Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

VEREIN - sponsored by CEHATROL Technology eG aus Berlin

SPONSORED by CEHATROL® ist das neuste Förderprogramm der CEHATROL® Technology eG.

05.07.2021
05.07.2021: SPONSORED by CEHATROL® ist das neuste Förderprogramm der CEHATROL® Technology eG.Berlin, 04. Juli 2021 SPONSORED by CEHATROL® ist das neuste Förderprogramm der CEHATROL® Technology eG. ... Berlin, 04. Juli 2021 SPONSORED by CEHATROL® ist das neuste Förderprogramm der CEHATROL® Technology eG. Eingetragene oder gemeinnützige Vereine, die bei der CEHATROL® Technology eG Mitglied sind, können an diesem Förderprogramm teilnehmen. Das Schöne an dieser Förderung, jeder Teilnehmer kann die Höhe seines Sponsorings selbst bestimmen. Das Prozedere hierbei ist kinderleicht. Der Verein läd... | Weiterlesen

10.12.2020: Die Rente und die Angst, im Alter nicht ausreichend versorgt zu sein, ist eines der zentralen Themen, mit dem sich nahezu jede/ r Erwerbstätige beschäftigt. Daher ist der Beruf des Rentenberaters (m/ w/ d) heute wichtiger denn je. Für die Zulassung als Rentenberater (m/ w/ d) ist u.a. der Nachweis der theoretischen Sachkunde erforderlich. Die M|A|H bietet zwei unterschiedliche Formate eines Rentenberater Sachkundelehrganges an, mit dem diese erlangt werden kann. Durch die Relevanz und die Vielschichtigkeit der betrieblichen Altersversorgung ist der Beratungsbedarf bereits heute immens... | Weiterlesen

Vergütung: lieber Wunschmenü statt Einheitsbrei

Aon-Studie: Mitarbeiter wünschen sich flexible Modelle

08.12.2020
08.12.2020: Gehalt ist nicht alles: Eine aktuelle Studie des internationalen Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon zeigt, dass der Wunsch nach flexiblen Vergütungssystemen bei Mitarbeitern aller Altersstufen groß ist. Sie schätzen Vergütungsmodelle, die sie mitgestalten können und die sich flexibel auf ihre Lebenssituation anpassen lassen. Gehalt ist nicht alles: Eine aktuelle Studie des internationalen Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon zeigt, dass der Wunsch nach flexiblen Vergütungssystemen bei Mitarbeitern aller Altersstufen groß ist. Sie schätzen Vergütungsmodelle, die s... | Weiterlesen

Altersversorgung in Zeiten der Krise

Betriebliche Altersversorgung umstrukturieren und vorzeitigen Rentenbezug ermöglichen

25.11.2020
25.11.2020: Die aktuelle wirtschaftliche Situation lässt viele Unternehmen über Anpassungsmaßnahmen im Bereich der Personalkosten nachdenken. Schließlich lässt sich gerade hier die Liquidität des Unternehmens am schnellsten beeinflussen.                                   Dabei stehen jedoch in der weit überwiegenden Zahl der Fälle auch die Interessen der Mitarbeiter im Fokus, denn die Motivation der übrigen Beschäftigten und auch die Neugewinnung von Fachkräften würde im Fall ungeregelter Freisetzungen schnell schwierig werden. Hier hat der Gesetzgeber zahlreiche Brücken geb... | Weiterlesen

Betriebsrente: Eigenbeteiligung stärkt Mitarbeitermotivation

Aon-Whitepaper: Mehr Eigenbeteiligung erhöht Wertschätzung der betrieblichen Altersversorgung

15.07.2020
15.07.2020: Finanzielle Gründe schrecken Mitarbeiter nicht davon ab, sich an ihrer betrieblichen Altersversorgung zu beteiligen. Im Gegenteil: Eigene Beiträge erhöhen die Wertschätzung der bAV. Das Beratungsunternehmen Aon belegt das in einem Whitepaper. Finanzielle Gründe schrecken Mitarbeiter nicht davon ab, sich an ihrer betrieblichen Altersversorgung zu beteiligen. Im Gegenteil: Eigene Beiträge erhöhen die Wertschätzung der bAV. Dies ist ein Ergebnis eines Whitepapers, das Aon zum Thema "bAV im Spagat zwischen frei gestaltbar und paternalistisch" veröffentlicht hat. Aus Sicht des Beratungs- u... | Weiterlesen

Lässt sich die betriebliche Altersversorgung gewinnbringend gestalten?

Ralf W. Barth von CoNav informiert über die Risiken der betrieblichen Altersversorgung und gibt Empfehlung wie Unternehmen diese gewinnbringend nutzen können

23.06.2020
23.06.2020: Ralf W. Barth von CoNav informiert über die Risiken der betrieblichen Altersversorgung und gibt Empfehlung wie Unternehmen diese gewinnbringend nutzen können. In vielen Unternehmen werde die betriebliche Altersvorsorge nicht effektiv eingesetzt. Dadurch entstehen ein nicht unerhebliches wirtschaftliches Risiko und Haftungsprobleme für Arbeitgeber wie Ralf W. Barth erläutert: "Der bequeme Weg ist selten der effektivste und meist auch nicht der günstigste. Das gilt auch für die betriebliche Altersversorgung." Der überwiegend genutzte Weg der betrieblichen Altersversorgung sei der der Geha... | Weiterlesen

"Sorgen um die Betriebsrente unbegründet"

Die Folgen von Corona, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit

21.04.2020
21.04.2020: Die Folgen von Corona, Kurzarbeit und ArbeitslosigkeitDerzeit machen sich Millionen ArbeitnehmerInnen, die wegen der Corona-Pandemie kurz arbeiten, Sorgen um ihre betriebliche Altersversorgung (bAV). Dies ist größtenteils unbegründet, weiß Jochen Zierl, bAV- und Biometrie-Experte, aus Schwabach. ... Derzeit machen sich Millionen ArbeitnehmerInnen, die wegen der Corona-Pandemie kurz arbeiten, Sorgen um ihre betriebliche Altersversorgung (bAV). Dies ist größtenteils unbegründet, weiß Jochen Zierl, bAV- und Biometrie-Experte, aus Schwabach. Kurzarbeitergeld zählt zu den sogenannten Lohne... | Weiterlesen

Arbeitnehmer: Finanzielle Sorgen trotz fairer Bezahlung

Repräsentative Aon Studie: Jeder dritte Arbeitnehmer weniger leistungsfähig wegen finanzieller Sorgen - Altersabsicherung genauso wichtig wie aktuelles Einkommen

05.11.2019
05.11.2019: Ein faires Einkommen schützt nicht vor finanziellen Sorgen. Bei rund einem Drittel der Arbeitnehmer führen sie zu einer geringeren Arbeitsleistung. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon zum Thema "Financial Wellbeing". Befragt wurden rund 2.000 Arbeitnehmer in Deutschland zwischen 18 und 65 Jahren. Ein faires Einkommen schützt nicht vor finanziellen Sorgen. Bei rund einem Drittel der Arbeitnehmer führen sie zu einer geringeren Arbeitsleistung. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon zum Thema "Financial... | Weiterlesen

19.08.2019: Fast 40 Prozent aller Ehen werden geschieden, die durchschnittliche Ehe dauert 15 Jahre. Häufig haben sich – insbesondere – Frauen darauf verlassen, dass ihre Altersversorgung durch die Rente ihres Ehemanns erfolgt. Aber was geschieht, wenn die Ehe nicht bis zum Ruhestand hält? Muss der geringer verdienende Ehepartner in diesen Fällen immer verzichten und mit einer geringeren Rente auskommen?                   Für alle Fälle der Ehescheidung hat der Gesetzgeber das Instrument des Versorgungsausgleichs geschaffen. Die Rentenanwartschaften des besser verdienenden – oder einz... | Weiterlesen

bAV-Portal der Longial für Personalabteilungen und Arbeitnehmer

Transparenz und Self-Service-Funktionen beim Informations- und Datenaustausch

04.06.2019
04.06.2019: Transparenz und Self-Service-Funktionen beim Informations- und DatenaustauschDie Nachfrage nach administrativen Services hat seitens der Unternehmen mit Pensionsverpflichtungen deutlich zugenommen. ... Die Nachfrage nach administrativen Services hat seitens der Unternehmen mit Pensionsverpflichtungen deutlich zugenommen. Gleichzeitig sind aber auch die Anforderungen an transparente Darstellungen und Self-Service-Funktionen gestiegen. Das bAV-Portal ist die Lösung für diese Bedürfnisse: Es dient als Informations- und Dateiaustauschplattform sowohl für Mitarbeiter der Personalabteilung als a... | Weiterlesen

Nullzinspolitik und kein Ende in Sicht - Longial Presseinformation

Auswirkungen auf Unternehmen mit Pensionsverpflichtungen

30.04.2019
30.04.2019: Auswirkungen auf Unternehmen mit PensionsverpflichtungenNotenbanken agieren in der Regel unaufgeregt und bereiten die Märkte schonend und langfristig auf Änderungen ihrer Geldpolitik vor. ... Notenbanken agieren in der Regel unaufgeregt und bereiten die Märkte schonend und langfristig auf Änderungen ihrer Geldpolitik vor. Für das erste Quartal 2019 ergibt sich jedoch eine dramatische Neuausrichtung: Die Europäische Zentralbank (EZB) schließt Zinserhöhungen für das laufende Jahr aus und verschiebt damit die Abkehr von der Nullzinspolitik. Auch die amerikanische Notenbank FED sagt zusä... | Weiterlesen

Longial-Umfrage zu den bAV-Schwerpunkten 2019 - Longial Presseinformation

"Sozialpartnermodell" ist "Wort des Jahres" der bAV

05.04.2019
05.04.2019: "Sozialpartnermodell" ist "Wort des Jahres" der bAV2018 beherrschte das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) die Umfrage des Pensionsberaters Longial unter den Teilnehmern der Handelsblatt Jahrestagung bAV. ... 2018 beherrschte das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) die Umfrage des Pensionsberaters Longial unter den Teilnehmern der Handelsblatt Jahrestagung bAV. Dieses Jahr rückten verstärkt politische Themen wie Grundrente, Doppelverbeitragung und EbAV-II-Richtlinie in den Vordergrund. Dennoch bleibt das BRSG, insbesondere das Sozialpartnermodell, Diskussionsthema: Ist es gescheitert od... | Weiterlesen

bAV-Komplexität auslagern - Longial Presseinformation

Outsourcing von bAV-Verwaltung bedeutet Kostenersparnis, Rechtssicherheit sowie Konzentration auf eigene Kernkompetenzen

01.04.2019
01.04.2019: Outsourcing von bAV-Verwaltung bedeutet Kostenersparnis, Rechtssicherheit sowie Konzentration auf eigene KernkompetenzenOb Niedrigzins, EbAV-II-Richtlinie oder verpflichtender Arbeitgeberzuschuss: ... Ob Niedrigzins, EbAV-II-Richtlinie oder verpflichtender Arbeitgeberzuschuss: Die regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen wachsen - sowohl bei Unternehmen mit Pensionsverpflichtungen als auch bei Pensions- und Unterstützungskassen (externe Versorgungsträger). Die Anforderungen verlangen Know-how in diesem speziellen Bereich und binden daher erhebliche Ressourcen bei den jeweiligen... | Weiterlesen

Betriebsrenten: Ohne persönliche Beratung geht es nicht

Aon Studie: Arbeitnehmer wünschen differenzierte Kommunikation

14.03.2019
14.03.2019: Persönliche Beratung ist bei Betriebsrenten durch nichts zu ersetzen. Sie ist auch bei jüngeren Arbeitnehmern klar die Nummer Eins unter den Informationsquellen. Komplexe Themen wie die betriebliche Altersversorgung eignen sich kaum für die Kommunikation per Smartphone-App. Die persönliche Beratung steht dagegen ganz oben auf der Wunschliste. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon, in der rund 1.000 Arbeitnehmer aus Großunternehmen mit mehr als 10.000 Beschäftigten befragt wurden. Unterschiede gibt es vor allem bei den Gener... | Weiterlesen

Grundlagen des Arbeits- und Steuerrechts der bAV - Veranstaltungshinweise der Longial GmbH

Offene Fachveranstaltung für Personaler, Steuerberater, Rechtsanwälte, Betriebsräte, Unternehmensberater sowie Mitarbeiter betrieblicher Versorgungswerke und von Versicherungsunternehmen

21.02.2019
21.02.2019: Offene Fachveranstaltung für Personaler, Steuerberater, Rechtsanwälte, Betriebsräte, ... Seminar "Grundlagen des Arbeitsrechts der bAV unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung" Das zweitägige Seminar führt in das Betriebsrentengesetz, die verschiedenen Durchführungswege der bAV und in die Entgeltumwandlung ein. Darüber hinaus sind die reine Beitragszusage und das Sozialpartnermodell, das Optionsmodell, Unverfallbarkeit sowie Änderung von Versorgungszusagen weitere Themen der Veranstaltung. Übungsfälle aus der Praxis und Zeit für individuelle Fragen runden das Seminar ab. Ter... | Weiterlesen

09.08.2018: Die betriebliche Altersversorgung als zweite Säule der Altersvorsorge gerät wieder einmal im Sommer und Herbst 2018 in den Fokus der Diskussion. Es ist nicht nur das Thema Doppelverbeitragung, das momentan in der sozial politischen Diskussion sowohl bei der Partei „die Linke“ wie auch bei der CSU als bedeutend für die zukünftige Entwicklung im Bereich der Renten angesehen wird. Schon allein dieses so breite Spektrum der politischen Meinungsbildung zeigt an, dass die Bedeutung dieses Themas für die zukünftige Wertschätzung der betrieblichen Altersversorgung erkannt worden ist. Aus di... | Weiterlesen

27.06.2018: Die Ausgestaltung der neuen bAV-Welt und die Auswirkungen auf bestehende Zusagen Seit Januar 2018 besteht für die „Sozialpartner“ genannten Tarifvertragsparteien die Möglichkeit, branchenweite Angebote für die betriebliche Altersversorgung zu gestalten. Dabei steht insbesondere die neugeschaffene Möglichkeit der Zielrente im Mittelpunkt: Gewerkschaften und Arbeitgeber können sich nun auf eine Altersversorgung einigen, bei der Arbeitgeber festgelegte Beiträge leisten, aber im Gegensatz zu den bisherigen Modellen nicht mehr die exakte Höhe der Betriebsrentenzusage garantieren müssen.... | Weiterlesen

13.03.2018:   Zum 1. Januar 2018 hat es in der betrieblichen Altersvorsorge zahlreiche Änderungen gegeben. Ein optimaler Zeitpunkt für Personalmanagement und Unternehmen, ein neues, einheitliches und überschaubares Angebot für ihre Mitarbeiter anzubieten. Denn, betriebliche Altersversorgung wird weiterhin – angefacht durch die aktuelle Berichterstattung in den Medien – äußerst wichtig sein, um Fachkräfte zu gewinnen und bestehende Fachkräfte langfristig zu binden. Diese Fragen sollten Sie sich als Geschäftsführer und Unternehmensleiter unbedingt stellen: Haben Sie sich schon einmal gefragt,... | Weiterlesen

13.02.2018: Weitgehend unbemerkt ist zum 1. Januar 2018 mit dem Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie eine neue erweiterte Verpflichtung der Arbeitgeber zur Auskunftserteilung an aktuelle und auch an ausgeschiedene Mitarbeiter in Kraft getreten. Arbeitgeber müssen ab sofort ausscheidenden Arbeitnehmern Auskunft über die Auswirkungen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses – beispielsweise im Rahmen eines Aufhebungsvertrages – und auch über die zukünftige Entwicklung der Anwartschaft auf Betriebsrentenleistung geben. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch auf bereits ausgeschiedene Mi... | Weiterlesen

17.01.2018: Seit dem 1. Januar 2018 ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft, die Bedeutung der zweiten Säule der Alterssicherung wird damit gestärkt, auch eine klare Verbesserung der Rolle kapitalgedeckter Systeme in der betrieblichen Altersversorgung.     Jetzt ist es an allen bAV-Verantwortlichen in den Unternehmen, die Inhalte des BRSG zu prüfen und zu klären, wie neue bAV-Systeme entwickelt und bestehende bAV-Systeme gegebenenfalls weiterentwickelt werden können. Ziel muss es sein, dass Unternehmen wie auch die Tarifpartner die Chancen der bAV zukünftig freiwillig besser nutzen... | Weiterlesen

Aon Hewitt: Behörde begünstigt Panikmache

Stresstest zur betrieblichen Altersversorgung nicht praxisgerecht

27.12.2017
27.12.2017: Dr. Georg Thurnes, Chefaktuar von Aon Hewitt, kritisiert die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA. Die Behörde beuge Panik schürender Berichterstattung nicht aktiv vor und begünstige diese sogar durch die eigene Öffentlichkeitsarbeit. „Der oft und zurecht geforderten stärkeren Ausbreitung der betrieblichen Altersversorgung wird hier ein Bärendienst erwiesen.” "Stresstests können sinnvoller Bestandteil des Risikomanagements sein. Sie müssen aber praxisgerecht sein und die Ergebnisse sollten richtig interpretiert und kommuniziert werden. Sonst können sie sich absolut kontraproduktiv... | Weiterlesen

07.09.2017: Der überwiegende Teil aller Beschäftigten in Deutschland wird Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen. Dabei hat sich der Schwerpunkt der Diskussion in den letzten Jahren auf die Höhe der Rente und auf den Zeitpunkt des Rentenbezuges verlagert. Doch wird dabei häufig übersehen, dass die gesetzliche Rentenversicherung als Bestandteil des Systems der sozialen Sicherung in Deutschland wesentlich umfangreicher ausgestaltet ist und zahlreiche weitere Fragen berücksichtigt werden müssen. In allen Unternehmen müssen sich Personalabteilungen, Sozialabteilungen und die für die G... | Weiterlesen

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz

Wie stark ist es wirklich?

08.02.2017
08.02.2017: Die Möglichkeiten für die Sozialpartner, über Tarifverträge einfache, effiziente, kostensichere und damit gezielt auf die Bedürfnisse der Unternehmen und Beschäftigten zugeschnittene betriebliche Versorgungssysteme zu gestalten, werden erweitert. So können die Sozialpartner künftig auch sog. reine Beitragszusagen vereinbaren, über Leistungen der durchführenden Einrichtungen entscheiden und rechtssicher Options- bzw. Opting-Out-Systeme in den Unternehmen und Betrieben einführen. Daneben wird ein spezifisches Fördermodell für Geringverdiener eingeführt sowie die steuerliche För... | Weiterlesen

BAV Spezialist (IHK) und Senior-BAV Spezialist (IHK)

Die neutralen, innovativen und anerkannten Qualifikationsnachweise für Ihren beruflichen Erfolg!

08.02.2017
08.02.2017: Seit einigen Jahren sind Arbeitgeber zwar gesetzlich verpflichtet, Ihren Arbeitnehmern eine betriebliche Altersversorgung (BAV) zu ermöglichen. Bei uns lernen Sie diesen Aufgabenbereich. Ziel des Lehrgangs ist, dass die Absolventen im Rahmen der BAV-Beratung fachlich sicher sind und eine passende betriebliche Altersversorgung im Betrieb einrichten bzw. den Kunden kompetent die richtige betriebliche Altersversorgung empfehlen können.   Das IHK-Zertifikatstraining besteht aus einem grundlegenden Modul (Modul 1) zur Vermittlung der Fachkenntnisse im Arbeits- und Steuerrecht. Voraussetzung zu... | Weiterlesen

Praxistag: Gesetzliche Rentenversicherung

Aktuelles - Reformen - Tendenzen

14.12.2016
14.12.2016: Was ändert sich durch die neue Flexi-Rente ab 2017?   Durch das Flexi-Rentengesetz (verabschiedet im Bundestag am 21.10.2016) wird das Weiterarbeiten neben dem Bezug einer vorzeitigen Altersrente flexibler gestaltbar. Die Hinzuverdienstmöglichkeiten sind hierfür grundlegend verändert worden. Maßgebend ist nun eine jährliche Hinzuverdienstgrenze von 6.300 . Wer diese überschreitet, erhält eine stufenlose Teilrente. Die Regelungen wirken sich auch auf den Bezug von Renten wegen Erwerbsminderung aus. Darüber hinaus bleiben Rentner bis zum Erreichen ihrer Regelaltersgrenze grundsätzlic... | Weiterlesen

29.07.2016:   München, 29. Juli 2016 – xbAV, der führende Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), und HEUBECK, eines der renommiertesten unabhängigen Beratungshäuser im Bereich der bAV, bringen – im Sinne ihrer Kunden und Kooperationspartner – ihre Kompetenzen in puncto bAV zusammen. Ziel der Kooperation ist, das bestehende Dienstleistungsangebot zu erweitern, um bAV-spezifischen Kundenbedürfnissen in Zukunft noch besser Rechnung tragen zu können. So bringt xbAV seine Kooperationspartner – die bAV-Vermittler – und deren Kunden mit HEUBECK z... | Weiterlesen

13.07.2016: München, 13. Juli 2016 – xbAV, der führende Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), eröffnet seinen dritten Standort. Ziel ist es, in Berlin weiteres qualifiziertes Personal für die Umsetzung anspruchsvoller IT-Projekte zu gewinnen. Im neuen Berliner Büro im Zentrum West, in der Nähe des Kurfürstendamms, bietet xbAV Stellen in der Softwareentwicklung an. Die Software Architects Dirk Gomez und Bernd Schmeil, beide gebürtige Berliner und seit 2014 bei xbAV in München tätig, bauen ab sofort das neue Entwicklerteam in der Hauptstadt auf. ... | Weiterlesen

Zertifikats-Kurs: Betriebswirtschaft in der betrieblichen Altersversorgung

Die verschiedenen Durchführungswege werden in Bezug auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage betriebswirtschaftlich beurteilt.

07.07.2016
07.07.2016: Die Teilnehmer beurteilen die verschiedenen Durchführungswege in Bezug auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage, sie wenden eigenständig betriebswirtschaftliche Analysemethoden auf betriebswirtschaftliche Fragestellungen an und sollen die verschiedenen Risikofaktoren in Bezug auf die unterschiedlichen Durchführungswege erkennen und beurteilen. Gegenstand ist daneben die Einordnung betrieblicher Versorgungsleistungen im Rahmen der privaten Finanzplanung. Inhalt In diesem Zertifikats-Kurs werden vorhandene betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse in Bezug auf Fragen der betrieblichen Alte... | Weiterlesen

09.06.2016: Kelkheim, 09. Juni 2016 Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, möchte für sich die besten Konditionen am Markt erhalten. Doch die einzelnen Versicherungsgesellschaften unterscheiden sich zum Teil erheblich in ihren Leistungen. Oftmals sehr zum Nachteil des Versicherten. ... Kelkheim, 09. Juni 2016 Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, möchte für sich die besten Konditionen am Markt erhalten. Doch die einzelnen Versicherungsgesellschaften unterscheiden sich zum Teil erheblich in ihren Leistungen. Oftmals sehr zum Nachteil des Versicherten. Doch woher weiß ma... | Weiterlesen

xbAV wandelt in AG um

Lars Hinrichs wird Vorsitzender des Aufsichtsrates

09.06.2016
09.06.2016: München, 9. Juni 2016 – xbAV, einer der führenden Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), wandelt in eine AG um.  In den Aufsichtsrat gewählt wurden Lars Hinrichs, Unternehmer und Xing-Gründer, Prof. Dr. Herbert Henzler, Unternehmensberater und früherer McKinsey-Europachef, sowie Dr. Christian Hackl, Rechtsanwalt und Steuerberater. Zum Vorsitzenden des ­Aufsichtsrats wurde Hinrichs gewählt. Martin Bockelmann, vormals Geschäftsführer der xbAV GmbH, ist jetzt Vorstand der xbAV AG.   Wesentlicher Wachstumstreiber des letzten Geschäftsja... | Weiterlesen

07.06.2016: Kelkheim, 07. Juni 2016 Von der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung alleine kann man im Falle einer Berufsunfähigkeit kaum leben. Dies erkennen aktuell immer mehr Berufstätige - und sichern ihren Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit ab. ... Kelkheim, 07. Juni 2016 Von der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung alleine kann man im Falle einer Berufsunfähigkeit kaum leben. Dies erkennen aktuell immer mehr Berufstätige - und sichern ihren Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit ab. Wer seinen Lebensstandard durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung absicher... | Weiterlesen

Weiterbildung in der bAV

Für Einsteiger und bAV-Experten

07.06.2016
07.06.2016: Die Nachfrage an professionellem Fachwissen im Bereich einer Weiterbildung in der bAV (betriebliche Altersversorgung) hat in den letzten Jahren stark zugenommen.  Zu den Direktversicherungen und Pensionskassen ist die Sanierung vorhandener Versorgungswege erweitert worden. Besonders in Unternehmen hat die betriebliche Altersversorgung von großer Bedeutung. Und dies dient nicht nur zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität oder dem Anspruch auf Entgeltumwandlung. Die bAV hat verschiedene Vorteile: Senkung verschiedener betriebswirtschaftlicher Kosten oder hoch motivierte und qualifizierte... | Weiterlesen

30.06.2015: BAV-Spezialisten bewegen sich in einem Themenfeld, das nicht komplexer sein kann. Die Rechtsgrundlagen, und damit die wichtigsten Komponenten der Beratung, ändern sich stetig. ... BAV-Spezialisten bewegen sich in einem Themenfeld, das nicht komplexer sein kann. Die Rechtsgrundlagen, und damit die wichtigsten Komponenten der Beratung, ändern sich stetig. Umso wichtiger ist es, alle relevanten Gesetze, Richtlinien, Verwaltungsanweisungen und Rundschreiben immer aktuell zur Hand zu haben. Wolters Kluwer hat aus diesem Grund im Juni die Textsammlung zur betrieblichen Altersversorgung 2015 neu he... | Weiterlesen

29.05.2015: Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist stärker im Bewusstsein der Bevölkerung vorhanden als je zuvor. Kaum eine Zeitung, die keinen Artikel enthält, der zumindest am Rande mit der bAV zu tun hat. ... Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist stärker im Bewusstsein der Bevölkerung vorhanden als je zuvor. Kaum eine Zeitung, die keinen Artikel enthält, der zumindest am Rande mit der bAV zu tun hat. Sei es Altersarmut, die Niedrigzinsphase oder jüngst die Diskussionen um gemeinsame Einrichtungen für bAV auf Ebene der Tarifvertragsparteien: Die bAV ist ein Dauerbrenner in der Medienl... | Weiterlesen

27.04.2015: Seit Anfang April bietet das Onlineportal VersicherungsPraxis24 von Wolters Kluwer maßgeschneidertes Wissen in einzelnen Modulen an. So können Versicherungs- und Finanzvermittler ihr Nachschlagewerk noch individueller auf ihre berufliche Spezialisierung ausrichten. ... Seit Anfang April bietet das Onlineportal VersicherungsPraxis24 von Wolters Kluwer maßgeschneidertes Wissen in einzelnen Modulen an. So können Versicherungs- und Finanzvermittler ihr Nachschlagewerk noch individueller auf ihre berufliche Spezialisierung ausrichten. Die Fachautoren und Redakteure bereiten in gewohnt praxisnah... | Weiterlesen

Mit bAV Arbeitskraft sichern und Mitarbeiter binden

Kompaktwissen für die Praxis mit dem Leitfaden von Wolters Kluwer

23.04.2015
23.04.2015: Kompaktwissen für die Praxis mit dem Leitfaden von Wolters KluwerDie eigene Arbeitskraft - das wichtigste Kapital für nahezu jeden Menschen. Mit dem daraus gewonnenen Einkommen werden nicht nur die Kosten des Lebensunterhalts gedeckt. ... Die eigene Arbeitskraft - das wichtigste Kapital für nahezu jeden Menschen. Mit dem daraus gewonnenen Einkommen werden nicht nur die Kosten des Lebensunterhalts gedeckt. Der Nutzen der Arbeitskraft geht über die reine Existenzsicherung hinaus. Sie erfüllt Wünsche und Ziele, wie Urlaubsreisen, die gute Ausbildung der Kinder, ein attraktives Wohnumfeld, d... | Weiterlesen