PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

24.05.2022: Ein Todesfall zieht oft komplizierte Erbschaftsregelungen und die Aufteilung von Besitztümern der verstorbenen Person nach sich. Mit der voranschreitenden Digitalisierung besteht der Nachlass zunehmend nicht mehr nur aus materiellen und finanziellen Mitteln, sondern auch aus digitalen Komponenten. ... Ein Todesfall zieht oft komplizierte Erbschaftsregelungen und die Aufteilung von Besitztümern der verstorbenen Person nach sich. Mit der voranschreitenden Digitalisierung besteht der Nachlass zunehmend nicht mehr nur aus materiellen und finanziellen Mitteln, sondern auch aus digitalen Komponent... | Weiterlesen

Die 7-Punkte-Nachlass-Strategie©

Es ist der Leitfaden für Ihren Nachlass - beginnen Sie noch heute mit Ihrer Nachlassplanung!
28.03.2022: Es ist der Leitfaden für Ihren Nachlass - beginnen Sie noch heute mit Ihrer Nachlassplanung!Vielleicht gehören auch Sie zu den vielen Menschen, die sagen können: ... Vielleicht gehören auch Sie zu den vielen Menschen, die sagen können: "Es ist doch schon alles geregelt!" Doch genau da liegt oftmals der Haken - es ist meistens nichts geregelt! Haben Sie eine Vorsorgevollmacht und/ oder eine Patientenverfügung? Glückwunsch, dann ist ein Anfang bereits gemacht. Doch reicht dies bei weitem nicht aus, es gibt viel mehr zu bedenken. Was soll mir das bringen, denken Sie vielleicht? Der erste... | Weiterlesen

Mit warmer Hand schenken, statt mit kalter vererben!

Schenken statt vererben - nicht wenige Menschen nutzen diese Möglichkeit, um Vermögenswerte an Kinder, Nahestehende oder Dritte zu Lebzeiten weiterzugeben.
16.03.2022: Schenken statt vererben – nicht wenige Menschen nutzen diese Möglichkeit, um Vermögenswerte an Kinder, Nahestehende oder Dritte noch zu Lebzeiten weiterzugeben. "Alle zehn Jahre können Sie Ihre Lieben mit Vermögenswerten bis zum Freibetrag beschenken. Auch beim Erbe gibt es einen Steuerfreibetrag, der aber nur einmal gewährt wird. Daher kann es sich lohnen, früh über die Weitergabe des eigenen Vermögens nachzudenken." Nachlassmanagerin Melanie Loewe empfiehlt ihren Kunden, sich frühzeitig mit dem Thema "Schenken statt vererben" auseinanderzusetzen. Gerade im Hinblick auf Steuerersp... | Weiterlesen

Testament richtig regeln: 3 Tipps zum Leben nach dem Tod

Wer zu Lebzeiten seinen Willen dokumentiert, erleichtert es für die, die nachkommen
18.01.2022: Wenn du deinen Nachlass zu Lebzeiten regelst, bestimmst du selbst und eigenständig darüber, wer dein Vermögen erhalten soll. Du kannst in deinem Testament beliebige Personen als Erben benennen, verhasste Personen ausschließen oder Gegenstände und Geldbeträge spenden.     Was ist eigentlich ein Testament?   Ein Testament ist ein schriftliches Dokument, eine Willenserklärung, die den Erbfall regelt, nach dem Tod des Erblassers. Sobald der Erblasser stirbt, tritt der Erbfall ein und das Testament als letzte Willenserklärung tritt in Kraft. Du hast die Möglichkeit, deinen Nachlass, unt... | Weiterlesen

Erbausschlagung - Notausstieg oder Taktik?

Nachlassmanagerin Melanie Loewe gibt Aufschluss über den genauen Vorgang bei einer Erbausschlagung.
06.10.2021: Nachlassmanagerin Melanie Loewe gibt Aufschluss über den genauen Vorgang bei einer Erbausschlagung. Verstirbt eine Person, stellt sich nicht selten die Frage nach dem Erbe. "Was viele nicht wissen ist, dass nicht nur das Vermögen vom Erblasser auf die Erben übergeht. Stattdessen ist es so, dass alle Vermögenswerte und auch Schulden vererbt werden. Im ungünstigsten Fall führt es dazu, dass die Verbindlichkeiten des Erblassers die Vermögenswerte übersteigen", erklärt Melanie Loewe einführend. In dieser Situation könne es sinnvoll sein, das Erbe auszuschlagen. Nachfolgend erläutert di... | Weiterlesen

Ablieferungspflicht eines Testaments trifft jeden!

Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Rechtslage der Ablieferungspflicht für Testamente.
25.08.2021: Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Rechtslage der Ablieferungspflicht für Testamente. Die gesetzliche Erbfolge kann durch ein Testament geändert werden (Testierfreiheit, § 1937 BGB). Das Nachlassgericht hat bei der Erteilung eines Erbscheins den Inhalt einer letztwilligen Verfügung des Verstorbenen (Erblassers) zu berücksichtigen. Dazu müsse es den Inhalt des Testaments natürlich kennen. Das Erbrecht sieht deshalb eine Ablieferungspflicht für ein Testament gemäß § 2259 BGB vor. Ablieferung unverzüglich beim nächsten Amtsgericht "Ein Testament ist unverzüglich beim zuständi... | Weiterlesen

Netflix, iTunes, Amazon - Datenfriedhof oder Zauberland für Erben

Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Regelungen des digitalen Nachlasses und welche weiteren Aspekte dieser umfasst.
27.07.2021: Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Regelungen des digitalen Nachlasses und welche weiteren Aspekte dieser umfasst. Im Todesfall werden nicht ausschließlich materielle Vermögenswerte hinterlassen. Ebenso fallen Daten und Nutzerkonten der "elektronischen Welt" in die Nachlassverwaltung. Besonders in den letzten Jahren habe die Bedeutung der Frage zugenommen, in welcher Form dieser "digitale Nachlass" geregelt werden soll. Gerichte haben zwar durch Urteile die Rechte der Erben gestärkt, um auf Accounts und weitere Daten Zugriff zu erhalten. "Mit etwas Weitsicht und Vorsorge bezüglich der... | Weiterlesen

Fällt die Lebensversicherung in den Nachlass?

Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Bezugsberechtigung von Lebensversicherungen und was dabei berücksichtigt werden sollte.
21.06.2021: Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Bezugsberechtigung von Lebensversicherungen und was dabei berücksichtigt werden sollte. Eine Versicherung wird abgeschlossen, um sich gegen finanzielle Unwägbarkeiten abzusichern. Dabei diene der Abschluss einiger Versicherungen dem Zweck der Absicherung möglicher Hinterbliebener. Insbesondere die Unfall- und Lebensversicherungen werden nicht ausschließlich für die eigene Person abgeschlossen. "Durch eine sogenannte Bezugsberechtigung oder auch das Bezugsrecht kann schon bei Vertragsabschluss eine Person bestimmt werden, die im Todesfall die Leistun... | Weiterlesen

28.01.2020: Digitales Erbe Fimberger ist Partner von Bestattungen & Trauerhilfe A.W. Ludwig Zwickau   Kompetenz und Klarheit rund um das digitale Erbe und das Bestattungsunternehmen A.W. Ludwig mit Einfühlungsvermögen und Verantwortung gehen nun gemeinsame Wege. München, Zwickau – Digitales Erbe Fimberger, seit 2013 Spezialist für alle Themen rund um die digitale Vorsorge und den digitalen Nachlass, erweitert seine exklusiven Partner um das Bestattungsunternehmen A.W. Ludwig Zwickau, Lengenfeld und Treuen.   Ab Dezember 2019 profitieren die Kunden über die Vorzüge, die für sie nun bereitstehen... | Weiterlesen

Digitales Erbe Fimberger ist Partner von Mentel & Mentel GmbH, Steuerberatungsgesellschaft Lenggries

Kompetenz und Klarheit rund um das digitale Erbe und Mentel & Mentel GmbH mit Kreativität und Visionen gehen nun gemeinsame Wege.
19.12.2019: München, Lenggries – Digitales Erbe Fimberger, seit 2013 Spezialist für alle Themen rund um den digitalen Nachlass, erweitert seine exklusiven Partner um die Steuerberatungsgesellschaft Mentel & Mentel GmbH, Lenggries. Ab Dezember 2019 profitieren die Mandanten über die Vorzüge, die für sie nun bereitstehen – ganz egal ob es sich um die Erstellung einer digitalen Vorsorge, das Auflösen eines digitalen Nachlasses oder einer grundsätzlichen Beratung handelt. Die Gründerin Marie-Theres Fimberger, freut sich auf diese Kooperation: „Es ist sehr schön zu sehen, wie dieses immens wicht... | Weiterlesen

11.07.2019:   Immer wieder kommt es vor, dass Menschen auf dem Land oder in der Großstadt ohne Angehörige, ohne Freunde und Bekannte, unbemerkt und vereinsamt sterben. Ein Leben erlischt dann ins Nichts.   Die Ausstellungsreihe „Lost Stories“ von ProKultur e.V. widmet sich diesem Thema. Ein Team aus Künstlern unterschiedlicher Disziplinen wie Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Tanz und Musik werden verstorbenen Menschen eine Plattform geben.   Die Ausstellungsreihe, die von inszenatorischen Performances flankiert wird, thematisiert das Leben, aber auch der gesellschaftliche und zeitliche Kontex... | Weiterlesen

Digitales Erbe Fimberger ist Partner von Waldschmidt Bestattungen und dem Fachinstitut für Bestattungen Samer & Wollnich

Wollnich Kompetenz und Klarheit rund um den digitalen Nachlass – Menschen in einer schweren Zeit begleiten, Lasten abnehmen, individuelle Wünsche verwirklichen.
17.06.2019:   München, Fronhausen – Digitales Erbe Fimberger, seit 2013 Spezialist für alle Themen rund um den digitalen Nachlass, erweitert seine exklusiven Partner um die Bestattungen Waldschmidt sowie das Fachinstitut für Bestattungen Samer & Wollnich. So können sich die Kunden nun auch seit Juni 2019 über die Vor- und Nachsorgemöglichkeiten digitaler Angelegenheiten beraten lassen.   Benjamin Bohl, Digitales Erbe Fimberger, Bereich IT, Marketing und Kommunikation erklärt: „Ein weiterer Partner aus Mittelhessen bietet nun die Möglichkeit an Beratungen zur Vor- und Nachsorge digitaler Ang... | Weiterlesen

27.05.2019:   Ein Leben ohne Erinnerungen? Eine furchtbare Vorstellung. Sind sie doch das Koordinatensystem unserer Persönlichkeit. Sie stiften Sinn, prägen unseren Blick auf unser bisheriges Leben und beeinflussen wie wir in die Zukunft schauen. Welche Rolle spielen Erinnerungen in unserem Leben? Welche Brücken schlagen sie in Vergangenheit und Zukunft? Wie können wir unsere Erinnerungen an unsere Kinder und Enkel weitergeben? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die aktuelle Ausgabe des kostenlosen Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“ zum Thema ERINNERUNG.   Ein Puzzle aus Erinnerung... | Weiterlesen

06.03.2019: München, Pansdorf – Digitales Erbe Fimberger, seit 2013 Spezialist für alle Themen rund um den digitalen Nachlass, erweitert seine exklusiven Partner um das traditionelle Lociks Bestattungshaus. So können die Kunden der Bestattungshäuser Lociks sich seit Februar 2019 beraten lassen, wie ihre Online-Daten nach dem Todesfall verwaltet werden sollen. Armin Fimberger verrät: „Das Vermögen eines Verstorbenen liegt nicht nur sicher verwahrt auf seinen Bankkonten – es ist auch immer wieder auf Online-Portalen zu finden.“ Neben möglichen Guthaben gibt es dort auch finanzielle Verpflicht... | Weiterlesen

04.09.2018: Wie treffe ich gute Entscheidungen? Was muss ich beachten, wenn ich in meinem Testament auch einen guten Zweck berücksichtigen will? Antworten auf diese Fragen gibt die neue Ausgabe des kostenlosen Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“ mit dem Thema ENTSCHEIDEN. Außerdem: Tipps zum Verfassen und Ändern des Testaments und ein Gespräch mit drei ganz unterschiedliche Menschen, die ihr persönliches Lebensthema gefunden haben. Berlin, 4. September 2018 – Spannende Forschungseinblicke zur Kunst der guten Entscheidung, Tipps rund ums Testament und konkrete Anregungen für alle, die Gutes h... | Weiterlesen

Familienkiller Erbschaft

Fallstricke in einer Erbauseinandersetzung
13.06.2018:       Bis 2024 wird jeder 2. Bundesbürger ein Erbe sein und er wird sich mit der Abwicklung eines Nachlasses auseinandersetzten müssen. Eine solche Erbauseinandersetzung beinhaltet weitaus mehr als nur Testamente und die Verteilung des Nachlasses und die betroffenen Erben haben meist keine Vorstellung, was mit einer Erbauseinandersetzung verbunden ist.       Das Buch Familienkiller Erbschaft – Fallstricke in einer Erbauseinandersetzung hat dieses Thema aus dem Blickwinkel eines betroffenen Erben betrachtet. Im Anhang finden Sie eine Pressemitteilung, die Ihnen weitere Informationen z... | Weiterlesen

12.03.2018: Wie geben Großeltern Werte weiter? Wie schreibt man Familiengeschichte fort? Wie spricht man mit den Kindern darüber, was man mit dem Erbe weitergeben will? – Ausgabe 2 des Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“ widmet sich dem Thema FAMILIE. Berlin, 12. März 2018 – „Man kann sich seine Familie nicht aussuchen.“ Im Gegensatz zu Freunden, Bekannten und Liebesbeziehungen begleitet die Familie uns in der Regel ein Leben lang. Was bedeutet Familie? Eine Frage, die nicht so einfach zu beantworten ist. Generationenübergreifende Unterstützung und eine große Verantwortung, aber auch: be... | Weiterlesen

15.01.2018: Was macht ein erfülltes Leben aus? Wie finde ich ein Ehrenamt im Ruhestand? Wie kann mein Erbe Gutes tun? – Das Magazin „Prinzip Apfelbaum“ gibt Antworten zum Glück. Berlin, 15. Januar 2018 – Das Glück finden und ein erfülltes Leben führen. Wer will das nicht? Ein Patentrezept gibt es dafür leider nicht. Aber man kann durchaus etwas tun, für’s Glück. Anderen eine Freude machen, zum Beispiel, ein Ehrenamt im Ruhestand übernehmen oder etwas Bleibendes schaffen und eigene Werte mit dem Erbe weitergeben. Den vielen Facetten des Glück widmet sich die erste Ausgabe des Online-Mag... | Weiterlesen

16.07.2017:   Die Spamordner vieler Email-Postfächer sind voll davon: Kontaktaufnahmen Wildfremder zu angeblichen Erben eines "Millionenvermögens", das der Empfänger einem entfernten Onkel aus Uganda zu verdanken habe oder auch einem reichen, kinderlosen Milliardär, der ihn "zufällig" für das Erbe ausgewählt haben soll, etc. Mit dieser Masche wird versucht, den überraschten vermeintlichen Erben eine "Bearbeitungsgebühr" und eine Erbbeteiligung in Höhe von mehreren Tausend Euro für den Aufwand der Erbenermittlung aus der Tasche zu ziehen. Natürlich existiert in Wahrheit weder das Erbe noc... | Weiterlesen

Digitale Vorsorge - Eine Chance für die Bestattungsbranche

Die Digitale Vorsorge wird für die Bestattungsbranche ein neuer Geschäftsbereich mit mehr Geschäftspotential als nur Bestattungsvorsorge
21.04.2017: Die Digitale Vorsorge wird für die Bestattungsbranche ein neuer Geschäftsbereich mit mehr Geschäftspotential als nur BestattungsvorsorgeWer die Worte "Digitaler Nachlass" oder "Digitales Erbe" liest und sich bei Google zu diesen beiden Suchbegriffen informieren will, erhält "ungefähr 228. ... Wer die Worte "Digitaler Nachlass" oder "Digitales Erbe" liest und sich bei Google zu diesen beiden Suchbegriffen informieren will, erhält "ungefähr 228.000" bzw. "423.000 Ergebnisse" (Google am 19.03.2017). Dass es hierbei nicht nur um triviale Spielstände gehen kann, zeigt die zunehmende Anzahl ... | Weiterlesen