PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

13.09.2022: Omai Gold Mines (TSXV OMG / WKN A2QJC4) hat erst Anfang 2022 auf dem gleichnamigen Goldprojekt in Guyana eine Ressource von über 1,6 Mio. Unzen Gold nachgewiesen. Mit den seitdem durchgeführten Bohrungen konzentrierte man sich darauf, die Vorkommen der Wenot-Lagerstätte sowohl im Streichen als auch in die Tiefe auszuweiten. Und wie die letzten, einmal mehr exzellenten Bohrergebnisse zeigen, dürfte das gelungen sein! Denn Omai meldete jetzt die Resultate der letzten fünf Bohrungen, die am westlichen Ende von Wenot durchgeführt wurden und kam dabei unter anderem auf hervorragende:- 2,27g/... | Weiterlesen

30.05.2022: Die kanadische Goldgesellschaft Omai Gold Mines (WKN A2QJC4 / TSXV OMG) hält 100% an der Omai-Lizenz in Guyana, welche die ehemalig produzierende Omai-Mine sowie die angrenzenden Eastern Flats-Gebiete umfasst. Die Omai-Mine war in der Vergangenheit der größte Goldproduzent Südamerikas, förderte zwischen 1992 und 2005 mehr als 3,7 Mio. Unzen Gold! Omai Gold Mines hat bereits Anfang dieses Jahres eine erste, offizielle Ressourcenschätzung für die Wenot-Goldlagerstätte, eines von zwei Vorkommen im Lizenzgebiet, von rund 1,6 Mio. Unzen Gold vorgelegt und arbeitet nun  daran, diese Ressou... | Weiterlesen

05.04.2022: Über die Tochtergesellschaft Avalon Gold Exploration hält die kanadische Goldgesellschaft Omai Gold Mines (WKN A2QJC4 / TSXV OMG) 100% an der Omai-Lizenz in Guyana, welche die ehemalig produzierende Omai-Mine enthält, sowie an den angrenzenden Eastern Flats-Gebieten. Die Omai-Mine war in der Vergangenheit der größte Goldproduzent Südamerikas und förderte zwischen 1992 und 2005 mehr als 3,7 Mio. Unzen Gold! Anfang 2022 meldete Omai Gold Mines eine erste, offizielle Ressourcenschätzung von rund 1,6 Mio. Unzen Gold für die neue Wenot-Goldlagerstätte. Nun will man die bekannten Ressourc... | Weiterlesen

04.04.2022: Omai Gold Mines (TSXV OMG / WKN A2QJC4) erkundet die ehemals produzierende Goldliegenschaft des gleichen Namens, die in nicht allzuferner Vergangenheit die größte, produzierende Goldmine Südamerikas war. Unter einer der beiden historischen Gruben hat man bereits 1,6 Mio. neue Unzen Gold nachgewiesen und macht sich nun daran, diese Ressourcen noch einmal erheblich auszuweiten. Im Gespräch mit GOLDINVEST.de erläutert CEO Elaine Ellingham uns Pläne und Strategie des Unternehmens. Sehen Sie das ganze Video-Interview hier:   Omai Gold Mines: Guyana der neue Gold-Hotspot Südamerikas?  ... | Weiterlesen