PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

05.09.2022: Ab September 2022 gilt ein neues Vergütungssystem in der Pflegebranche. Für die Pflegekräfte bedeutet das eine erhebliche Gehaltssteigerung von bis zu mehreren hundert Euro ab dem 01.09.2022. Die Pflegebranche gehört zu einem der relevantesten Stützpfeiler unseres Systems. Seit Jahren hört man in den Medien, wie dramatisch die Lage in der Pflege ist. Der Pflegenotstand war seit Jahren eines der oft diskutiertesten Themen in der Politik. Die kritischen Situationen infolge der Unterbesetzung in manchen Pflegeeinrichtungen machten nicht selten die Runde in den Medien. Die Pflegekräfte, d... | Weiterlesen

22.04.2022: Ab Oktober wird der Mindestlohn auf 12 Euro angehoben. Das ist die bisher größte Anhebung seit Einführung des Mindestlohns. Ab Oktober wird der Mindestlohn auf 12 Euro angehoben. Das ist die bisher größte Anhebung seit Einführung des Mindestlohns. 2015 startete der Mindestlohn mit 8,50 Euro. Seitdem wurde er in regelmäßigen Abständen, nach Empfehlung der Mindestlohnkommission, durch die jeweilige Bundesregierung angepasst. Seit Beginn beträgt die Grenze für eine geringfügige Beschäftigung 450 Euro monatlich. Und hier liegt das Problem mit der starren Grenze von 450 Euro im Mona... | Weiterlesen

23.02.2022: Heute will das Bundeskabinett über die Erhöhung des Mindestlohns auf 12,-€ pro Stunde entscheiden. Den Plänen von Hubertus Heil, Bundesarbeitsminister, soll der Mindestlohn ab dem 01.10. diesen Jahres gelten. Dem Gesetzesentwurf zufolge, sollen circa 6,2 Millionen Beschäftigte von dieser Gehaltserhöhung profitieren können. Momentan liegt der Mindestlohn bei 9,82,-€. Am 01.07 steigt die Lohnuntergrenze auf 10,45,-€. Gleichzeitig will das Kabinett die Verdienstgrenzen für Minijobs auf monatlich 520,-€ erhöhen.     | Weiterlesen

04.01.2022: Folgende Neuerungen gelten seit dem 01.01.2022:   · Porto-Preise sind teurer: Der Standardbrief kostet nun 0,85 Euro (5 Cent teurer), der Kompaktbrief kostet 1 Euro (5 Cent teurer), der Großbrief kostet 1,60 Euro (5 Cent teurer), der Maxibrief kostet 2,75 Euro (5 Cent teurer), die Postkarte kostet 0,70 Euro (10 Cent teurer) und die Preise für das Einschreiben und Einschreiben Einwurf steigen um 15 Cent auf 2,65 Euro bzw. 2,35 Euro   · Gesetzlicher Mindestlohn steigt: Anstieg von 9,60,-€ auf 9,82,-€. Eine weitere Steigerung erfolgt am 01.07.2022 auf 10,45,-€   · Gesetzliche ... | Weiterlesen

Anhebung des Mindestlohns ab 01.01.2021

Erweiterte Meldepflicht für geringfügig Beschäftigte erst ab dem 01.01.2022
21.01.2021: Erweiterte Meldepflicht für geringfügig Beschäftigte erst ab dem 01.01.2022Essen - Schon seit Mitte 2020 im Gespräch, aber noch nicht rechtswirksam beschlossen. ... Essen - Schon seit Mitte 2020 im Gespräch, aber noch nicht rechtswirksam beschlossen. Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert, weist darauf hin, dass es das Bundeskabinett aber dann doch geschafft hat, die Dritte Mindestlohnanpassungsverordnung*) zu beschließen. "Zum 1. Januar 2021 wird der gesetzlic... | Weiterlesen

23.03.2020: Seit 2020 gelten höhere Mindestlöhne für die Branche der Gebäudereinigung. Die gestiegene Vergütung geht mit der dritten Stufe der vereinbarten Maßnahmen von Bundesinnungsverband Gebäudereiniger Handwerks (BIV) und IG BAU einher. Alle Lohngruppen erhalten nun mehr Geld. So ist der Mindestlohn in der Lohngruppe 1 im Westen um 0,24€ und im Osten um 0,50€ gestiegen. In der Lohngruppe 6 (Fassaden- und Glasreinigung) wurde der Mindestlohn um 0,28€ im Westen und um 0,67€ im Osten angehoben. Auch die Ausbildungsvergütung ist in allen Lehrjahren gestiegen.   Eine Besonderheit und ... | Weiterlesen

19.06.2017: Suhl, 19.06.2017. „Ein stärkeres Wirtschaftswachstum als zunächst erwartet, bei gleichzeitig stabilen Staatsfinanzen dürfte das Vertrauen internationaler Investoren für Paraguay stärken“, sagt Andreas Jelinek, der Vorstand der Proindex Capital AG. Seine Unternehmensgruppe ist seit vielen Jahren in Paraguay aktiv. So beispielsweise in der Wiederaufforstung von Regenwäldern, aber auch in der Immobilienwirtschaft. Hierzu gab die Regierung Paraguays bekannt, dass der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Schätzungen für 2017 nochmals angehoben hat. Er sieht jetzt ein Wirtschaftswac... | Weiterlesen

05.04.2017: Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich in den vergangenen zwölf Jahren bemerkenswert gut entwickelt. Mehr als 43 Millionen Personen sind zurzeit erwerbstätig, weniger als drei Millionen sind arbeitslos. Der Beschäftigungsaufschwung setzte sich auch nach der Einführung des Mindestlohns fort. ... Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich in den vergangenen zwölf Jahren bemerkenswert gut entwickelt. Mehr als 43 Millionen Personen sind zurzeit erwerbstätig, weniger als drei Millionen sind arbeitslos. Der Beschäftigungsaufschwung setzte sich auch nach der Einführung des Mindestlohns fort. Aber wo Lich... | Weiterlesen

07.08.2015: Lösungen von eh-systemhaus bieten vollautomatisiertes Management der Tachografendaten – Neues Modul Mindestlohn   Krauchenwies, 07. Augut 2015 Ein lückenloser Nachweis der Arbeitszeiten ist Pflicht: Neben allgemeinen Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes und speziellen Arbeitsvorschriften zu den Lenk- und Ruhezeiten nehmen durch das Mindestlohngesetz die vorgegebenen Dokumentationspflichten für Fuhrparkinhaber und Fahrpersonal zusätzlich weiter zu. Zur Entlastung tragen professionelle Lösungen wie TachoPlus 2.0 bei, die den kompletten Prozess der Datenverarbeitung aus dem digitalen Tach... | Weiterlesen

30.06.2015: BAV-Spezialisten bewegen sich in einem Themenfeld, das nicht komplexer sein kann. Die Rechtsgrundlagen, und damit die wichtigsten Komponenten der Beratung, ändern sich stetig. ... BAV-Spezialisten bewegen sich in einem Themenfeld, das nicht komplexer sein kann. Die Rechtsgrundlagen, und damit die wichtigsten Komponenten der Beratung, ändern sich stetig. Umso wichtiger ist es, alle relevanten Gesetze, Richtlinien, Verwaltungsanweisungen und Rundschreiben immer aktuell zur Hand zu haben. Wolters Kluwer hat aus diesem Grund im Juni die Textsammlung zur betrieblichen Altersversorgung 2015 neu he... | Weiterlesen

ZEP Clock erleichtert Arbeitszeiterfassung auch für Mindestlohn

ZEP Clock für Mindestlohn ab 1 EUR pro Mitarbeiter und Monat - Webbasierte Lösung von provantis zur professionellen Arbeitszeiterfassung für geringfügig Beschäftigte, jetzt mit neuer App
29.05.2015: ZEP Clock für Mindestlohn ab 1 EUR pro Mitarbeiter und Monat - Webbasierte Lösung von provantis zur professionellen Arbeitszeiterfassung für geringfügig Beschäftigte, jetzt mit neuer AppSeit dem 1. Januar 2015 gilt das Mindestlohn-Gesetz. ... Seit dem 1. Januar 2015 gilt das Mindestlohn-Gesetz. Danach sind Arbeitgeber verpflichtet, Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit ihrer geringfügig Beschäftigten sowie in manchen Branchen auch für Mitarbeiter mit einem Bruttogehalt von bis zu 2.958 EUR/ Monat zeitnah aufzuzeichnen und lückenlos zu dokumentieren. Mit ZEP Clock bietet pr... | Weiterlesen

Packservice ist "Trusted Co-Packer"

Mindestlohngesetz: Packservice handelt garantiert gesetzeskonform
31.03.2015: Jetzt wurde bestigt: Die Packservice-Gruppe ist "Trusted Co-Packer" - ein rundum rechtssicher handelnder und verlslicher Partner. Packservice hat sich mit Hilfe der Stuttgarter Wirtschaftsprungs- und Steuerberatungsgesellschaft H/ W/ S daf als branchenweit bisher einziges Unternehmen selbst auf den Prstand gestellt. Das Ergebnis des unabhgigen Prverfahrens zeigt: Packservice-Kunden knen jederzeit auf eine korrekte und gesetzeskonforme Umsetzung des seit Januar diesen Jahres geltenden Mindestlohngesetzes (MiLoG) vertrauen. Karlsruhe, 31. Mz 2015 - Jetzt wurde bestigt: Die Packservice-Gruppe i... | Weiterlesen