Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

22.03.2020: Gefühlsmäßig ähnelt die jetzige Viruskrise eher 9/ 11 als der Finanzkrise. Eine Erholung der Wirtschaft und der Rohstoffe wird aber kommen. Die Rohstoffpreise hat es arg getroffen, Chinas wichtige Wirtschaft hat einen gewaltigen Dämpfer bekommen. Schätzungen gehen davon aus, dass die globale Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts mit rund zwei Prozent die niedrigste seit 30 Jahren sein wird. Der wirtschaftliche Schaden, den der Virus anrichtet, ist das eine. Das andere ist die Verursachung von Schaden durch die Marktpsychologie.   Jedoch, so Experten, sollte sich die Wirtschaft in der... | Weiterlesen

28.02.2020: Aktienkurse brechen ein, aber der Goldpreis steigt. Nun haben große Banken ihre Vorhersagen für die Zukunft des Goldpreises angepasst. Ein neues Rekordhoch beim Preis des Edelmetalls wird aktuell nicht mehr ausgeschlossen. Charttechnisch wurden bereits wichtige Marken überschritten, dies sowohl in Euro als auch in US-Dollar. Dies hat auch den Preis für das Brudermetall Silber mit nach oben gezogen.    Goldman Sachs, das weltweit tätige Investmentbanking-Unternehmen, geht von einem Goldpreis von 1.950 US-Dollar je Feinunze für das zweite Quartal 2020 aus. Ein wichtiger Punkt für die w... | Weiterlesen

27.02.2020: Trotz der Namensänderung und Umfirmierung wurde im Hause Gold Terra Resources natürlich auch das Tagesgeschäft energisch und erfolgreich weiter betrieben.  Das unter neuem Namen firmierte Goldexplorationsunternehmen Gold Terra Resources Corp. (ISIN: CA88103X1087 /  TSX-V: YGT), vormals TerraX Minerals, besitzt eine 100%ige Beteiligung am ‚Yellowknife City‘-Goldprojekt. Das 790 Quadratkilometer große zusammenhängenden Land, das nur 10 km von der namensgebenden Stadt Yellowknife entfernt liegt, beherbergt schon jetzt, obwohl das Projekt-Areal noch längst nicht erkundet ist, eine ... | Weiterlesen

18.02.2020: Die Negativzinsen sind zum ständigen Begleiter geworden und werden es noch geraume Zeit sein. Aktien sollten mehr favorisiert werden. Negative Zinsen und steigende Gebühren sind Bankenalltag geworden. Daher mehren sich auch die Stimmen, die sich für eine größere Attraktivität von Aktien aussprechen. Laut einer Umfrage unter Führungskräften wird eine stärkere Förderung des Aktienbesitzes – gerade auch im Hinblick auf das Thema private Altersvorsorge – gewünscht.   In den letzten Jahren hat die Zahl der Aktionäre in Deutschland zugenommen, trotzdem besitzt nur etwa jeder sechst... | Weiterlesen

11.02.2020: Die Untersuchung der Bohrkerne zeigt aber auch, dass sich in jedem Bohrkern die gleichen Mineralisierungsarten befinden. Für den kanadischen Goldexplorer TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) gibt es auf seinem Unternehmenseigenen ‚Yellowknife City Gold‘-Projekt auch im Winter keine Pause.   Nachdem im November 2019 eine erste Ressource über 11,6 Mio. Tonnen mit 1,4 g/ t für 523.000 Unzen Gold im Tagebau und 1,2 Mio. Tonnen mit 5,7 g/ t für 212.000 Unzen im Untergrund für die Teilprojekte ‚Sam Otto‘, ‚Crestaurum‘ ‚Barney‘ und ‚Mispickle‘ erstellt... | Weiterlesen

04.02.2020: Eine Schürfprobe auf dem Grenzgebiet zwischen den ‚Ptarmigan‘ und ‚Aurora 2‘ lieferte sogar einen Goldgehalt von 19 g/ t. Das kanadische Explorationsunternehmen TerraX Minerals (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) konnte sein Portfolio um zwei große, aussichtsreiche Claims nahe des unternehmenseigenen Goldprojektes ‚Yellowknife City‘ erweitern. Die neuen Claims sind infrastrukturtechnisch gut aufgestellt, so dass ‚Aurora 1 und 2‘über eine asphaltierte Straße sehr gut an den Ort Yellowknife City angebunden sind.   Zudem stellen die Claims eine Erweiterung der mineralisierten... | Weiterlesen

26.01.2020: Der IWF (Internationaler Währungsfonds) hat das für 2020 erwartete weltweite Wirtschaftswachstum nach unten gesetzt.   Ging der IWF im letzten Oktober noch von einem Wirtschaftswachstum von 3,4 Prozent aus, zuvor sogar von 3,6 Prozent, werden jetzt nur noch 3,3 Prozent prognostiziert. Dies ist positiv für den Goldpreis. Vor allem die heftigen politischen Querelen in der größten Demokratie, in Indien, werden als Ursache ins Feld geführt.   Blickt man auf die Prognosen für 2020, so werden für die USA, Indien und China niedrige Wachstumsraten als 2019 erwartet. Anziehen soll die Wirtsch... | Weiterlesen

24.01.2020: TerraX Minerals Goldzone ‚Sam Otto‘ wurde bereits in zwei Hauptbereiche abgegrenzt. Um auch z.B. ‚Porphyry‘, ‚Nika‘ und ‚Main‘ weiter voranzutreiben will Maple Gold eventuell sogar noch zwei weitere Bohrgeräte mobilisieren.  Der fortgeschrittene kanadische Rohstoffexplorer TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) gibt den Beginn eines 10.000 Bohrmeter umfassenden Bohrprogramms auf dem unternehmenseigenen Goldprojekt ‚Yellowknife‘ in Kanadas ‚Northwest Territorys‘ bekannt.   Primäres Ziel für die etwa 40 geplanten Bohrungen bildet die Goldlagerstätt... | Weiterlesen

13.01.2020
13.01.2020: Themen, die das neue Jahr und insbesondere Rohstoffmärkte und Aktienkurse beeinflussen könnten, gibt es mehrere.  Ein wichtiges Thema ist natürlich die Präsidentenwahl in den USA. Noch ist der demokratische Herausforderer nicht bekannt. Voraussagen, wie es in Sachen Handelsstreitigkeiten weitergeht, sind schwierig. Auch Sanktionen gegen chinesische Unternehmen scheinen möglich. Vielleicht bringt ein personeller Wechsel mehr Ruhe in Handelsbeziehungen. Das weiß man nicht, Risiken bestehen aber auf jeden Fall weiter.   Die Gefahr eines harten Brexits ist nicht vom Tisch. Es würde wirts... | Weiterlesen

13.01.2020: Die Spannungen zwischen dem Iran und den USA haben natürlich die Flucht in vermeintlich sichere Anlageklassen befeuert. Das Jahr 2020 begann gleich mit politischen Spannungen. Diese politisch-militärische Gemengelage im Iran und Irak lassen nur schwer erahnen wie sich die Börsen kurzfristig verhalten werden. Marktbeobachter halten einen eskalierenden Krieg unwahrscheinlich, da sich Donald Trump vor den Wahlen keinen Krieg leisten könne. Aber der Iran weiß auch, dass er den USA militärisch hoffnungslos unterlegen ist. Das deutet darauf hin, dass das gröbste hinter uns liegen könnte. Wi... | Weiterlesen

06.01.2020: Der Goldpreis kletterte im vergangenen Jahr um rund 18 %. Wer noch nicht investiert hat, für den sollte sich ein Einstieg aber dennoch lohnen. Denn kurzfristig halten es die Goldbullen für möglich, dass das Rekordhoch aus dem Jahr 2011 erreicht und wahrscheinlich sogar überschritten werden kann. Vom derzeitigen Niveau gesehen ergebe sich also für Investoren eine mehr als 22 % Chance.     Als Gründe für das Kurspotenzial werden von Marktkennern die weiter anhaltenden Käufe der Zentralbanken genannt, die 20 % des Goldverbrauchs ausmachen sowie eine Abschwächung des USD in Verbindung ... | Weiterlesen

11.12.2019: Gerade hat das World Gold Council seine aktualisierte Liste der Zentralbanken und ihrer Goldvorräte herausgegeben: Es wird weiter zugekauft. Das meiste Gold besitzen die USA mit 8.133,5 Tonnen, dann folgt Deutschland mit 3.366,5 Tonnen Gold. Alle Zahlen in der Liste sind natürlich offizielle Zahlen. Insgesamt horten die Zentralbanken nun 34.500,85 Tonnen Gold, damit um 10,41 Tonnen mehr als im Monat davor.   Zugekauft hat beispielsweise die Mongolei. Der Goldschatz ist um 3,1 Tonnen angewachsen. Von Januar bis November hat die Mongolei 14,4 Tonnen Gold zugekauft. Die mongolische Zentralban... | Weiterlesen

28.11.2019: Halteprämien für Anleihen statt Zinsen sind nur eines der Argumente, die für Gold sprechen. Der Ausgang des Brexits ist noch offen. Aktuell wurde das Austrittsdatum auf den 31. Januar verschoben. Das ist nur eine der Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen. Aus handelspolitischer Sicht gibt es noch Unsicherheiten. Solange der Handelskonflikt Risiken für Konjunktur und Finanzmärkte mit sich bringt, wird der sichere Hafen Gold vermehrt angesteuert. Die geldpolitischen Lockerungen gehen indes weiter.   Ein weiteres Risiko für die Märkte ist die enorme weltweite Verschuldung. Rund 260 Bi... | Weiterlesen

07.11.2019: Das World Council hat mal wieder neue Zahlen veröffentlicht. Das ist immer einen Blick wert. Die Minenproduktion war im dritten Quartal 2019 etwa ein Prozent niedriger als im Vorjahresquartal und lag bei 977,8 Tonnen Gold. Besonders gestiegen ist die Goldproduktion in Mexiko, nämlich um 11 Prozent. Der Anstieg ging vor allem auf das Konto der wieder produzierenden Peñasquito-Mine. In Australien ging die Goldproduktion um rund 7 Prozent nach oben. Insgesamt stieg das Goldangebot im dritten Quartal um vier Prozent, da die Recycling-Quote nach oben gegangen ist.   Wohin ging nun all das Gold... | Weiterlesen

16.10.2019: Die Experten von Intrynsyc Capital gehen davon aus, dass TerraX nun bereit ist von den jahrelangen Explorationserfolgen zu profitieren. Zudem hätte man mit den neuen Profis die technische Stärke des Unternehmens signifikant ausgebaut. Der kanadische Edelmetallexplorer TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) gab im Rahmen seiner Bohrergebnisse Tiefenerweiterungen der Goldmineralisierung vom Projektteil ‚Sam Otto South‘ bekannt.   Wie die Ergebnisse der drei Bohrungen über 732 Bohrmetern mit z.B. 1,26 Gramm pro Tonne Gold (g/ t Au) über 25,5 m, einschließlich 1,76 g/ t... | Weiterlesen

07.10.2019: Für das laufende Jahr senken Marktbeobachter auch für die EU den Daumen. Derzeit wird nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,5 % gerechnet, wodurch sich der Druck auf die Notenbanken weiter erhöhen dürfte.  Die Nachrichten über die konjunkturellen Entwicklungen hellen sich nicht auf. Eher im Gegenteil. Sie werden von Woche zu Woche schlechter. Und das, obwohl die Zentralbanken die Geldschleusen weiter offenhalten. Schlechte Zahlen zum US-Einkaufsmanager-Index gab es letzte Woche z.B. wieder aus den USA, mit der Veröffentlichung eines Standes von 47,8 Punkten. Das bedeutet einen w... | Weiterlesen

05.10.2019: Gold ist edel, selten, fast unzerstörbar und bietet Sicherheit. Vom Goldabbau über die Raffination bis zur Fertigung muss das Edelmetall verschiedene Stationen durchlaufen. Zuerst muss, oft nur wenige Gramm pro Tonne Gestein, das Edelmetall vom Gestein getrennt werden. Mal abgesehen von der Goldwäscherei, werden spezielle Verfahren (Amalgan-, Anodenschlammverfahren und Cyanidlaugung) angewendet. Zirka 2.500 Tonnen werden so jedes Jahr gefördert.   Meist wird mithilfe des Anodenschlammverfahrens goldhaltiges Kupfererz vom Gold getrennt. Dies ist eine elektrolytische Raffination. Bei der A... | Weiterlesen

04.10.2019: So wurde bei Steppe Gold z.B. der bisher in den Verträgen festgesetzte Abschlag gegenüber den Marktpreisen bei Gold- und Silberlieferungen deutlich reduziert. Gerald Panneton, zukünftiger Executive Chairman von TerraX, wird sich neben den TerraX-Aktien die er im Rahmen der Übernahme bekommt auch noch anderweitig finanziell am Unternehmen beteiligen. Steppe Gold verbessert seine Kreditbasis   Für den angehenden kanadischen Goldproduzenten Steppe Gold (ISIN: CA85913R2063 / TSX: STGO) läuft es derzeit sowohl auf seinem mongolischen ‚ATO‘-Goldprojekt wie auch finanziell ausgezeichnet.... | Weiterlesen

25.09.2019: Im laufenden Jahr erfreut der Goldpreis mit Höchstständen, die es seit drei Jahren nicht mehr gab und mit konstanten Gewinnen. Deshalb ein Blick dahin woher das Gold kommt. Das meiste Gold produziert China und das seit mehr als zehn Jahren (400 Tonnen Gold in 2018). Auch bei der Nachfrage ist China das Hauptland. Ein etwas geringerer Bedarf im letzten Quartal 2018 ist wohl auf das verlangsamte Wirtschaftswachstum und den belastenden Handelskrieg mit den USA zurückzuführen. Das Land mit der zweitgrößten Gold-Produktionsmenge ist Australien. 310 Tonnen Gold kamen aus australischen Minen. ... | Weiterlesen

12.09.2019: TerraX Minerals Goldmineralisierung befindet sich in 100 - 200 m breiten Scherzonenstrukturen mit starker Serizitveränderung und Aurania konnte bisher über 20 Zielgebiete entdecken. Sechs Bohrlöcher erweitern Goldmineralisierung von TerraX um 600 m   Der kanadische Rohstoffexplorer TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) erweitert die Streichlänge der bekannten Goldmineralisierung auf seinem ‚Sam Otto‘-Gebiet um weitere 600 m. Das ist das Ergebnis weiterer 1.182 Bohrmeter aus sechs Bohrlöchern.   Im Ressourcenmodell, in dem diese Bohrungen mit denen aus dem vergange... | Weiterlesen

03.09.2019
03.09.2019: Schon im Tatort-Krimi von 1971 „Frankfurter Gold“ wurde mittels Wolfram das Gewicht eines echten Goldbarrens simuliert. Gefälschte Goldbarren gibt es immer wieder mal. Gerade beim aktuellen Goldrausch ist deshalb Vorsicht geboten, etwa beim Kauf im Internet. Um einen Goldbarren als Fälschung zu enttarnen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das Wiegen, wie gesagt, hilft nicht weiter. Denn Wolfram hat ein dem Gold sehr ähnliches Gewicht. Einschmelzen geht, ist aber nicht praktikabel. Mithilfe von Ultraschall oder indem man einen Barren aufbohrt, das wären Möglichkeiten einem falschen... | Weiterlesen

27.08.2019: Der Gold-Kaufrausch der Zentralbanken geht weiter. In den letzten Monaten haben vor allem Russland und China eingekauft. China hat nun sogar die Einfuhrbeschränkungen für Gold zum Teil aufgehoben. Das Land ist der größte Goldimporteur weltweit. Rund 1.500 Tonnen von dem Edelmetall fanden im Jahr 2018 den Weg nach China, ein Wert von zirka 60 Milliarden US-Dollar. Dies ist in etwa ein Drittel der weltweiten Gold-Gesamtnachfrage.   In den letzten Monaten hatte China nämlich den Geschäftsbanken die Einfuhrquoten für Gold gekürzt. Der Grund lag wohl in der Absicht den Yuan zu stärken. D... | Weiterlesen

09.08.2019: Sie ist fast so lang wie die Geschichte der Menschheit. Seit Tausenden von Jahren dient Gold als Geld. Als ultimative Geld-Form dient das Edelmetall auch heute noch als Wertspeicher für gesammelten Wohlstand. Der Grund für die lange Geschichte liegt in der Vertrauenswürdigkeit des Goldes. Da Gold nie im Überfluss gefunden wurde, war es von Anfang an eine Kostbarkeit. In der Antike aufgrund seiner besonderen Eigenschaften als Schmuck und für religiöse Dinge verwendet, hat Gold nichts von seinem Glanz verloren, ist immer noch dauerhaft und stabil. Gerade erfreut es Anleger durch seinen We... | Weiterlesen

05.08.2019: Nach einem kleinen Kursfeuerwerk brachen die Aktienmärkte im Anschluss an diese Entscheidung wieder ein. Aber auch weitere Hiobsbotschaften prasselten auf die Anleger ein.  Wieder einmal können Anleger auf eine spannende Handelswoche zurückblicken, die es wieder einmal in sich hatte. Zusammenfassend könnte man sagen, schwache Quartalszahlen, Umschichtungen als Folge der Zinssenkung in den USA sowie die Ankündigung neuer Strafzölle durch den US-Präsident Donald Trump gegen China waren dann doch zu viel für die Anleger. Daraufhin brach der DAX um rund 4,4 % und der Dow Jones um rund 2,... | Weiterlesen

01.08.2019: Diese Ergebnisse sind Grund genug um im späteren Sommer noch einmal zu ‚Sam Otto South‘ zurückkehren! Der in Kanada aktive Edelmetallexplorer TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) gab die Fortsetzung seines Sommerbohrprogramms bekannt. Nachdem das Unternehmen in einem ‚Phase 1‘-Bohrprogramm auf ‚Sam Otto South‘ seines ‚Yellowknife City Gold‘-Projekts rund 1.200 Bohrmeter niedergebracht hat, blickt das Unternehmen stolz auf eine Streichverlängerung über mittlerweile mehr als einen Kilometer.   Grund genug also, um im späteren Sommer noch einmal zu ‚Sam... | Weiterlesen

29.07.2019: In Europa stehen die Deutschen beim Kauf von Goldmünzen mit an der Spitze. Die Absicherung gegen extreme Risiken steht dabei im Vordergrund. Oft wird auch die deutsche Geschichte herangezogen, um die Liebe der Deutschen zu den Münzen zu erklären. Man denke dabei an die Hyperinflation von 1923 und den ersten und zweiten Weltkrieg und deren Folgen. Die Angst vor Währungskrisen lässt Anleger zum Gold greifen. Mehr als 100 Tonnen Münzen, Barren und Goldschmuck gingen in unserem Land im Jahr 2018 über den Ladentisch. Nur etwa ein Zehntel davon haben sich die Franzosen gekauft. Und nur ein D... | Weiterlesen

15.07.2019: Derzeit beschleunigt sich der Abwärtstrend der deutschen Konjunktur. Die Auftragseingänge brachen im Mai um sage und schreibe 8,6 % ein. Vergangenen Mittwoch verzeichneten der amerikanische S&P500-Index, die Technologiebörse Nasdaq Composite sowie andere Börsen neue Allzeithochs. Der Auslöser dafür, so Marktbeobachter, sei der Chef der US-Notenbank, der in eine mögliche Zinssenkung bereits für Ende Juli angedeutet hat. Die Wall Street reagierte darauf mit großer Erleichterung. Denn er zuvor gemeldete starke Arbeitsmarkt hatte zuletzt doch Zweifel an einer baldigen Zinserhöhung aufko... | Weiterlesen

03.07.2019: Das Wirtschaftsforschungsunternehmen Prognos hat in einer Untersuchung, wieviel gespart werden muss für das Alter, interessante Zahlen zutage gefördert. Die Lebenserwartung steigt weiter an und so wird die Frage des gesetzlichen Renteneintrittsalters heftig diskutiert. Die Niedrigzinsphase ist für das Sparen äußerst hinderlich. Bei der Berechnung von Prognos kamen keine erfreulichen Zahlen heraus. Denn die Unterschiede zwischen den Generationen verstärken sich.   Um den Lebensstandard im Alter zu sichern, müssen die Versicherten der Gesetzlichen Rentenversicherung des Jahrgangs 1960 z... | Weiterlesen

22.06.2019: Die geopolitischen Verwerfungen werden nicht weniger, sondern mehr. Dem Goldpreis könnte eine weitere Erholung bevorstehen. Der April könnte der Tiefpunkt des Goldpreises gewesen sein. Zwar gibt es viele Skeptiker, die nicht glauben, dass die Goldpreis-Rally anhalten wird. Doch gerade im Junior-Goldminenbereich könnte das zu besten Kaufmöglichkeiten führen.   Im September werden die Bilanzstraffungen der FED enden. Der Handelsstreit zwischen China und den USA brodelt weiter. Und die Weltwirtschaft zeigt Schwäche. Der Iran will sich aus Teilen des Internationalen Atomabkommens zurückzi... | Weiterlesen

06.06.2019: Die Fundamentaldaten im Goldbereich sind nach wie vor solide. Und Gold hat preislich ein Zweieinhalb-Monats-Hoch erreicht. Der sichere Hafen Gold zieht wieder Anleger an. Die politischen und wirtschaftlichen Zeiten sind nicht einfach. Mit der erhofften Leitzinssenkung in den USA und der weiter anhaltenden Sorge um den Handelsstreit zwischen China und den USA schielen Anleger wieder mehr auf Gold.   Und Gold besitzt durchaus interessante Fakten, dazu gehört nicht nur die Tatsache, dass es das einzige von Natur aus gelbe Metall ist. Gold wird nicht konsumiert wie etwa Gas und Kohle – auch w... | Weiterlesen

13.05.2019: Interessant in diesem Zusammenhang ist die Ansicht des Starinvestors Warren Buffett. Während es Ende der Kalenderwoche 18 noch aufgrund des charttechnischen ‚Golden Cross’ nach weiter steigenden Aktienkursen aussah, leitete der amerikanische Präsident Donald Trump zunächst eine Marktkonsolidierung ein. Denn wie er via Twitter mitteilte, werde man die Handelszölle auf bestimmte China-Importe im Wert von 200 Mrd. USD von 10 auf 25 % ab Freitag erhöhen, da die Handelsgespräche ins Stocken geraten seien und die Chinesen nachverhandeln wollen. Da wurden die Börsianer auf dem falschen Fu... | Weiterlesen

10.05.2019
10.05.2019: Die Goldnachfrage stieg im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahresquartal um sieben Prozent an. 1053,3 Tonnen Gold wurden also in den ersten drei Monaten 2019 nachgefragt. Ursächlich waren die starken Kaufaktivitäten der Zentralbanken, die weiter Gold als Versicherung ansehen. Damit ging soviel Gold wie seit 2013 (bezogen auf das erste Quartal) nicht mehr in die Goldlager der Notenbanken. Ebenfalls angewachsen sind die goldunterstützten ETFs, so die Untersuchungen des World Gold Councils, in den ersten drei Monaten in 2019.   Besonders Russland vermehrte seine Goldschätze und besi... | Weiterlesen

10.05.2019: Zusätzlich zu den immer neuen Explorationsarbeiten verfügt TerraX über mehr als 16.000 m historisches Bohrkernmaterial allein aus der ‚Northern Giant Extension‘-Zone. Laut dem Researchunternehmen TD Securities könnte TerraX vor signifikanten Entdeckungen stehen. Auf gleich auf drei Teilgebieten seines riesigen Edelmetallprojektes ‚Yellowknife City Gold‘ (‚YCG‘) in Kanada plant der Goldexplorer TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) umfangreiche Explorationsmaßnahmen. Intensive Vorarbeiten im Herbst 2018 und Nachfolgearbeiten im Winter, sowie die im Februar 20... | Weiterlesen

06.05.2019: Mit dem gelungenen ‚Golden Cross‘ sei ein neues größeres Kaufsignal aktiviert worden. Der DAX legte in der vergangenen Handelswoche rund 1,1 % auf 12.451 Punkte zu, während der Dow Jones rund 0,2 % auf 26.504 Punkte verlor. Im Rohstoffsektor fällt der Goldpreis um weitere etwa 0,5 % auf rund 1.279,- USD je Unze und der Silberpreis um etwa 0,9 % auf 14,94 USD je Unze. Demzufolge fällt auch der Goldbugs-Index, allerdings mit 4,4 % auf 153 Punkte deutlich stärker.    Charttechniker sind schon seit längerer Zeit ‚bullish‘ für den DAX. Doch nun, so die Experten, habe sich das Bil... | Weiterlesen

26.04.2019: Wasser ist für den Abbau von Gold extrem wichtig. Besitzt ein Goldsucher keine Wasser-Lizenzen, kann er aufgeben. Zu den Unternehmen, die sich Wasser-Rechte in Kanada sichern konnten, gehört GoldMining. Type B Water Licenses oder Type A Land Use Permit – für diese zwei Bezeichnungen legen sich die Mannschaften vieler Goldunternehmen mächtig ins Zeug. Denn ohne die Wasser-Rechte oder die Lizenz auf dem Gebiet arbeiten zu können, bleibt das gefundene oder zumindest dort vermutete Edelmetall im Boden. Kanada beziehungsweise die einzelnen Provinzen der Nordamerikaner stellen da keine Ausna... | Weiterlesen

10.04.2019: Im Gold-Tagebau liegt der durchschnittliche Goldgehalt pro Tonne Gestein bei ein bis fünf Gramm Gold.  Goldgesellschaften mit deutlich höheren Goldgehalten dürfen sich glücklich schätzen.   Rund 193.472 Tonnen Gold wurden bisher gefördert. Eingeschmolzen ergäbe dies einen Würfel mit einer Kantenlänge von 21,56 Metern. Davon ging etwa die Hälfte in die Industrie und in die Schmuckbranche. Der Rest ging an Zentralbanken, Investoren und an Privatpersonen in Form von Münzen und Barren.   Die Goldunternehmen, die das Gold aus dem Boden holen, arbeiten oft schon bei geringen Goldgehal... | Weiterlesen

01.04.2019: Seitdem hat sich der S&P 500 bis zum Schlusskurs am vergangenen Freitag auf 2.802 Punkte vervierfacht. Es ist schon bemerkenswert, wie lange die Zeit der nahezu nur steigenden Aktienkurse schon andauert. Im März 2009 erreichten die Börsen ihren Tiefpunkt, der z.B. beim breitgefassten S&P 500 bei etwa 680 Punkten lag. Seitdem hat sich der S&P 500 bis zum Schlusskurs am vergangenen Freitag auf 2.802 Punkte vervierfacht, und das ohne nennenswerte, deutliche Korrekturen. Gründe für steigende Aktienkurse gab es genügend. Die US-Unternehmen strotzten vor Kraft und drückten die Arbeitslosenquo... | Weiterlesen

21.03.2019: TerraX findet überzeugende Beweise für eine 4 km Streichverlängerung auf seinen ‚Claims’ und Bluestone kann mehr als 22 Mio. CAD einwerben! TerraX bestätigt Goldstrukturen von hochgradiger historischer Mine   Der kanadische Edelmetallexplorer TerraX Minerals (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) hat 1.579 m Probenahmen aus 16.000 m Bohrkernen rekonstruiert, die aus dem Kernhof der ‚Giant Mine‘ stammen. Zudem flossen in die Untersuchungen noch fünf eigene Bohrungen mit ein, die hochgradige Ergebnisse von 5,06 g/ t Gold (Au), 2,74 g/ t Au, 1,65 g/ t Au, 0,99 g/ t Au und 0,96 g/ t Au ... | Weiterlesen

08.03.2019: Auf der weltweit führenden Veranstaltung für Bergbau, auf der PDAC, versprach Kanada die Bergbaubranche zu stärken, Dinge einfacher zu machen. Von 3. bis 6. März fand die Prospectors & Developers Association (PDAC) in Toronto statt. Ziel der PDAC ist es die Minenexploration und -erschließung zu fördern. Mehr als 1000 Aussteller, tausende Investoren und Teilnehmer aus gut 130 Ländern trafen sich. Kanada steht dem Bergbau besonders offen gegenüber und will unter anderem Investitionsbarrieren verringern.   Der Minister für Energie, Entwicklung und Minenwesen, Greg Rickford kündigte ei... | Weiterlesen

11.01.2019: Es rücken mehr als 100 potenzielle Gebiete in den Explorationsfokus. Aufgrund der konsequenten Weiterentwicklung der Ziele auf dem 783 Quadratkilometer großen ‚Yellowknife City‘-Goldprojekt von TerraX Minerals (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) konnten auch im vergangenen Jahr kontinuierlich hochgradige Bohr- und Oberflächenergebnisse identifiziert werden. Dank dieser Datensätze hat der kanadische Goldexplorer ein deutlich besseres Verständnis über einzelne Prospektionsgebiete gewonnen, aus dem nun ein Gremium aus internen und externen Experten neue interessante Explorationsziele a... | Weiterlesen

08.01.2019: Gold ist das einzige Geld, das aus historischer Sicht überlebt hat. Für das schnelle Geldverdienen ist es weniger geeignet. Ob man mit dem Edelmetall seine Mahlzeiten vergoldet genießen sollte, so wie zum Jahreswechel Franck Ribery in Dubay, ist zumindest äußerst umstritten. Der Fußballer von Bayern München verzehrte im Urlaub ein Ribeye-Steak mit Blattgold überzogen, Kostenpunkt rund 1200 US-Dollar.  Aber auch Eis mit Gold verziert gibt es beispielsweise.   Gold jedoch sollte als das betrachtet werden, was es ist, nämlich der ultimative Vermögensschutz. Risiken im Finanzsystem... | Weiterlesen

20.11.2018: Das dritte Quartal 2018 war besonders vom Goldhunger der Zentralbanken geprägt. Auch die Nachfrage nach Barren und Münzen war stark, so das World Gold Council. Die Zentralbanken haben so viel Gold in den drei Monaten eingekauft, wie seit 2015 nicht mehr. 148,4 Tonnen Gold haben sich die Zentralbanken im dritten Quartal des laufenden Jahres einverleibt. Dies ist die höchste vierteljährliche Nachfrage seit Jahren. Besonders eifrig beim Einkauf waren die Türkei, Russland und Kasachstan. Der erste stellvertretende Gouverneur der russischen Zentralbank betitelte Gold „als hundertprozentige G... | Weiterlesen

05.11.2018: Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie sowie einem übertragbaren Warrant. Die kanadische Explorationsgesellschaft TerraX Minerals (ISIN: CA88103X1087 / TSX.V: TXR), die das 780 Quadratkilometer große ‚Yellowknife City’-Projekt erkundet, besorgt sich 1,5 Mio. CAD an frischer Liquidität. Wie das Unternehmen mitteilte, werde dazu im Rahmen einer nicht bankgeführten Privatplatzierung 3.750.000 Aktien-Einheiten zu einem Preis von 0,40 CAD je Aktie begeben, was relativ exakt dem derzeit an der TSX-V-Börse gehandelten Aktienkurs entspricht.   Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie... | Weiterlesen

30.10.2018: TerrraX Minerals Proben enthielten Goldgehalte von bis zu 63 g/ t und bestätigen die Trendverlängerung. Und Neal Froneman, CEO von Sibanye-Stillwater, zeigte sich begeistert von der gelungenen Transaktion und sagte, dass man nun unverzüglich mit der Wertschöpfung des Projektes beginnen könne. TerraX Minerals probt erfolgreich die Trendverlängerung     Das kanadische Explorationsunternehmen TerraX Minerals (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) betreibt im kanadischen Bezirk ‚North-West-Territories’ ein 780 km² großes Goldprojekt, das sich im Alleinbesitz der Gesellschaft befindet. D... | Weiterlesen

13.09.2018: Medizinisch ist es unbedenklich mit Gold verzierte Nahrungsmittel zu sich zu nehmen. So soll der Verzehr geringer Mengen Gold sogar gesundheitsfördernd sein. In Gourmetrestaurants kann man schon mal Köstlichkeiten mit einem Blattgold-Überzug bekommen. Berühmt sind etwa vergoldete Pralinen. Auch eine oft prämierte Sektkellerei Österreichs verkauft "Goldsekt", ein Sekt mit einem funkelnden Goldregen, wenn man die Flasche auf den Kopf stellt und das "Danziger Goldwasser" dürfte auch vielen bekannt sein.   Aber nicht nur exklusive Nahrungsmittel, auch Pommes oder Currywurst wurden schon m... | Weiterlesen

30.10.2017: Die entscheidende Nachricht, die die Märkte mit Wohlwollen aufnahmen war die, als Draghi zu verstehen gab, dass sich der EZB-Rat nicht für ein abruptes Ende der Ankaufsmaßnahmen und der Nullzinspolitik ausgesprochen hätte und.... Sehr geehrte Leserinnen und Leser, der DAX legte in der vergangenen Handelswoche rund 1,7 % zu und notierte per Handelsschluss am Freitag bei 13.217 Punkten. Der amerikanische Dow Jones Index ließ es derweil mit einem Plus von rund 0,45 %, nach dem 2 %-igen Vorwochenplus, etwas langsamer angehen und schloss am Freitag bei 23.434 Punkten.   Die EZB hat Entschied... | Weiterlesen

26.09.2016: 2016 war bisher für Investments in Gold ein sehr gutes Jahr, doch es könnte noch besser kommen. Die Experten der ABN Amro Bank erklärten vor kurzem einen Goldpreis von bis zu 1850 USD für möglich... Wer auch immer im November die Wahl in den USA gewinnen wird, Trump oder Clinton - viele sehen Gold als Gewinner.   Donald Trump liebt Gold. Seit kurzem besitzt er nahe des Kapitols in Washington ein Fünf-Sterne-Hotel. Nicht nur sein Name prangt in Goldbuchstaben über der Luxusherberge, auch im Innern glitzert und glänzt es überall golden. Auch in seinem Hubschrauber beispielsweise sind ... | Weiterlesen

19.08.2016: Gold scheint 2016 tatsächlich anders zu reagieren als in früheren Jahren. In Deutschland setzen die Anleger vermehrt auf Gold. Kein Wunder bei der aktuellen Gemengelage. Doch neben dem physischen Erwerb können zudem Aktien von Goldunternehmen das Depot aufpeppen.   90,67 Tonnen Gold - soviel konnte das von der Deutschen Börse initiierte Exchange Traded Commodity (ETC) Xetra-Gold bislang einsammeln. Das sind immerhin knapp 3,5 Milliarden Euro, die vor allem Deutsche in dieses Gold-Zertifikat investiert haben. Und wie die Deutsche Börse erklärte, ist der Bestand seit dem Jahresanfang 201... | Weiterlesen

18.07.2016: Vergangene Woche gab es wieder viel Neues zu berichten! Sehr geehrte Leserinnen und Leser, auch vergangene Woche gab es wieder viel Neues zu den Rohstoffmärkten und Rohstoffaktien zu berichten. Lesen Sie Details in unserem aktuellen Wochenrückblick.     Italiens Bankenkrise Der sogenannte "Bail-in", also dass Versicherungen und Banken aus dem Euroraum, sowie große und kleine Anleger Geld locker machen müssen, würde die Krise in Italien noch verschlimmern. Lesen Sie hier den kompletten Bericht: http:// www.js-research.de/ de/ berichte/ ansicht/ news/ detail/ News/ italiens-bankenkrise... | Weiterlesen

15.07.2016: Der sogenannte "Bail-in", also dass Versicherungen und Banken aus dem Euroraum, sowie große und kleine Anleger Geld locker machen müssen, würde die Krise in Italien noch verschlimmern.   Italiens Banken nagen am Hungertuch und bräuchten dringend Geld. Da tut sich auch der sichere Hafen Gold wieder auf.   Stimmen mehren sich, dass die EU-Staaten den italienischen Banken mit 150 Milliarden unter die Arme greifen sollen. Am sinnvollsten wäre es aber wohl, wenn sich Italiens Banken selbst aus dem Sumpf ziehen. Eine neue Finanzkrise wie in 2008 will niemand.   Eines der Lieblingsreiseländ... | Weiterlesen