PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

24.05.2022: Ein Todesfall zieht oft komplizierte Erbschaftsregelungen und die Aufteilung von Besitztümern der verstorbenen Person nach sich. Mit der voranschreitenden Digitalisierung besteht der Nachlass zunehmend nicht mehr nur aus materiellen und finanziellen Mitteln, sondern auch aus digitalen Komponenten. ... Ein Todesfall zieht oft komplizierte Erbschaftsregelungen und die Aufteilung von Besitztümern der verstorbenen Person nach sich. Mit der voranschreitenden Digitalisierung besteht der Nachlass zunehmend nicht mehr nur aus materiellen und finanziellen Mitteln, sondern auch aus digitalen Komponent... | Weiterlesen

Über die Familienstiftung zur Sinnstiftung

Wenn der Schritt zum Verantwortungseigentum noch zu groß wird
17.02.2022: Die Debatte über den Wandel von der Shareholder- zur Stakeholder-Orientierung hat sehr viel mit der Ausrichtung auf eine konsequente Unternehmenskultur zu tun. Das Schlagwort von der „Sinnstiftung“ bekommt in diesem Zusammenhang Bedeutung, wie es der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Carl-Zeiss-Stiftung, Senator e.h. Dr. Ing Peter Grassmann, schon lange nennt. Im Fokus steht dabei, dass sich Unternehmen auch einem großen oder sogar ehrenvollen Zweck widmen sollten, um damit der Gesellschaft etwas zurückzugeben - neben den geschaffenen Arbeitsplätzen. Alles was uns zum Thema nachhaltig... | Weiterlesen

Webinar WEGZUGSBESTEUERUNG - Die NEUE Berliner Mauer 2.0

Die Wegzugsbesteuerung unter besonderer Berücksichtigung des Umzugs in die Schweiz, Dubai oder Off-Shore-Länder
09.02.2022: WEGZUGSBESTEUERUNG - Kostenfreies WEBINAR, 22. FEBRUAR 2022, 17.00 Uhr Wegzug ins Ausland und Steuer-Fragen? WEGZUGSBESTEUERUNG - Die neue Berliner Mauer 2.0: Die Wegzugsbesteuerung unter besonderer Berücksichtigung des Umzugs in die Schweiz, Dubai oder Off-Shore-Länder AGENDA Rechtsgrundlagen, Tipps und ausgewählte Gestaltungsoptionen bei folgenden Assetklassen I. Anteile an Kapitalgesellschaften ≥ 1% 1. Wohnsitzmanagement 2. Asset Deal 3. Umwandlung einer inländischen Kapitalgesellschaft 4. Begründung einer atypisch stillen Beteiligung an inländischen GmbH 5. Verkauf der Ante... | Weiterlesen

03.02.2020: Das Vogt Advokatur und Notariat ist die passende Adresse, wenn man nach einem Anwalt oder Notar in Olten sucht. Der Notar ist unter anderem auf Baurecht und Erbrecht spezialisiert, kann für die eigenen Mandanten aber auch als Scheidungsanwalt eintreten. Darüber hinaus ergeben sich durch die Tätigkeit als Anwalt und Notar im Erbrecht praktische Synergien, sodass Abläufe, die beide Berufsgruppen benötigen, in wenigen Schritten erledigt werden können. Wer sich genauer über die Möglichkeiten des Vogt Advokatur und Notariat informieren möchte, kann hierfür auch einen Blick auf die Webseit... | Weiterlesen

28.10.2019: Zwischen 2 und 9 Milliarden Euro wird der Betrag geschätzt, der insgesamt allein auf sogenannten nachrichtenlosen Bankkonten nutzlos herumliegt! Dazu kommen weitere Vermögenswerte bei Finanzdienstleistern. ... Zwischen 2 und 9 Milliarden Euro wird der Betrag geschätzt, der insgesamt allein auf sogenannten nachrichtenlosen Bankkonten nutzlos herumliegt! Dazu kommen weitere Vermögenswerte bei Finanzdienstleistern. Nachrichtenlos bedeutet, dass der jeweilige Finanzdienstleister den Kontakt zu seinem Kunden verloren hat. "Der wohl häufigste Grund, durch den ein Asset nachrichtenlos wird, ist,... | Weiterlesen

Eurotax Consulting nimmt die Erbschaftssteuer unter die Lupe

AUF MALTA WIRD WEDER EINE SCHENKUNGS- NOCH ERBSCHAFTSSTEUER ERHOBEN.
28.08.2019: Besuchen Sie unser UNTERNEHMERFORUM Veranstaltung rund um das Thema Steuern sparen, weitere Infos unter: https:// eurotaxconsulting.com/ veranstaltungen/ Unter dem Begriff Erbschaftssteuer versteht man jene Abgabe, die beim Übergang von Vermögenswerten einer verstorbenen Person an die Erben erhoben wird. Dabei unterscheidet man zwischen natürlichen und juristischen Personen. Weltweit ist die Erbschafts- und Schenkungssteuer unterschiedlich geregelt - sowohl was die jeweilige Berechnungsgrundlage betrifft als auch die generelle Abgabe. Erbschaftssteuer in Deutschland Erstmals wurde in Deuts... | Weiterlesen

16.04.2019: Auszeichnung für die Kanzlei bei "Beste Steuerberater 2019"Die Hamburger Steuerkanzlei Thomas Breit, gelistet unter den "Besten Steuerberatern und Wirtschaftskanzleien 2019", holt Erik Stelter LL.M. ins Team. ... Die Hamburger Steuerkanzlei Thomas Breit, gelistet unter den "Besten Steuerberatern und Wirtschaftskanzleien 2019", holt Erik Stelter LL.M. ins Team. Die Kanzlei hat sich auf die Erb- und Nachfolgeplanung sowie Unternehmensumwandlungen spezialisiert. Der 28-jährige Stelter ist Steuerberater und Master of Laws. Neben seiner Beratungstätigkeit engagiert er sich als Dozent für angeh... | Weiterlesen

Familienkiller Erbschaft

Fallstricke in einer Erbauseinandersetzung
13.06.2018:       Bis 2024 wird jeder 2. Bundesbürger ein Erbe sein und er wird sich mit der Abwicklung eines Nachlasses auseinandersetzten müssen. Eine solche Erbauseinandersetzung beinhaltet weitaus mehr als nur Testamente und die Verteilung des Nachlasses und die betroffenen Erben haben meist keine Vorstellung, was mit einer Erbauseinandersetzung verbunden ist.       Das Buch Familienkiller Erbschaft – Fallstricke in einer Erbauseinandersetzung hat dieses Thema aus dem Blickwinkel eines betroffenen Erben betrachtet. Im Anhang finden Sie eine Pressemitteilung, die Ihnen weitere Informationen z... | Weiterlesen

Eigentümerstruktur: Familienunternehmen erhalten, Vermögen schützen

Die Familienstiftung bietet sich als Instrument zur Nachfolgeregelung an. Ein Unternehmen kann auf diese Weise als Ertragsquelle für die Familie erhalten werden, ohne dass ein Gesellschafter vorhanden sein muss.
29.08.2017: Die Familienstiftung bietet sich als Instrument zur Nachfolgeregelung an. Ein Unternehmen kann auf diese Weise als Ertragsquelle für die Familie erhalten werden, ohne dass ein Gesellschafter vorhanden sein muss. ... Der deutsche Mittelstand debattiert aktuell ein großes Thema: Viele Eigentümer suchen nach einer Möglichkeit, ihr Unternehmen geschützt in die Zukunft zu führen - auch ohne dass ein gesellschaftsrechtlicher Nachfolger, etwa aus der Familie, zur Verfügung steht. "Das ist ein typisches Problem: Für das operative Geschäft finden mittelständische Unternehmer in der Regel leic... | Weiterlesen

18.01.2017: In den nächsten Jahren erwartet Deutschland eine Übertragung von Vermögen, wie sie noch nie vorgekommen ist. Sozio-ökonomisch sowie regional gesehen gibt es jedoch große Unterschiede. Bei näherer Betrachtung relativiert sich das Ausmaß des großen Umschichtungsvolumens. Zur Generation der Erben selbst zählen sich laut bbw-Valido Befragung rd. 50 % der Bevölkerung. D.h., sie haben bereits etwas geerbt oder sie werden noch etwas erben. Von den Bundesbürgern, die schon geerbt haben, sagen 59 %, dass Geld geerbt wurde. Mit knapp 42 % der Nennungen wurde Immobilienvermögen genannt.  Das... | Weiterlesen

21.12.2016: Mediation Frankfurt - Konstruktiver Umgang mit Konflikten Konflikte sind normal und treten überall dort auf, wo Menschen miteinander arbeiten: zwischen Geschäftsführern, zwischen Mitarbeitern, zwischen Firmen und Dienstleistern oder Vertragspartnern. ... Mediation Frankfurt - Konstruktiver Umgang mit Konflikten Konflikte sind normal und treten überall dort auf, wo Menschen miteinander arbeiten: zwischen Geschäftsführern, zwischen Mitarbeitern, zwischen Firmen und Dienstleistern oder Vertragspartnern. Konflikte sind eine Chance, Dinge anders als bisher zu gestalten. Dabei ist nicht der... | Weiterlesen

Erbschaftsteuerreform 2016

Unternehmensnachfolgen richtig planen!
21.11.2016: Unternehmensnachfolgen richtig planen!Das BVerfG hatte in seinem Urteil vom 17.12.2014 die in §§ 13a, 13b i.V.m. § 19 Abs. 1 ErbStG enthaltenen Privilegierungen des Betriebsvermögens für unvereinbar mit Art. 3 Abs. 1 GG erklärt und den Gesetzgeber aufgefordert, bis spätestens 30.6. ... Das BVerfG hatte in seinem Urteil vom 17.12.2014 die in §§ 13a, 13b i.V.m. § 19 Abs. 1 ErbStG enthaltenen Privilegierungen des Betriebsvermögens für unvereinbar mit Art. 3 Abs. 1 GG erklärt und den Gesetzgeber aufgefordert, bis spätestens 30.6.2016 eine Neuregelung zu treffen. Renommierte Autoren v... | Weiterlesen

Erbschaftsteuerreform auf den Punkt gebracht

Kostenfreie Synopse und Spezialreport für Steuerberater und Anwälte
05.10.2016: Die lang erwartete Erbschaftsteuerreform steht. Auf Steuerberater und Rechtsanwälte mit steuerrechtlichen Mandaten kommen damit eine Vielzahl von Fragen und hoher Erklärungsbedarf zu. Der Deubner Verlag stellt genau dafür jetzt zwei hilfreiche Arbeitsmittel für Experten in der Beratung kostenfrei zum Download zur Verfügung. Die lang erwartete Erbschaftsteuerreform steht - nachdem Union, SPD und Grüne kurz vor dem drohenden Eingreifen des Bundesverfassungsgerichts Ende September eine Einigung erzielen konnten. Mit der Freigabe durch den Bundesrat am 14. Oktober 2016 werden dann die neuen ... | Weiterlesen

Europäischer Gerichtshof urteilt: Deutsches Erbschaftsteuergesetz muss erneut geändert werden

Düsseldorfer Beratungsgesellschaft ADKL erstreitet wichtiges Urteil: Bürger der Europäischen Union und aus Drittstaaten haben Anrecht auf den gleichen erbschaft- und schenkungsteuerlichen Freibetrag wie Deutsche.
04.07.2016: Fast unbemerkt von deutschen Medien hat der Europäische Gerichtshof vor kurzem ein wichtiges Urteil gefällt: Das deutsche Erbschaftsteuerrecht verstößt auch in der zuletzt aktualisierten Form gegen das Gebot der Kapitalverkehrsfreiheit, wodurch EU-Bürger und Bürger aus Drittstaaten nicht mit deutschen Erben gleichgestellt werden. Der EuGH zwingt damit den deutschen Gesetzgeber zu einer erneuten Überarbeitung des Erbschaftsteuergesetzes: Ausländische Erben müssen den gleichen Freibetrag bei Erbschaft- und Schenkungsteuer haben wie Deutsche, ohne weitere Nachteile in Kauf nehmen zu müs... | Weiterlesen