PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

24.07.2020: Frank Holmes von US Global Investors, vielen bekannter Goldexperte, ist der Meinung mit dem Goldpreis könne es massiv weiter bergauf gehen. Über 20 Prozent ist Gold dieses Jahr bereits im Preis gestiegen. „Ich denke, in den nächsten drei Jahren besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Gold auf 4.000 US-Dollar steigt“, so Holmes. Auch bei Silber und den anderen Edelmetallen erwartet Holmes große Schritte. Ein hoher Goldpreis zieht in der Regel auch einen steigenden Silberpreis nach sich. Aus Erfahrung erzielt Silber dann oft einen um 50 Prozent höheren Wert. Holmes verweist auch in... | Weiterlesen

14.07.2020: Nach der Projektübernahme des Nachbarn ergeben sich unschätzbare wirtschaftliche Vorteil bei der Weiterentwicklung der Projkete zur Produktionsreife, aber auch eine ungeheure Zukunftschance bei einem kombinierten Abbau und Produktion! Für den kanadischen Goldexplorer Treasury Metals Inc. (ISIN:CA8946471064 / TSX: TML) beginnt durch die große Finanzierungsrunde quasi ein neues Zeitalter. Rund 11,52 Mio. CAD wurden unter der Leitung von Haywood Securities über die Konsortialbanken PI Financial Corp., Sprott Capital Partners LP und Canaccord Genuity Corp. eingeworben. Ursprünglich wollte ... | Weiterlesen

09.07.2020: Wer auf Gold und Goldaktien setzt, dürfte sich freuen. Seit Jahresanfang hat Gold bereits 27 Prozent im Preis zugelegt. Blickt man noch weiter in die Vergangenheit, sind die Gewinne mit dem Edelmetall noch deutlich größer. Auf die letzten fünf Jahre berechnet sind es gewaltige 52 Prozent. Viele Experten gehen heute von weiteren Preissteigerungen aus. Ein deutliches Zeichen sprechen auch die Zuflüsse in Gold-ETFs, die seit Monaten unvermindert anhalten.   Gold ist und bleibt das Krisenmetall. Die Stabilität der Währungen wird durch die immense Anhäufung der Schuldenberge weiter versch... | Weiterlesen

27.06.2020: Unter den Zentralbanken erhöhte besonders die Türkei ihre Goldbestände. Im April stiegen die türkischen Goldreserven um 32,8 Tonnen. An den Währungsreserven beträgt der Goldanteil nun rund 40 Prozent. Auch Serbien und Ecuador haben zugekauft. Reduzierungen gab es etwa in der Eurozone oder Kasachstan. Weiterhin befinden sich die USA, gefolgt von Deutschland an der Spitze. Ebenfalls eine Erhöhung der Goldreserven verzeichnen die Vereinigten Arabischen Emirate. Laut dem World Gold Council waren die Emirate im Januar und Februar die drittgrößten Goldkäufer auf der Erde.   Allgemein wir... | Weiterlesen

05.06.2020: Dass Goldproduzenten Explorationsgesellschaften übernehmen, um ihre abgebauten Reserven wieder auffüllen, ist nichts Neues. Dass sich aber zwei relativ kleine Explorationsgesellschaften zu einer Großen zusammenschließen, dass sieht man noch selten! Deshalb ist der Paukenschlag aus Kanada umso erstaunlicher! Allerdings, und das muss man sagen, ist dieser Zusammenschluss rundum sinnvoll! Wie wir bereits mehrfach berichteten, würde eine Übernahme oder ein Joint Venture für Treasury Metals durchaus Sinn machen. Nun ist es soweit, und Treasury Metals (ISIN: CA8946471064 / TSX: TML) und ... | Weiterlesen

21.05.2020: Auch die Nachfrage nach Goldschmuck wird wiederkommen, so sehen es etwa die Goldhändler im berühmten Goldsouk in Old Dubai. Am 24. März wurde der Goldmarkt in Dubai geschlossen und am 26. April wieder geöffnet, unter strengen Regeln der Distanzierung und Hygiene natürlich. Noch fehlen die Kunden, die sich an vergoldeten Sonnenbrillen, Abendkleidern oder Kronen erfreuen. „Wir gehen davon aus, dass wir bis Juli oder August wieder 50 Prozent der Geschäftstätigkeit erreichen werden“, sagt Tawhid Abdullah, Vorsitzender der Dubai Gold and Jewellery Group.   So ähnlich geht es vielen au... | Weiterlesen

Hammer-Bohrergebnisse überzeugen!

Entsteht hier gerade der nächste Übernahmekandidat im Gold-Sektor?
20.05.2020: Eine lange Niedrigzinsphase werde die Attraktivität von Gold noch deutlich stärken, so die einhellige Meinung vieler Marktbeobachter! Daher gehören vielversprechende Aktien mit nachgewiesenem Gold und Übernahmefantasie in jedes Depot!  BREAKING NEWS: Neue Gold-Entdeckungen machen diese Firma zum begehrten Übernahmeziel! Die jüngsten Bohrergebnisse werden Begehrlichkeiten wecken!   Bereits im Februar dieses Jahres haben wir Ihnen den vielversprechenden Edelmetallexplorer Treasury Metals (ISIN: CA8946471064; WKN: A0Q8DW; TSX: TML) vorgestellt, und Sie konnten die ersten Gewinne einfah... | Weiterlesen

11.04.2020: Statistisch gesehen ist der April bezüglich des Goldpreises ein eher neutraler Monat. Dieser April ist jedoch ganz anders als in vergangenen Jahren. Schuld ist der unsichtbare Feind, Covid-19. Saisonale Wirkungen auf den Goldpreis sollten angesichts der Corona-Krise nun nebensächlich sein. Betrachtet man den Goldpreis, so ist er in den letzten zwölf Monaten um rund 25 Prozent gestiegen. Groß waren die Kursschwankungen im März, insgesamt tat sich aber nicht viel.   Die Goldpreisentwicklung im April, betrachtet seit 1970 führte zu etwa gleich viel Verlusten wie Gewinnen. Aktuell sollten ... | Weiterlesen

GOLD EXPLODIERT: Aktien-Rallye startet jetzt!!!

Sichere Minenregion, wertvolle Umwelt-Lizenz und voll genehmigte Mühle garantieren den Erfolg – neue Tenbagger-Chcance!!!
10.04.2020: Die Fed treibt Gold nach oben. Da sich die Pandemie zuletzt weniger dynamisch ausgebreitet hat, gehen die Investoren wieder vorsichtig in ‚Risk-On‘-Modus. Die Fed lässt den Goldpreis kräftig steigen!!! Günstige Qualitäts-Goldaktien wie Treasury Metals (ISIN: CA8946471064; WKN: A0Q8DW; TSX: TML) sollten bald durch die Decke gehen. Wie die amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) am gestern mitteilte, will man 2,3 Billionen USD über Kredite in den Markt pumpen, um die Banken und die Wirtschaft zu unterstützen. Daraufhin machte der Goldpreis einen weiteren Satz nach oben und g... | Weiterlesen

07.04.2020: Gold über 1600 US-Dollar je Unze und Silber mit einem satten Kurssprung – auch für die Aktien der Edelmetallunternehmen kommt Ende März immer mehr Zuversicht am Markt auf. Gold hat sich in der Corona-Krise eindrucksvoll als das Krisenmetall zurückgemeldet. Überraschender Weise zeigt dies ausgerechnet der Kurssturz bei Gold im Zuge des Ausverkaufs an den Aktienmärkten. Denn Gold war zuvor schon auf einem erhöhten Niveau und hat auch in den Krisentagen vergleichsweise wenig verloren. Damit konnten Investoren, die Liquidität brauchten, auf ihre Goldschätze zurückgreifen und sich durc... | Weiterlesen

31.03.2020: „Die neuen ‚Quantitave Easing‘-Programme der Zentralbanken, welche die Weltwirtschaft nun vor einer Rezession bewahren sollen, werden sich sehr positiv auf den Goldpreis auswirken. Denn der Weg zur Inflation bzw. im ‚Worst-Case‘-Szenario zur Hyperinflation ist dann nicht mehr weit.“ Den Goldmarkt im Blick!   Als Unternehmen beobachtet Treasury Metals (ISIN: CA8946471064; WKN: A0Q8DW; TSX: TML) natürlich auch den physischen Goldmarkt sehr genau. Wie uns der Unternehmenschef in unserem gestrigen Gespräch erklärte, braue sich eine interessante Konstellation zusammen. Denn derze... | Weiterlesen

25.03.2020: Der Goldpreis geht durch die Decke. Treasury Metals, ein Unternehmen das noch unter dem Goldradar fliegt, sollte davon überdurchschnittlich profitieren. Und der Gewinn liegt bekanntlich im Einkauf. Natürlich konnte sich der Goldpreis den jüngsten weltweiten Verwerfungen in der Wirtschaft und an den Aktienmärkten nicht komplett entziehen. Aber dennoch steht der Goldpreis deutlich besser dar als Aktien oder andere Rohstoffe. Denn mit einer bisherigen maximalen Korrekturbewegung von rund 1.670,- USD je Feinunze im Hoch auf rund 1.470,- USD je Feinunze im Tief lag der Kursverlust lediglich be... | Weiterlesen

11.03.2020: Treasury Metals findet Osterweiterung mit ausgedehnter Mineralisierung und hohen Gehalten über lange Strecken! Während es an den Standardmärkten und den Ölmärkten hoch hergeht, wird Gold seinem Hort als sicherer Hafen gerecht. Auch wenn das Edelmetall leichte Kursverluste zu verzeichnen hatte, lagen diese allerdings darin begründet, dass es zuletzt sehr gut performt hat und somit Gewinne mitgenommen wurden. Erschwerend hinzu kommt an Paniktagen wie Montag, das von einigen Marktteilnehmern alles Verkauft wird, was geht. Statt von der Wertstabilität des Goldes zu profitieren kamen zuletz... | Weiterlesen

07.03.2020: Beeindruckt zeigen dich die Analysten von der Werthaltigkeit der östlichen ‚C‘-Zone, die zeige, dass noch extrem hohes Potenzial für eine signifikante Ressourcenerweiterung vorhanden ist. Treasury Metals (ISIN: CA8946471064; WKN: A0Q8DW; TSX: TML) gab zusätzliche Untersuchungsergebnisse von den Erweiterungs-‚Infill‘-Bohrungen von der ‚Main‘- und ‚Eastern C‘-Zone auf seinem Goldprojekt ‚Goliath‘ in NW-Ontario bekannt, die auch die Analysten von PI Financial einmal mehr begeistern. In ihrem jüngsten Update vom 05.03.2020 hoben sie noch einmal die sieben Bohrungen aus de... | Weiterlesen

05.03.2020: Erst vor kurzem berichtete Treasury Metals bei den ersten Bohrungen über für das Areal extrem hohe Gehalte! Und jetzt legte das Unternehmen mit weiteren spektakulären Ergebnissen nach!!!   Nachdem der Goldpreis zum Ende der vergangenen Woche kräftig unter die Räder gekommen war, erholte sich dieser nach der unerwarteten Leitzinssenkung der FED wieder stark! So konnten von verlorenen rund 110,- USD schon wieder rund 70,- USD hinzugewonnen werden und mit 1.636,- USD je Unze wieder deutlich über die psychologisch wichtige Marke von 1.600,- USD je Feinunze etablieren. Bei steigenden Gold- ... | Weiterlesen

26.02.2020: Die ersten neun Bohrlöcher waren gleich Volltreffer!!!   Am vergangenen Sonntag haben wir Ihnen den unserer Meinung nach deutlich zu günstig bewerteten Edelmetallexplorer Treasury Metals (ISIN: CA8946471064; WKN: A0Q8DW; TSX: TML) vorgestellt. Ein Unternehmen, das schon so weit fortgeschritten ist, dass man wahrscheinlich bereits im Jahr 2022 aus der eigenen ‚Goliath‘-Goldmine in Ontario, nahe der Stadt Dryden, das erste Gold gießen kann. Jüngst konnte Treasury Metals (ISIN: CA8946471064; WKN: A0Q8DW; TSX: TML) mit Bohrergebnissen aufwarten, die auch die Analysten von PI Financia... | Weiterlesen

26.02.2020: In Euro hat der Goldpreis ein neues Allzeithoch erreicht. In US-Dollar gerechnet geht die Entwicklung in die gleiche Richtung. Der Goldpreis in US-Dollar liegt heute rund 20 Prozent höher als vor einem Jahr. Bis zum Höchststand im Jahr 2011, der bei rund 1.900 US-Dollar je Feinunze lag, ist allerdings noch Luft nach oben. Die lockere Geldpolitik der wichtigen Notenbanken verhindert Rendite bei Sparguthaben. Gold erfreut sich daher bei den aktuellen Gegebenheiten extremer Beliebtheit. Man denke nur an eine mögliche Corona-Pandemie und deren wirtschaftliche Auswirkungen (über die vorerst nu... | Weiterlesen

24.02.2020: Das frische Kapital fließt zunächst in die größeren Werte und bahnt sich dann den Weg zu den kleineren Minenaktien. Deshalb stellen wir Ihnen heute einen absoluten Topwert vor, der bisher noch weitgehend unter dem Goldradar fliegt. Denn im Einkauf liegt der Gewinn! Der Goldpreis geht durch die Decke und konnte auch in der vergangenen Handelswoche erneut massive Zugewinne erzielen. In Euro gerechnet wurde wieder ein neues Allzeithoch erreicht! Davon konnten bereits viele Edelmetallproduzenten stark profitieren!   Allerdings hat sich dies bisher bei nur wenigen, ausgewählten Juniors und E... | Weiterlesen

29.01.2020: Preislich hat Gold in den letzten 20 Jahren Höhen und Tiefen erlebt. Wo stehen wir heute, lautet die Frage. Von 250 US-Dollar je Feinunze Gold im Jahr 2001 bis zum Höchststand von rund 1.900 US-Dollar je Unze befand sich der Goldpreis auf einer Achterbahnfahrt. Im Jahr 2011 stürzte der Preis des Edelmetalls dann ab.   Anders als typische Rohstoffe folgt der Goldpreis nicht nur den Gesetzen von Angebot und Nachfrage. Denn zum einen ist es ein finanzielles Gut, zum anderen beeinflussen die traditionelle Nachfrage nach Schmuck und auch die industriellen Anwendungen die Preisentwicklung. Zins... | Weiterlesen

26.01.2020: Der IWF (Internationaler Währungsfonds) hat das für 2020 erwartete weltweite Wirtschaftswachstum nach unten gesetzt.   Ging der IWF im letzten Oktober noch von einem Wirtschaftswachstum von 3,4 Prozent aus, zuvor sogar von 3,6 Prozent, werden jetzt nur noch 3,3 Prozent prognostiziert. Dies ist positiv für den Goldpreis. Vor allem die heftigen politischen Querelen in der größten Demokratie, in Indien, werden als Ursache ins Feld geführt.   Blickt man auf die Prognosen für 2020, so werden für die USA, Indien und China niedrige Wachstumsraten als 2019 erwartet. Anziehen soll die Wirtsch... | Weiterlesen

20.01.2020: Nachlassende Aufwärtsdynamik an den Aktienmärkten durch Entspannung im Handelsstreit. So könnte man die vergangene Handelswoche wohl am kürzesten zusammenfassen. Aber ist es wirklich so einfach?  Nach einem fulminanten Start ins neue Jahr hat sich der DAX in der abgelaufenen Woche mal eine Verschnaufpause gegönnt. Lediglich rund 0,3 % konnte das deutsche Aktienbarometer zulegen. Besser lief es da in den USA, wo der Dow Jones im besagten Zeitraum rund 1,5 % zulegen konnte. Die größten Gewinne sind wahrscheinlich dem Durchbruch im elendig lange erscheinenden USA/ China-Konflikt zu verda... | Weiterlesen

15.01.2020: Caledonia kann mit 16.876 produzierten Unzen Gold im Quartal den bisherigen Quartalsrekord von 16.425 Unzen knacken und Treasurys Bohrergebnisse mit 14,8 g/ t Gold über 7 m einschließlich 101,0 g/ t über 1 m lassen aufhorchen! Caledonia mit Produktionsrekord im vierten Quartal 2019   Der in Simbabwe tätige Goldproduzent Caledonia Mining Corporation Plc. (ISIN: JE00BF0XVB15 / TSX: CAL) überraschte mit einer vierteljährlichen Rekord-Goldproduktion auf der ‚Blanket‘-Mine.   Im Laufe des vierten Quartals, das am 31. Dezember 2019 endete, wurden etwa 16.876 Unzen Gold produziert, wom... | Weiterlesen

13.01.2020: Themen, die das neue Jahr und insbesondere Rohstoffmärkte und Aktienkurse beeinflussen könnten, gibt es mehrere.  Ein wichtiges Thema ist natürlich die Präsidentenwahl in den USA. Noch ist der demokratische Herausforderer nicht bekannt. Voraussagen, wie es in Sachen Handelsstreitigkeiten weitergeht, sind schwierig. Auch Sanktionen gegen chinesische Unternehmen scheinen möglich. Vielleicht bringt ein personeller Wechsel mehr Ruhe in Handelsbeziehungen. Das weiß man nicht, Risiken bestehen aber auf jeden Fall weiter.   Die Gefahr eines harten Brexits ist nicht vom Tisch. Es würde wirts... | Weiterlesen

13.01.2020: Die Spannungen zwischen dem Iran und den USA haben natürlich die Flucht in vermeintlich sichere Anlageklassen befeuert. Das Jahr 2020 begann gleich mit politischen Spannungen. Diese politisch-militärische Gemengelage im Iran und Irak lassen nur schwer erahnen wie sich die Börsen kurzfristig verhalten werden. Marktbeobachter halten einen eskalierenden Krieg unwahrscheinlich, da sich Donald Trump vor den Wahlen keinen Krieg leisten könne. Aber der Iran weiß auch, dass er den USA militärisch hoffnungslos unterlegen ist. Das deutet darauf hin, dass das gröbste hinter uns liegen könnte. Wi... | Weiterlesen

06.01.2020: Der Goldpreis kletterte im vergangenen Jahr um rund 18 %. Wer noch nicht investiert hat, für den sollte sich ein Einstieg aber dennoch lohnen. Denn kurzfristig halten es die Goldbullen für möglich, dass das Rekordhoch aus dem Jahr 2011 erreicht und wahrscheinlich sogar überschritten werden kann. Vom derzeitigen Niveau gesehen ergebe sich also für Investoren eine mehr als 22 % Chance.     Als Gründe für das Kurspotenzial werden von Marktkennern die weiter anhaltenden Käufe der Zentralbanken genannt, die 20 % des Goldverbrauchs ausmachen sowie eine Abschwächung des USD in Verbindung ... | Weiterlesen

31.12.2019: 2019 ist vorüber. Worüber sich dabei Anleger freuen, war sicherlich der Goldpreis. Zumindest wer Anfang des Jahres investierte, wurde belohnt. Auch 2020 sieht es für die Edelmetallpreise und damit auch die Aktien der Unternehmen mit Edelmetall-Vorkommen gut aus.   Renaissance oder Comeback – eigentlich ist es müßig darüber zu streiten, mit welchem Begriff man es belegen will. Fest steht: Der Goldpreis zeigte 2019 eine starke Entwicklung. Auch die Nachfrage nach physischem Gold war enorm. So bildeten sich Ende Dezember Schlangen vor den Goldhändlern. Ein Goldhaus in München teilte s... | Weiterlesen

23.12.2019: An diese erfreuliche Entwicklung kann die deutsche Industrie allerdings nicht anknüpfen. Auf Wochenbasis gewann der DAX rund 0,27 % hinzu und stieg auf 13.318 Punkte. Auf Jahresbasis steht derzeit ein Plus von rund 25,5 % zu Buche. Auch wenn der Dow Jones in der vergangenen Woche um rund 1,1 % zulegte, notierte er über das Jahr gesehen mit 24,47 % auf Augenhöhe mit dem DAX.   Zulegen konnte in der vergangenen Handelswoche auch der Goldpreis, wenn auch nur um 0,11 % auf rund 1.478,- USD je Unze. Auf Jahressicht summiert sich das Plus allerdings auf immerhin rund 17,5 %. Silber hat mit eine... | Weiterlesen

19.12.2019: Das kanadische Explorationsunternehmen Osino Resources ist fokussiert auf die Erkundung von Goldvorkommen in Namibia. In 2019 konnte das Unternehmen seinen Investoren eine gute Rendite bescheren. Vor allem dann, wenn erwiesene Profis am Werk sind! Denn schlussendlich dreht sich alles darum, wie viel Wert durch die Investitionen hinzugefügt werden kann. 15 km Bohrprogramm - Treasury Metals gibt Gas        Wie die kanadische Explorationsgesellschaft Treasury Metals (ISIN: CA8946471064 / TSX: TML) mitteilte, soll ein 15.000 m Diamant-Bohrprogramm auf dem unternehmenseigenen ‚Goliath’-G... | Weiterlesen

11.12.2019: Gerade hat das World Gold Council seine aktualisierte Liste der Zentralbanken und ihrer Goldvorräte herausgegeben: Es wird weiter zugekauft. Das meiste Gold besitzen die USA mit 8.133,5 Tonnen, dann folgt Deutschland mit 3.366,5 Tonnen Gold. Alle Zahlen in der Liste sind natürlich offizielle Zahlen. Insgesamt horten die Zentralbanken nun 34.500,85 Tonnen Gold, damit um 10,41 Tonnen mehr als im Monat davor.   Zugekauft hat beispielsweise die Mongolei. Der Goldschatz ist um 3,1 Tonnen angewachsen. Von Januar bis November hat die Mongolei 14,4 Tonnen Gold zugekauft. Die mongolische Zentralban... | Weiterlesen

28.11.2019: Halteprämien für Anleihen statt Zinsen sind nur eines der Argumente, die für Gold sprechen. Der Ausgang des Brexits ist noch offen. Aktuell wurde das Austrittsdatum auf den 31. Januar verschoben. Das ist nur eine der Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen. Aus handelspolitischer Sicht gibt es noch Unsicherheiten. Solange der Handelskonflikt Risiken für Konjunktur und Finanzmärkte mit sich bringt, wird der sichere Hafen Gold vermehrt angesteuert. Die geldpolitischen Lockerungen gehen indes weiter.   Ein weiteres Risiko für die Märkte ist die enorme weltweite Verschuldung. Rund 260 Bi... | Weiterlesen

07.11.2019: Das World Council hat mal wieder neue Zahlen veröffentlicht. Das ist immer einen Blick wert. Die Minenproduktion war im dritten Quartal 2019 etwa ein Prozent niedriger als im Vorjahresquartal und lag bei 977,8 Tonnen Gold. Besonders gestiegen ist die Goldproduktion in Mexiko, nämlich um 11 Prozent. Der Anstieg ging vor allem auf das Konto der wieder produzierenden Peñasquito-Mine. In Australien ging die Goldproduktion um rund 7 Prozent nach oben. Insgesamt stieg das Goldangebot im dritten Quartal um vier Prozent, da die Recycling-Quote nach oben gegangen ist.   Wohin ging nun all das Gold... | Weiterlesen

26.10.2019: Im kommenden Winter-Explorationsbohrprogramm sollen zunächst ‚Infill‘-Bohrungen in goldführenden Abschnitten mit 111 g/ t Au gebohrt werden. Der Einsatz von sogenannten induzierter Polarisation Untersuchungen (‚IP‘-Untersuchungen) in interessanten Bohrlöchern auf Treasury Metals (ISIN: CA8946471064 / TSX: TML) ‚Goliath‘-Goldprojekt im Nordwesten von Ontario hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Lagerstätte noch deutlich größer sein könnte, als die bisherige Ressourcenschätzung vermuten lässt.   Wie die ‚IP‘-Untersuchungen andeuten, sind die Zonen, die die Vererzung be... | Weiterlesen

23.10.2019: Die Politik der Regierung beeinflusst auch die Rohstoffindustrie. Der kanadische Bergbauverband und das PDAC-Gremium äußerten sich dazu. In Kanada ist nicht nur die Klimapolitik ein Thema, politische Stabilität für die Industrie, besonders auch für die Bergbaubranche sind wichtige Themen. Denn Unsicherheit, so Präsident und CEO Gratton des PDAC-Gremiums, schädige das Geschäft. Die Konservativen, wenn sie gewählt werden, so Gratton, würden dem Bergbaugewerbe guttun. „Die Welt braucht mehr Kanada“, so ein Vertreter des Bergbaugremiums und wünscht sich eine starke Energiewirtschaf... | Weiterlesen

26.08.2019: Am US-Bondmarkt stieg die Rendite der zweijährigen Bonds jüngst erstmals seit der Finanzkrise, die im Jahr 2007 begann, zeitweise über diejenigen der zehn jährigen Staatsanleihen. Wie wir wissen, rentieren länger laufende Anleihen im normalen Zyklus immer höher als kürzer laufende.   Der DAX notierte zum Ende der Handelswoche in etwa auf dem Niveau der Vorwoche und der Dow Jones verlor etwa 1 %. Damit fallen die US-Märkte die fünfte Woche in Folge.   Als Grund für die anhaltenden Kursverluste wird die inverse Zinskurve angeführt.  Am US-Bondmarkt stieg die Rendite der zweijähri... | Weiterlesen

05.07.2019: Der Streit um das Gold Italiens hat eine Wende genommen. Die italienische Zentralbank will das Gold des Landes für sich beanspruchen. Nun hat die EZB den Gesetzesentwurf der italienischen Regierungspartei Lega abgesegnet. Demzufolge gehören die Goldreserven dem Staat und eben nicht der italienischen Zentralbank. Und es geht um einiges, schließlich besitzt Italien nach den USA und nach Deutschland die drittgrößten Goldreserven.   Italiens Situation ist nicht gerade rosig und es stand die Kritik im Raum, die Regierungskoalition will vielleicht das Gold nur um es zu verkaufen um so die ita... | Weiterlesen

17.06.2019: Neben den Analysten von Morgan Stanley sehen nun auch die Analysten von TD Securities mittelfristig weiter steigende Goldpreise.  Zwar konnte sich der DAX in der verkürzten Pfingstwoche im Bereich zwischen 12.100 und 12.200 Punkten halten, aber eine Fortsetzung der Rallye erfolgte zunächst nicht. Wenig spektakulär entwickelte sich auch der Dow Jones, der lediglich knapp 100 Punkte bei 26.089 Punkten über dem Schlusskurs der vorangegangenen Handelswoche notiert.   Politisch hat es nun auch Hongkong erwischt, was die Börsen belastet. So wurde in Hongkong gegen die wachsende Einflussnahme... | Weiterlesen

16.06.2019: Mit dem Erhalt dieser wichtigen Genehmigung würde sich Treasury Metals natürlich bestens als Übernahmekandidat für viele ortsansässige Produzenten eignen. Endphase im Genehmigungsmarathon des kanadischen Edelmetallexplorers Treasury Metals Inc. (ISIN: CA8946471064 / TSX: TML). Nach jahrelanger Detailarbeit steht das Unternehmen nun vor dem entscheidenden Schritt des Genehmigungsverfahrens, den ein Rohstoffunternehmen bis hin zum Produzenten durchlaufen muss.   Denn die letzte Bewilligung für das ‚Goliath‘-Gold Projekt in Nord-Ontario liegt nun bis zum 12. Juli 2019 zu einer letzte... | Weiterlesen

06.06.2019: Die Fundamentaldaten im Goldbereich sind nach wie vor solide. Und Gold hat preislich ein Zweieinhalb-Monats-Hoch erreicht. Der sichere Hafen Gold zieht wieder Anleger an. Die politischen und wirtschaftlichen Zeiten sind nicht einfach. Mit der erhofften Leitzinssenkung in den USA und der weiter anhaltenden Sorge um den Handelsstreit zwischen China und den USA schielen Anleger wieder mehr auf Gold.   Und Gold besitzt durchaus interessante Fakten, dazu gehört nicht nur die Tatsache, dass es das einzige von Natur aus gelbe Metall ist. Gold wird nicht konsumiert wie etwa Gas und Kohle – auch w... | Weiterlesen

29.05.2019: Noch ist keine anhaltende Aufwärtsbewegung bei diesen Edelmetallen zu sehen, doch das könnte sich ändern. So sehen Branchenkenner die Entwicklung des breiten Aktienmarktes in den USA mit Besorgnis. Von der extremsten Aktienblase in den USA wird gesprochen. Das bedeutet der Markt hat sich längere Zeit nach oben bewegt und es sind daher überdurchschnittlich viele Anleger investiert. Da entsteht die Möglichkeit einer Gegenbewegung, die dann einsetzt und zu Verkaufsdruck und sinkenden Kursen führt. Gold, Silber und Bergbauaktien seien dagegen stark überverkauft.    Die Zentralbanken dru... | Weiterlesen

18.05.2019: Neue Goldvorkommen zu entdecken und zu entwickeln, ist nicht einfach. Dabei haben es gerade Junior-Explorer nicht leicht – außer wenn die Liegenschaften besondere Qualitätsmerkmale aufweisen. Die Schwergewichte der Goldminenindustrie scheuen eher das Risiko von Neuentdeckungen. Eher richten sie ihr Augenmerk auf nahe gelegene Minen. Die Entwicklung neuer Minen ist riskanter, Juniorgesellschaften müssen Finanzierungen an Land ziehen und der Erfolg ist nicht unbedingt vorprogrammiert. So gibt es zahlreiche Projekte, die dann wieder im Sand verlaufen.   Projekte, die überleben und zudem ... | Weiterlesen

16.05.2019: Gehalte von 34,5 g/ t Gold über 8 m und 10,92 g/ t Gold über 10,33 m kann man nicht ignorieren, vor allem dann nicht, wenn es sich ums eine Neuentdeckung handelt. Über hervorragende Bohrergebnisse berichtete Treasury Metals Inc. (ISIN: CA8946471064 / TSX: TML) von seinem unternehmenseigenen ‚Weebigee‘-Goldprojekt, 227 km nördlich von Red Lake in Nordwest-Ontario. Der Betreiber G2 Goldfields (TSX: GTWO), vormals Sandy Lake Gold Inc., der die Bohrarbeiten durchführt und mit Treasury Metals seit 2016 ein ‚Earn-in‘-Abkommen unterhält, bohrte zunächst in der sehr aussichtsreichen ... | Weiterlesen

27.04.2019: Russland ist gerade eine der Zentralbanken, die große Mengen Gold einkaufen. Auch Indien setzt auf Gold, indem über einen Goldstandard diskutiert wird. Das meiste des Goldes, das Russland kauft, kommt aus den Minen im eigenen Land. Im März sind so die russischen Goldreserven erneut angestiegen, und zwar um 600.000 Unzen (18,66 Tonnen Gold). Seit Anfang Januar sind somit die Goldreserven der russischen Zentralbank um fast 56 Tonnen Gold gestiegen und betragen nun rund 69,7 Millionen Unzen Gold (2167,91 Tonnen). Dies entspricht dem enormen Wert von 90,1 Milliarden US-Dollar.   Auch Indien s... | Weiterlesen

06.04.2019: Bloomberg Intelligence geht von einem baldigen Goldpreis über 1400 US-Dollar aus. Der Grund läge in Parallelen zu 2002. Analyst Mike McGlone sieht in der jetzigen Situation Ähnlichkeiten mit 2002, als die letzte große Goldhausse begann und der US-Dollar ein 16-Jahres-Hoch erreicht hatte. Der Widerstand bei 1400 US-Dollar sollte bald gebrochen werden, denn wenn man sich an 2002 erinnert, dann kommt der Analyst zu dem Schluss, dass ein starker US-Dollar das letzte Hindernis für Gold sei.     Dass die Feinunze Gold mehr als 1400 US-Dollar kostete, ist zirka sechs Jahre her. Jedoch lag er ... | Weiterlesen

01.04.2019: Seitdem hat sich der S&P 500 bis zum Schlusskurs am vergangenen Freitag auf 2.802 Punkte vervierfacht. Es ist schon bemerkenswert, wie lange die Zeit der nahezu nur steigenden Aktienkurse schon andauert. Im März 2009 erreichten die Börsen ihren Tiefpunkt, der z.B. beim breitgefassten S&P 500 bei etwa 680 Punkten lag. Seitdem hat sich der S&P 500 bis zum Schlusskurs am vergangenen Freitag auf 2.802 Punkte vervierfacht, und das ohne nennenswerte, deutliche Korrekturen. Gründe für steigende Aktienkurse gab es genügend. Die US-Unternehmen strotzten vor Kraft und drückten die Arbeitslosenquo... | Weiterlesen

27.03.2019: Finanzielle Repression greift weltweit um sich. Für Anleger bedeutet dies Einschnitte. Doch Staaten gehen auch weiter und schränken die Freiheit ein. Goldinvestments können in Extremfällen etwas Freiheit erhalten. Finanzielle Repression greift weltweit um sich. Für Anleger bedeutet dies Einschnitte. Doch Staaten gehen auch weiter und schränken die Freiheit ein. Goldinvestments können in Extremfällen etwas Freiheit erhalten.   Im Internet sehen viele Bürger ein Mittel ohne staatliche Zensur Informationen zu erlangen. Doch so einfach ist die Sache nicht. Weltweit greifen Regierungen i... | Weiterlesen

08.03.2019: Auf der weltweit führenden Veranstaltung für Bergbau, auf der PDAC, versprach Kanada die Bergbaubranche zu stärken, Dinge einfacher zu machen. Von 3. bis 6. März fand die Prospectors & Developers Association (PDAC) in Toronto statt. Ziel der PDAC ist es die Minenexploration und -erschließung zu fördern. Mehr als 1000 Aussteller, tausende Investoren und Teilnehmer aus gut 130 Ländern trafen sich. Kanada steht dem Bergbau besonders offen gegenüber und will unter anderem Investitionsbarrieren verringern.   Der Minister für Energie, Entwicklung und Minenwesen, Greg Rickford kündigte ei... | Weiterlesen

20.12.2018: Die zunächst nicht mehr benötigten Maschinen, Anlagen und Geräte wurden und werden noch zur ‚El Compas‘-Mine gebracht. Der Edelmetallproduzent Endeavour Silver Corp. (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR - https:// www.commodity-tv.net/ c/ search_adv/ ?v=298293 -) gab im Rahmen seines Minenplans für das kommende Jahr eine Produktionskürzung für die ertragreiche ‚El Cubo‘-Mine in Guanajuato, Mexiko bekannt.   Aufgrund des nur noch relativ kurzen Minenlebens hat sich das Management dazu entschlossen, die Produktionsrate zunächst auf eine Kapazität von 1.500 Tonnen pro Tag zu halbi... | Weiterlesen

05.12.2018: Der Chrismas Price Index, entwickelt 1984, gibt die allgemeine Preisentwicklung in den Vereinigten Staaten wieder. In dem bekannten Weihnachtslied „The Twelfe Days of Chrismas“ werden die Geschenke aufgezählt, die der Sänger an den zwölf Weihnachtstagen zwischen dem 25. Dezember und dem sechsten Januar von seiner Herzensdame erhält. 364 Geschenke, sie reichen von Tauben über Rohrleitungen bis zu Goldringen. Daraus wird seit 35 Jahren jährlich die Inflation errechnet.   Dieses Jahr stiegen die Kosten aller Geschenke um 1,2 Prozent auf fast 40.000 US-Dollar. Die gleichen Artikel kost... | Weiterlesen

03.12.2018: Gründe für die schlechte DAX-Performance scheinen schnell gefunden: Marktbeobachter führen immer wieder die Unsicherheiten im Zollstreit zwischen den USA und
 China sowie ein nachlassendes globales Wirtschaftswachstum an. Dazu passt für Deutschland auf jeden Fall der ifo-Geschäftsklimaindex. Und wieder können wir auf eine Woche zurückblicken, die unterschiedlicher kaum sein könnte: Während in Amerika Feierstimmung angesagt war, der Dow Jones um rund 5,2 % auf 25.583 Punkte kletterte und der S&P 500 Index rund 4,9 % auf 2.760 Punkte zulegte, trat der Deutsche Aktien-Index mit ledigl... | Weiterlesen

28.11.2018: Aufgrund der Fortschritte der jüngeren Vergangenheit rückt Treasury Metals scheinbar immer weiter in den Fokus von Analysten, wie auch der Sprung in die begehrte Watchlist der Laurentian Bank Securities beweist. Der kanadische Edelmetallexplorer Treasury Metals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX: TML) einigte sich erfolgreich über die Verlängerung einer Kreditfazilität und gewinnt dadurch weitere 36 Monate Planungssicherheit. Das Unternehmen, das neben seinem ‚Goliath’-Goldprojekt auch noch das im Nordwesten von Ontario beheimatete, 227 km nördlich des ‚Red Lake’ befindliche ‚W... | Weiterlesen