PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Dem Jakobsweg hautnah -

Von pro sana GmbH

Der Schweizer Autor Arthur W. M├╝ller ├╝ber seine au├čergew├Âhnlichen Erlebnisse. Reisebericht, kulturhistorischer und spiritueller Wegbegleiter. Kurt Felix: "Ein Buch, das packt!"

Der Schweizer Autor Arthur W. M├╝ller ├╝ber seine au├čergew├Âhnlichen Erlebnisse. Reisebericht, kulturhistorischer und spiritueller Wegbegleiter. Kurt Felix: "Ein Buch, das packt!" (ddp direct) Basel - Die Zeit ist reif mit diesem sehr schnell gefassten Entschluss startete der Schweizer Arthur W. ...
Thumb (ddp direct) Basel - Die Zeit ist reif mit diesem sehr schnell gefassten Entschluss startete der Schweizer Arthur W. M├╝ller 2007 von Basel nach Santiago de Compostela. Er hatte kein Motiv, sondern einfach das Ziel, diese Pilgerreise zu schaffen. Vielleicht war es Fernweh oder Neugier, um mehr ├╝ber diesen sagenumwobenen Weg zu erfahren oder zu ergr├╝nden. Neben den einf├╝hlsamen Reisebeschreibungen sind es vor allem die vielen Pilger-Tipps, die ├╝ber 440 Fotos und die bisher kaum bekannten kulturhistorischen Ausf├╝hrungen ├╝ber keltische und r├Âmische Pilger auf dem Jakobsweg, die das Buch spannend und lesenswert machen. Jede Zeile ist wie ein Schritt Richtung Santiago de Compostela. Er geht den langen Weg klaren Sinnes, unvorbelastet und schreibt seine Erlebnisse und Gedanken journalistisch aufbereitet nieder. Ein Buch das packt, so beschreibt der schweizer Fernsehmoderator Kurt Felix sein au├čergew├Âhnliches Lese-Erlebnis. Auf dem Weg war es mir wichtig, Zeit zu haben, um die vielen Eindr├╝cke und Erlebnisse bewusst wahrzunehmen und zu verarbeiten. Basis daf├╝r war mein Pilger-Tagebuch, erz├Ąhlt der 71j├Ąhrige Basler. Dass daraus einmal ein richtiges Buch werden w├╝rde, h├Ątte Arthur W. M├╝ller damals nicht gedacht. Heute m├Âchte ich Menschen zeigen, dass es m├Âglich und realistisch ist, den Jakobsweg zu gehen, sagt der ehemalige Werbeleiter. Wer sich nicht selbst auf den Weg machen m├Âchte, erlebt mit seinem Buch den Jakobsweg hautnah: viele wundervolle und aussergew├Âhnliche Begegnungen, Hunger, schmerzende F├╝├če, eindrucksvolle Landschaft, Diebstahl oder das Geschenk eines echten vierbl├Ąttrigen Kleeblattes, was den Umschlag des Buches ziert. Vom Urvertrauen zum Loslassen Mit f├╝hlbarer Intensit├Ąt berichtet der Arthur W. M├╝ller ├╝ber Pilgerstrapazen auf den manchmal ├╝ber 40 km langen Tagesm├Ąrschen. Es gab Tage, an denen ich mich verlaufen hatte, es schwierig war eine Unterkunft zu finden und mein Proviant aufgebraucht war. Das waren einschneidende Erlebnisse, in denen f├╝r mich die wichtigste Erkenntnis dieser Reise steckte: Ich lernte Urvertrauen und Loslassen! In all den F├Ąllen gab es unvorhergesehene Wendungen, spannende Begegnungen mit Menschen oder Geschenke. Ich stand oft staunend da, welche Zuf├Ąlle sich ereigneten. Aber es waren keine, das waren Wunder. Denn an Zuf├Ąlle glaube ich nicht!, betont der Autor. Die letzten f├╝nf Wochen auf dem spanischen Camino wanderte er sogar ohne Karte. Es war ein Urvertrauen, das mit der Gewissheit verbunden ist, dass sich bei einem ehrlichen Bem├╝hen mit Sicherheit immer wieder T├╝ren ├Âffnen!, so beschreibt es der Autor. 4500 Jahre alte Sehensw├╝rdigkeiten Das Buch ist auch ein kulturhistorischer Schatz. So entdeckt der Leser gemeinsam mit dem Autor keltische und r├Âmische Spuren, die zeigen, dass der Camino bereits in vorchristlicher Zeit ein zentraler Weg war, der damalige Kraftorte verband und bis nach Finsiterra, ans Ende der damaligen Welt f├╝hrte. Fast zuf├Ąllig st├Â├čt er im Regierungeb├Ąude des spanischen Le├│n auf einen 4500 Jahre alten keltischen Stein in Form einer Jakobsmuschel. Ich war fasziniert von der 2,5 mal 3 Meter gro├čen Skulptur. Dann erfuhr ich, dass die Kelten die Muschelform als heilige Form verehrten. Ihren Namen hat die Jakobsmuschel erst sp├Ąter durch die christlichen Pilger bekommen und sie ist noch heute das Zeichen f├╝r die Wanderer auf dem Camino. Mut machen, wenn die Zeit reif ist! Das Buch 81 Tage auf dem Jakobsweg ist ein Reisebericht, eine kulturhistorischer und spiritueller Wegbegleiter. Ich m├Âchte den Menschen Mut machen, diesen Weg zu gehen, sagt Arthur W. M├╝ller. Das ihm dies gelingt, best├Ątigen bereits viele Leserbriefe aus der Schweiz, wo das Buch auf Rang 5 der Bestsellerliste der Basler Zeitung steht: Es ist das erste Buch, das realistisch zeigt, es ist machbar, diesen Pilgerweg bis zum Ende zu gehen. Nat├╝rlich nur, dann, wenn die Zeit f├╝r einen reif ist! Weitere Informationen ├╝ber das Buch unter: http://www.vita-sana.ch/index.php?option=com_content&task=view&id=295&Itemid=322 Das Buch 81 Tage auf dem Jakobsweg von Reinach/Basel nach Santiago de Compostela Autor: Arthur W. M├╝ller erschienen Juni 2010, gebunden, Hardcover 280 Seiten, 440 Fotografien und Illustrationen Verlag: pro sana GmbH, www.vita-sana.ch ISBN: 978-3-9523684-0-4, EAN: 9783952368404 Preis: Schweiz 34,50 Fr. Deutschland 26,40 EUR ├ľsterreich 27,25 EUR ├ťber den Autor: Dem Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift vita sana sonnenseitig leben ist Laufen ein Lebenselixier. Zu seinen Hobbys z├Ąhlen das Besteigung der h├Âchsten Berge in Europa, Afrika und Amerika sowie die Herausforderung von gro├čen Langlaufwettbewerben. Fr├╝her arbeitete Arthur W. M├╝ller als Werbe- und Marketingleiter bei namhaften Schweizer Unternehmen. Heute hat der 1938 geborene und in Reinach lebende Schweizer sein Lebensmotto zum Beruf gemacht, vertreibt Nahrungserg├Ąnzungsmittel und vermittelt in seiner Zeitschrift vita sana Tipps zur Ern├Ąhrung, Gesundheit und Lebensfreude. Shortlink zu dieser Pressemitteilung: http://shortpr.com/798o48 Permanentlink zu dieser Pressemitteilung: http://www.themenportal.de/reise-europa/dem-jakobsweg-hautnah-86370 pro sana GmbH Arthur W. M├╝ller Hauptstrasse 64 CH-4153 Reinach info@prosana.ch 0041 61 715 90 00 www.prosana.ch
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arthur W. M├╝ller , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 721 W├Ârter, 5333 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen ver├Âffentlichen k├Ânnen?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!