein

Weich gespült, gefiltert, gesäubert und drei Mal chemisch gereinigt. "Man muss sich fremd schämen für die Politiker, die vor der Provisionslobby eingeknickt sind", sagt Dieter Rauch, Geschäftsführer des Verbunds Deutscher Honorarberater (VDH). ...