Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

02.07.2020: Unterhaltung ist und bleibt des Menschen liebste Freizeitbeschäftigung. In den Zeiten von Corona hat sich diese oftmals biedermeierlich auf die eigenen vier Wände reduziert. Streaming, das Lesen von Büchern und das Spielen mit der Familie lagen voll im Trend. Nach vielen Wochen in der Abgeschiedenheit zuhause sehnen sich die Menschen allerdings wieder nach Entertainment an anderen Orten.   Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Covid-19-Virus haben Schlimmeres verhindert. Auch wenn noch nicht alles überstanden ist, kann man schon die Möglichkeiten am Ende des Corona-Tunne... | Weiterlesen

26.06.2020: Die Covid-19-Pandemie hat nicht nur enorme globale gesundheitliche Auswirkungen, sondern hat auch viele Unternehmen belastet. Viele traten auf die Bremse, einige konnten danach nicht mehr neu starten. Bei der Re-Strukturierung eines Unternehmens müssen neben einer Ist-Analyse und einer darauffolgenden Planung auch eine an den Markt angepasste Weiterentwicklung vonstattengehen.   „Einer der wichtigsten Punkte bei der Re-Strukturierung eines Unternehmens ist, diese ausgelegt auf langfristige Nachhaltigkeit anzulegen“, erklärt Prof. Dr. Heinz-Christian Knoll. Als erfahrener Rechtsanwalt, l... | Weiterlesen

27.06.2020: Als eine historische Herausforderung hat die deutsche Bundesregierung die Corona-Krise bezeichnet. Daher hat die Regierung beschlossen, nicht nur alles für die Gesundheit der Bürger zu tun, sondern auch dem Schutz von Arbeitsplätzen und Unternehmen absolute Priorität einzuräumen. Die staatlichen Hilfen bestehen hierbei aus bewilligten Einmalzuschüssen, Krediten sowie vielen weiteren Hilfsmaßnahmen.   „Die Schritte der Regierung sind sehr zu begrüßen. Aber auch das solidarische Verhalten der Bürger und der Unternehmen hat für mich die Note 1+ verdient“, sagt Stefan Kühn, erfahr... | Weiterlesen

30.06.2020: Nicht nur Deutschland und der Rest von Europa, speziell die ärmsten Länder der Welt wurden und werden von der Covid-19-Krise hart getroffen. Aktuell warnen weltweit Hilfsorganisationen, dass Corona auch die Menschen in Entwicklungsländer trifft, die nicht mit dem Virus infiziert sind. Besondere Sorge gilt hierbei den Kindern.   Stefan Kühn, Starinvestor und Vorstand der Musical & More Group AG, sagt, „nun müssen wir zusammen mehr machen.“ Die Welthungerhilfe geht davon aus, dass durch die Krise und Ausbeutung dieser Länder im Vorfeld die Zahl der Hungernden weltweit bald auf über e... | Weiterlesen

15.06.2020: Investor und Vorstand der Musical & More Group AG Stefan Kühn erwirtschaftet auch heute noch einen Teil seiner Einnahmen auf dem Immobilienmarkt. Als Experte kann er die aktuelle Lage dieses Marktes einschätzen. Dieser wird durch das Corona-Virus stark ausgebremst. Weniger Interessenten suchen im Netz und auch bei Maklern nach Angeboten – das ist der aktuelle Stand. Speziell bei der Steigerung der Mietpreise könne die Covid-19-Krise, so sagt Kühn, auf dem Wohnungsmarkt Auswirkungen haben. Er gibt zu bedenken, dass die Krise auch Vermieter treffen könnte. Das Gespräch mit Stefan Kühn H... | Weiterlesen

08.06.2020: Die Corona-Krise fordert die Geduld der Menschen und das heimische Gesundheitssystem heraus. Vor allem die hiesige Wirtschaft hat bis heute mit den Folgen des Covid-19-Ausbruchs zu kämpfen – und wird dies auch weiterhin müssen. Verdienst- und Produktionsausfälle machen KMUs wie auch Konzernen gleichermaßen zu schaffen. Bisherige Krisen in der Geschichte der Menschheit hatten alle eines gemeinsam – sie wurden überwunden. „Und dies“, so sagt Ökonom und Entrepreneur Stefan Kühn, „wird auch diesmal der Fall sein“.   Er ergänzt, dass findige Investoren nun am Finanzmarkt aktiv ... | Weiterlesen

Stefan Kühn, AUTARK-Gruppe: "Wir glauben an die Zukunft Europas!"

Regelmäßig wird davon gesprochen, dass das europäische Projekt gescheitert sei. Für Stefan Kühn, Chef des Beteiligungs- und Finanzdienstleistungsunternehmens AUTARK-Gruppe, ist das nicht korrekt. Europa sei als Wirtschaftsstandort ein sicherer Hafen.

20.10.2017
20.10.2017: Regelmäßig wird davon gesprochen, dass das europäische Projekt gescheitert sei. Für Stefan Kühn, Chef des Beteiligungs- und Finanzdienstleistungsunternehmens AUTARK-Gruppe, ist das nicht korrekt. Europa sei als Wirtschaftsstandort ein sicherer Hafen. ... Extremistische Tendenzen von links und rechts, Grenzschließungen, EU-Austrittsdiskussionen, ein schwankender Euro, zurückgehende Solidarität zwischen den europäischen Staaten: Man kann das Gefühl bekommen, dass Europa und der europäische Gedanke nicht mehr so funktionieren wie in der Vergangenheit. "Natürlich sind die Zeiten gerade... | Weiterlesen

Autark-Gruppe zu Gerlachreport: "Geht nur darum, abzukassieren"

Das Finanzunternehmen Autark wurde gezielt von dem vermeintlichen Anlegerschutzportal Gerlachreport.com erpresst. Trotz des Einreichens einwandfreier Unterlagen, die die Qualität der Autark-Investitionen belegen, wurden hohe Summen gefordert.

23.08.2017
23.08.2017: Das Finanzunternehmen Autark wurde gezielt von dem vermeintlichen Anlegerschutzportal Gerlachreport.com erpresst. Trotz des Einreichens einwandfreier Unterlagen, die die Qualität der Autark-Investitionen belegen, wurden hohe Summen gefordert.Die Seite Gerlachreport. ... Die Seite Gerlachreport.com gibt an, "unabhängigen Schutz für Verbraucher, Investoren und Kapitalanleger" zu bieten. Und so vermelden die allermeisten Artikel auf der Website (vermeintliche) Skandale, Intrigen und Betrügereien - die vom Gerlachreport anvisierten Finanzunternehmen werden auf diese Weise an den Pranger gestel... | Weiterlesen