PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

25.04.2022: Dem Thema Suchmaschinenoptimierung wird in vielen Bauunternehmen leider zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei ist es fast schon die halbe Miete, im Internet dem Wettbewerb eine Nasenlänge vorauszuhaben und von Bauinteressenten mit den richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt gefunden zu werden. Die BAUHERRENreport GmbH hat für ihre Bauunternehmer-Kunden ein Qualitäts-Informations-Portal aufgelegt, das dies mit Qualitäts-Content möglich macht. Der Content wird über eine schriftliche Befragung von Bauherren gewonnen und dort veröffentlicht.   "Der Langsamste mit einem Ziel geht schn... | Weiterlesen

18.12.2021: Suchmaschinenoptimierung ist ein wichtiges Thema. Zum einen generell für alle Dienstleister; zum anderen auch für Bauunternehmen aus dem Schlüsselfertigbau. Von SEO hängt die Positionierung im Internet ab, die wiederum die Sichtbarkeit und die Reichweite des Unternehmens determiniert. Bauunternehmen realisieren SEO über gut ausformulierte Texte auf ihrer Unternehmenshomepage. Das ist, da sie im Wettbewerb stehen, allerdings nicht ausreichend. Deshalb sollten sie dazu übergehen, Qualitäts- und Servicebewertungen ihrer übergebenen Bauherren im Netz zu veröffentlichen. Texte mit Qualitä... | Weiterlesen

11.11.2021: Wenn Bauunternehmen ihr Empfehlungsmarketing online betreiben und mit einer Suchmaschinen-Optimierung im Ranking ganz nach oben bringen, haben sie einen deutlichen Vorteil im Wettbewerb. Das weiß auch die BAUHERRENreport GmbH, die mit ihrer Qualitäts-Informations-Plattform Bauunternehmen in der Suchmaschinen-Optimierung unterstützt. "Freu dich über das, was ist und sei immer offen für das, was kommt" (Unbekannt) Die Veröffentlichung in diesem Portal und die umfangreiche Qualitäts-Berichterstattung in einschlägigen PR-Portalen und Blogs generieren eine Menge an Vorteilen für eine wesen... | Weiterlesen

30.10.2021: "Niemand, der sein Bestes gegeben hat, hat es später bereut" (Unbekannt) Die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst hat sich darauf spezialisiert, die Positionierung seiner Bauunternehmer-Kunden zu verbessern und vor allem sichtbar zu machen. Deren Sichtbarkeit wird mittels umfangreicher Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren auf ein hohes Niveau gebracht. Das BAUHERREN-PORTAL und Veröffentlichungen im Internet generieren eine hohe Sichtbarkeit über das Internet. Das BAUHERREN-PORTAL Diese Qualitätsplattform wurde von der BAUHERRENreport GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitä... | Weiterlesen

So nehmen Bauunternehmen eine Spitzenposition in Sachen Qualität ein

Scharfe Abgrenzung der Qualitätsleistungen generieren zusätzlichen Umsatz
07.10.2021: Im BAUHERREN-PORTAL finden Bauinteressenten detaillierte Qualitäts- und Servicebewertungen der dort gelisteten Bauunternehmen. Deren nachhaltige Wirkung auf das Verhalten neuer Bauinteressenten bleibt nicht aus. Diese bekommen eine echte Orientierung und Entscheidungshilfen geboten, wenn sie von der Homepage der beteiligten Anbieter auf dessen Portalseiten geleitet werden. "Qualität entsteht im Kopf und zeigt sich durch konsequentes Handeln" (Unbekannt) So manches Bauunternehmen, insbesondere aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau, kann sich dadurch im Außenauftritt deutlich verbessern und... | Weiterlesen

30.09.2021: In diesen turbulenten Zeiten neue Bauinteressenten zu gewinnen, sollte für Bauunternehmen aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau kein Problem darstellen. Allerdings geht es nicht nur um eine ausreichende Anzahl, sondern vor allem um die Qualität der Adressen. Diese ist nachweislich umso besser, je klarer auf Empfehlungen von übergebenen Bauherren gesetzt wird. Das zeigt die Erfahrung der BAUHERRENreport GmbH mit ihrem Suchmaschinen-gestützten Empfehlungsmarketing im BAUHERREN-PORTAL. "Wer auf dem Weg zum Gipfel Ballast abwirft, wird mit Weitblicken belohnt" (Unbekannt) Die Veröffentlichun... | Weiterlesen

19.09.2021: Für Bauinteressenten ist es mühselig, wenn sie die Qualitäts- und Serviceleistungen eines für sie in Frage kommenden Bauunternehmens in Erfahrung bringen wollen. Sie tun sich schwer damit, dass das, was auf den Webseiten der Anbieter zu lesen ist, mit der Wahrheit übereinstimmt. Dazu ähneln sich viele Homepages inhaltlich zu sehr. Das gilt uneingeschränkt auch für alle Werbemittel. "Vertrauen beginnt mit Wahrheit und endet mit Wahrheit" (Santosh Kalwar) Einen anderen, innovativen Weg geht die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst. Sie ermittelt die tatsächlich erbrachten Qualitäts- und Ser... | Weiterlesen

30.06.2021: Viele Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau erbringen Spitzenleistungen. Das gilt für den Service oft noch mehr als für die Bauleistungen. Schade ist dabei, dass Bauunternehmer sich zu wenig Gedanken darüber machen, wie ihre Serviceleistung anschaulicher und dadurch besser dargestellt werden kann. "Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen; diese Zeit ist jetzt" (Buddha) Es ist so eine Sache mit der Sichtbarmachung von Serviceleistungen, aber es geht. Das beweist die BAUHERRENreport GmbH in der Zusammenarbeit mit ihren Kunden aus dem Haus- und Wohnungsbau. Das Unter... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: SEO in Bauunternehmen für besseres Ranking und mehr Umsatz

Relevante Qualitätsbewertungen von Bauherren in Außendarstellung einbauen
24.01.2021: Für Bauunternehmen ist es von erheblicher Bedeutung, im Internet mit den richtigen Informationen für Bauinteressenten möglichst auf der ersten Seite bei Google & Co. zu erscheinen. Das gilt zunächst einmal für die Anbieter-Homepage. Allerdings: Mit dieser sind auch die meisten Wettbewerber gut unterwegs. Content-Marketing mit Qualitätsmerkmalen Ein professionelles Bauunternehmen sollte im Internet mit den richtigen Informationen zu finden sein. Das sind Qualitätsmerkmale, die für Bauinteressenten wirklich relevant sind. Werbeslogans & Co. können diese Relevanz nicht leisten. Es geht u... | Weiterlesen

08.12.2020: Wer als Bauunternehmer aus dem Haus- und Wohnungsbau sein ganzes Potenzial an Bauinteressenten im Einzugsgebiet ansprechen und ausschöpfen will, sollte sich mit den richtigen Informationen im Internet positionieren und damit in die Akquisition gehen. Klassische Werbung deckt Einzugsgebiet nicht ab Mit konventionellen, zu verteilenden Werbemitteln wie z.B. Imagebroschüren oder Hauskatalogen, ist das nämlich nicht zu realisieren. Messen und Hausbesichtigungen sind in Zeiten von COVID 19 tabu. Hauswurfsendungen sind ungeeignet. Am ehesten ginge es noch über die Tageszeitungen, die allerdings... | Weiterlesen

25.11.2020: Heutzutage ist es für Bauunternehmen wichtiger denn je, im Netz mit nutzbringenden, relevanten Informationen gefunden zu werden. Das gilt nicht nur für die Homepage, die schon aufgrund ihres Informationsgehaltes etwas Besonderes darstellen sollte. Nur dann lässt sie einen wesentlichen Unterschied zu Webseiten von Wettbewerbern erkennen. Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten zielführend bedienen Bauinteressenten erwarten mehr persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Fach- und Verkaufsberater*innen in Bauuntern... | Weiterlesen

27.07.2020: Es versteht sich von selbst, dass Bauunternehmer alle Register ziehen, um die Neukunden-Akquisition maximal zu unterstützen. Allerdings stellt sich das für Potenziale der digitalen Netzpräsenz ganz anders dar. Gerade im Internet, also dort, wo es am nötigsten wäre, werden brach liegende Chancen weder genutzt noch ausgereizt. Digitale Informationen abseits der Technik Bauinteressenten recherchieren nun mal oft und gerne. Insbesondere um die von ihnen favorisierten Bauunternehmen herum. Zu diesen wollen sie alles wissen. Da macht es Sinn, sich mit der Digitalisierung relevanter Unternehmen... | Weiterlesen

20.07.2020: Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen? Von wegen! Und zwar in der deutlichen Mehrheit der Fälle. Wir beschäftigen uns seit 20 Jahren mit der Qualitätsleistung in Bauunternehmen und stellen auch heute noch fest: Nur wenige Bauunternehmen sind, gemessen an den Beurteilungen ihrer Bauherren, in der Lage, sichere und homogene Bauqualität mit einem adäquaten Service zu leisten. Versprochen wird viel. wenn der Tag lang ist. Persönliche Sicherheit oft nicht gegeben Im privaten Haus- und Wohnungsbau geht es um sehr viel Geld. Der Bau eines Hauses ist deutlich teurer als jede ande... | Weiterlesen

30.06.2020: Ein Strategiewechsel im Marketing ist dann angesagt, wenn die bislang eingesetzten Instrumentarien nicht mehr die gewünschten Erfolge, sprich Bauinteressenten und Bauaufträge, bringen. Dann sollte die eingefahrene Verfahrensweise grundsätzlich überdacht und nach neuen, innovativen Konzeptlösungen Ausschau gehalten werden. Primärbedürfnisse der Bauinteressenten besser beachten   Von Imagebroschüren, Produktkatalogen & Co. haben Bauinteressenten nicht viel, auch wenn diese oft der ganze Stolz des Bauunternehmers und aus dessen Sicht geradezu unverzichtbar sind. Allerdings: sie tragen ... | Weiterlesen

16.05.2020: Bauherren, die mit den Qualitäts- und Serviceleistungen ihres Baupartners zufrieden sind, empfehlen diesen regelmäßig weiter. Mündlich wie schriftlich. Bauunternehmen können das hervorragend für ihr Empfehlungsmarketing nutzen, indem sie diesen Prozess selbst initiieren. Tatsächliche Zufriedenheit ermitteln Dazu sollten Bauunternehmen per Bauherrenbefragung feststellen lassen, wie zufrieden ihre übergebenen Bauherren tatsächlich mit den Qualitäts- und Serviceleistungen des Unternehmens sind. Um belastbare Ergebnisse zu generieren, sollte eine solche Befragung auf schriftlichem Weg ... | Weiterlesen

02.05.2020: Für die Akquise neuer Bauinteressenten ist das Internet wichtiger als je zuvor. Dessen Durchsetzung wurde gerade in den letzten Wochen durch die Corona-Krise, die viele Menschen buchstäblich ins Netz gedrängt hat, deutlich verstärkt. Um erfolgreich neue Bauinteressenten zu akquirieren kommt es darauf an, von diesen von Anfang an als besonderes Bauunternehmen angesehen und berücksichtigt zu werden. Das bedeutet zunächst einmal, dass Bauinteressenten ein Bauunternehmen unter allen anderen Anbietern auch finden. Dazu muss es im Netz sichtbar sein und als Qualitätsanbieter wahrgenommen wer... | Weiterlesen

15.05.2018: München, 15. Mai 2018__ FotografInnen und Fotografen müssen täglich mit einer Flut an Bilddaten umgehen. ... München, 15. Mai 2018__ FotografInnen und Fotografen müssen täglich mit einer Flut an Bilddaten umgehen. Das führt nicht selten dazu, dass ungewollte Duplikate beim Versand von Bilddateien entstehen: Genau dieses Problem möchte Picter mit seiner Cloud-basierten Plattform lösen, um Bildproduzenten und -verwerter an einem Ort zusammenzubringen, ohne das Bilder von A nach B geschickt werden müssen. Damit Picter für FotografInnen und Bildsuchende zur ersten Wahl für die Bilddate... | Weiterlesen

Wenn der Job nicht mehr passt

Thomas Gelmi gibt Tipps, wie man seine Kernkompetenzen erkennen kann, um die eigene Berufung zu finden
12.02.2018: Thomas Gelmi gibt Tipps, wie man seine Kernkompetenzen erkennen kann, um die eigene Berufung zu finden. Im Grunde genommen benötigt man gar keine Studien darüber, wie viele Menschen sich nicht im richtigen Job sehen, denn die Ergebnisse der Befragungen, wie viele Menschen bereits innerlich gekündigt haben, sind weitreichend bekannt. Doch gibt es wie in vielen anderen Bereichen auch hier eine Dunkelziffer. "Zu mir kommen viele Menschen, die sich fragen, ob sie beruflich noch das Richtige machen", erzählt der Experte für Selbst- und Beziehungskompetenz Thomas Gelmi. Aus seiner Sicht ist das... | Weiterlesen

Gestresste Führungskräfte - was tun?

Gibt es ein Heilmittel gegen das permanente Rennen und Machen in Führungsebenen? Thomas Gelmi kennt Lösungswege aus dieser Falle des Getriebenseins.
16.11.2017: Gestresste Führungskräfte – was tun? Thomas Gelmi kennt Lösungswege aus dieser Falle des Getriebenseins. Der Druck in Führungsetagen scheint immer größer zu werden. Besonders Menschen im mittleren Management fühlen sich oft wie im Hamsterrad, um dem Chef wie auch den Mitarbeitern gerecht werden zu können. "Jeder sollte sich einmal überlegen, ob er ein "Human Being" oder ein "Human Doing" ist", findet Thomas Gelmi, Experte für Selbst- und Beziehungskompetenz, der die Herausforderungen in der Führung durch seine Arbeit mit Führungskräften und Unternehmen nur zu gut kennt - und Lö... | Weiterlesen

Höher, schneller, weiter - kann Leistungsfähigkeit im Job noch gesteigert werden?

Mit den Tipps von Thomas Gelmi das eigene Leistungspotenzial voll ausschöpfen
05.10.2017: Höher, schneller, weiter gilt auch für den Job – Thomas Gelmi gibt Tipps, mit denen man sein Leistungspotenzial voll ausschöpfen kann. In unserer Gesellschaft ist Leistungsfähigkeit - und diese zu steigern - ein wichtiges Thema. Aus seiner langjährigen Erfahrung als Experte und Coach für InterPersonelle Kompetenz weiß Thomas Gelmi, dass viele Menschen ihr gesamtes Leistungspotenzial gar nicht wirklich nutzen: "Viele Menschen kennen ihre individuelle Leistungskurve nicht". Nach Meinung des Experten verschenken hier viel Potenzial. Hier zeigt er auf, wie Sie Ihre Leistungsfähigkeit mer... | Weiterlesen

Zeitmanagement: Warum sich Zeit nicht managen lässt

Tipps von Thomas Gelmi für ein besseres Selbstmanagement
07.09.2017: Tipps von Thomas Gelmi für ein besseres Selbstmanagement. "Jeder Tag hat 24 neue Stunden zur Verfügung und die werden nicht mehr, wenn man sie besser "managt"", meint der Experte für InterPersonelle Kompetenz Thomas Gelmi. Daher ist aus seiner Sicht der Begriff Zeitmanagement nicht der richtige, um zu beschreiben, was eigentlich dahintersteckt: nämlich ein besseres Selbstmanagement. Gelmi zeigt, welche Rolle Selbst- und Beziehungskompetenz spielen und gibt Tipps, wie sich jeder selbst besser managen kann - auch im Hinblick auf seine zur Verfügung stehende Zeit. "Wer entscheidet über Ihre... | Weiterlesen

Warum loben Führungskräfte so wenig?

Thomas Gelmi über die Macht von Anerkennung und Wertschätzung in der Zusammenarbeit
26.07.2017: Warum loben Führungskräfte so wenig? Thomas Gelmi über die Macht von Anerkennung und Wertschätzung in der Zusammenarbeit. "Anerkennung und Wertschätzung sind zwei Dinge, mit denen in der Geschäftswelt eher sparsam umgegangen wird - leider", findet Thomas Gelmi. Als Experte für Selbst- und Beziehungskompetenz erlebt er in seiner Arbeit mit Führungskräften wie auch Mitarbeitern, dass der Wunsch nach Lob und Würdigung weitaus grösser ist, als der Alltag hergibt. Für wen sich diese Tatsache als besonders belastend darstellt und wie das Unternehmen ändern können, zeigt Gelmi im Folgen... | Weiterlesen

Selbstbild vs. Fremdbild: Was andere über uns denken

Thomas Gelmi zum Thema: Wenn wir anders wahrgenommen werden, als wir uns das wünschen
29.06.2017: Selbstbild vs. Fremdbild: Was andere über uns denken – und was tun, wenn wir anders wahrgenommen werden, als wir uns das wünschen. "Werde ich von meinen Mitarbeitern so wahrgenommen, wie ich das glaube und hoffe?", ist eine Frage, über die sich Thomas Gelmi freut. Trotzdem sie Unsicherheit offenbart - was eine Führungskraft auf gar keinen Fall nach außen zeigen darf - legt diese Frage etwas ganz Wesentliches dar: Ein bereits recht hohes Mass an Selbstreflexion. "Wer damit zu mir kommt, zieht bereits in Betracht, dass sein Selbstbild nicht komplett mit der Wahrnehmung von außen überein... | Weiterlesen

07.06.2017: "Sie verstehen das nicht!" Den Spruch hat bestimmt schon jeder gehört. Zu dumm, um zu begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten? Mund halten und das Denken den anderen überlassen?  Problemlösungskompetenz Beschäftigter wird von Chefs einfach nicht wahrgenommen, in dem sie als Vorgesetzte Fähigkeiten und Können von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschätzen, um sich selbst zu überschätzen.  Die Selbstüberschätzung geht oft mit dem Status einher. Nicht die Kompetenz, sondern die Hierarchie entscheidet. War die Entscheidung falsch, dann folgt die Schuldzuweisung an Dritte.... | Weiterlesen

Transforming Pain

Workshop mit Avi Grinberg – Gründer der Grinberg Methode
24.08.2015: Wir alle begegnen irgendwann im Laufe unseres Lebens Schmerz, sei es unserem eigenen oder dem eines Menschen neben uns. Manche Schmerzen sind kurz und oberflächlich, manche erschüttern uns. Nicht jeder Schmerz ist heilbar. Dieser Workshop zeigt Werkzeuge mit Schmerz so umzugehen, dass er dein tägliches Leben nicht mehr sosehr beeinträchtigt oder sogar ganz verschwindet.   Samstag, 12. September 2015, 10:00 – 20:00 Uhr (2 Std. Mittagspause) Apollogasse 4/ 1, 1070 Wien   Kosten: € 225,-   Anmeldung unter: +43 (0)699 100 20 230 oder office@GrinbergMethodeAusbildung-ischeid.at   Weite... | Weiterlesen

24.08.2015: Everybody meets them in their lives: pain, fear, stress and pressure. Often they stay even though we fight them. Avi Grinberg, founder of the Grinberg Method, will talk about how to meet them as a body experience and to transform them into companions. Learning to perceive oneself as a body empowers us to tap into our full potential. This lecture is a good starting point for all who want to experience the Method themselves and also for those who are interested in becoming a Grinberg Method practitioner. The lecture will be in English and is free of charge.   Registration requested: +43 (0)69... | Weiterlesen