Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Network Associates ernennt Mike Dalton zum President EMEA

Von Network Associates

Network Associates hat Mike Dalton zum President EMEA (Europe, Middle East and Africa) ernannt. In seiner neuen Rolle wird Dalton sämtliche Vertriebs- und Geschäftsaktivitäten in dieser Marktregion leiten und den internationalen Wachstumskurs von Network Associates unterstützen. Mike Dalton wird an Kevin Weiss berichten, der im Unternehmen für den weltweiten Vertrieb verantwortlich ist.
Dalton ist bereits seit fünfeinhalb Jahren bei Network Associates und hatte in dieser Zeit verschiedene Senior-Management-Positionen inne. Zuletzt war er Vice President und General Manager für die Marktregionen Großbritannien, Irland und Südafrika. Zuvor bekleidete er eine Reihe von Schlüsselpositionen in ganz Europa. Zu seinen Aufgaben zählte auch das Management der europäischen Channel-, Retail- und Telesales-Gruppen von Network Associates. Dalton war maßgeblich an der Gestaltung der Strategie des Unternehmens beteiligt, den Markt über die Drittanbieter-Kanäle anzugehen. Die Programme, die er entwickelte, wurden erweitert und von Network Associates heute auf der ganzen Welt eingesetzt. „Mike Dalton hat in den vergangenen fünf Jahren einen beachtlichen Beitrag für die EMEA-Organisation und das ganze Unternehmen geleistet“, kommentierte Weiss. „Er hat äußerst erfolgreiche Sales- und Channel-Programme auf paneuropäischer Ebene entwickelt und dauerhaft hervorragende Ergebnisse erzielt. Diesen Erfolg hat er seiner Energie, seinem Enthusiasmus, der perfekten Realisierung sowie dem dedizierten Fokus auf operative Maßnahmen zu verdanken.“ Vor seiner Zeit bei Network Associates war Dalton als Berater tätig und erarbeitete europäische Channel-Strategien für US-amerikanische Start-up-Unternehmen. In seiner über 20-jährigen Tätigkeit im Technologie-sektor war Dalton in verschiedensten Technik-, Vertrieb- und Marketing-Positionen bei einer Vielzahl von Unternehmen tätig. Hierzu zählen unter anderem GEC Avery, der Massenspeicher-Distributor Ambar Systems sowie der Festplatten-Anbieter Conner Peripherals, der 1995 von Seagate übernommen wurde. Dalton verfügt über ein Diplom in Metallurgie und Mikrostruktur-Engineering der Polytechnischen Hochschule Sheffield in Großbritannien. Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter www.harvard.de. Über Network Associates Network Associates®, Inc. bietet Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Das Angebot von Network Associates erstreckt sich über zwei Produktfamilien: McAfee-System-Protection-Lösungen zum Schutz von Desktops und Servern und McAfee-Network-Protection-Lösungen zum Schutz von Unternehmensnetzwerken. Diese Produkte schützen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Heimanwender. Beide Produkt-Portfolios beinhalten McAfee-, Sniffer®- und Magic Solutions®-Lösungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.networkassociates.com/international/germany Hinweis: Network Associates®, Inc., McAfee® Security, Sniffer®Technologies VirusScan™, WebShield™, NetShield™, GroupShield™, PrimeSupport™, Enterprise SecureCast™ und Magic Solutions® sind registrierte Handelsmarken von Network Associates, Inc. und/oder ihrer Partner in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen registrierten oder nicht registrierten Handelsmarken in diesem Dokument sind das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Network Associates Isabell Unseld Ohmstraße 1 85716 Unterschleißheim Tel: 089 / 3707 1535 Fax: 089 / 3707 1199 E-Mail: isabell_unseld@nai.com Harvard PR: Tom Henkel Florian Gersbach Westendstraße 193-195 80686 München Tel.: 089/53 29 57 - 0 Fax: 089/53 29 57 - 888 E-Mail: tom.henkel@harvard.de florian.gersbach@harvard.de
09. Jan 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Fess, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3564 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Network Associates


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Network Associates


Network Associates präsentiert nächste Generation der McAfee Intrusion-Prevention-Lösungen

Schutz vor Angriffen in verschlüsselten Verbindungen und virtuelle Firewall- und Management-Features für Hosts und Netzwerke

28.06.2004
28.06.2004: Zero-Day-Schutz vor allen erfolgten Angriffen Mit der Kombination von McAfee Entercept und McAfee IntruShield bietet Network Associates die branchenweit umfassendste Sicherheitslösung für den proaktiven Schutz vor bekannten und Zero-Day-Attacken und von verschlüsselten Verbindungen. Dieser Schutz erstreckt sich über die Desktop-Rechner und Server eines Unternehmensnetzwerks bis hin zur Core- und Edge-Ebene. Dank seiner kombinierten Intrusion-Prevention-Lösung ist es McAfee als einzigem Anbieter von Sicherheitslösungen gelungen, einen umfassenden Zero-Day-Schutz gegen vor allen in jün... | Weiterlesen

Network Associates unterstützt Cisco Network Admission Control Program zur Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien

Optimierung der Gefahrenabwehr und Durchsetzung von Systemrichtlinien mit McAfee VirusScan Enterprise 8.0i und 7.x

23.06.2004
23.06.2004: McAfee VirusScan Enterprise 8.0i ist die industrieweit erste Antiviren-Lösung der nächsten Generation, die wichtige Funktionen wie Virenschutz, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention in einem einfach einzurichtenden und bedienbaren Security-Agenten integriert. Fortschrittliche Funktionen für Host-basierte Intrusion Prevention beinhalten unter anderem Technologien zum Schutz vor Buffer-Overflow-Angriffen, die auf Sicherheitslücken von Microsoft-Anwendungen und Betriebssystemdiensten abzielen. So wird sichergestellt, dass die geschäftskritischen Server und Daten der Unternehmen rund... | Weiterlesen

Network Associates integriert erstmals Intrusion Prevention in Anti-Virus-Lösung der nächsten Generation

McAfee VirusScan Enterprise bietet McAfee Anti-Virus-, Host-Basierte Intrusion-Prevention- und System-Firewall-Technologie bis zum Schreibtisch

03.06.2004
03.06.2004: McAfee VirusScan Enterprise bietet voll integrierte Funktionalität, einschließlich der Features Anti-Virus, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention, innerhalb eines benutzerfreundlichen Manage-Security-Agenten. Die fortschrittliche Host-basierte Intrusion-Prevention-Lösung umfasst auch die „Buffer Overflow Prevention“-Technologie zum Schutz vor Buffer-Overflow-Angriffen, die Microsoft-Anwendungen und -Betriebssystemen gelten. Diese Technologie gewährleistet, dass geschäftskritische Server und Daten rund um die Uhr verfügbar und geschützt sind. McAfee VirusScan Enterprise bietet... | Weiterlesen