Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

BOV-Tochter entwickelt Software im Auftrag der Schweizerischen Post

Von BOV Aktiengesellschaft

System zur Personaleinsatzplanung wird modernisiert

Die BOV-Gruppe/GLANCE AG hat den Zuschlag für die Weiterentwicklung des Systems "Personaleinsatzplanung PES" der Schweizerischen Post erhalten. Nach gründlicher Evaluation seitens des Auftraggebers wurde das in Steinmaur ansässige Unternehmen der BOV-Gruppe damit beauftragt, die vor 13 Jahren von GLANCE entwickelte und noch im Einsatz befindliche Software im Jahresverlauf 2004 durch ein System auf Basis von GLANCE-Technologie zu ersetzen. Unter Kostengesichtspunkten wird dabei von der Schweizerischen Post eine Lösung favorisiert, die sowohl Initial- als auch wiederkehrende Kosten langfristig minimiert. "Nach den ausgezeichneten Erfahrungen in den letzten 13 Jahren haben wir uns wieder für eine auf unsere Bedürfnisse exakt zugeschnittene Softwarelösung entschieden", sagt Claudio Favaro, Projektleiter aus dem Bereich Personal bei der Schweizerischen Post. "Die 1.400 Benutzer des ‚alten' PES sind bis heute unsere zufriedenen Kunden - dieses Ziel verfolgen wir auch für das nächste Jahrzehnt." Die intensive Mitwirkung von IT-Spezialisten der Schweizerischen Post stellt sicher, dass Konzeption und Entwicklung des neuen Systems sowie die nahtlose Integration in die bestehende Infrastruktur äußerst effizient realisiert werden. Zukünftig werden Anpassungen und allfällige Weiterentwicklungen wieder ganz in die Hände der Post-internen IT gelegt. Für die GLANCE AG - gegründet 1985 und seit Juli 2000 Teil der BOV-Gruppe - bedeutet das Projekt die Fortsetzung ihrer Erfolgsgeschichte, zählt doch die Schweizerische Post seit Jahren zu ihren wichtigsten Kunden. 1687 Zeichen (Beleg erbeten) GLANCE AG - Unternehmensinformationen: Als traditionelles, erfolgreiches und expandierendes Unternehmen befasst sich GLANCE mit der Realisierung von technisch anspruchsvollen Softwareprojekten. Die Spezialisierung liegt auf der Entwicklung ganzheitlicher, anwenderfreundlicher Individuallösungen. Das Dienstleistungsportfolio deckt alle Phasen der Softwareentwicklung von der Bedürfnisanalyse über die Realisierung bis zur Einführung, Schulung und Wartung ab. GLANCE verfügt über qualifizierte Referenzen bei Banken, Versicherungen, Industrie, Handel, Dienstleistung und Verwaltung. Geschäftsführung: Wolfgang Wegener Mitarbeiter: 58 Kontakt: BOV Aktiengesellschaft Martin Möllmann Alfredstraße 279 45133 Essen Fon +49 (0)201 / 4513-127 Fax +49 (0)201 / 4513-427 mailto:martin.moellmann@bov.de GLANCE AG Torsten Thoms Fon +41 1 854 86 39 mailto:torsten.thoms@glance.ch Die Schweizerische Post Claudio Favaro Fon +41 31 338 74 97 mailto:favaroc@post.ch
15. Dez 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 3.8)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Möllmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2633 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über BOV Aktiengesellschaft


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von BOV Aktiengesellschaft


BOV AG und ITM Consulting Group vereinbaren Partnerschaft

Erweiterte Dienstleistungen für Automotive-Sektor

21.12.2005
21.12.2005: Die Essener BOV-Gruppe und die ITM Consulting Group (ITMCG) mit Sitz in Hamburg bieten zukünftig gemeinsam Dienstleistungen für die Automobilbranche an. Ziel ist die Prozess-Optimierung durch Unternehmens- und Infrastrukturberatung. Im Rahmen des Kooperationsvertrages wird BOV federführend bei der Software-Architekturanalyse, Beratung und Umsetzung sein. ITMCG bringt auf Basis einer umfassenden Branchenerfahrung das Wissen über spezifische Abläufe bei Autohäusern, Händlersystemen, Herstellern und Importeuren in die strategische Partnerschaft ein. Kunden können somit besonders früh im ... | Weiterlesen

BOV AG kooperiert mit indischem Software-Unternehmen Zensar

Offshore-Entwicklung als Teil der Wachstumsstrategie

02.12.2005
02.12.2005: Die Essener BOV-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit dem börsennotierten Software-Unternehmen Zensar Technologies aus Indien vereinbart. Ziel ist die Gewinnung von zusätzlichen Marktanteilen im beratungsintensiven Software-Projektgeschäft. Die Partnerschaft dient darüber hinaus dem Aufbau flexibler Ressourcen für die Besetzung zusätzlicher Großprojekte, für die BOV sonst kein Angebot abgeben könnte. Verantwortlicher Auftragnehmer und Ansprechpartner über den gesamten Software-Entwicklungsprozess bleibt indes der deutsche Partner BOV. Erster Schwerpunkt der gemeinsamen Ve... | Weiterlesen

29.11.2005: Nachdem die BOV AG die Kapitalerhöhung um 981.000 Aktien vollständig platzieren und vorzeitig schließen konnte, ist mit Datum vom 23. November 2005 die Eintragung im Handelsregister Essen erfolgt. Dem Unternehmen sind im Rahmen der Kapitalerhöhung 1,1 Mio. Euro durch die Zeichner aus dem Kreise der bestehenden Aktionäre zugeflossen. Durch die Kapitalerhöhung steigt die Anzahl der Aktien auf 10.791.576 Stücke und das Grundkapital entsprechend auf 10.791.576,00 Euro. Die Zulassung der neuen Aktien zum Börsehandel wird umgehend beantragt. 597 Zeichen (Beleg erbeten) Kontakt: BOV... | Weiterlesen