Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

21.10.2019: Uran als Kernbrennstoff für Atomkraftwerke und die Stromerzeugung wird auf jeden Fall noch Jahrzehnte nötig sein. Wichtig ist der Rohstoff Uran, um die Welt ausreichend mit Strom zu versorgen. Der Markt für Urangesellschaften ist nicht groß, nur wenige Minen weltweit können zu den aktuellen Uranpreisen verdienen. Dies reicht jedoch nicht, um den jährlichen Verbrauch zu decken. Global liegen die Kosten im Durchschnitt, um ein Pfund Uran zu erzeugen bei rund 40 US-Dollar. Um neue Minen zu bauen, liegt der Preis bei etwa 60 US-Dollar je Pfund Uran.    Nach der Fukushima-Katastrophe ginge... | Weiterlesen

18.10.2019: Es sei schwierig gewesen, sich im wettbewerbsorientierten Kaufprozess gegen die Mitbewerber durchzusetzen, deshalb sei man umso glücklicher, dass man den Zuschlag für diese hochinteressanten Projekte bekommen hat. Der kanadische Uranexplorer IsoEnergy Ltd. (ISIN: CA46500E1079 / TSX-V: ISO - https:// www.youtube.com/ watch?v=0TOrHqgVBaQ&t=5s -) hat zwei neue Uranexplorationsvorkommen erworben. Die Liegenschaften die neu ins Unternehmens-Portfolio aufgenommen wurden liegen, wie auch die anderen Projekte des Unternehmens, im östlichen Teil des weltbekannten Athabasca-Beckens in der Provinz... | Weiterlesen

05.10.2019: IsoEnergy sein Sommerbohrprogramm zeigt eindeutig die Evidenz und Stärke von Vorkommen und Osisko Gold Royalties kauft eigene Aktien über den Markt zurück! IsoEnergy - Spitzenergebnisse zum Abschluss des Sommerborprogramms   Für den jungen kanadischen Uranexplorer IsoEnergy Ltd. (ISIN: CA46500E1079 / TSX-V: ISO) verlief nach dem Winterbohrprogramm auch das Sommerbohrprogramm auf dem Teilprojekt ‚Hurricane‘ äußerst erfolgreich. Denn erneut konnte das Unternehmen auf der Neuentdeckung seines ‚Larocque East‘-Areals hochgradige Uran-Vorkommen nachweisen, wobei die Ergebnisse der l... | Weiterlesen

28.09.2019
28.09.2019: Uran ist ein wichtiger Rohstoff, der nicht nur zur Energiegewinnung genutzt wird. Uran, das in Atomkraftwerken zur Stromerzeugung verwendet wird, kennt man. Dabei ist Wärme das erwünschte Ziel. Doch Uran wird auch in anderen Bereichen unseres Lebens genutzt. So erlaubt die Kernspaltung die Verwendung in der Medizin, in der Industrie und in der Forschung.   Die Kernspaltung kann auch ohne menschliches Eingreifen von selbst in der Natur stattfinden. So waren in Afrika 14 Naturreaktoren über etwa 500.000 Jahre aktiv. Sie erzeugten so viel Energie wie ein Kraftwerk in rund vier Jahren erzeugt... | Weiterlesen

26.09.2019: Drei Unternehmen sichern sich Expertenwissen um sich für die Zukunft besser zu positionieren! Weiterer Experte kommt zu Caledonia Mining   Der in Simbabwe aktive Goldproduzent Caledonia Mining Corporation Plc. (ISIN: JE00BF0XVB15 / TSX: CAL) hat Veränderungen im Aufsichtsrat bekannt gegeben. So wurde Nick Clarke als unabhängiges, nicht geschäftsführendes Mitglied in den Aufsichtsrat des Unternehmens bestellt.   Herr Clarke, Chairman von Central Asia Metals Plc. (AIM: CAML), ist mit seinen 45 Jahren Erfahrung in der Bergbauindustrie ein sehr kundiger ‚Chartered Engineer‘ (zugelass... | Weiterlesen

13.09.2019: Energie ist wichtig, damit auch Atomkraft. Radioaktiver Müll muss entsorgt werden. In einem unterirdischen Testgelände in Belgien („Hades“) werden Möglichkeiten getestet, um die gefährlichen Abfälle sicher zu verwahren. Vor allem die giftigen, radioaktiven Brennstäbe brauchen eine besondere Behandlung. Das erste Endlager für den hochradioaktiven Müll aus den Kernkraftwerken wird gerade in Finnland gebaut. „Onkalo“, übersetzt Versteck oder Höhle, reicht bis zu 450 Meter unter die Erde und besteht aus mehr als 200 Stollen.   „Onkalo“ soll mindestens 100.000 Jahre überste... | Weiterlesen

31.08.2019: Neue ‚DC‘-Daten haben weitere Zielgebiete östlich der ‚Hurricane’-Zone identifiziert. Mit der Veröffentlichung der jüngsten Explorationsergebnisse von IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079 / TSX-V: ISO) wurde schnell klar: die Ergebnisse sind gut, aber nicht ganz so spektakulär wie die zuvor veröffentlichten. Die ausgewertete Bohrung LE19-18C1 zum Beispiel durchteufte 5 m mit 1,20 % U3O8, inklusive 0,5 m mit 3,90 % U3O8. Bei Vorabprüfungen in anderen Bereichen hingegen wurden wieder Gehalte von mehr als 1.000 cps über 10,5 m identifiziert.     Quelle: IsoEnergy Ltd.   Zudem trug... | Weiterlesen

30.08.2019: Ein sehr trauriges Bild also, was sich in den vergangenen Jahren im Uransektor zeichnete. Doch langsam macht sich Hoffnung auf bessere Zeiten breit. Fakt ist, dass seit einigen Jahren aufgrund von Überproduktion der Uranmarkt gesättigt war. Daraus resultierten logischerweise sehr niedrige Uranpreise, die zeitweise um die 18,- USD je Pfund U3O8 notierten. Das hat natürlich weitreichende Folgen für Uranproduzenten und Explorationsgesellschaften. Defizitäre Produktionen wurden und werden auch heute noch weiter zurückgefahren bzw. geschlossen, Mitarbeiter freigesetzt und sogar ganze (Explor... | Weiterlesen

23.08.2019: Das sind gute Nachrichten für den Uranpreis: der größte Uranproduzent der Erde weitet seine Produktionskürzungen zeitlich aus. In Kasachstan sitzt der Branchenriese Kazatomprom. Dieser hat nun seine Produktionskürzungen – gewaltige 20 Prozent - bis mindestens 2021 verlängert. Und aus Kasachstan kommen rund 23 Prozent der weltweiten Förderung. Bereits Anfang 2017 kündigte Kazatomprom an weniger zu produzieren. Damals waren dies noch 10 Prozent. Im Jahr 2018 kam sodann 7,5 Prozent weniger Uran aus den Minen, global betrachtet.   Auch andere große Produzenten wie etwa Cameco handelte... | Weiterlesen

15.07.2019: Fission 3.0 bedient sich auf seiner Jagd nach hochgradigen Uranblocks externer Hilfe und dem erfolgsgekrönten Explorationsprogramm von Fission Uranium! Die kanadische Uran-Explorationsgesellschaft Fission 3.0 (ISIN: CA3381242096 / TSX-V: FUU) hat vor ein paar Tagen seine neuen Arbeitsprogramme für seine ‚Hearty Bay‘- und ‚Wales Lake‘-Projekte in der kanadischen Region des ‚Athabasca Basin‘ von Saskatchewan bekanntgegeben. Bei beiden Projekten stehen die Chancen auf hochgradige Uranfunde bestens, weshalb man die neuen Arbeitsprogramme zur Identifizierung von Gebieten mit hoher... | Weiterlesen

30.06.2019: Die geochemischen Daten der beiden Bohrlöcher zeigten nicht nur mehrere uranhaltige Sandsteinschichten, sondern auch, dass der Boden des Muttergesteins nur etwa 200 m tiefer liegt. Das kanadische Uran-Explorationsunternehmen Fission 3.0 Corp. (ISIN: CA3381242096 / TSX-V: FUU) hat auf seinem Projekt ‚Cree Bay‘ im kanadischen Athabasca Becken zwei erfolgreiche Testbohrungen niedergebracht, deren Auswertungen zeigen, dass man gehaltvollen Vorkommen auf der Spur ist.   Quelle: Fission 3.0   Signifikante Faltungen, starke hydrothermale Verwitterung und besonders gute Vorkommen von so gena... | Weiterlesen

17.01.2017
17.01.2017: Der weltgrößte Uranproduzent, nämlich Kasachstan, hat angekündigt seine Uranproduktion zu verringern. Dies könnte den Spuren auf dem Uranmarkt hintrelassen. In 2017 hat der Uranpreis bereits rund 19 Prozent zugelegt und befindet sich aktuell bei zirka 24 US-Dollar je Pfund U308. Denn aus Kasachstan war von der staatlichen Kazatomprom zu hören, dass die Produktion um etwa zehn Prozent runtergefahren wird. Dies entspricht ungefähr 2.000 Tonnen Uran und könnte einen Wendepunkt für den Uranmarkt darstellen, so jedenfalls der Branchenkenner Cantor Fitzgerald. Denn in 2015 lieferte das zen... | Weiterlesen

03.01.2017: Uran ist eine gute Quelle für grüne Energie. Ob es um die Kosten der Energie oder um eine saubere Luft geht, Uran kann helfen. Der weltweite Bau von Atomkraftwerken bleibt dynamisch. Kein Wunder, denn asiatische Großstädte leiden unter Luftverschmutzung durch fossile Brennstoffe. Kohlekraftwerke vor ihren Toren verpesten die Luft. Doch auch Japan hat wieder mit der Energieproduktion aus Atomkraftwerken begonnen, denn ohne Atomenergie sind die Kosten immens hoch um die Bevölkerung ausreichend mit Strom zu versorgen.   Es sollte daher aufgrund steigender Nachfrage nur eine Frage der Zeit ... | Weiterlesen

08.11.2016: 447 Reaktoren sind weltweit in Betrieb, 59 sind im Bau und weitere 168 in der Planung oder teilweise schon in Bestellung. In 2015 gingen zehn neue Reaktoren ans Netz! Der Uranpreis schwächelt weiter, was im krassen Gegensatz zu den positiven Fundamentaldaten des Kernenergiemarktes steht. Jetzt auf eine positive Trendwende des Uranmarktes spekulieren könnte sich durchaus lohnen.   Denn: 447 Reaktoren sind weltweit in Betrieb, 59 sind im Bau und weitere 168 in der Planung oder teilweise schon in Bestellung. In 2015 gingen zehn neue Reaktoren ans Netz und führten mit einem Nettozugewinn von ... | Weiterlesen

24.10.2016: Kohle drängt Gas aus dem Strommarkt. Das ist den Betreibern von Gas-Kraftwerken ein Dorn im Auge - und vor allem auch den Umweltschützern. Kampf der Kohle war ein Fazit der Weltenergiekonferenz in Istanbul. Da der Kohlepreis anzieht, könnte dies auch eine Chance für einen steigenden Uranpreis sein.   Die "dreckige" Kohle drängt vergleichsweise "sauberes" Gas aus dem Strommarkt. Das ist den Betreibern von Gas-Kraftwerken ein Dorn im Auge - und vor allem auch den Umweltschützern. Denn bei Strom aus Erdgas wird kaum CO2 freigesetzt, im Gegensatz zur Kohleverbrennung. Und trotzdem bleibt K... | Weiterlesen

17.10.2016: Die Zahl der aktiven Reaktoren geht nach oben. Sollten alle geplanten Kraftwerke Wirklichkeit werden, so verdoppelt sich ihre Anzahl in etwa. Uranproduzenten dürften in den nächsten Jahren genügend Abnehmer finden, denn die Zahl der Kernkraftwerke steigt weltweit stetig an. Die Zahl der aktiven Reaktoren geht nach oben. Sollten alle geplanten Kraftwerke Wirklichkeit werden, so verdoppelt sich ihre Anzahl in etwa. Steigende Weltbevölkerung und steigender Energiebedarf sind ursächlich. Ohne Atomenergie ist dies nicht zu stemmen. Stieg der weltweite Uran-Bedarf in 2015 um rund acht Prozent,... | Weiterlesen

29.09.2016: Einmal mehr beste Bohrergebnisse, könnte man die zuletzt gemeldeten von Fission Uranium und TerraX Minerals in Kurzform zusammenfassen. Fission Uranium trifft auf weitere hochgradige Vererzungen und TerraX Minerals dehnt vererzten Trend aus Der kanadische Uranexplorer Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,3159,Companies_und_Projects/ ?v=288019 -) schnitt innerhalb der Bohrung PLS16-493, die auf der Linie '885W' niedergebracht wurde, 2,01 % U3O8 über eine Länge von 18 m, inklusive 5,77 % U3O8 und 5,39 % U3O8 in nur geringer Tiefe. Einen dr... | Weiterlesen

22.09.2016: Eine Versorgungsknappheit scheint für die nächsten Jahre aber auch aufgrund der steigenden Reaktorzahlen in den USA, China und Indien sehr wahrscheinlich. Der Uranpreis erfreut die Produzenten noch immer nicht. Doch könnte es sich dabei um "die Dunkelheit vor der Morgendämmerung" handeln.   Von 42 Reaktoren sind in Japan derzeit nur drei am Netz. Dass weitere Kernkraftwerke dort ihre Arbeit wieder aufnehmen werden, ist nur eine Frage der Zeit. Die Wiederbelebung von 25 Reaktoren ist bereits auf dem Weg. Somit könnte Japan sich zum Wendepunkt für einen steigenden Uranpreis entwickeln. ... | Weiterlesen

12.09.2016: In der EU produzieren Kernkraftwerke rund ein Drittel der verbrauchten Energie und 14 Prozent des gesamten Energiebedarfes. Nicht nur Atomkraftwerke verbrauchen Uran, auch zu Wasser wird Kernkraft benötigt, sogar für Urlaubsvergnügungen.   In der EU produzieren Kernkraftwerke rund ein Drittel der verbrauchten Energie und 14 Prozent des gesamten Energiebedarfes. Daneben sind etwa 180 Reaktoren auf zirka 140 Wasserfahrzeugen. Nicht nur Militär-Atomschiffe und Atom-U-Boote, sondern auch Atom-Eisbrecher.   Als - gut situierter - Passagier hat man die Möglichkeit etwa mit der "50 Let Pobed... | Weiterlesen

30.08.2016: Bereits für 2017 erwarten Kenner jedoch durchschnittlich 39,50 US-Dollar je Pound. Die USA, China und viele andere Länder müssen mehr auf Atomkraft setzen. So nimmt aufgrund des weltweiten Energiehungers auch der Widerstand gegen die Kernenergie ab.   Mehr Atomkraftwerke sind nötig, so hört man es neuerdings auch aus Schweden oder etwa aus Südafrika. Auch die Experten der Energy Agency der OECD sehen steigende Kapazitäten und daher eine steigende Nachfrage nach Uran und folglich seien kräftige Preissteigerungen ziemlich wahrscheinlich.   Bereits heute kann das Angebot an Uranoxid (U... | Weiterlesen

26.08.2016: Die Nuklearindustrie hat sich den besonderen Herausforderungen gestellt und neue technische Entwicklungen auf den Weg gebracht. Der Ausbau der Kernenergie schreitet immer weiter voran, auch wenn der aktuelle Uranpreis eine andere Interpretation zulässt. Alleine im Jahr 2015 gingen mehr Kernkraftwerke ans Netz als in irgendeinem der vorherigen 25 Jahre. Laut einem Bericht der World Nuclear Association mit Sitz in London befanden sich auch noch nie mehr Kernkraftwerke im Bau oder in der Planung als jetzt.   Warum die Kernenergie ein derart starkes Comeback feiern kann erklärte die schwedisch... | Weiterlesen

25.08.2016: Fission erreicht Zielsetzung und vereinigt hochgradige Zonen und TerraX besorgt sich problemlos Geld und beginnt mit zwei Geräten zu bohren. Fission Uranium verbindet die Zonen 'R600W' und 'R840W' durch einen hochgradigen Abschnitt und schneidet über 9.000 cps 30 m westlich   Das kanadische Uran-Explorationsunternehmen Fission Uranium ( ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,3159,Companies_und_Projects/ ?v=262152 -) gab Ergebnisse der Bohrungen bekannt, die auf der unternehmenseigenen 'Patterson Lake South'-Liegenschft, in Kanadas Athabasca Becken, niederg... | Weiterlesen

11.08.2016: Bis 2030, so die Schätzungen, wird sich der Verbrauch von Elektrizität, gerechnet von 2007 an, verdoppeln.  Die jüngste Äußerung des Präsidentschaftskandidaten Trump über die Verwendung von Atomwaffen führte gelinde gesagt zu großem Erstaunen.   Die Verwendung von Atomkraft sollte den Menschen auf friedliche Weise nutzen, etwa durch weniger Luftverschmutzung - und das tut sie ja auch. Donald Trumps Aussage "Wenn wir Atomwaffen haben, warum setzen wir sie nicht ein?" ist schlichtweg unverständlich. Da sollten es sich die Wähler genau überlegen wem sie ihre Stimme geben, denn der ... | Weiterlesen

04.08.2016: Altona Mining entdeckt bis zu 23,3% Kupfer und fast drei Gramm pro Tonne Gold und Fission Uranium trifft bereits in geringer Tiefe in neun Bohrungen weitere hochgradige Anomalien an. Altona Mining entdeckt neue große und reichhaltige Kupferanomalien     Wie der angehende australische Kupfer-Goldproduzent Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 / ASX: AOH - https:// www.youtube.com/ watch?v=AM6fcy5MOPg -) mitteilte, traf man auf dem unternehmenseigenen 'Roseby South'-Projekt, welches übrigens kein Bestandteil des SRIG-Joint Ventures im Wert von mehr als 236 Mio. USD ist, auf anormale Gehal... | Weiterlesen

27.07.2016
27.07.2016: Gerade wurde auf der isländischen Halbinsel Reykjanes von deutschen und isländischen Forschern eine Quelle mit extrem hoher Goldkonzentration entdeckt. Goldsucher gibt es weltweit. Auf den ersten Blick auch an ungewöhnlichen Orten. Etwa im Meer. Aber auch Uran und andere Rohstoffe sind im Meerwasser zu finden.   Gerade wurde auf der isländischen Halbinsel Reykjanes von deutschen und isländischen Forschern eine Quelle mit extrem hoher Goldkonzentration entdeckt. Etwa eine halbe Million mal höher ist in dieser Quelle das edle Metall vorhanden. Rund 10.000 Kilo Gold werden dort vermutet. ... | Weiterlesen

21.07.2016
21.07.2016: Die Zahl der Kernkraftwerke steigt weltweit und damit der Uranbedarf. Bei den Uranförderländern steht die USA mit der Produktion von 1256 Tonnen Uran in 2015 an neunter Stelle.   Die USA besitzen bekannte Uran-Ressourcen von 207.400 Tonnen Uran und befinden sich damit hinter Australien, Kasachstan, Kanada, Russland, Südafrika, Namibia, Brasilien und Niger. Alte Minen werden wiedereröffnet, auch haben sich die Explorationsprojekte in Menge und Umfang erhöht.   Und dies macht auch Sinn, denn die USA generieren und verbrauchen weltweit die meiste Kernenergie. Von etwa 1950 bis 1980 trieb ... | Weiterlesen

28.06.2016: Mit dem Votum der Briten aus der Europäischen Union auszusteigen, steigt eben die Unsicherheit an, die die Finanzmärke nicht mögen. Und die Geschichte dürfte noch lange nicht vorbei sein. Die Briten wollen gehen - aus der EU. Das hätte Folgen - auch noch ungeahnte. Denn nicht nur Gold, sondern auch Uran könnte von der Unsicherheit profitieren. Mit dem Votum der Briten aus der Europäischen Union auszusteigen, steigt eben die Unsicherheit an, die die Finanzmärke nicht mögen. Und die Geschichte dürfte noch lange nicht vorbei sein. Das Parlament in London wird händeringend irgendeine an... | Weiterlesen

13.06.2016: Noch ist der Uranpreis unter Druck. Gerade auch der Start in 2016 war wahrlich nicht der beste.   Die Nachfrage nach Uran ist groß und wird noch steigen, auch wenn heute der Preis noch schwächelt. Der Uranriese Cameco arbeitet an einem größeren Produktionsausstoß seiner Cigar Lake Uranmine.   Gerade wurde Areva Resources von der kanadischen Kommission für nukleare Sicherheit erlaubt die jährliche Produktionskapazität der McClean-See-Verarbeitungsanlage zu erhöhen. Und genau da wird Camecos Erz verarbeitet. Statt 13 können nun 24 Millionen Pfund Urankonzentrat verarbeitet werden. C... | Weiterlesen

12.06.2016: Fission Uraniums ‚Patterson Lake South‘-Projekt erlangt Platz eins  bei den weltweiten Top 10 Uranprojekten.   Der kanadische Uranexplorer Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - www.commodity-tv.net/ c/ mid,3159,Companies_und_Projects/  -) steht an erster Stelle, wenn es um die Top 10 der besten unerschlossenen Uranprojekte weltweit geht. So lautet das Ergebnis der Branchenexperten des renommierten Bergbau-Magazins The Mining Journal in deren jüngster Studie. Diese hohe Auszeichnung, der sogar noch weitere Auszeichnungen und Anerkennungen angegliedert sind, wie z.B. PDAC´... | Weiterlesen

04.03.2016: Die japanische Atomindustrie auf dem Weg zur Normalität. Die japanische Atomindustrie scheint auf dem Weg in die Normalität zu sein. Mit dem Atomkraftwerk Takahama des Betreibers Kansai Electric westlich von Tokio schreitet das Hochfahren der Reaktoren voran.     Nicht nur davon sollte Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 - http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,1323,Interviews/ ?v=295215 ) profitieren. Denn: Fission hat auch wieder einmal sehr gute Bohrergebnisse von seinem Patterson Lake South-Projekt in Saskatchewan, welches auch die hochgradige Triple R-Liegenschaft beinhaltet, verkün... | Weiterlesen

22.02.2016: Die Aktionäre des kanadisch-südafrikanischen Edelmetallproduzenten Caledonia Mining haben sich für die Verlegung des Gesellschaftssitzes ausgesprochen. TerraX Minerals verlegt ein weiteres Bohrgerät auf das ‚Yellowknife City’-Goldprojekt und Fisssion Uranium gab weitere elf Volltreffer von ihrem noch andauernden Bohrprogramm bekannt. Caledonia-Aktionäre stimmen für Jersey-Umzug Die Aktionäre des kanadisch-südafrikanischen Edelmetallproduzenten Caledonia Mining (ISIN: CA12932K2020 / TSX: CAL - http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,1323,Interviews/ ?v=295214 -) haben sich am Donne... | Weiterlesen

16.02.2016: Adnani zufolge hängt der Uranmarkt aber nicht nur von Japan ab. Das Defizit der USA, dem weltweit größten Uranverbraucher, schätzt der Marktkenner mittlerweile auf 52 Millionen Pfund U3O8 pro Jahr!!! Die Chefs von drei nordamerikanischen Uran-Unternehmen sehen für den im Jahr 2011 arg gebeutelten Rohstoff nur noch einen Weg: nach oben. Während einer ‚Open-Panel‘-Sitzung auf der Vancouver Resource Investment Conference Ende Januar diskutierten die Manager mit Kanadas führendem Minen Journal The Northern Miner den Uranmarkt im Allgemeinen und erklärten, warum es an der Zeit ist, das... | Weiterlesen

03.02.2016: Auf der Zielgeraden zum Joint Venture Abschluss scheint Altona Mining zu sein. Laut SRIGs Angaben ist man bestrebt, die ,Due Diligence‘ bis Ende Februar 2016 abzuschließen. Fission Uranium prüfte ein neues Gebiet auf dem aussichtsreichen ,PLG/ PLV-3B‘-Korridor 135 m westlich der Zone ,R600W‘. Diese war mit einen Abschnitt von mehr als 10.000 cps und einem Spitzenwert von 32.200 cps Radioaktivität ein Volltreffer. Fortschritte bei Altonas Joint Venture Weitere Fortschritte bei der SRIG-Transaktion konnte Altona Mining Limited melden. Der australische Kupfer-Explorer (ISIN: AU000000AOH... | Weiterlesen

28.01.2016: Nachdem sich Timmins in der vergangenen Woche mit zwei seiner größten Geldgeber über die Eckpunkte einer Refinanzierung einigen konnte, stehen nun die endgültige Konditionen fest. Auch Fission meldete den erfolgreichen Transaktionsabschluss mit CGN Mining. Nachdem sich der kanadische Edelmetallproduzent Timmins Gold (ISIN: CA88741P1036 / TSX: TMM) in der vergangenen Woche mit zwei seiner größten Geldgeber, der Sprott Resource Lending Partnership sowie dem Bergbaukonzern Goldcorp, bereits über die Eckpunkte einer Refinanzierung seines laufenden 10,2 Mio. USD-Kredits einigen konnte, ste... | Weiterlesen

23.12.2015: Die kanadische Uranbranche schreibt gerade Geschichte. Denn erstmals investiert ein chinesisches Unternehmen direkt in eine kanadische Urangesellschaft, in Fission Uranium.   Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 - http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,34988,Mines_und_Money_London_2015/ ?v=295256 -), bekannt für seine Patterson Lake South-Uranliegenschaft (PLS) in Saskatchewan, Kanada hat als erstes kanadisches Uranunternehmen einen chinesischen Konzern als Partner. CGN Mining wird in Fissions PLS-Projekt und die darin enthaltene hoch uranhaltige Triple-R Liegenschaft 82 Millionen CAN-Dollar... | Weiterlesen

22.12.2015: Die Zeit eines höheren Uranpreises wird kommen, da sind sich die Experten einig. Vielleicht auch deshalb steigen die Chinesen in Fission Uranium ein, um sich rechtzeitig mit Material zu versorgen. Die Zeit eines höheren Uranpreises wird kommen, da sind sich die Experten einig. Angebot und Nachfrage halten sich zwar derzeit noch in etwa die Waage, doch das sollte sich zukünftig ändern. Gute Aussichten also für Urangesellschaften wie Fission Uranium, ein Unternehmen, an dem sich eine chinesische Firma beteiligt.     Der Zusammenschluss zwischen Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 - htt... | Weiterlesen

27.11.2015: Einen eher ungewöhnlichen Weg der Kapitalbeschaffung beschreitet derzeit Endeavour Silver. Es sollen bis zu 16,5 Mio. USD neue Stammaktien ausgeben werden, aber nicht wie eigentlich in solchen Fällen üblich und Fission erbohrt 26,03 % U3O8 über 6,0 m innerhalb eines 25,5 m langen Abschnitts mit 11,02 % U3O8. Endeavour Silver nimmt bis zu 16,5 Mio. USD an neuem Kapital auf     Einen ungewöhnlichen Weg der Kapitalbeschaffung beschreitet derzeit der kanadische Bergbauwert Endeavour Silver (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR – http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,34914,Precious_Metal_Summit... | Weiterlesen

02.11.2015: Auf neu entnommenen Schlitzproben aus einer Vererzung des Verdrängungstyps im Gebiet der ,Hebert-Brent Shear’ entdeckte TerraX wieder sehr hochgradige Gehalte und Fission Uraniums CEO rechnet mit FCU Oversight Canada Inc. ab! Wie TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR - http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,3074,Firmenpraesentationen/ ?v=292665 -) vergangenen Woche mitteilte, konnten in den neu entnommenen Schlitzproben aus einer Vererzung des Verdrängungstyps im Gebiet ,Hebert-Brent Shear’ auf ihrem 100 % eigenem ,Yellowknife City’- Goldprojekt wieder hochgradige Geh... | Weiterlesen

22.10.2015: Cyprium Mining bekommt Geld angeboten, da sich Investoren im Unternehmen einkaufen wollen und bei Fission Uranium dehnen hochgradige Bohrungen die drei Zonen ,R600W’, ,R780E’ und ,R1620’ aus. Wie der in Kanada beheimatete und in Mexiko aktive Basis- und Edelmetallproduzent Cyprium Mining Corporation (TSX-V: CUG - http:// www.commoditytv.net/ c/ mid,3159,Companies_und_Projects/ ?v=294457 - ) bekannt gab, führt man eine nicht bankgeführte Privatplatzierung durch. Dazu sollen bis zum Monatsende Stammaktien des Unternehmens in Höhe von 500.000 CAD begeben werden. Der Emissionspreis lie... | Weiterlesen

15.10.2015: Aktionäre verhindern Zusammenschluss!!!   Die in Kanada aktiven Urangesellschaften Fission Uranium (TSX: FCU) und Denison Mines (TSX: TML) haben ihre geplante Fusion abgebrochen. Die im Juli bekannt gegebene Transaktion sollte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Volumen von rund 485 Mio. CAD haben. Der Merger sollte in Form eines reinen Aktientausches stattfinden, was aber einem Teil der Fission Aktionäre überhaupt recht war. Zwar stimmten viele Fission-Aktionäre - die immerhin 80 % der ausstehenden Aktien halten - für diesen Zusammenschluss aber die für das Arrangement notwendige ... | Weiterlesen

09.09.2015: Im vorläufigen Wirtschaftlichkeitsgutachten wird das ,PLS‘-Projekt als eigenständiger Minen- und Mühlenbetrieb, der die Entwicklung und den Abbau der Zonen ,R00E‘ und ,R780E‘ der ,Triple R‘-Lagerstätte einschließt, betrachtet. Fission Uranium Corp. (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - www.commodity-tv.net/ c/ mid,3159,Companies_und_Projects/  -) veröffentlichte eine National Instrument 43-101 konforme Zusammenfassung des vorläufigen Wirtschaftlichkeitsgutachtens (,Preliminary Economic Assessment', ,PEA') für seine hochgradige Uranressource, die in der ,Triple R'-Lagerstätte au... | Weiterlesen

04.09.2015: Fission setzt beschleunigtes Wachstum auf ,Patterson Lake South‘ fort und Verwirrung bei Inca One Anlegern über den ,gypsy swap‘. Fissions Bohrungen erweitern neues hochgradiges Gebiet Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - http:// www.commodity-tv.net/ c/ mid,3159,Companies_und_Projects/ ?v=288019 -) gab weitere zehn Ergebnisse, vom insgesamt 60-Loch Sommerbohrprogramm über 20.000 m Gesamtlänge, von ihrem ,Patterson Lake South'-Gelände in Kanadas Athabasca Becken bekannt. Von den zehn veröffentlichten Bohrlöchern wurden sechs auf der Zone ,R600W' und vier auf der Zone ... | Weiterlesen

13.07.2015: Gleich zwei Unternehmen konnten wieder mit guten Nachrichten aufwarten. Timmins erkundet seine ‚San Francisco’-Grube weiter, wo bereits Erzmaterial mit 2,5 bis 5,0 g/ t Gold nachgewiesen werden konnte und Fission Uranium fusioniert mit Denison Mines. Die in Vancouver / British Columbia ansässige Timmins Gold Corp. (ISIN: CA88741P1036 / TSX: TMM, - http:// www.commodity-tv.net/ c/ search_adv/ ?v=292514) teilte den Beginnt eines Streckvortriebs der unterirdischen Erzgänge mit, die parallel zur Südwand der 'San Francisco'-Grube verlaufen. Dieser Streckvortrieb ist Teil einer Pilotphase... | Weiterlesen

07.07.2015: Nachdem wir bereits zuletzt über einige Unternehmen berichtet haben, die signifikante Meilensteine erreicht haben, scheint sich dieser Trend weiter fortzusetzen. Erst am vergangenen Freitag konnte der mexikanische Junior-Produzent Cyprium Mining (ISIN: CA23281G1063 / TSX-V: CUG - bit.ly/ 1K5v2Lb -) Mining, dessen Fremderzverarbeitung erst im Mai 2015 begann, schon die weiteren Ausbaupläne bekannt geben. Derzeit wird die ,Aldama'-Anlage mit einem monatlichen Durchsatz von 1.000 Tonnen betrieben. Bereits ab diesem Monat plant das Unternehmen, aufgrund der erfolgreichen Produktion, den mon... | Weiterlesen

07.05.2015: Fission Uranium schnitt innerhalb der Zone ,R600W’ in der Bohrung PLS 15-352 über eine Länge von 12 Meter 28,32 % U3O8. Wie der Uranexplorer Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - http:// bit.ly/ 1yqv8wb -) Anfang der Woche mitteilte, wurde auf der unternehmenseigenen ,Patterson Lake South'-Liegenschaft innerhalb der Zone ,R600W' in der Bohrung PLS 15-352 (Linie 615W) über eine Länge von 12 Meter 28,32 % U3O8 innerhalb eines längeren Abschnitts von 31,5 Meter geschnitten. Die Zone ,R600W' liegt einen halben Kilometer von der ,Triple R'-Lagerstätte entfernt und ist ein wic... | Weiterlesen

22.03.2015:  Die Bohrungen die auf der nur gut 550 m westlich der ,Triple R'-Lagerstätte gelegenen ,R600W'-Zone niedergebracht wurden sind allesamt vererzt.  Die vier veröffentlichten Step-out-Schrägbohrungen, die Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - http:// bit.ly/ 1yqv8wb -) auf ihrem im Athabasca Basin, Kanada befindlichen ,Patterson Lake South'-Projekt innerhalb der ,R600W'-Zone niederbrachte, waren wieder einmal Top. Die Bohrungen, PLS15-346, PLS15-352, PLS15-360 und PLS15-364, die auf der nur gut 550 m westlich der ,Triple R'-Lagerstätte gelegenen ,R600W'-Zone niedergebracht wu... | Weiterlesen

03.03.2015: Fission Uranium trifft auf Zone 600W neue hochgradige Mineralisierungmit Spitzenwert! Wie Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - http:// bit.ly/ 1yqv8wb -) mitteilte, konnte auf dem im Athabasca Basin liegenden ,Patterson Lake South'-Projekt durch das Bohrloch PLS15-343 eine neue hochgradige Mineralisierung geschnitten werden. Das auf der Zone 600W auf Linie 615W niedergebrachte Bohrloch, welches zur ,Tripple R'-Zone gehört, schnitt über 9,31 m mehr als 10.000 cps Radioaktivität. Innerhalb eines 65,5 m langen Abschnitts wurden weitere sehr hochgradige Abschnitte über z.B. 8,8... | Weiterlesen

23.02.2015: Während die Energienachfrage weiter steigt und immer mehr Kraftwerke gebaut werden und ans Netz gehen, oder wie im Fall Japan wieder in Betrieb genommen werden, verknappt sich das Angebot auf der anderen Seite. Während die Energienachfrage weiter steigt und immer mehr Kraftwerke gebaut werden und ans Netz gehen, oder wie im Fall Japan wieder in Betrieb genommen werden, verknappt sich das Angebot auf der anderen Seite. Diese Verknappung könnte sich laut dem Investmenthaus Raymond James bereits dieses Jahr drastisch verschärfen.   Die Ursachen dafür sind für die Experten schnell ausgemac... | Weiterlesen