Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Wind River verhilft zu Telematiksystem in neuem Design

Von Wind River GmbH

Erfolgreiches Informationssystem von Ixfin Magneti Marelli's Informationssystem

Ixfin Magneti Marelli präsentiert Telematiksystem in neuem Design Wind River Technologie beflügelt Car-Infotainment Revolution Das derzeit umfangreichste System für Navigation, Kommunikation und Unterhaltung für die Automobil Industrie bietet Ixfin Magneti Marelli Sistemi Elettronici an. Um den Entwicklungszyklus zu beschleunigen und einen Vorsprung im Markt zu erzielen, setzte man auf Wind Rivers Car Infotainment Technologie. Zahlreiche Fahrzeughersteller haben das Telematik- und Infotainmentsystem in ihren Modellen installiert, darunter Alfa (147), Fiat (Stilo, Ducato, Doblò, Ulysse), Lancia (Phedra), Peugeot (307, 807), Citroen (C3, C5 und C8) und Maserati (Spyder und Coupé). In diesem aktuellsten Telematik- und Infotainmentsystem stecken ein Satellitennavigator, ein Dual-Band Handy, Sprachbefehle, Text-to-Speech, ein Radio und MP3-fähiger CD-Spieler. Zu den Telematikservices zählen Notrufe und Anrufe wegen Betriebsstörungen sowie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit einer externen Zentrale, um eine breite Auswahl an Reiseinformationen in Echtzeit abzurufen – bequem vom Fahrersitz aus. Bei Ixfin Magneti Marelli wurde durch kürzer werdende Entwicklungszyklen in der Automobilindustrie die Wichtigkeit der betriebsfertigen kommerziellen Software von Wind River zum entscheidenden Kriterium, um das Marktziel für das Telematik- und Infotainmentsystem zu erreichen. Das betont Antonino Damiano, Telematics Design Manager, Ixfin Magneti Marelli Sistemi Elettronici: „Von Wind River erhielten wir eine komplette vor-integrierte Entwicklungsumgebung, die entscheidend zum Designerfolg unserer Anwendung mit vielen Funktionen beigetragen hat. Außerdem war Wind River ein ausgezeichneter Partner über den gesamten Entwicklungszyklus hinweg.“ Durch die Standardisierung auf Wind River Technologie konnte Ixfin Magneti Marelli seine anfangs gesetzten Designziele erfüllen: Unterstützung vieler Prozessorarchitekturen, Hardware-Flexibiliät und ein Echtzeitbetriebssystem, das mehrere Aufgaben zeitgleich ohne Einfluss auf die Funktionen ausführt. „Kostenkontrolle und Time-to-Market sind die zwei größten Herausforderungen für die OEMs im Automobilmarkt”, erläutert Federico de Sario, SouthWest Regional Director, Wind River. „Ixfin Magneti Marelli musste mehrere Nachrichtenanschlüsse und grundlegende Technologien integrieren und zugleich einen Prototyp in weniger als neuen Monaten liefern. Da war unsere Technologie sehr vorteilhaft. Damit konnte sich Ixfin Magneti Marelli anstatt auf die Technologie-Integration ganz auf das Erstellen von wertsteigernden Funktionen konzentrieren.“ Ixfin Magneti Marelli Sistemi Elettronici und Wind River arbeiten seit über vier Jahren bei unterschiedlichen Varianten des Infotainmentsystems zusammen. Durch diese Partnerschaft auf mehreren Ebenen konnten die Entwicklungskosten ohne Einbußen bei der Innovation reduziert werden. Bei der Konstruktion des ersten Telematik- und Infotainmentsystems, das eine Vielzahl an Anwendungen in einem einzigen Gerät vereint, setzte Ixfin Magneti Marelli die Vernetzungsfähigkeit und Leistungskraft des Echtzeitbetriebssystems VxWorks und der integrierten Entwicklungsumgebung Tornado ein. Beide Technologien stecken in der im April 2003 angekündigten PLATFORM for CAR INFOTAINMENT (CI). Diese integrierte Embedded Plattform dient als Software Grundlage zur Entwicklung von Infotainment- und Telematikgeräten. Mit der PLATFORM CI können OEMs ihre Produktfamilien auf einer einzigen marktspezifischen Plattform standardisieren. So reduzieren sie ihre Entwicklungskosten während sie zugleich ihre Entwicklungszyklen beschleunigen. # # # Über Ixfin Magneti Marelli Sistemi Elettronici Ixfin Magneti Marelli Sistemi Elettronici ist ein weltweit führendes Unternehmen bei elektronischen Komponenten für den Automobilmarkt. Ixfin Magneti Marelli produziert und verkauft elektronische Produkte und schlüsselfertige integrierte Systeme für Autos, Betriebsfahrzeuge und Motorräder an führende Fahrzeughersteller. Zu den Produkten zählen Cluster, Displays, Telematik-, Navigations- und Multimediasysteme, elektronische Module und Produkte für Karosserienetzwerke sowie technische Services. Über Wind River (www.windriver.com) Wind River ist der weltweit führende Anbieter von Embedded Software und Services. Als einziges Unternehmen bietet Wind River markt-spezifische Embedded Plattformen an, die Echtzeit-Betriebssysteme, Entwicklungstools und Technologien enthalten. Die Lösungen und Professional Services richten sich an unterschiedliche Märkte wie Luft-/Raumfahrt & Verteidigung, Automotive, Digitale Konsum-Elektronik, Industrie- und Medizintechnische Anwendungen und Netzwerk- Infrastruktur. Das Angebot umfasst hoch-integrierte Technologie und Expertise, mit der die Kunden ihre Produkte bester Qualität effizienter schaffen können. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River, um höchst verlässliche Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen. Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit. Pressekontakte: Wind River GmbH, Katrin Schüler; Tel.: 089 / 962 445 – 120; E-Mail: katrin.schueler@windriver.com Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089 / 386659 – 0, E-Mail: Beate@lorenzoni.de; www.lorenzoni.de
17. Nov 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 674 Wörter, 5778 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Wind River GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Wind River GmbH


Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Neben der Virtualisierungslösung zeigt Wind River aktuelle Applikationsbeispiele auf VxWorks- und Linux-Basis sowie Cockpit-Systeme

16.01.2009
16.01.2009: Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multicore-CPU-Architekturen und Betriebssysteme. So bietet Wind River Hypervisor volle Unterstützung für Wind River VxWorks und Wind River Linux. Durch Virtualisierung können Hersteller bei der Entwicklung von Geräten für vertikale Märkte wie Netzwerkprodukte, industrielle Anwendungen, Consumer- und Automobilindustrie den Aufwand für Hardware und S... | Weiterlesen

24.07.2008: Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwand für die Entwicklungsprozesse verringern und Code in besserer Qualität anbieten. Wind River Test Management ersetzt die auf Diagnose beschränkte Vorgängerversion Lab Diagnostics und bildet zusammen mit Field Diagnostics, der Lösung für Fehleridentifizierung und -behebung bei Geräten im Einsatz, die Produktlinie Wind River Device Management... | Weiterlesen

15.07.2008: VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/ IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/ NSA High Robustness. VxWorks MILS 2 nutzt die Technologie von Wind Rivers Betriebssystem VxWorks 653. Eingesetzt wird VxWorks 653 in mehr als einhundert Software-Systemen im Bereich Luft- und Raumfahrt, darunter im Common Core System der Boeing 787 Dreamliner und im Betankungssystem des Airbus A330 Multi-Role Tanker Transport. Mit der Zertifizierung nach EAL6+/ NSA High R... | Weiterlesen