Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Automatisierte SAP-Client-Installation bei Loewe

Von ON Technology

ON Command CCM ermöglicht bei Loewe die effiziente Verwaltung von knapp 700 Clients

München, 8. Dezember 2003 – Loewe, Hersteller von Fernseh-, Video-, DVD-, und Hi-Fi-Audio-Komponenten, verwaltet rund 700 Client-PCs am Hauptsitz im oberfränkischen Kronach mit ON Command CCM von ON Technology. Mithilfe der Infrastrukturmanagement-Lösung werden bei Loewe monatlich etwa 3.000 Installationen durchgeführt, darunter auch Rollouts von SAP R/3. So können die PC-Arbeitsplätze trotz begrenzter IT-Ressourcen umfassend und effizient betreut werden. Dabei kommen mit ON Command Remote (Remote Control) und ON Command Disco-very (Inventarisierung) weitere Tools aus dem Lösungsportfolio von ON Technology zum Einsatz.
SAP on demand Eine Besonderheit ist bei Loewe die automatisierte Installation von SAP GUIs durch ON Command CCM. Etwa zwei Drittel der PC-Arbeitsplätze sind mit SAP R/3 ausgestattet. Da die IT-Administration bereits mehrere Versions-wechsel bewältigen musste, gab es bereits entsprechend viele Rollouts. Hin-zu kommt, dass ein standardmäßiges R/3-System immer an die Gegebenhei-ten des Unternehmens angepasst werden muss. Seit der Einführung des automatisierten Client-Managements auf der Basis von ON Command CCM können SAP-Installationen mit deutlich reduziertem Zeitaufwand abgewickelt werden. Von großem Vorteil ist dabei die einfache Skriptierung, da für jeden PC andere Hardware-Anforderungen berücksichtigt werden müssen. So bie-tet sich die Möglichkeit, verschiedene Parameter festzulegen, etwa je nach Abteilung die Bestückung mit dem benötigten R/3-Modul. Installationsrouti-nen erstellen dann die Verbindung zwischen den verschiedenen Komponen-ten der R/3-Umgebung. Auf diese Weise entfällt der Aufwand für nachträgli-che Änderungen an der Konfiguration. Aufgrund der Modularität und der komplexen Daten- und Prozessintegration bei SAP R/3 ist dieser Faktor ent-scheidend. Durch die umfassenden Voreinstellungsmöglichkeiten in ON Command CCM lässt sich die Installation in wenigen Stunden standardisiert bewerkstelligen. Darüber hinaus nutzt Loewe ON Command CCM zum Aufsetzen von Clients sowie zur Installation von Anwendungen, Updates und Patches. Als Betriebs-systeme sind Windows 2000 und Windows XP zum Einsatz. Neben der Standardbestückung mit Microsoft Office werden je nach Abteilung und Be-darf spezifische Anwendungen installiert. ON Technology liefert hierzu die benötigten Skript-Pakete, was eine schnelle Durchführung der Installationen ermöglicht. Weitere spezifische Skripte werden mithilfe eines Skriptierungs-Tools eigenständig von IT-Mitarbeitern bei Loewe erstellt. Vor der Automatisierung des Client-Managements wurden bei Loewe mehre-re Lösungen evaluiert. „Ausschlaggebend bei der Entscheidung für ON Technology war die umfassende Funktionalität von ON Command CCM bei gleichzeitig einfacher Handhabung. Die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten erleichtern uns die effiziente Umsetzung anspruchsvoller Installationsaufga-ben, insbesondere bei der Verteilung von SAP GUIs“, erklärte Ralph Schlöf-fel, PC-Service-Koordinator bei Loewe. „Ohne die Automatisierung wesentli-cher Prozesse mithilfe der Lösungen von ON Technology könnten wir das Client-Management in der jetzigen Personalstärke nicht in der gleichen Quali-tät bewältigen.“ Neben ON Command CCM kommen bei Loewe weitere Produkte von ON Technology zum Einsatz. ON Command Remote wird für den ferngesteuer-ten Zugriff auf Clients und Server herangezogen. Bei der Inventarisierung des Hardware- und Softwarebestands leistet ON Command Discovery wertvolle Hilfe. „Ein sehr nützliches Tool, das uns automatisch benachrichtigt, wenn vom Benutzer unerlaubt Veränderungen am Client vorgenommen wurden. Das können wir dann sofort überprüfen“, so Schlöffel. ON Technology ON Technology (NASDAQ: ONTC) unterstützt Unternehmen und Service Provider beim unterneh-mensweiten IT-Infrastruktur-Management. Die Lösungen von ON Technology werden eingesetzt, um Applikationen, Betriebssysteme und Content auf Desktops, mobile PCs, Handhelds und Server schnell und verlässlich zu verteilen und während des gesamten Lebenszyklus zu verwalten. Die Anwendungen zeichnen sich durch eine kurze Implementierungsdauer aus und ermöglichen so einen schnellen Return on Investment. Vertriebspartner, Integratoren und Service Provider nutzen Lösungen von ON Technology, um Outsourcing-Dienste schneller und wirtschaftlicher anbieten zu können und gleichzeitig die Technologie-Upgrades ihrer Kunden zu beschleunigen. Zu den Kunden zählen T-Systems, Winterthur Versicherungen, Volvo Group, Goodyear, TUI, RTL Group, Pfizer, AOK, Charité Berlin, Flughafen München, ETH Zürich, Wolford und Canon Schweiz. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von ON Technology unter www.ontechnology.info Pressekontakt: ON Technology Christiane Dellmann t +49 (0)8151 369 221 f +49 (0)8151 369 335 c.dellmann@on.com Harvard Public Relations Alexandra Schiekofer, Bernhard Fuckert t +49 (0)89 532 957-0 f +49 (0)89 532 957-888 alexandra.schiekofer@harvard.de bernhard.fuckert@harvard.de
08. Dez 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

7 Bewertungen (Durchschnitt: 4.4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah Fahr-Becker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4454 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über ON Technology


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ON Technology


Neue Vertriebsniederlassung von ON Technology für Österreich-West

Horst Spatzenegger verantwortet als Niederlassungsleiter die Expansion

02.02.2004
02.02.2004: Unter der Leitung von Mag. Gerhard Gerstmayer, Country Manager für Österreich, hat ON Technology in Österreich mittlerweile über 60 Kunden gewonnen. Namhafte Unternehmen vertrauen im Bereich Enterprise Infrastructure Management auf die Lösungen von ON Technology. Aufgrund der schnell wachsenden Anzahl von Kunden wurde zum 1. Januar 2004 die Salzburger Niederlassung eröffnet. Ausschlaggebend bei der Entscheidung für den Standort war die größere Nähe zu Unternehmenskunden im Westen Österreichs. Von Salzburg aus betreut Horst Spatzenegger heute bedeutende regionale Kunden, darunter di... | Weiterlesen

ON Technology und UP-GREAT: Partnerschaft für umfassendes PC-Lifecycle-Management

Schweizer IT-Lösungsanbieter erweitert Portfolio um Infrastrukturmanagement von ON Technology

01.12.2003
01.12.2003: Die UP-GREAT AG mit Sitz in Fehraltorf im Kanton Zürich hat sich als unabhängiger Anbieter auf das Optimieren von IT-Infrastrukturen spezialisiert. Ein wesentlicher Bestandteil davon ist das PC-Lifecycle-Management, das durch sinnvoll betriebene Standardisierung und Automatisierung der Client/ Server-Landschaft maßgeblich zu Kostenreduzierung und Effizienzsteigerung beiträgt. UP-GREAT hat in diesem Bereich langjährige Erfahrung mit unterschiedlichsten Anbietern gesammelt und ergänzt jetzt sein Lösungsportfolio um die Produkt-Palette von ON Technology. Flexible Partner-Strategie für... | Weiterlesen

ON Technology und Shavlik Technologies: Komplettlösung für Patch Management und Remediation

ON iPatch bietet kontinuierliche Sicherheit und schnelles Recovery für Unternehmen mit vielen Standorten und mobilen Anwendern

04.11.2003
04.11.2003: Die gemeinsame Lösung ON iPatch bietet Unternehmen erweiterte Sicherheit durch das automatisierte Aufspüren und die Installation von fehlenden Security Patches – simultan auf mehreren Tausend Clients vom PC bis hin zu mobilen und remote verwalteten Endgeräten, unabhängig von Ort und Anbindung. Kommt es dennoch zu einem Virenbefall, so unterstützt ON iPatch bei der schnellen Beseitigung der Folgen. Zentralisiertes Management reduziert dabei die Notwendigkeit von Vor-Ort-Besuchen des Administrators und sorgt für kosteneffektiven Schutz geschäftskritischer Systeme bei gleichzeitiger Minim... | Weiterlesen