PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

"KMU-innovativ"-Förderung für Technologievorreiter Proton Motor Fuel Cell GmbH: Mittelstand macht Klimaschutz mobil und stärkt ÖPNV

Neuer Projektverbund "NEXUS-fc" erhält rund 1,4 Mio. EUR für zweijährige Laufzeit. / Proton Motor-Brennstoffzellen zur Integration in ÖPNV-Schnellladestationen.
18.08.2021: Über Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de): Seit mehr als 20 Jahren ist Proton Motor Deutschlands Experte für klimaneutrale Energiegewinnung mit Cleantech-Innovationen und auf diesem Gebiet Spezialist für emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellen aus eigener Entwicklung und Herstellung. Der Firmen-Schwerpunkt liegt auf stationären Anwendungen wie z.B. Notstrom für kritische Infrastrukturen sowie auf mobilen Lösungen wie etwa Back-to-Base-Anwendungen. Zudem kommen die maßgeschneiderten bzw. Standard- und Hybridsysteme im automotiven, maritimen als auch im Rail-Bereich zum... | Weiterlesen

Proton Motor präsentiert High-Tech-Portfolio nach Redesign-Projekt

Meldung über neues Konsortium "StasHH" auf Newsdesk veröffentlicht
04.02.2021: Über Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de): Seit mehr als 20 Jahren ist Proton Motor Deutschlands Experte für klimaneutrale Energiegewinnung mit Cleantech-Innovationen und auf diesem Gebiet Spezialist für emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellen aus eigener Entwicklung und Herstellung. Der Firmen-Schwerpunkt liegt auf stationären Anwendungen wie z.B. Notstrom für kritische Infrastrukturen sowie auf mobilen Lösungen wie etwa Back-to-Base-Anwendungen. Zudem kommen die maßgeschneiderten bzw. Standard- und Hybridsysteme im automotiven, maritimen als auch im Rail-Bereich zum... | Weiterlesen

Neue Studie: Die Zukunft des Supply-Chain-Management

FIR-Konsortialprojekt „Future-SCM“ erfolgreich abgeschlossen
16.07.2019: Aachen, 15. Juli 2019. Die vom FIR an der RWTH-Aachen zusammen mit fünf Industriepartnern durchgeführte Benchmarking-Studie „Future-SCM“ wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Unter den 66 an der Studie teilnehmenden Unternehmen identifizierte das Forschungskonsortium zwei, die heute bereits erfolgreich die Transformation zum Future-Supply-Chain-Management, der zukünftigen Organisation der gesamten Lieferkette, unterstützen: Die Freudenberg Performance Materials Holding SE & Co. KG und die HARTING Deutschland GmbH & Co. KG. Sie wurden im Rahmen der Abschlusskonferenz als Successful-Pra... | Weiterlesen

Neues, einmaliges Rundum-Sorglos-Paket für Wasserstoff-Energieversorgung

Proton Motor Fuel Cell GmbH gründet Konsortium "Pure Power Pool" mit UMSTRO GmbH und Klaus Ostermeier GmbH zur Belieferung aus einer Hand
02.07.2019: Über Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de): Die international tätige Proton Motor Fuel Cell GmbH ist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung Deutschland`s Experte für Energielösungen mit Cleantech-Technologien und auf diesem Gebiet Spezialist für Brennstoffzellen. Proton Motor mit Sitz in Puchheim nahe München bietet komplette Brennstoffzellen- und Brennstoffzellen-Hybridsysteme aus eigener Fertigung – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Realisierung kundenspezifischer Lösungen. Der Fokus von Proton Motor liegt auf stationären Anwendungen wie z.B. Back-up-Power ... | Weiterlesen

ERIKS Deutschland mit zwei Innovationspreisen ausgezeichnet

Konsortium entwickelt hochleistungsfähigen Leichtbau-Greifer aus Faserverbundkunststoff und CF-SMC
11.06.2019: Die ERIKS Deutschland GmbH erhielt als Kooperationspartnerin im Jahr 2018 zwei bedeutende Innovationspreise. Sie entwickelt in einem Konsortium mit der AUDI AG, der CTC Composites Technology Center Stade, der Airbus Operations GmbH, dem Laboratorium Fertigungstechnik der Helmut-Schmidt-Universität sowie der Volkswagen AG ein neuartiges Leichtbau-Greifersystem. Die aus kohlefaserverstärkten Kunststoffen gefertigten Verbindungselemente wurden gezielt als Systembaukasten für den Einsatz an universellen Robotern in der Automobil- und Luftfahrtindustrie konzipiert. Der in fünfjähriger Entwickl... | Weiterlesen

31.10.2018: "Stations"Einmal mehr präsentiert Konsort einen zeitgenössischen Künstler auf dem INVESTMENT FORUM. Dieses Mal wird die Fachveranstaltung am 7. November in München durch Gemälde des in den USA geborenen Malers John David Flynn aus seiner Serie "Stations" ergänzt. ... Einmal mehr präsentiert Konsort einen zeitgenössischen Künstler auf dem INVESTMENT FORUM. Dieses Mal wird die Fachveranstaltung am 7. November in München durch Gemälde des in den USA geborenen Malers John David Flynn aus seiner Serie "Stations" ergänzt. Der Maler, der heute in München lebt, kam 1980 aus den USA, wo e... | Weiterlesen

18. INVESTMENT FORUM am 7. November in München

Steuern, Regulierung, Zinstief, Digitalisierung, Kostendruck
31.10.2018: Steuern, Regulierung, Zinstief, Digitalisierung, KostendruckDas INVESTMENT FORUM im Münchner Künstlerhaus greift auch in diesem Jahr nahezu alle Themen auf, die aktuell in der Branche vorrangig sind. ... Das INVESTMENT FORUM im Münchner Künstlerhaus greift auch in diesem Jahr nahezu alle Themen auf, die aktuell in der Branche vorrangig sind. Nach Inkrafttreten des neuen Investmentsteuergesetzes Anfang des Jahres sind immer noch viele Fragen ungeklärt. Hannes Friedl von Fidelity Information Systems wird diese genauer beleuchten und Licht in die Regulierung der Steuerreform bringen. Experte... | Weiterlesen

17. INVESTMENT FORUM Frankfurt am 17. Mai

Künstliche Intelligenz, Synergien, Robo-Advisor und der Kapitalmarkt 2018
09.05.2018: Künstliche Intelligenz, Synergien, Robo-Advisor und der Kapitalmarkt 2018Die Ausgabe des diesjährigen INVESTMENT FORUMs in Frankfurt am Main in den Räumen des BVI ist vom Wandel geprägt. ... Die Ausgabe des diesjährigen INVESTMENT FORUMs in Frankfurt am Main in den Räumen des BVI ist vom Wandel geprägt. Yvan de Laurentis von der BNP Paribas wird darüber sprechen wie es dem Unternehmen gelungen ist, die Abläufe in der Verwahrstelle mittels Künstlicher Intelligenz neu zu definieren und damit auch Prozesse zu verändern. Eine andere Veränderung in der Branche könnte die Möglichkeit ... | Weiterlesen

Modell 2 auf dem Vormarsch

Verwahrstellen setzen zunehmend auf eigene Anlagegrenzprüfung
16.03.2018: Verwahrstellen setzen zunehmend auf eigene AnlagegrenzprüfungTrotz der damit verbundenen Investitionen in Software und Marktdaten wechseln immer mehr Verwahrstellen auf eine eigene Anlagegrenzprüfung unabhängig von der Fondsgesellschaft (Modell 2 gemäß Verwahrstellenrundschreiben der BaFin). ... Trotz der damit verbundenen Investitionen in Software und Marktdaten wechseln immer mehr Verwahrstellen auf eine eigene Anlagegrenzprüfung unabhängig von der Fondsgesellschaft (Modell 2 gemäß Verwahrstellenrundschreiben der BaFin). Das Gesetz verpflichtet Verwahrstellen, darüber zu wachen, da... | Weiterlesen

Konsort exklusiver Sponsor PRAXISFORUM DEPOTBANKEN

Blockchain, Investmentsteuerreform und Digitalisierung
14.02.2018: Blockchain, Investmentsteuerreform und DigitalisierungKonsort ist auch in diesem Jahr exklusiver Sponsor des PRAXISFORUMs DEPOTBANKEN, welches im Rahmen der BVI Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden wird. ... Konsort ist auch in diesem Jahr exklusiver Sponsor des PRAXISFORUMs DEPOTBANKEN, welches im Rahmen der BVI Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden wird. Damit möchte Konsort den Wissenstransfer und die Entwicklung der Branche unterstützen. Jeweils zwei Mitarbeiter pro Verwahrstelle können dank des Sponsorings kostenlos an der Veranstaltung teilne... | Weiterlesen

07.12.2017: Neue Perspektiven für die ZukunftDas Thema Blockchain ist seit einiger Zeit in der Finanzwelt präsent und es besteht Einigkeit darin, dass es viele Möglichkeiten für den Finanz- und Versicherungssektor birgt. ... Das Thema Blockchain ist seit einiger Zeit in der Finanzwelt präsent und es besteht Einigkeit darin, dass es viele Möglichkeiten für den Finanz- und Versicherungssektor birgt. Die dezentrale Struktur der Datenhaltung mit ihrer asymmetrischen Verschlüsselung und einer universellen ID für Teilnehmer bietet mehr als nur eine unveränderbare Speicherung von klar identifizierbaren... | Weiterlesen

High-Yield ETFs

Die Suche nach der besten Anlagestrategie
07.12.2017: Die Suche nach der besten AnlagestrategieDas Fondsvolumen der großen High-Yield-ETFs ist in den vergangen zehn Jahren rapide gewachsen. ... Das Fondsvolumen der großen High-Yield-ETFs ist in den vergangen zehn Jahren rapide gewachsen. Denn die Anleger suchen zwar nach Anlagen mit festverzinslichem Charakter, aber im Niedrigzinsumfeld besteht in der Regel ein Problem mit der Rendite, welche in den letzten Jahren deutlich und kontinuierlich gesunken ist. Dagegen wachsen High-Yield-ETFs mit dem Gesamtmarkt und somit auch deren Fondsvolumina. Dass ETFs eine günstige Lösung sind, ist allgemein ... | Weiterlesen

30.11.2017: Neben Regulierung auch Ratlosigkeit2018 hält MiFID II endgültig Einzug in den Markt und alle haben sich im Vorfeld darauf vorbereitet. Doch trotz aller Regelungen gibt es Themen, die individuell auslegungsfähig scheinen. ... 2018 hält MiFID II endgültig Einzug in den Markt und alle haben sich im Vorfeld darauf vorbereitet. Doch trotz aller Regelungen gibt es Themen, die individuell auslegungsfähig scheinen. Am Beispiel von Vermögensverwaltern lässt sich mit MiFID II nicht nur einen Anstieg der bisher schon umfangreichen regulatorischen Vorgaben erkennen, sondern zudem noch einige Frage... | Weiterlesen

29.11.2017: Eine Bedrohung?Der europäische ETF-Markt ist in den letzten zwanzig Jahren rapide gewachsen. ETFs erfreuen sich vor allem bei institutionellen Investoren großer Beliebtheit. Die Commerzbank geht eigenen Berechnungen zufolge von einem weiteren Anstieg des europäischen Marktes um ca. ... Der europäische ETF-Markt ist in den letzten zwanzig Jahren rapide gewachsen. ETFs erfreuen sich vor allem bei institutionellen Investoren großer Beliebtheit. Die Commerzbank geht eigenen Berechnungen zufolge von einem weiteren Anstieg des europäischen Marktes um ca. 70% bis zum Jahr 2021 aus. Denn ETFs ei... | Weiterlesen

02.11.2017: Blockchain, Robo-Advisor, MiFID II und ETFs.Einmal mehr lädt das INVESTEMNT FORUM in das Münchner Künstlerhaus ein und bleibt dabei mit aktuellen Themen am Ball. ... Einmal mehr lädt das INVESTEMNT FORUM in das Münchner Künstlerhaus ein und bleibt dabei mit aktuellen Themen am Ball. Unter anderem in Punkto Robo Advisor, über die Thomas Meyer zu Drewer, Geschäftsführer der ComStage, genauso viel sagen kann wie über ComStage-ETFs. Stellen Robo-Advisor und ETFs eine Bedrohung dar? Und wenn ja, wer bedroht wen? Über ETFs, genauer gesagt über High-Yield-ETFs und deren Vor- und Nachteil... | Weiterlesen

Für ETF gilt: Liquidität ist alles

Hohe Marktliquidität sorgt für kleine Spreads und gute Preise
22.06.2017: Hohe Marktliquidität sorgt für kleine Spreads und gute PreiseAnders als bei klassischen Fonds fallen bei ETFs keine Ausgabeaufschläge an, da man sie direkt an der Börse kauft. Trotzdem handeln Anleger nicht kostenfrei. ... Anders als bei klassischen Fonds fallen bei ETFs keine Ausgabeaufschläge an, da man sie direkt an der Börse kauft. Trotzdem handeln Anleger nicht kostenfrei. Neben den Gebühren, die der Anleger seiner Bank zahlt, entstehen Kosten durch den Handels-Spread. Der Spread bezeichnet die Differenz zwischen Bid- und Ask-Preisen, also dem Angebot, zum dem man den Fonds verkau... | Weiterlesen

08.06.2017: Rendite und Sicherheit?Das dänische Hypothekensystem hatte seit seiner Einführung im Jahr 1797 im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern keine Ausfälle. ... Das dänische Hypothekensystem hatte seit seiner Einführung im Jahr 1797 im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern keine Ausfälle. Woran liegt das und was können wir in Deutschland davon lernen? Zum einen ist das dänische System durch eine klare und transparente Struktur geprägt und zum anderen hat es sehr klare Funktionsweisen. Die gewährten Darlehen durch die Hypothekenbank an Bauherren und Immobilienkäufer werden mit... | Weiterlesen

06.06.2017: Ein Konzept mit Zukunft?Schon seit einigen Jahren ist das Konzept, das Bitcoin zugrunde liegt, in der Finanzbranche präsent. Doch die Industrie ist sich uneins darüber, ob es ein Konzept für die Zukunft ist - oder eben nicht. ... Schon seit einigen Jahren ist das Konzept, das Bitcoin zugrunde liegt, in der Finanzbranche präsent. Doch die Industrie ist sich uneins darüber, ob es ein Konzept für die Zukunft ist - oder eben nicht. Wie lässt sich das Prinzip des Distibuted Ledger im Finanzsektor nutzen? Der stark regulierte Markt hat hohe Anforderungen zu erfüllen. Und wo wäre die Anwendu... | Weiterlesen

18.05.2017: Die Kraft der GeometrieIm Rahmen des INVESTMENT FORUMs am 30. Mai 2017 wird Konsort Gemälde der Künstlerin Sabine Wagner-Sander präsentieren. Sabine Wagner-Sander ist Architektin und Stadtplanerin und schon seit Jahren auch als Künstlerin erfolgreich tätig. ... Im Rahmen des INVESTMENT FORUMs am 30. Mai 2017 wird Konsort Gemälde der Künstlerin Sabine Wagner-Sander präsentieren. Sabine Wagner-Sander ist Architektin und Stadtplanerin und schon seit Jahren auch als Künstlerin erfolgreich tätig. Im Rahmen der Veranstaltung zeigt sie Werke aus der Serie "Die Kraft der Geometrie",in denen... | Weiterlesen

19.04.2017: Den Datenaustausch verbessernDie Initiative zur Einführung von FundsXML im letzten Jahrzehnt hatte zum Ziel den Datenaustausch zwischen den Beteiligten im Investment-Prozess nicht nur zu verbessern, sondern vor allem zu standardisieren. ... Die Initiative zur Einführung von FundsXML im letzten Jahrzehnt hatte zum Ziel den Datenaustausch zwischen den Beteiligten im Investment-Prozess nicht nur zu verbessern, sondern vor allem zu standardisieren. Ist dies durch den Einsatz des BVI im Rahmen der Europaweiten Initiative geglückt? Wie Thomas Koop vom BVI in seinem Vortrag auf dem PRAXISFORUM DEP... | Weiterlesen

13.04.2017: Nicht nur die Großen wachsenBetrachtet man die aktuelle Verwahrstellenstatistik des BVI, kann man erkennen, dass der Branche Mittel zufließen. Im letzten halben Jahr wurde ein Wachstum von rund 4,4 % erzielt. Das entspricht etwa 82 Milliarden Euro. ... Betrachtet man die aktuelle Verwahrstellenstatistik des BVI, kann man erkennen, dass der Branche Mittel zufließen. Im letzten halben Jahr wurde ein Wachstum von rund 4,4 % erzielt. Das entspricht etwa 82 Milliarden Euro. Auch kleine Verwahrstellen konnten profitieren und wachsen. Konsort-Geschäftsführer Alexander Reschke hat sich die Zahlen... | Weiterlesen

12.04.2017: Susanne Zyrus ist neue VorsitzendeIm Jahr 2007 wurde das PRAXISFORUM DEPOTBANKEN ins Leben gerufen, mit dem Ziel, aktuelle Themen in der Branche zu erörtern, ... Im Jahr 2007 wurde das PRAXISFORUM DEPOTBANKEN ins Leben gerufen, mit dem Ziel, aktuelle Themen in der Branche zu erörtern, gemeinsame Sichten auf die Anforderungen des Markts und des Gesetzgebers zu finden und eine Kommunikationsplattform für die Marktteilnehmer zu schaffen. Auslöser war eine Veranstaltung im Juni 2007 im Radisson Blue Hotel in Frankfurt, die von Rudolf Siebel, Geschäftsführer des BVI, und Alexander Reschke, he... | Weiterlesen

Konsort ist Exklusivsponsor des PRAXISFORUM DEPOTBANKEN 2017

Verwahrstellenstatistik, Standardisierung und Datenaustausch als Schwerpunkte
21.02.2017: Verwahrstellenstatistik, Standardisierung und Datenaustausch als SchwerpunkteZum wiederholten Male ist Konsort exklusiver Sponsor des PRAXISFORUM DEPOTBANKEN, das im Rahmen der Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden wird. Am 16. ... Zum wiederholten Male ist Konsort exklusiver Sponsor des PRAXISFORUM DEPOTBANKEN, das im Rahmen der Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden wird. Am 16. März werden sich die Köpfe der Branche zum Erfahrungs- und Wissensaustausch im Kap Europa treffen und neue oder bestehende Trends diskutieren. Neben den hochkarätigen Vortr... | Weiterlesen

Investmentsteuerreform 2018 und AIFs

Konsequenzen und Chancen für Verwahrstellen und Anleger
12.01.2017: Konsequenzen und Chancen für Verwahrstellen und AnlegerMit der Investmentsteuerreform 2018 möchte der Gesetzgeber die bisherige Situation vereinfachen. Allerdings führen neue Regelungen immer auch zu neuen Herausforderungen. ... Mit der Investmentsteuerreform 2018 möchte der Gesetzgeber die bisherige Situation vereinfachen. Allerdings führen neue Regelungen immer auch zu neuen Herausforderungen. Hans Stamm, Rechtsanwalt und Partner bei Dechert LLP, erklärt dies deutlich anhand Luxemburger Fondsstrukturen für deutsche Anleger in offene und geschlossene Publikums- und Spezialfonds. Bei A... | Weiterlesen

10.01.2017: Neue Wege bringen neue ChancenDie regulierte KVG ist das zentrale Objekt in einer regulierten Fondswelt. Wer gemäß KAGB Fonds auflegen möchte, benötigt eine KVG. Wer als Emissionshaus nicht selbst KVG-Status erlangen möchte, braucht deshalb einen Partner, eine Service-KVG. ... Die regulierte KVG ist das zentrale Objekt in einer regulierten Fondswelt. Wer gemäß KAGB Fonds auflegen möchte, benötigt eine KVG. Wer als Emissionshaus nicht selbst KVG-Status erlangen möchte, braucht deshalb einen Partner, eine Service-KVG. Denn die Service-KVG übernimmt die wesentlichen Aufgaben wie die Ad... | Weiterlesen

Crowdsourcing in Fintechs

Von der Start-up-Garage in die Produktentwicklung
30.11.2016: Von der Start-up-Garage in die ProduktentwicklungEs kommt immer anders als vermutet. Im Jahr 2010 gab es die These, dass es bald keine Banken mehr geben würde. Durch die Globalisierung und Digitalisierung der Branche könnte sich eine ganz neue Zukunft entwickeln. ... Es kommt immer anders als vermutet. Im Jahr 2010 gab es die These, dass es bald keine Banken mehr geben würde. Durch die Globalisierung und Digitalisierung der Branche könnte sich eine ganz neue Zukunft entwickeln. Tatsächlich ist vieles passiert seither. Aber Banken gibt es weiterhin. Durch eine ganze Reihe von Fintechs hat ... | Weiterlesen

14. INVESTMENT FORUM am 10. November 2016 in München

Risiken durch Konvergenz, Fintechs, Investmentsteuerreform und Master-KVG für Sachwerte
26.10.2016: Risiken durch Konvergenz, Fintechs, Investmentsteuerreform und Master-KVG für SachwerteDie Fachveranstaltung wird auch in diesem Jahr ab 15: ... Die Fachveranstaltung wird auch in diesem Jahr ab 15:15 Uhr das Münchener Künstlerhaus zu einem Treffpunkt der Branche verwandeln, die einmal mehr aktuelle wie auch klassische Themen in den Vorträgen behandeln wird. Jochen Felsenheimer, Geschäftsführer der XAIA Investment GmbH, wird die Teilnehmer auf das volkswirtschaftliche Parkett der Konvergenz in verschiedenen Anlageklassen führen und deren Auswirkung auf das Risiko aufzeigen. Gezielte kal... | Weiterlesen

06.09.2016: Partner sind DIAMOS und dwpbankKonsort wird im letzten Quartal dieses Jahres die Ergebnisse ihrer neuen Studie "Verwahrstellen in Deutschland 2016" veröffentlichen. Die Erarbeitung und Umsetzung der Studie ist bereits in vollem Gange. ... Konsort wird im letzten Quartal dieses Jahres die Ergebnisse ihrer neuen Studie "Verwahrstellen in Deutschland 2016" veröffentlichen. Die Erarbeitung und Umsetzung der Studie ist bereits in vollem Gange. Dabei werden mit der diesjährigen Studie wieder über 25 Teilnehmer einen aussagekräftigen und umfangreichen Überblick über den Markt gewährleisten. D... | Weiterlesen

13.07.2016: Einfachheit ist wichtiger als die KostenMangel an Interesse für Finanzen, ungenügendes Wissen und wenig Lust auf Beratung - keine guten Voraussetzungen für die private Anlageberatung. ... Mangel an Interesse für Finanzen, ungenügendes Wissen und wenig Lust auf Beratung - keine guten Voraussetzungen für die private Anlageberatung. Denn 90 % der Deutschen beschäftigen sich ungerne mit Finanzen, 52 % fehlt ein entsprechendes Wissen, wobei die Lücken gerade bei den 20-39-Jährigen am größten sind, und 60 % der Young Professionals möchten keine persönliche Beratung. Diese Informationen... | Weiterlesen

29.06.2016: Es muss nicht "entweder - oder" sein"Sowohl - als auch" statt "Entweder - oder" - auch das kann die Position einer Bank in Bezug auf Modell 1 und Modell 2 in der Verwahrstelle sein. ... "Sowohl - als auch" statt "Entweder - oder" - auch das kann die Position einer Bank in Bezug auf Modell 1 und Modell 2 in der Verwahrstelle sein. Abhängig von der Anlagestruktur eines Fonds lässt sich damit individuell entscheiden, ob die Verwahrstellenfunktion im Modell 1 oder Modell 2 ausgeübt wird. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile, erklärt Ragnar Jensen, stv. Abteilungsdirektor Investor Servi... | Weiterlesen

28.06.2016: Hohe Risiken versus hohe GewinnchancenWer mit FinTechs Geld verdienen will, muss schnell und gut vernetzt sein. Seit 2011 flossen weltweit rund 35 Milliarden USD in FinTechs. Davon allein 19,4 Milliarden USD seit 2015. ... Wer mit FinTechs Geld verdienen will, muss schnell und gut vernetzt sein. Seit 2011 flossen weltweit rund 35 Milliarden USD in FinTechs. Davon allein 19,4 Milliarden USD seit 2015. Für die FinTechs ist es ein Kampf um Investoren und das notwendige Kapital, für die Venture Capitalists ist es ein Kampf um die richtigen Investitionsmöglichkeiten. Im Gegensatz zu anderen Star... | Weiterlesen

16.06.2016: Wie die Finanzagentur arbeitetNicht nur Banken und Unternehmen brauchen ein Risikocontrolling. Auch die Bundesrepublik muss wirtschaften und tut dies mit verschiedenen Finanzierungsinstrumenten. ... Nicht nur Banken und Unternehmen brauchen ein Risikocontrolling. Auch die Bundesrepublik muss wirtschaften und tut dies mit verschiedenen Finanzierungsinstrumenten. Als Dauerschuldner hat der Bund auch ohne Neuverschuldung einen ständigen Refinanzierungsbedarf von weit über 100 Mrd. Euro im Jahr. Wesentliche Ziele der Finanzagentur sind unter anderem die langfristige Sicherung und Liquidität des... | Weiterlesen

02.06.2016: Fotorealismus der NeuzeitKonsort präsentiert fotorealistische Ölgemälde von Charlotte Trossbach im Rahmen des INVESTMENT FORUMs am 8. Juni 2016 in Frankfurt am Main. ... Konsort präsentiert fotorealistische Ölgemälde von Charlotte Trossbach im Rahmen des INVESTMENT FORUMs am 8. Juni 2016 in Frankfurt am Main. Charlotte Trossbach fordert den Betrachter nicht nur mit der fotorealistischen Darstellung alltäglicher Momentaufnahmen heraus, wie sie im Zeitalter der digitalen Medien unzählige Male festgehalten werden. Sie konfrontiert den Betrachter - durch zusätzliche Ebenen in den Bildern ... | Weiterlesen

17.05.2016: Bundeshaushalt, Robo Advisors und StandardthemenDas INVESTMENT FORUM wird auch dieses Jahr neben den klassischen Themen aktuelle Trends aufgreifen. Gleich der erste Vortrag von Paul Morgenthaler, Senior Investment Manager bei der CommerzVentures GmbH, thematisiert FinTechs im Venture Capital. ... Das INVESTMENT FORUM wird auch dieses Jahr neben den klassischen Themen aktuelle Trends aufgreifen. Gleich der erste Vortrag von Paul Morgenthaler, Senior Investment Manager bei der CommerzVentures GmbH, thematisiert FinTechs im Venture Capital. Der bisherige Erfolg dieser Unternehmen hat auch vor de... | Weiterlesen

Konsort beim bsi Summit 2016

Panel-Diskussion und Roundtable für die Branche
04.05.2016: Panel-Diskussion und Roundtable für die BrancheDie Veranstaltung des Sachwerteverbands am 12. Mai 2016 in Berlin befasst sich mit geschlossenen Fonds und zieht Entscheider, Berater und Manager der Fondsbranche mit einem kompakten Programm an. ... Die Veranstaltung des Sachwerteverbands am 12. Mai 2016 in Berlin befasst sich mit geschlossenen Fonds und zieht Entscheider, Berater und Manager der Fondsbranche mit einem kompakten Programm an. Neben den neuesten Investitionstrends wird das Thema der Digitalisierung im Vertrieb immer wichtiger. Aber auch Solvency II und MiFID II werden Themen der ... | Weiterlesen

26.04.2016: Boom oder Blase?Viele kennen die Blockchain von Bitcoins. Ähnlich, aber nicht identisch funktioniert das System für Verwahrstellen. ... Viele kennen die Blockchain von Bitcoins. Ähnlich, aber nicht identisch funktioniert das System für Verwahrstellen. Aber kann das System sicher und effizient auf die Branche übertragen werden? Ist es sinnvoll von einer zentralen Autorität auf ein dezentrales Register zu wechseln, bei dem teilnehmende Parteien über die Gültigkeit einer Transaktion entscheiden? Im übertragenem Modell wird für den Geschäftsabschluss im ersten Schritt die Bonität des K... | Weiterlesen

17.03.2016: Auswirkungen und MöglichkeitenDie Europäische Zentralbank hat mit T2S eine neue Plattform zur Abwicklung von Wertpapieren geschaffen. ... Die Europäische Zentralbank hat mit T2S eine neue Plattform zur Abwicklung von Wertpapieren geschaffen. Mit der Lösung soll die dezentrale Entwicklung der Wertpapierabwicklung und -Verwahrung sowie hohe Kosten für grenzüberschreitenden Wertpapierhandel aufgelöst und eine einheitliche Abwicklung auf europäischer Ebene ermöglicht werden. Zentralverwahrer und Global Custodians können damit ihre Geschäfte neutral und grenzüberschreitend umsetzen. Da... | Weiterlesen

Konsort sponsert Praxisforum Depotbanken

Exklusiver Sponsor der Veranstaltung in Frankfurt am Main
17.02.2016: Exklusiver Sponsor der Veranstaltung in Frankfurt am MainDas "Praxisforum Depotbanken" wird am 8. März 2016 ganztägig in Verbindung mit der BVI Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden. ... Das "Praxisforum Depotbanken" wird am 8. März 2016 ganztägig in Verbindung mit der BVI Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden. Als exklusiver Sponsor des "Praxisforum Depotbanken" freuen wir uns sehr über den Erfolg der vergangenen Jahre und die diesjährige Vergrößerung der Räumlichkeiten. Im Eröffnungsvortrag werden Matthias Hübner und Gökhan Öztürk von O... | Weiterlesen

30.06.2015: Eine Zwischenbilanz von wikifolioLaut einer Studie der DWS/ FOM haben nur gut 16 % aller Anleger gute Erfahrungen mit Ihren Beratern gemacht. Über 45 % hatten dagegen sogar schlechte Erlebnisse mit der Beratung. ... Laut einer Studie der DWS/ FOM haben nur gut 16 % aller Anleger gute Erfahrungen mit Ihren Beratern gemacht. Über 45 % hatten dagegen sogar schlechte Erlebnisse mit der Beratung. Ist das der Grund für den Erfolg von Social Trading im Web? Auch die Investmentfondsindustrie kommt mittlerweile um Internet, FinTechs und Social Trading nicht mehr herum. So hat zum Beispiel das Untern... | Weiterlesen

Internationale Transaktionen in Alternative Assets

Produktspezifische Anforderungen aus Verwahrstellensicht
26.06.2015: Produktspezifische Anforderungen aus VerwahrstellensichtEine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Verwahrstelle, Fondsgesellschaft und Dienstleistern verlangt nicht nur Wissens- und Schnittstellenaufbau, sondern auch ein detailliertes Produkt- und Prozessverständnis. ... Eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Verwahrstelle, Fondsgesellschaft und Dienstleistern verlangt nicht nur Wissens- und Schnittstellenaufbau, sondern auch ein detailliertes Produkt- und Prozessverständnis. Gerade im internationalen Geschäft sind allerdings Besonderheiten bei den Kontroll- und Überwachungstätigkeiten... | Weiterlesen

24.06.2015: Erfolg trotz neuer RegulierungenMit Beginn des Jahres 2016 werden sich die Versicherungsunternehmen an neue Richtlinien anpassen müssen, die den derzeitigen Kostendruck weiter verstärken. ... Mit Beginn des Jahres 2016 werden sich die Versicherungsunternehmen an neue Richtlinien anpassen müssen, die den derzeitigen Kostendruck weiter verstärken. Insbesondere die Vorschriften zu den Anforderungen an das Eigenkapital, an ein solides und vorsichtiges Management sowie an eine Schaffung der Markttransparenz müssen effizient umgesetzt werden, um rentabel arbeiten zu können. Die Asset-Servicing... | Weiterlesen

11. INVESTMENT FORUM am 11.Juni 2015 in Frankfurt am Main

Solvency II, Sachwerte sowie Social Media sind die Themen der vier Vorträge.
21.05.2015: Solvency II, Sachwerte sowie Social Media sind die Themen der vier Vorträge.Die Räume des BVI werden ab 15:30 Uhr einmal mehr der Schauplatz aufschlussreicher Referate und spannender Diskussionen sein. Allen voran wird Inga M. Felske, Justitiarin der Commerz Real AG, die Vortragsreihe starten. ... Die Räume des BVI werden ab 15:30 Uhr einmal mehr der Schauplatz aufschlussreicher Referate und spannender Diskussionen sein. Allen voran wird Inga M. Felske, Justitiarin der Commerz Real AG, die Vortragsreihe starten. Als KVG im Bereich der Sachwerte sind die Reaktionszeiten der BaFin und die Er... | Weiterlesen

02.04.2015: Alternative Verwahrstellen f geschlossene FondsDie Hfte der aktiven Verwahrstellen f geschlossene Fonds sind alternative Verwahrstellen. Sie konnten trotz der Konkurrenz einiger gror Banken ein Viertel des Volumens am Markt f sich gewinnen und haben sich fest positioniert. ... Die Hfte der aktiven Verwahrstellen f geschlossene Fonds sind alternative Verwahrstellen. Sie konnten trotz der Konkurrenz einiger gror Banken ein Viertel des Volumens am Markt f sich gewinnen und haben sich fest positioniert. Mit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuchs wurde es erstmals notwendig, Verwahrstellen f g... | Weiterlesen

Datenaustausch zwischen KVG und Verwahrstelle

Erste Schritte zu einer Standardisierung mit FundsXML
02.04.2015: Erste Schritte zu einer Standardisierung mit FundsXMLImmer noch werden im Datenaustausch zwischen Verwahrstellen und Fondsgesellschaften die vielftigsten Schnittstellen, Systeme und Formate anstatt eines einheitlichen Standards genutzt. ... Immer noch werden im Datenaustausch zwischen Verwahrstellen und Fondsgesellschaften die vielftigsten Schnittstellen, Systeme und Formate anstatt eines einheitlichen Standards genutzt. Dabei arbeiten Verwahrstellen oft mit einer Vielzahl von Fondsgesellschaften zusammen, was eine Vielzahl von Systemen und Formaten zur Folge hat. Der Vorteil einer Standardisi... | Weiterlesen

31.03.2015: Kontrollinstrument f bilaterales und CCP-ClearingBilaterale Derivategeschte, die nicht er einen CCP abgewickelt werden, sollen gem EMIR ab 1. Dezember 2015 besichert werden. Um diese neue Anforderung zu erflen, msen entsprechende Kontrollprozesse eingefrt werden. ... Bilaterale Derivategeschte, die nicht er einen CCP abgewickelt werden, sollen gem EMIR ab 1. Dezember 2015 besichert werden. Um diese neue Anforderung zu erflen, msen entsprechende Kontrollprozesse eingefrt werden. Eine Checkliste kann als Leitfaden f diese Kontrollprozesse dienen. Idealerweise auch bei der Zwischenschaltung eine... | Weiterlesen

Risikomanagement f

Haftungsminimierung durch qualitative und quantitative Bewertung
31.03.2015: Haftungsminimierung durch qualitative und quantitative BewertungF die Verwahrung von Wertpapieren im Ausland gelten mittlerweile verschfte Haftungsbestimmungen, denen die Verwahrstelle durch Anpassungen in der Organisation, bei den Standards und in den Vertren gerecht werden muss. ... F die Verwahrung von Wertpapieren im Ausland gelten mittlerweile verschfte Haftungsbestimmungen, denen die Verwahrstelle durch Anpassungen in der Organisation, bei den Standards und in den Vertren gerecht werden muss. Dazu gehen auch erwachungs- und Bewertungsaufgaben, insbesondere bei der Auswahl des Unterverwa... | Weiterlesen

24.03.2015: Outsourcing als mliche AlternativeNicht nur im Ausland und auf globaler Ebene nehmen die Regularien innerhalb der Investmentfondsindustrie immer komplexere Formen an. Auch in Deutschland haben sich die Strukturen gerade beim Einsatz von Unterverwahrern verdert. ... Nicht nur im Ausland und auf globaler Ebene nehmen die Regularien innerhalb der Investmentfondsindustrie immer komplexere Formen an. Auch in Deutschland haben sich die Strukturen gerade beim Einsatz von Unterverwahrern verdert. Die Verwahrstelle muss den Spagat zwischen diesen und den Fondsgesellschaften schaffen, ohne die nigen A... | Weiterlesen

24.03.2015: Methodik als Schlsel zum ErfolgDer Vorteil von Global Custodians ist die weltweite Prenz an einer Vielzahl von Mkten, die neben Basisdienstleistungen und einer lokaler Unterverwahrung im Ausland auch erweiterte Dienstleistungen ermlicht. ... Der Vorteil von Global Custodians ist die weltweite Prenz an einer Vielzahl von Mkten, die neben Basisdienstleistungen und einer lokaler Unterverwahrung im Ausland auch erweiterte Dienstleistungen ermlicht. Die IT des Unternehmens kann dabei in der Regel zentral angelegt und gesteuert werden, wrend die einzelnen Prozesse dezentral gehandhabt werden sollte... | Weiterlesen