Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Trotec: Neues Forschungsprojekt startet im September 2010

Von Trotec Produktions- und Vertriebs GmbH

Im Fokus stehen genderspezifische Anforderungen.

Wels, 18.08.2010. Trotec, europäischer Innovationsführer im Bereich der Lasertechnologie aus Wels, startet im Herbst das Forschungsprojekt Ge:MMaS in Zusammenarbeit mit dem Linz Center of Mechatronics. Forschungsziel des Projekts ist es, genderspezifische Anforderungen an Lasergravurmaschinen zu identifizieren und damit eine Grundlage für die künftige Entwicklung von Maschinen zu legen. Weitere Partner im Foschungskonsortium sind die Universität Linz und die Technische Universität Wien.
Im Fokus von Trotec: Usability für die Kunden In der Praxisphase des Projekts werden an mehreren Lasergravurmaschinen die Arbeits- und Bewegungsabläufe der Bedienerinnen analysiert. Fragebögen und Gespräche mit den Anwenderinnen sollen aufzeigen, welche Anforderungen speziell Frauen an eine Lasergravurmaschine haben. Stephan Fazeny, Leiter Forschung und Entwicklung bei Trotec, erklärt: „Für uns steht letztlich die Usability für unsere Kunden im Fokus. Die Befragungen unserer Kunden im Rahmen des Projekts nehmen wir sehr ernst. Denn wir streben für unsere Kunden immer das optimale Ergebnis an.“ Die Produktivität könne in der Folge gesteigert, Fehler und Schulungskosten auf Kundenseite reduziert werden. Das für eine Laufzeit von drei Jahren geplante Projekt wird im September 2010 starten. Ge:MMaS steht für „Genderspezifische Anforderungen für Entwicklung neuer Maschinen unter Berücksichtigung der Mensch-Maschine-Schnittstelle“ und wird im Rahmen der FEMtech FTI-Projekte unterstützt. FEMtech ist ein Programm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) zur Förderung der Chancengleichheit in Forschung und Technologie. Bilddatenbank: Eine Auswahl an Trotec Produkt- und Firmenbildern steht unter www.troteclaser.com zur Verfügung Über Trotec: Trotec ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Lasertechnolgie und setzt neue Standards. Als Teil der Trodat-Unternehmensgruppe entwickelt, produziert und vermarktet der europäische Innovationsführer Lasersystemlösungen und Lasergeräte zum Beschriften, Schneiden und Gravieren von verschiedensten Materialien und Werkstoffen und lasergravierbare Materialien. Trotec beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter und betreut Kunden in über 90 Ländern.
18. Aug 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 2.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Bögl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 1785 Zeichen. Artikel reklamieren

Trotec ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Lasertechnologie und setzt neue Standards. Der europäische Innovationsführer Trotec entwickelt, produziert und vermarktet Lasersystemlösungen und Lasergeräte zum Beschriften, Schneiden und Gravieren von verschiedensten Materialien und Werkstoffen. Absauganlagen und lasergravierbare Materialien runden das Produktportfolio ab. Trotec beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter und betreut Kunden in über 90 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.troteclaser.com.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Trotec Produktions- und Vertriebs GmbH


Trotec auf der Spielwarenmesse 2011: Halle 7 / A 62

Exklusiv für den Messeauftritt des oberösterreichischen Laserherstellers hat der Designer Jon Cantin ein mittelalterliches Schloß entworfen.

27.01.2011
27.01.2011: Wels, 27.01.2011. Die Besucher der Spielwarenmesse erwartet in diesem Jahr eine ganz besondere Attraktion. Jon Cantin, Gründer und Designer von WoodMarvels.com hat eklusiv für Trotec ein mittelalterliches Schloß entworfen. Geschnitten wurde das Modell, das in Nürnberg erstmals ausgestellt wird, mit dem SP1500. "Wir freuen uns, unseren Besuchern in diesem Jahr ein ganz besonderes Modell präsentieren zu dürfen. Die Zusammenarbeit mit einem Designer, der Holzmodelle extra für den Laserschnitt kreiert, war für uns sehr spannend. Bei dem Projekt konnten beide Partner ihre Stärken zeigen.",... | Weiterlesen

13.12.2010: Freiburg, 21.10.2010 Bei Trotec, dem europäischen Innovationsführer im Bereich Lasertechnologie, wird das Produktsortiment für Laser- und Gravurmaterial (www.gravurmaterialien.de) laufend erweitert. Egal ob mit neuen Farben oder dem Ausbau von Ressourcen im Bereich Konfektionierung, der Komplettanbieter setzt auf Kundenzufriedenheit. Neue Farben für neue Ideen Kunden aus verschiedenen Branchen haben auch unterschiedliche Anforderungen an Applikationen. Daher konzentriert sich Trotec auf die ständige Erweiterung seines Produktportfolios im Materialbereich. So wurde beim Acrylmaterial d... | Weiterlesen

Produktneuheit bei Trotec: Der Speedy 300 flexx

Mit zwei integrierten Laserquellen und der einzigartigen Flexx-Funktion bietet das neue Lasersystem vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

07.10.2010
07.10.2010: Wels, 07.10.2010 Mit dem Speedy 300 flexx präsentiert Trotec (www.troteclaser.com) ein einzigartiges Lasersystem. Erstmals sind in einen Speedy eine CO2- und eine Faserlaserquelle integriert, was den Kunden vielfältige Anwendungen ermöglicht. Die CO2-Laserquelle ist bestens geeinget für die Gravur von Kunststoff, Holz, Gummi, Glas, Leder und vielen weiteren Materialien. Für die Beschriftung von Metallen und zum Verfärben von Kunststoff ist ein Faserlaser das richtige Werkzeug. Je nach Material werden die zwei Laserquellen abwechselnd aktiviert. Trotec unterstreicht mit dem Speedy 300 fle... | Weiterlesen