PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

21.07.2021: PRESSEMITTEILUNG Friedensorganisation HWPL schafft entscheidende Grundlage für Frieden auf den Philippinen nach 40-jährigem Konflikt Berlin, 15.07.2021 Zum Internationalen Tag der Freundschaft am 30. Juli setzt HWPL ein besonderes Zeichen für den Frieden. „Trotz Pandemie bedingter Schwierigkeiten setzt HWPL die Arbeit für friedliche Konfliktlösung, Friedensbildung und interreligiöse Bildung in über 170 Ländern ohne Unterbrechung auch im Jahr 2021 fort“, so der HWPL Vorsitzende Lee. „Blutige Konflikte in Syrien, Jemen, Mali oder Myanmar zeigten auf, dass es einen langfristigen Pla... | Weiterlesen

27.12.2020: Während soziale Aktivitäten und das alltägliche Leben durch Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der Pandemie einschränkt sind, finden religionsübergreifende Bemühungen statt, um das Leben in Hinblick auf Krankheiten und den damit verbundenen sozialen Veränderungen auf spiritueller Ebene zu verstehen.   Am 14. Dezember nahmen 560 Stellvertreter von 31 Religionen (u.a. Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam, Jainismus, Judentum und Sikhismus) aus 80 verschiedenen Ländern an einer Online-Versammlung teil, mit dem Titel: „HWPL Jahresabschlussversammlung der religiösen Leiter: Vereinte H... | Weiterlesen

06.02.2020: Ein Teenager hat eine nationale Debatte über Gotteslästerung und Meinungsfreiheit in Frankreich ausgelöst, nachdem ein Instagram-Post den Islam als "Religion des Hasses" bezeichnet hatte. Die 16-jährige Mila veröffentlichte ihre Kommentare online, nachdem sie von einem muslimischen Kommentator homophoben Missbrauch erhalten hatte. Sie erhielt Morddrohungen und hat seitdem keine Schule mehr besucht. St.Gallen, 06.02.2020. Mila hat sich geweigert, sich zurückzuziehen und in ihrem ersten Fernsehinterview gesagt, dass sie "lästern wollte". Seitdem hat sie ihren Instagram-Account deakt... | Weiterlesen

Bundesweite Hilfsaktion „Speisen für Waisen“

Berliner Muslime und Nichtmuslime engagieren sich gemein-sam mit „Speisen für Waisen“-Essen
07.11.2019:   Köln/ Berlin, 08.11.2019 – Bereits zum sechsten Mal veranstaltete der Stadtteilverein Brunnenviertel e.V. einen Brunch der besonderen Art. Der Verein war Gastgeber eines „Speisen für Waisen“-Spendenessens mit Gästen unterschiedlicher Religion und Herkunft. In ganz Deutschland engagieren sich die Menschen derzeit gemeinsam für die Aktion „Speisen für Waisen“. So trafen sich am gestrigen Tag rund 40 Menschen, um gemeinsam Waisenkinder zu unterstützen.   Köln/ Berlin, 08.11.2019 – Bereits zum sechsten Mal veranstaltete der Stadtteilverein Brunnenviertel e.V. einen Brunch ... | Weiterlesen

16.10.2018: Gestern fand am Kölner Hauptbahnhof eine Geiselnahme statt. Der Täter zündete zunächst in einer Schnellrestaurantfiliale des Bahnhofs einen Molotow-Cocktail. Dabei erlitten ein 14-jähriges Mädchen und eine Frau leichte Brandverletzungen. Als sich aufgrund des Feuers die Sprinkleranlage einschaltete, flüchtete der Täter mit einer Geisel in die gegenüberliegende Apotheke. Währenddessen bekannte er sich zur Terrormiliz IS. Dort versuchte er, die Frau anzuzünden. Dies konnte jedoch durch einen Großeinsatz der Polizei verhindert werden. Durch den Einsatz von Blendgranaten des Spezialein... | Weiterlesen

Vetter unterzeichnet "Charta der Vielfalt"

Starkes Bekenntnis zu Aktzeptanz, Toleranz und Vertrauen
17.10.2017:  Umsetzung eines Arbeitsumfelds frei von Vorurteilen  Vielfalt als Potenzial für neue Herausforderungen der globalisierten Welt  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus rund 70 Nationen fördern Diversität Seit Kurzem gehört auch der Pharmadienstleister Vetter zu den deutschlandweit mehr als 2.400 Unternehmen, die sich der Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen angeschlossen haben. Mit der Unterzeichnung der "Charta der Vielfalt" verpflichtet sich jedes Unternehmen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen gegenüber Mitarbeiterinnen und... | Weiterlesen

Mit der Schwebebahn zur Arche Noah

Unterhaltsame Begegnung mit der religiösen Welt Wuppertals
23.02.2016: Der Autor Michael Harscheidt besuchte nach seiner Wahl zum Kirchmeister viele Gemeinden, Sekten und okkulte Zirkel, um das religiöse Wuppertal kennenzulernen. Mit seinen Erzählungen nimmt er nicht nur religiöse „Insider“ und nicht nur Wuppertaler Anwohner auf einen abwechslungsreichen Rundgang um den Hausberg der Stadt mit.   Mit der Schwebebahn zur Arche Noah   Unterhaltsame Begegnung mit der religiösen Welt Wuppertals   Der geheimnisvolle Hardt-Berg bei Wuppertal steht im Mittelpunkt der Recherchen des jungen Reporters Fabian Jaspers. Dort trifft er auf eine mysteriöse Gesellsch... | Weiterlesen

12.01.2016: Eine Übereinkunft des religiösen und wissenschaftlich-rationalen Weltbildes ist, entgegen der geltenden Lehrmeinung, doch möglich. Dieter Schuster liefert mit seinem Buch „Das Quantengeheimnis – Die Wissenschaft entdeckt das Jenseits“ plausible Antworten auf die wichtigsten Sinnfragen des menschlichen Daseins.                                     Für die Naturwissenschaft galt bisher: Unser Universum besteht allein aus Raum und Materie. Dieter Schuster widerlegt nun in seinem neuen Buch "Quantengeheimnis" diese einseitig materialistische Vorstellu... | Weiterlesen

07.12.2015:   Untermauert von Zitaten bekannter Zeitgenossen plädiert Hans-Jürgen Ferdinand für eine weltweite Solidargemeinschaft     Religionen werden von den Mächtigen missbraucht, um Andere unmündig zu halten. Menschen führen Kriege und bringen sich im Namen ihrer Religion gegenseitig um. Stattdessen benötigt die Welt ein anderes Wertesystem, das sich nicht auf Religion stützt. Diese These unterstreicht der Aachener Autor Hans-Jürgen Ferdinand in seinem neuen Buch „Politik neu erfinden – Visionen zur Weltethik und Weltregierung“, das jetzt im Verlag Kern erschiene... | Weiterlesen

2500 Meinungen über Gott

In „Denker Zweifler Atheisten“ sammelte Hans- Jürgen Ferdinand Zitate aus drei Jahrtausenden
12.06.2015:   Sein Leben lang bewegte den ehemaligen Profi-Fußballer Hans-Jürgen Ferdinand die Frage nach Gott – und so war es ihm ein großes Bedürfnis zu erfahren, was andere Menschen darüber denken. Er las hunderte Bücher und Zeitschriften zu dem Thema, sammelte Bekenntnisse berühmter Persönlichkeiten, befragte Bekannte, Freunde und Priester in seinem persönlichen Umfeld. Auf diese Weise trug der Autor diesen übergroßen Schatz an Weisheiten, Meinungen und Ansichten aus drei Jahrtausenden zusammen. 2008 entstand daraus sein Buch „Gott im Fokus der Menschheit“. „Denker Zweif... | Weiterlesen

Religionskompendium für ein respektvolles Miteinander

Vielfalt im Unternehmen fördern: Randstad beteiligt sich am Diversity Day am 9. Juni 2015
09.06.2015: Menschen aus unterschiedlichen Nationen sind bei Randstad beschäftigt. Um dieser Vielfalt im Arbeitsalltag gerecht zu werden, hat der Personaldienstleister ein eigenes Diversity-Council ins Leben gerufen. Die Mitglieder haben ein Religionskompendium erstellt, das die fünf Weltreligionen vorstellt. Damit soll ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, wie die Religionspraxis der einzelnen Glaubensgruppen aussieht, um ein respektvolles Miteinander zu fördern. Die Globalisierung bringt es mit sich, dass die Welt immer näher zusammenrückt. Das bedeutet auch, dass in Unternehmen zunehmend Mensc... | Weiterlesen

09.03.2015: Islamistische Terrorgruppen nutzen die Möglichkeiten des Internet ganz gezielt. Wie sie dabei vorgehen und welche Gegenstrategien sich daraus ableiten lassen, wurde in einem Projekt des Wissenschaftsfonds FWF untersucht.   Abenteurerromantik, eingängige Musik, paradiesische Verlockungen und Heilsversprechen: Das ist eine Version der Selbstdarstellung, die radikale islamistische Strömungen im Internet verbreiten. Nicht nur gewalttätige Inhalte zählen. Vielmehr wird auf der ganzen Klaviatur des "Storytelling" in eigener Sache gespielt. "Viele Videos etwa lehnen sich an die Ästhetik... | Weiterlesen