PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

25.08.2022: Im Frühjahr hat die deutsche Wirtschaft zugelegt. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zwischen April und Juni um 0,1% im Vergleich zum Vorquartal anstieg. Dies kam überraschend, da man von einer Stagnation der deutschen Wirtschaftsleistung ausgegangen ist. Anhaltende Lieferengpässe, hohe Inflation und die Folgen des Krieges in der Ukraine lasten auf der Konjunktur. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes, sagte dazu: „Trotz der schwierigen weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat sich die deutsche Wirtschaft in den ersten beiden Quar... | Weiterlesen

20.04.2022: Deutsche Unternehmen haben nach Beginn des Kriegs in der Ukraine rasant ihren Preis angehoben. Laut dem Statistischen Bundesamt haben die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte im März um durchschnittlich 30,9 % zugelegt. Das Bundesamt führt weiter aus, dass es sich dabei um den größten Anstieg „seit Beginn der Erhebung im Jahr 1949“ handelt. Die Steigerungsrate lag im Februar noch bei 25,9 %. „Die aktuellen Daten spiegeln bereits erste Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine wider“, so das Statistische Bundesamt.     | Weiterlesen

21.02.2022: Hersteller aus Deutschland habe ihre Preise im Dezember aufgrund der teuren Energie so stark angehoben wie noch nie. Die Erzeugerpreise von gewerblichen Produkten stiegen durchschnittlich um 25%. Das Statistische Bundesamt teilte folgendes am Montag mit: „Dies war der stärkste Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat seit Beginn der Erhebung 1949“. Diese Entwicklung zeigt, dass Verbraucher sich auf weitere Preiserhöhungen vorbereiten müssen, denn die Produzentenpreise gelten als Vorläufer einer Inflation. Das Institut für Wirtschaftsforschung erwartet eine durchschnittliche Inflationsra... | Weiterlesen

12.10.2021: Im deutschen Großhandel sind die Verkaufspreise im September so stark gestiegen wie seit über 47 Jahren nicht mehr. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass besagte Verkaufspreise um 13,2 % höher sind als noch im Jahr zuvor. Im Vormonat lag die Teuerungsrate noch bei 12,3 %. Einen Anstieg in ähnlicher Höhe gab es zuletzt im Juni 1974, wo die Preise im Zuge der ersten Ölkrise um 13,3 % zulegten.   Diese Entwicklung gilt als Indikator für zukünftige Inflationstendenzen, da der Großhandel das Scharnier zwischen Herstellern und Endkunden ist. Die Inflationsrate liegt aktuell mit 4,1... | Weiterlesen

06.09.2021: Die deutsche Industrie hat im Juli mehr Aufträge erhalten als im Vormonat, obwohl Analysten mit einem Rückgang um 0,7% gerechnet hatten. Die Aufträge erhöhten sich um 3,4%, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Der Auftragseingang ist nach Angaben der Statistiker auf den höchsten Stand seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1991 gestiegen.   Dieser Zuwachs kam jedoch durch Großaufträge zustande. Rechnet man diese Komponente raus, gingen die Bestellungen im Monatsvergleich um 0,2% zurück. Besonders außerhalb der Eurozone stiegen die Aufträge im Bereich „Schiffsbau“ ... | Weiterlesen

MCM Investor Management AG über Immobilien für Pflegebedürftige

Pflegebedürftige bekommen Zuschüsse für den Umbau ihrer Immobilie – die MCM Investor Management klärt über verschiedene Fördermöglichkeiten auf
11.10.2018: Magdeburg, 11.10.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Zuschüsse für den Umbau der Immobilie. „Menschen, die pflegebedürftig werden, müssen in vielen Fällen ihre Immobilie umbauen lassen, damit diese beispielsweise barrierefrei wird. Denn schon kleine Barrieren können zu einem Hindernis oder einer Gefahr im Alltag werden. Für junge wie alte Pflegebedürftige ist schnelles Handeln gefragt“, so die MCM Investor Management AG. „Viele sorgen sich dabei um die Finanzierung. Sei es die Treppenstufe am H... | Weiterlesen

Tipps vom Immobilienprofi

Indexmiete – Mieterhöhung ohne Mietspiegel
04.02.2015:   Rund um Haus- und Grundeigentum gibt es eine Vielzahl komplizierter Sachverhalte, Regelungen und Entwicklungen, die es dem Laien nicht gerade einfach machen, immer die richtige Entscheidung zu treffen. In loser Folge geben Ihnen die Fachleute der OTTO STÖBEN GmbH unter der Rubrik Tipps vom Immobilienprofi Hinweise, die Ihnen helfen sollen, Fehler und Unannehmlichkeiten zu vermeiden.     Die sogenannte Indexmiete findet zur Zeit mehr und mehr Anhänger, vielen ist jedoch noch nicht einmal bekannt, dass solch eine Vereinbarung im Mietvertrag möglich ist. Cordt Enders, Justitiar der OTTO S... | Weiterlesen