Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

18.04.2019: Die Virenanalysten von Doctor Web haben den gefährlichen Trojaner Android.InfectionAds.1 entdeckt und analysiert. Dieser nutzt mehrere Android-Schwachstellen aus, um beliebte Apps wie WhatsApp oder SwiftKey zu infizieren.  Um den Trojaner auf die Geräte zu bekommen, betten Cyber-Kriminelle ihn zunächst in harmlos anmutende Software ein. Doctor Web entdeckte Android.InfectionAds.1 dabei in folgenden Apps: HD Camera, Tabla Piano Guitar Robab, Euro Farming Simulator 2018 und Touch on Girls.    Beim Starten einer der oben genannten Apps extrahiert der Trojaner Hilfsmodule, welche die kritisc... | Weiterlesen

11.04.2019: Die Virenanalysten von Doctor Web konnten im März 2019 zwei signifikante Sicherheitslücken feststellen: Eine betraf den beliebten UC Browser, eine weitere den Counter-Strike-Client 1.6. Darüber hinaus verzeichneten die Sicherheitsexperten insgesamt einen drastischen Anstieg an Malware.  Beispielsweise haben sich die Aktivitäten von Trojan.MulDrop8.60634 fast verdreifacht und auch die Anzahl der Bedrohungen von Trojan.Packed.24060 und Adware.OpenCandy.243 ist im vergangenen Monat signifikant gestiegen. Während Adware.OpenCandy weitere Software und Trojan.MulDrop mehrere Trojaner installie... | Weiterlesen

28.03.2019: Die Virenanalysten von Doctor Web fanden im beliebten UC Browser für Android eine versteckte Hintertür, um nicht geprüften Schadcode herunterzuladen und auszuführen. Cyberkriminelle haben so die Möglichkeit, die App auszunutzen, um Dienstmodule und Hilfskomponenten herunterzuladen und damit die Server von Google Play zu umgehen. Dies verstößt gegen die offiziellen Richtlinien von Google. Die Virenanalysten von Doctor Web analysierten die Sicherheitslücke wie folgt: Die App erhält vom Verwaltungsserver Befehle zum Herunterladen neuer Bibliotheken und Module. Diese rüsten die App dann ... | Weiterlesen

19.03.2019: Die Malware-Analysten von Doctor Web haben einen Trojaner entdeckt, der die Schwachstellen des Counter-Strike 1.6 Spielclients ausnutzte, um die Computer der Benutzer zu infiltrieren. Nach der Installation ersetzte der Trojaner die Spieldateien und die Liste der verfügbaren Spielserver.  Der Trojaner, genannt Trojan.Belonard, gelangte auf die Rechner der Spieler, sobald er eine Verbindung zu einem bösartigen Spielserver aufbauen konnte. Er nutzte dabei Schwachstellen des Spiel-Clients aus und konnte sowohl die Steam-Versionen als auch die raubkopierten Builds von Counter-Strike 1.6 (CS 1.6)... | Weiterlesen

14.03.2019: Nur allzu oft laden sich Nutzer neue Apps unbedarft auf ihr Smartphone. Ob zum Beispiel die Maßband-Anwendung allerdings wirklich Zugriff auf die Kontaktliste benötigt, ist dabei fraglich. Ohne entsprechende Vorsicht können Apps als Einfallstor für möglichen Missbrauch dienen – sei dies über das Abgreifen sensibler Daten oder durch gezielte Schadsoftware. Dr.Web gibt Nutzern drei wertvolle Tipps, um sich in den App Stores dieser digitalen Welt besser orientieren und so Sicherheitsrisiken minimieren zu können.  Tipp 1: Schon vor dem Download die Seriosität von App und Anbieter prüfe... | Weiterlesen

07.03.2019: Die Virenanalysten von Doctor Web verzeichneten viele Angriffe auf das mobile Betriebssystem Android. Besonders aktiv zeigten sich hier Werbe-Apps und Fake-Apps. Insgesamt stellte Doctor Web jedoch einen prozentualen Rückgang der Bedrohungen im Vergleich zum Vormonat fest.  Vor allem das Betriebssystem Android stand im Februar im Fokus der Cyberkriminellen. Die Virenanalysten von Doctor Web registrierten unter anderem eine bösartige Werbekampagne auf YouTube und Instagram. Potenziellen Opfern wurden dabei Fotobearbeitungsprogramme angeboten, die den TrojanerAndroid.HiddenAdsenthielten.Sobal... | Weiterlesen

20.02.2019: Egal ob Smart-TV, per Handy steuerbare Heizung oder intelligente Kaffeemaschine – ein vernetztes Zuhause gehört für viele inzwischen zum Alltag. Smarte Geräte machen das Leben bequemer und können sogar Energiekosten sparen. Doch bei allem Komfort sollte man sich bewusst sein, dass für die internetfähigen Geräte die gleichen Risiken gelten wie für Smartphones oder Computer. Folgende drei Tipps des Doctor Web Teams unterstützen Nutzer dabei, dass ihr Smart Home auch sicher bleibt. Tipp 1: Regelmäßige Software- und Sicherheits-Updates Das gesamte Netzwerk ist nur so sicher wie sein s... | Weiterlesen

14.02.2019: Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten auch im Januar 2019 gefährliche Malware in unterschiedlichen Ausprägungen. Besonders Besitzer von Kryptowährungen und Benutzer von Microsoft Office standen dabei im Fokus der Angreifer. Zur Mitte des Monats Januar wurden Kryptobesitzer von einem Download-Trojaner angegriffen. Dieser verbreitete sich durch ein eigentlich nützliches Programm, welches verwendet wird, um die aktuellen Kurse der Kryptowährungen zu verfolgen. Dieses Programm funktioniert wie versprochen und enthält auch eine gültige Signatur allerdings lädt es nach der Installatio... | Weiterlesen

08.02.2019: Mobile Geräte wie Smartphones bilden eine beliebte Angriffsfläche für Malware, die sich über heruntergeladene Apps Zugang verschaffen kann. Die Virenanalysten von Doctor Web geben einen Rückblick und präsentieren ihre Untersuchungsergebnisse der Bedrohungen für mobile Geräte im Jahr 2018. Weltweit werden Bankkunden von Trojanern angegriffen: Eine der Hauptbedrohungen für Nutzer im vergangenen Jahr waren Android-Banker, die Finanzinstitute und Banken auf der ganzen Welt angriffen. Malware, die einen beliebigen Schadcode aus dem Internet herunterlädt und ausführt, stellte die höchst... | Weiterlesen

31.01.2019: Das Jahr 2018 stand ganz im Zeichen der Verbreitung von Mining-Trojanern, die zum Schürfen von Kryptowährungen verwendet wurden. Aber auch neue Schädlinge für Windows und Linux haben die Virenanalysten von Doctor Web entdeckt. Diese verschlüsselten sensible Daten ihrer Opfer und verlangten für die Dekodierung ein Lösegeld. Auch Android-Nutzer wurden von Cyber-Kriminellen ins Visier genommen. 2018 wurden zahlreiche Spiele im Google Play Store infiziert, die über 4,5 Millionen Downloads vorweisen. Cyber-Kriminelle kennen keine Ruhetage und waren das ganze Jahr 2018 aktiv. So spürten di... | Weiterlesen

24.01.2019: Zuhause ist da, wo man WLAN hat. Allerdings wird dem eigenen Router im Heimnetzwerk – solange dieser funktioniert – in der Regel wenig bis gar keine Beachtung geschenkt. Dabei spielt dieser in Zeiten von Smart Home eine entscheidende Rolle für den Schutz aller damit verbundenen Geräte und deren Daten. Dass der WLAN-Router die Einflugschneise für Hacker und Cyberkriminelle ist, wird oftmals unterschätzt. Bereits kleine Schritte helfen, dem Missbrauch von Internet- und Telefonanschlüssen vorzubeugen. Folgende drei Tipps des Doctor Web Teams unterstützen dabei, Hackern auf der Suche nac... | Weiterlesen

17.01.2019: Im Dezember 2018 standen verschiedene PC-Schädlinge, die insbesondere für das Herunterladen von schädlichen Apps und das unerlaubte Schürfen von Kryptowährung gedacht waren, im Fokus der Untersuchungen von Doctor Web. Außerdem haben die Virenanalysten von Doctor Web neue Trojaner für mobile Endgeräte entdeckt. Im letzten Monat des Jahres 2018 erregten die auf PCs gefundenen Schädlinge, welche auf einem JavaScript geschriebenen Schadcode geschrieben worden sind, das Aufsehen der Virenanalysten. Der größte Teil des Schadcodes ist für das Herunterladen von schädlichen Apps und das un... | Weiterlesen

19.12.2018: Hacker dringen lautlos in Computer ein, hinterlassen kaum Spuren und stehlen vertrauliche Daten. Die Intention der jeweiligen Schadsoftware kann ganz unterschiedlich sein.  Hacker dringen lautlos in Computer ein, hinterlassen kaum Spuren und stehlen vertrauliche Daten. Die Intention der jeweiligen Schadsoftware kann ganz unterschiedlich sein. Manche Programme wollen die Daten der Nutzer ausspähen, indem sie zum Beispiel Passwörter kopieren. Andere löschen Dateien oder blockieren gleich den ganzen Rechner. Wie der aktuelle Doctor Web Virenrückblick November zeigt, stehen insbesondere Ban... | Weiterlesen

13.12.2018: Im November 2018 stand neben eines Windows-Clickers erneut ein Mining-Trojaner für Linux im Mittelpunkt der Untersuchungen von Doctor Web. Mit deren Hilfe wollten Cyberkriminelle die Virenschutzsoftware auf Linux-Geräten deinstallieren. Außerdem haben die Virenanalysten von Doctor Web neue Malware für mobile Android-Endgeräte entdeckt. Im vergangenen Monat erregte ein Windows-Clicker das Aufsehen der Virenanalysten. Doctor Web hat diesen unter dem Namen Trojan.Click3.27430 in die Virendatenbank aufgelistet. Der Schädling ist in der Lage, Fake-Traffic zu generieren und läuft unter dem ... | Weiterlesen

06.12.2018: Das verdeckte Schürfen von Kryptowährungen gehört heute zu den weltweit am meist verbreiteten kriminellen Machenschaften. Das Team von Doctor Web entdeckte einen Mining-Trojaner, welcher in der Lage ist, Linux Computer zu infizieren. Der Schädling kann darüber hinaus auch weitere Netzwerkgeräte befallen und die auf einem PC installierte Virenschutzsoftware löschen. Der Trojaner, welcher als Linux.BtcMine.174 in die Dr.Web Virendefinitionsdatei eingetragen wurde, stellt das in der sh-Sprache geschriebene Skript dar und enthält einen über 1.000 Zeilen langen Code. Der Schädling beste... | Weiterlesen

29.11.2018: In der Vorweihnachtszeit verlost Doctor Web auf Facebook 24 DVDs Dr.Web Security Space. Hinter jedem Türchen im Adventskalender von Doctor Web gibt es eine Lizenz zu gewinnen. Die DVD Dr.Web Security Space für 2 PCs hat eine Laufzeit von 2 Jahren und schützt Rechner und Mobiltelefone zuverlässig vor Viren und anderen Cyberattacken.    Um an der Verlosung teilzunehmen, klicken Sie einfach auf das tagesaktuelle Türchen und beantworten die Multiple-Choice-Frage. Der Adventskalender startet am 1. Dezember um 9 Uhr und endet am 24. Dezember um 24 Uhr.   Wenn Sie sich mehr Sicherheit für ... | Weiterlesen

15.11.2018: Rund 42 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Online-Banking. Diese hohe Zahl ist keineswegs überraschend, denn die vielen Vorzüge liegen auf der Hand: Bankkunden können im Internet ihre Geschäfte jederzeit, ortsunabhängig und wesentlich schneller erledigen. Doch aufgrund von Phishing, Spyware und vor allem Bankentrojanern ist ein Teil der Bevölkerung nach wie vor skeptisch, seine Bankgeschäfte im Internet zu erledigen.  Doctor Web zeigt daher einfach umzusetzende Maßnahmen, wie Nutzer es Betrügern maximal erschweren, sensible Daten zu stehlen und so die Sicherheit beim Online-Ban... | Weiterlesen

09.11.2018: Im Oktober 2018 stand vor allem ein Cyber-Krimineller im Fokus, der sich auf Kryptowährungen spezialisiert hat. Eine groß angelegte Recherche der Doctor Web Virenexperten förderte zutage, dass dieser rund 24.000 Dollar erbeutete, indem er das Geld aus Krypto-Geldbörsen von ca. 10.000 Nutzern stahl.  Der Cyber-Kriminelle, der auch unter den Namen Investimer, Hyipblock und Mmpower bekannt ist, setzt mit Stealern, Downloadern, Encodern und Minern ein breites Arsenal an böswilligen Tools ein. Krypotwährungen stellen dabei sein Spezialgebiet dar, mit verschiedenen Methoden stiehlt er das dig... | Weiterlesen

04.11.2018: Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web präsentiert die neue Dr.Web 12 Version für Windows, welche sowohl Privatnutzer als auch Unternehmen schützt. Dr.Web 12 ist ein umfassendes Produktupdate, welches mit vielen Innovationen, Verbesserungen und einem neuen Layout ausgestattet ist. Di:e neue Version ist dank verbesserter signaturbasierter Erkennung und überarbeiteter Dr.Web Cloud in der Lage, noch mehr Bedrohungen zu entdecken, ohne dabei auf die eigene Virendatenbank zuzugreifen. So wird der Ausführung des Schadcodes vorgebeugt und die Malware noch schneller beseitigt.     Die Neuerun... | Weiterlesen

25.10.2018: Die Sicherheitsanalysten von Doctor Web haben den Download-Trojaner Android.DownLoader.818.origin im Google Play Store in der VPN Client-App „Turbo VPN Unlimited Free VPN & Proxy“ gefunden. Der Name der bösartigen App ähnelt sehr dem beliebten VPN-Client „Turbo VPN Unlimited Free VPN & Fast Security VPN“ des Unternehmens Innovative Connecting, das nichts mit dieser Fälschung zu tun hat. Cyber-Kriminelle verwenden Download-Trojaner, um weitere Trojaner schnell zu verbreiten. Die Fake-App wurde insgesamt 11.000 Mal heruntergeladen, ehe Doctor Web Google benachrichtigen konnte. Die M... | Weiterlesen

19.10.2018: Das Smartphone ist für viele Menschen das wichtigste technische Gerät in ihrem Alltag. Dort werden sowohl private als auch arbeitsrelevante Inhalte gespeichert. Gerade deswegen ist es für Hacker und Cyber-Kriminelle besonders interessant. Nichtsdestotrotz verzichten viele Nutzer aus Bequemlichkeit auf Sicherheitsmaßnahmen und schützen ihr Gerät nicht ausreichend. Doctor Web gibt hier einige schnell umzusetzende Tipps, die aber bereits eine große Wirkung haben:    ·       Bildschirmsperre einrichten: Neben der PIN, die das Handy beim Starten entsperrt, empfiehlt es sich, unbefu... | Weiterlesen

10.10.2018: Der September 2018 stand ganz im Zeichen eines Banking-Trojaners, welcher es auf die Kunden brasilianischer Banken abgesehen hatte. Ferner boten Cyberkriminelle gefälschte Apps von Wettanbietern im Google Play Store zum Download an. Weitere gefährliche Apps für Android-Nutzer standen ebenfalls im Fokus.  Das Analystenteam von Doctor Web entdeckte im September mit Trojan.PWS.Banker1.28321einen neuen Banking-Trojaner, der auf Bankkunden aus Brasilien ausgerichtet war. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Doctor Web 340 verschiedene Muster des Trojaners bekannt. Dabei wurden 129 Domains und IP-Adres... | Weiterlesen

21.09.2018: Ab sofort gibt Doctor Web jeden Monat einen Security-Tipp oder räumt mit einem Security-Mythos auf, um seinen Kunden und Fans einen weiteren Service anzubieten. In der ersten Ausgabe gibt Doctor Web drei einfach umzusetzende Tipps, wie man sich sicher im Netz bewegt, ohne digitale Spuren zu hinterlassen und nicht Opfer von Cyber-Betrügern wird.   Ab sofort gibt Doctor Web jeden Monat einen Security-Tipp oder räumt mit einem Security-Mythos auf, um seinen Kunden und Fans einen weiteren Service anzubieten. In der ersten Ausgabe gibt Doctor Web drei einfach umzusetzende Tipps, wie man sich s... | Weiterlesen

11.09.2018: Im vergangenen Monat gerieten erneut Mining-Trojaner in das Visier der Virenanalysten von Doctor Web. Mit deren Hilfe wollten Cyberkriminelle unerkannt die Kryptowährung Monero (XMR) auf Windows- und Linux-Geräten entwenden. Des Weiteren hat Doctor Web seine Virendatenbank um neue Signaturen für Android-Trojaner erweitert. Mit Kryptowährungen werden inzwischen täglich Einkäufe im Netz getätigt – das wissen auch Cyberkriminelle. Nachdem im Februardiesen Jahres Hacker bereits Mining-Trojaner benutzten, um die Kryptowährung Monero (XMR) zu schürfen, legten Cyberkriminelle im Juni 2018... | Weiterlesen

05.09.2018: Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web startet einen öffentlichen Beta-Test seines Produktes Dr.Web Security Space 12.0.  Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web startet einen öffentlichen Beta-Test seines Produktes Dr.Web Security Space 12.0. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, beim Beta-Test mitzumachen, und erhalten einen Link zur Installations- und Schlüsseldatei für Dr.Web Security Space 12.0. Die aktivsten Tester erhalten zudem Geschenke von Doctor Web.  Hier geht es zur Anmeldung: https:// beta.drweb.com/ registration/ .      Dr.Web Security Space 12.0 wartet u.a. mi... | Weiterlesen

18.08.2018: Im vergangenen Monat erregte eine Android-Backdoor das Aufsehen der Virenanalysten von Doctor Web, da sie gleichzeitig einen Windows-Wurm in sich verbarg. Zudem entdeckten die Analysten verschiedene Bankentrojaner für Android sowie einen Mining-Trojaner, der sich via Update immer wieder auf den infizierten Rechner aufspielte.  Im Juli 2018 verbreiteten Cyber-Kriminelle die Backdoor Android.Backdoor.554.origin, welche zudem den Windows-Wurm Win32.HLLW.Siggen.10482 in sich trug. Die Backdoor gelangte durch gefälschte WhatsApp- und Telegram-Versionen sowie falsche System-Updates auf die mob... | Weiterlesen

11.07.2018: Im vergangenen Monat haben Cyber-Kriminelle mithilfe einer gefälschten App des Onlinespiels „Fortnite“ einen SMS-Trojaner in Umlauf gebracht. Ferner entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web über 30 Applikationen mit einem eingebetteten Werbemodul auf Google Play. Zudem machten die Spezialisten einen betrügerischen Newsletter ausfindig, der eine Geldüberweisung für die Opfer versprach.  Im Juni verbreiteten Cyber-Kriminelle den SMS-Trojaner Android.SmsSend.1989.origin, der im Auftrag der Opfer Kurznachrichten an kostenpflichtige Nummern versendet und kostspielige Services abonni... | Weiterlesen

21.06.2018: Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web stellt ein neues Produkt vor: Der Cloud-Dienst Dr.Web vxCube dient zur Blitzanalyse und Neutralisierung von böswilligen und potenziell schädlichen Dateien.  Die Dr.Web vxCube bietet noch mehr als die Analyse von Dateien: Auch das Desinfektions-Tool Dr.Web CureIt!, das Dateien bei Malwarefund neutralisiert, ist inkludiert. Die Funktionsweise von Dr.Web vxCube ist simpel: Der Benutzer erhält einen Zugriff und kann verdächtige Dateien zur Analyse an den Cloud-Dienst senden. Der Dienst prüft die Datei und fällt anschließend das Urteil. Wenn das O... | Weiterlesen

13.06.2018: Im Mai 2018 erregten vor allem drei Schädlinge die Aufmerksamkeit der Virenanalysten von Doctor Web. Besonders Steam, die Internet-Vertriebsplattform für Computerspiele, stand im Fokus der Hacker. Zudem nutzten Cyber-Kriminelle die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft für falsche Gewinnspiele und entwendeten vertrauliche Daten von Telegram sowie Cookies von Browsern.  Die Internetplattform Steam wurde im Mai von gleich zwei Trojanern heimgesucht. Wenn sich ein Nutzer, der mit dem Trojaner Trojan.PWS.Steam.13604 infiziert ist, mit seinen Benutzerdaten bei Steam anmeldet, meldet sich au... | Weiterlesen

04.05.2018: Im April 2018 erregten vor allem zwei Trojaner die Aufmerksamkeit der Virenanalysten von Doctor Web. Hierbei handelt es sich einerseits um einen Banken-Trojaner, der über 60.000 Android-Geräte infiziert hat. Der zweite Schädling ist ein Erpressungstrojaner, der Daten verschlüsselt, diese anschließend aber nicht mehr dekodieren kann.  Im April sorgte vor allem der Banking-Trojaner Android.BankBot.358.origin, der bisher über 60.000 Android-Smartphones und -Tablets infiziert hat, für Aufsehen. Der Trojaner verbreitet sich mittels Kurznachrichten, in denen der Benutzer aufgefordert wird, ... | Weiterlesen

26.04.2018: Die Malwareanalysten von Doctor Web haben einen neuen Encoder unter die Lupe genommen. Aufgrund eines Fehlers im Code ist die Entschlüsselung von Daten in den meisten Fällen nicht möglich. Der neue Erpressungstrojaner wurde Trojan.Encoder.25129 getauft. Durch den Dr.Web Präventivschutz wird er als DPH:Trojan.Encoder.9 erkannt. Nach seinem Start prüft er den Standort des Benutzers gemäß der IP-Adresse des infizierten Geräts. Laut Plan der Cyber-Kriminellen nimmt der Schädling von der Verschlüsselung Abstand, wenn die IP-Adresse des Gerätes vorgibt, dass sich dieses in Russland, W... | Weiterlesen

12.04.2018: Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten im März 2018 wieder eine Vielzahl an Viren und Trojanern. Anfang März verbreitete sich ein Phishing-Trojaner via YouTube, später untersuchten die Experten von Doctor Web noch einen weiteren Trojaner, der automatisch infizierte Apps auf den Rechner lädt. Besonders viel Aufsehen erregte ein Trojaner, der auf mehr als 40 Android-Modellen vorinstalliert war.   Anfang März 2018 entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web den Trojaner Trojan.PWS.Stealer.23012. Dieser verbreitet sich in den Kommentarspalten auf YouTube und lädt automatisch Malwa... | Weiterlesen

05.04.2018: Die Virenanalysten von Doctor Web warnen vor einem neuen Trojaner, der mithilfe von Links in den Kommentarspalten auf YouTube verbreitet wird. Der Trojaner stiehlt vor allem die Login-Daten von sozialen Netzwerken und Online-Services der Betroffenen. Der entdeckte Trojaner Trojan.PWS.Stealer.23012 ist auf Python geschrieben und infiziert Rechner unter Microsoft Windows. Seit dem 11. März 2018 verbreitet er sich in den Kommentarspalten auf YouTube. In vielen dieser Videos geht es um spezielle Software, mit der man bei Videospielen „cheaten“ kann. Die Links unter den Videos verweisen ange... | Weiterlesen

29.03.2018: Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten auf Google Play zahlreiche Android-Trojaner, die unter dem Deckmantel bekannter Apps verbreitet werden. Die gefälschten Anwendungen können auf Befehl hin beliebige Webseiten aufrufen, was Phishing-Angriffe möglich macht. Dabei nutzen die erkannten Trojaner dieselben Namen und ähnliche Icons ihrer populären Vorbilder und verbreiten sich so über den offiziellen Google Play Store. Gefälschte Apps fanden die Malware-Analysten von Doctor Web hauptsächlich bei populären, russischen Anwendungen: Neben gefälschten Apps des Zahlungsdienstleisters Q... | Weiterlesen

15.03.2018: Bereits 2017 entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web den Trojaner Android.Triada.231, der direkt in die Firmware einiger Android-Smartphones eingebettet ist. Seitdem hat sich die Liste der infizierten Geräte stetig verlängert und zählt nun 40 Modelle. Die weite Verbreitung von Android.Triada.231 zeigt, dass einige Hersteller von Android-Geräten keinen großen Wert auf Sicherheit legen und die Einbettung von Schadcode zur gängigen Praxis gehört. Nachdem Android.Triada.231 letzten Sommer entdeckt wurde, informierte Doctor Web alle betroffenen Hersteller darüber. Trotz der Warnung s... | Weiterlesen

08.03.2018: Im Februar 2018 entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web einen Mining-Trojaner, der Android-Geräte per Fernzugriff infizieren konnte. Darüber hinaus war der Bankentrojaner Android.BankBot.336.origin sehr aktiv, der sensible Daten und Geld infizierter User stehlen konnte.  Kryptowährungen sind das Trend-Thema zurzeit – und daher auch für Cyberkriminelle ein beliebtes Ziel. Im Februar 2018 verwendeten Hacker den Mining-Trojaner Android.CoinMine.15 zum Schürfen der Kryptowährung Monero. Der Trojaner konnte ans Netz angeschlossene Smartphones, Tablets, TVs, Router und andere Android... | Weiterlesen

15.02.2018: Die Schadcode-Analysten von Doctor Web entdeckten im Januar mehrere Mining-Trojaner, die Server unter Windows infiziert hatten. Alle Trojaner nutzten eine Sicherheitslücke im Cleverence Mobile SMARTS Server aus. Zudem meldeten die Virenanalysten von Doctor Web 27 infizierte Spiele im Google Play Store, die insgesamt 4,5 Millionen Mal heruntergeladen wurden. Bereits im Juli 2017 informierten die Sicherheitsanalysten von Doctor Web die Entwickler der Anwendung Cleverence Mobile SMARTS Server über eine Zero-Day-Sicherheitslücke. Diese stellten auch einen Sicherheitspatch bereit, der aber wohl... | Weiterlesen

07.02.2018: In Anbetracht des heutigen Safer Internet Days warnt Doctor Web vor verseuchten Spiele-Apps in Google Play. Es wurden 27 mit Schadcode versehene Apps entdeckt, die insgesamt über 4,5 Millionen Mal heruntergeladen wurden. Der Trojaner Android.RemoteCode.127.origin bspw. ist dabei in die SDK-Erweiterung „Ya Ya Yun“ eingebettet, ruft heimlich Webseiten auf und klickt auf Werbebanner. Die Virenanalysten von Doctor Web haben auf Google Play 27 Spiele entdeckt, in denen das schadhafte SDK verwendet wurde. Insgesamt haben 4,5 Millionen Anwender diese böswilligen Spiele heruntergeladen. Die Vir... | Weiterlesen

01.02.2018: Nach Ansicht von Boris Sharov, CEO von Doctor Web, handelte es sich bei WannaCry und NotPetya nicht um klassische Ransomware. Viel mehr wollten die Cyberkriminellen mit WannaCry die Verteidigungssoftware und Abwehrmechanismen bei Angriffen solcher Art testen und verstehen lernen. NotPetya hingegen sieht er als Malware, der es lediglich um die Vernichtung von Daten ging. Diese Erkenntnisse sowie die Folgen für 2018, erörterte Sharov bei seiner Rede auf dem International Cybersecurity Forum (FIC) in Lille. Sharov sieht weitere Gemeinsamkeiten bei beiden Angriffen: Sowohl WannyCry als auch Not... | Weiterlesen

11.01.2018: Die Doctor Web Virenspezialisten entdeckten im Dezember einen Android-Trojaner, der Nachrichten und Bilder italienischer Nutzer aus Messenger-Diensten wie Skype, WhatsApp und Telegram stahl. Zudem fanden sie eine gefährliche Backdoor, die die 64-Bit-Version von Microsoft Windows infizieren kann. Cyberkriminelle haben zudem die Funktionsweise des gefährlichen Linux-Trojaners Linux.ProxyM weiter entwickelt. Im Dezember 2017 nahmen die Malwarespezialisten von Doctor Web Android.Spy.410.origin in die Virendefinitionsdatei auf. Die Spyware überwachte italienische Nutzer und stahl dabei vertra... | Weiterlesen

27.04.2017:   Doctor Web und die Prianto GmbH geben im Rahmen der „What’s the Future Roadshow 2017“ im Mai und Juni Einblicke in die IT-Trends 2017. An insgesamt fünf Locations in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfahren interessierte Teilnehmer im Rahmen der Roadshow die neuesten technologischen Entwicklungen aus den Bereichen Security, Virtualisierung, Storage und Cloud Computing.   In zwei parallel ablaufenden Vortragsreihen lernen Teilnehmer von Experten, welche Lösungen und Trends in Zukunft ein sicheres, effizientes und skalierbares Arbeiten ermöglichen. In den Pausen stehen die ... | Weiterlesen

06.04.2017: Im Frühling dieses Jahres zeigten sich Cyber-Kriminelle besonders aktiv: Zunächst entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web einen Linux-Trojaner, der auf DDoS-Angriffe spezialisiert ist. Später machten sie in der Android-App „TouchPal“ ein Werbemodul aus, welches nicht-löschbare Widgets erstellt, und Banner sowie unerwünschte Pop-Ups einblendet. Der für Linux entdeckte Schädling Linux.DDoS.117 lädt andere Trojaner auf das Zielgerät herunter, stellt eine Verbindung zum Proxy-Server her und führt DDoS-Angriffe durch. Linux.DDoS.117 besitzt dafür entsprechende Versionen für ... | Weiterlesen

15.03.2017: Die Virenanalysten von Doctor Web haben in der App TouchPal ein Werbe-Modul entdeckt. Es erstellt nicht-löschbare Widgets, zeigt Banner an und ermöglicht unerwünschte Pop-Ups. Über 50.000.000 Nutzer haben die App über den Google Play Store heruntergeladen. Bei der App TouchPal handelt es sich um ein virtuelles Keyboard, welches mobile Nutzer anstatt der Standardtastatur verwenden können. Das von Doctor Web entdeckte Werbe-Modul klassifizierten die Virenexperten als Adware.Cootek.1.origin.     Dieses Plug-In ist dazu in der Lage, verschiedene Arten von Werbung anzuzeigen. Es erstellt... | Weiterlesen

09.03.2017: Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten im Februar 2017 einen weiteren Bankentrojaner. Dieser bettet fremde Inhalte in Webseiten ein und startet einen VNC-Server auf dem infizierten PC. Darüber hinaus analysierten die Experten von Doctor Web einen neuen Linux-Trojaner. Der neu entdeckte Bankentrojaner Trojan.PWS.Sphinx.2 fügt fremde Inhalte in Webseiten von Banken ein (sogenannte Web-Injects), die Anwender nicht als solche erkennen. So kann er Daten klauen, die Nutzer auf dieser Website eingeben. Trojan.PWS.Sphinx.2 funktioniert folgendermaßen: Der Trojaner bettet sich beim Booten i... | Weiterlesen

16.02.2017: Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten im Januar einen besonders aggressiven Wurm, der RAR-Archive infiziert und gleichzeitig andere Malware löscht. Zudem machten die Experten einen neuen Linux-Trojaner ausfindig, der bereits tausende Geräte infiziert hat. Auch mobile Geräte stehen weiterhin im Fokus von Cyber-Kriminellen: So verbreitete sich ein Bankentrojaner über das Mobile Game Super Mario Run.  Im Januar entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web einen neuen Wurm: BackDoor.Ragebot.45. Er ist in der Lage, RAR-Archive zu infizieren und sich in Ordner von Software zu kopieren. ... | Weiterlesen

09.02.2017: Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten im Januar einen neuen Linux-Trojaner, der bereits tausende Geräte infiziert hat. Erst im Dezember berichtete Doctor Web über den rapiden Anstieg von Linux-Malware. Der neue Linux-Trojaner heißt Linux.Proxy.10 und startet den Proxyserver SOCKS5 auf dem infizierten Gerät. SOCKS5 basiert dabei auf einem offenen Quellcode des Satanic Socks Servers und gewährleistet so die Anonymität der Cyber-Kriminellen. Via Secure Shell verbreiten diese Linux.Proxy.10 und speichern dabei die Liste von Geräten sowie Benutzername und Passwort auf ihrem Server ... | Weiterlesen

02.02.2017:   Cyber-Kriminelle entwickeln immer einfallsreichere Malware, bereits ein falscher Klick kann schwerwiegende Folgen für Nutzer haben. Angesichts des Safer Internet Days am 7. Februar ruft Doctor Web zu erhöhter Aufmerksamkeit beim Surfen im Internet auf. Ein neues Aufklärungsprojekt hilft dabei. Das Projekt „Die komplette Wahrheit über Viren und Co.“ informiert unter https:// www.drweb-av.de/ pravda regelmäßig über aktuelle Internetbedrohungen und gibt Lesern Tipps für sicheres Verhalten im Netz. Die Beiträge richten sich auch an Anwender, die bereits von Malware betroffen sind. ... | Weiterlesen

Verschärfte IT-Sicherheitslage

Doctor Web stellt 2016 vermehrt Angriffe auf Linux und Mac OS fest

26.01.2017
26.01.2017: IoT-Trojaner für Linux, Android-Bankentrojaner sowie Encoder für Mac OS: Cyber-Kriminelle zeigten sich 2016 besonders aktiv und einfallsreich. Der folgende Jahresrückblick zeigt die gefährlichste Schadsoftware, welche die Virenanalysten von Doctor Web im vergangenen Jahr entdeckten und neutralisierten. IoT-Trojaner für Linux: Nutzer verbinden ihre Router, Konsolen und IP-Kameras oft unvorsichtig mit dem Internet, ohne die smarten Geräte vorher abzusichern. Cyber-Kriminelle nutzten das aus und verschafften sich mit Trojanern unerlaubten Zugang zum System. Diese führten DDoS-Angriffe dur... | Weiterlesen

29.12.2016: Doctor Web bietet seinen Nutzern bis zum 28.02.2017 den Premium-Tarif von Dr.Web Antivirus als Service zum Sonderpreis an. Nutzer zahlen dann nur 12 Euro in 12 Monaten für den Rundumschutz. Die ersten 60 Tage sind kostenfrei und dienen als Testzeitraum, in dem eine Stornierung jederzeit möglich ist. Ansonsten endet der Service automatisch nach 12 Monaten, es bedarf keiner separaten Kündigung.    Dr.Web Antivirus als Service ist ein innovatives SaaS-Modell für Dr.Web Virenschutzsoftware und eine Rundumschutzlösung gegen Internet-Bedrohungen sowohl für Privatkunden als auch für Unterne... | Weiterlesen

Doctor Web stellt die größten Bedrohungen im November 2016 vor

Botnets attackieren russische Bank, Trojaner stiehlt Daten von Kranhersteller

20.12.2016
20.12.2016: Der November 2016 war reich an sicherheitsrelevanten Ereignissen. Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten u.a. ein Botnet, das russische Banken angriff, registrierten einen gezielten Angriff gegen Hersteller von Baukränen und informierten über die Verbreitung des Android-Trojaners, der von über 1 Mio. Nutzern auf Google Play heruntergeladen wurde. Im November entdeckten die Sicherheitsexperten von Doctor Web ein Botnet, welches mehrere DDoS-Angriffe durchführen kann, wie z.B. Dateien auf den infizierten PC hochladen und starten Die Cyber-Kriminellen verwendeten hierfür die BackDoor.... | Weiterlesen