PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

ISO 20022: Die DZ BANK startet Plattform für Großbeträge und grenzüberschreitende Zahlungen

Deutschlands genossenschaftliches Spitzeninstitut setzt seit dem Stichtag der TARGET2/T2S-Konsolidierung der EZB und der SWIFT-ISO-20022-Migration im Korrespondenzbankgeschäft auf die Zahlungsverkehrsplattform der Hamburger PPI AG.
19.04.2023: Deutschlands genossenschaftliches Spitzeninstitut setzt seit dem Stichtag der TARGET2/ T2S-Konsolidierung der EZB und der SWIFT-ISO-20022-Migration im Korrespondenzbankgeschäft auf die Zahlungsverkehrsplattform der Hamburger PPI AG.Hamburg, 19. ... Hamburg, 19. April 2023: Die DZ BANK hat eine neue Plattform im Zahlungsverkehr für Großbeträge und grenzüberschreitende Zahlungen eingeführt. Grund dafür sind die Vorgaben nach ISO 20022. Die Norm beschreibt, in welchem Format Zahlungen übermittelt werden und wie die dazugehörigen Abläufe gestaltet sein müssen. Seit dem 20.03.2023 hat da... | Weiterlesen

Neues Kassenverfahren erfolgreich eingeführt

elektronisches Kassensystem deckt aktuelles Recht und sicheren Workflow im Zahlungsverkehr ab
23.01.2023: So unterschiedlich die Städte und Gemeinden, so variabel ist auch ihre Verwaltungsorganisation. Ihnen gemeinsam: Gebühren und Dienstleistungen müssen revisionssicher abgerechnet werden. Das Kassenrecht stellt bundesweit hohe Anforderungen an den korrekten Zahlungsverkehr sowie die elektronische Kassenführung, die im 4. Quartal 2022 in zahlreichen Verwaltungen modernisiert wurde. So hat die Stadt Altena (NRW), touristisch geprägte Stadt im Lenneland bei Iserlohn, zum 1.10.2022 die neueste Generation TopCash der EDV Ermtraud GmbH eingeführt. Die 19.000 Einwohner zahlen die in Anspruch gen... | Weiterlesen

12.01.2023: 2022 war abermals ein turbulentes Jahr. Die Covid-Pandemie plätscherte weiter vor sich hin, der russisch-ukrainische Krieg brach aus, die Energie- und Rohstoffkrise spitzte sich zu, die Inflation schoss in die Höhe und die Konsumausgaben gingen in den Keller. Die Folgen von all dem – und mehr – waren im Onlinehandel zu spüren: Der Boom durch die Lockdowns war vorbei.  Und doch hat uns dieses Jahr auch viel gelehrt, vielleicht sogar mehr, als wir denken. Die schwierigen Zeiten haben den E-Commerce Handel widerstandsfähiger gemacht: Unternehmen wurden flexibler, um wettbewerbsfähig zu ... | Weiterlesen

PPI AG entwickelt Request-to-Pay-Plattform PAYCY, DZ BANK ist strategischer Partner

Dank Request to Pay (RTP) lassen sich Rechnungen künftig im Onlinebanking anzeigen und mit einem automatisch erstellten Zahlungsavis direkt bezahlen. Die DZ BANK setzt für die Realisierung von RTP auf die Whitelabel-Plattform PAYCY der PPI AG.
04.10.2022: Dank Request to Pay (RTP) lassen sich Rechnungen künftig im Onlinebanking anzeigen und mit einem automatisch erstellten Zahlungsavis direkt bezahlen. Die DZ BANK setzt für die Realisierung von RTP auf die Whitelabel-Plattform PAYCY der PPI AG.Hamburg, 04. ... Hamburg, 04. Oktober 2022: Die DZ BANK und die PPI AG starten eine gemeinsame Initiative zur Revolutionierung des europäischen Zahlungsverkehrs. Dafür entwickelt die PPI AG die Request-to-Pay-Plattform PAYCY für die europäische Finanzindustrie. Sie ermöglicht eine nahtlose Verknüpfung von Rechnungsstellung und Zahlung. Die DZ BANK... | Weiterlesen

22.09.2022: LAWRENCEVILLE, NJ, USA – 20. September 2022 – Billtrust (NASDAQ: BTRS), ein Marktführer im Bereich der Automatisierung von B2B-Zahlungsforderungen und des integrierten B2B-Zahlungsverkehrs, gibt die Ernennung von Marco Eeman zum Managing Director bekannt. Als Leiter des europäischen Geschäfts wird er sich auf ein rentables Umsatzwachstum und die Kundenzufriedenheit konzentrieren. Eeman war einer der Geschäftsführer des niederländischen Unternehmens Order2Cash, einem führenden Anbieter von Order-to-Cash-Plattformen, das im Februar 2022 von Billtrust übernommen wurde.    Eeman übe... | Weiterlesen

30.05.2022: Die seit dem 24. Mai bestehenden Payment-Probleme bestehen weiter. Der Zahlungsdienstleister Payone, mit dem die EDV Ermtraud GmbH zusammenarbeitet, meldet, dass der EC-Terminal-Hersteller Verifone eine vorläufige Softwareversion bereitgestellt hat. Andere Provider tauschen aus.   Das Softwareupdate hat nach Angaben von Payone jedoch noch nicht die Stabilität für einen Rollout in der Breite erreicht. Weiter stehe man in enger Abstimmung mit Verifone. Payone beugt durch intensive Tests eventuellen Folgestörungen im breiten Feld vor.   Manuelles Update möglicherweise erforderlich   ... | Weiterlesen

Der digitale Euro wird Realität

Voraussichtlich noch 2021 werden private Emittenten in Europa elektronisches Geld herausgeben. Gründe, Technik und Anwendungsfälle sind im Whitepaper "Der Zahlungsverkehr der Zukunft: Programmierbare Zahlungen im Bereich IoT" nachzulesen.
26.07.2021: Voraussichtlich noch 2021 werden private Emittenten in Europa elektronisches Geld herausgeben. Gründe, Technik und Anwendungsfälle sind im Whitepaper "Der Zahlungsverkehr der Zukunft: Programmierbare Zahlungen im Bereich IoT" nachzulesen.Hamburg, 26. ... Hamburg, 26. Juli 2021: Ein digitaler Euro kann noch in diesem Jahr Realität werden, herausgegeben von privaten Unternehmen und über Distributed-Ledger-Technologie (DLT) verwirklicht. Zu diesem Ergebnis kommt das Whitepaper "Der Zahlungsverkehr der Zukunft: Programmierbare Zahlungen im Bereich IoT", das gemeinsam von der Hamburger PPI AG, ... | Weiterlesen

Whitepaper der PPI AG analysiert Marktlage und Einführungsaufwand von Request to Pay

Wieviel Finanzdienstleister für Produktentwicklungen rund um den neuen europäischen Standard für elektronische Zahlungsanforderungen investieren müssen und warum sich das lohnt zeigt ein aktuelles Whitepaper der Hamburger PPI AG.
28.06.2021: Wieviel Finanzdienstleister für Produktentwicklungen rund um den neuen europäischen Standard für elektronische Zahlungsanforderungen investieren müssen und warum sich das lohnt zeigt ein aktuelles Whitepaper der Hamburger PPI AG.Hamburg, 28. ... Hamburg, 28. Juni 2021: Europäische Unternehmen sind zum ganz überwiegenden Teil bereit, Request to Pay (RTP) einzusetzen. Aber trotz kalkulierbarer Einführungskosten gibt es aktuell nahezu keine Finanzinstitute in Deutschland, die entsprechende Services anbieten. Die Banken laufen möglicherweise Gefahr, die Zukunft des europäischen Zahlungsve... | Weiterlesen

04.05.2021: Relaunch der beliebten Multi-Banking-App StarMoney: Zum zehnten Geburtstag haben die Entwickler der Star Finanz der App eine aufgeräumte Optik und eine verbesserte Nutzerführung verpasst. Die StarMoney App eignet sich insbesondere für Menschen, die mehrere Bankkonten übersichtlich in einer unabhängigen Anwendung verwalten und auch mobil ihre Bankgeschäfte erledigen wollen, ohne die Umsätze ihrer Zweit- und Drittkonten ihrer Bank oder einem Finanzunternehmen offenzulegen. Hamburg, 04. Mai 2021. Relaunch der beliebten Multi-Banking-App StarMoney: Zum zehnten Geburtstag haben die Entwickle... | Weiterlesen

Cloudbasierter Zahlungsverkehr: TIS viertes Mal in Folge unter Deutschlands Wachstumschampions

Der Experte für cloudbasierten Zahlungsverkehr etabliert sich im Ranking von FOCUS-BUSINESS und Statista – bereits die vierte Teilnahme in Folge
08.12.2020: Seit mittlerweile sechs Jahren kürt FOCUS-BUSINESS die Wachstumschampions Deutschlands. Im kürzlich veröffentlichten Top 500-Ranking für 2021 findet sich wiederum die TIS (Treasury Intelligence Solutions GmbH) – zum mittlerweile vierten Mal in Folge! Ausschlaggebend waren das kontinuierliche Wachstum der TIS bei Umsatz und Beschäftigten sowie das innovative Geschäftsmodell der Verlagerung unternehmerischer Zahlungsprozesse in die Cloud. Wie in den Vorjahren hatte Statista eine Longlist mit rund 12.000 Unternehmen aus allen Branchen ausgewählt, die in den letzten Jahren ein hohes Umsat... | Weiterlesen

Request to Pay eröffnet neue Wege im Zahlungsverkehr

Im aktuellen Whitepaper "Request to Pay - Vielfältige Einsatzmöglichkeiten" stellt die Hamburger PPI AG konkrete Anwendungsoptionen für den künftigen europäischen Standard für elektronische Zahlungsanforderungen vor.
04.05.2020: Im aktuellen Whitepaper "Request to Pay - Vielfältige Einsatzmöglichkeiten" stellt die Hamburger PPI AG konkrete Anwendungsoptionen für den künftigen europäischen Standard für elektronische Zahlungsanforderungen vor.Hamburg, 4. Mai. ... Hamburg, 4. Mai.2020: Mit Request to Pay (R2P) wird dieses Jahr ein technischer Standard marktreif, der den europäischen Zahlungsverkehr maßgeblich verändern kann. Zu diesem Schluss kommt das Whitepaper "Request to Pay - Vielfältige Einsatzmöglichkeiten" des Beratungs- und Softwarehauses PPI AG. Mit R2P lassen sich Zahlungen auf digitalem Weg anforde... | Weiterlesen

active logistics beschleunigt digitale Abrechnung

Integration von JITpay™ in alle Transport-Management-Systeme (TMS)
02.04.2020: Herdecke, 02. April 2020 – Als erster TMS-Anbieter hat active logistics ab sofort das digitale Abrechnungsmodul von JITpay™ in seine Systeme integriert. Das erleichtert und beschleunigt das sogenannte Factoring zwischen Versender und Spedition sowie zwischen Spediteur und Transportunternehmer. Grundlage dafür bildet lediglich die vorige Anmeldung der Beteiligten bei JITpay™  sowie die einmalige Eingabe der für die Zahlungen und Forderungen erforderlichen Daten. Alle Teilnehmer sind ab diesem Zeitpunkt in jedem TMS von active logistics mit einem entsprechenden Merkmal gekennzeichnet. ... | Weiterlesen

18.11.2019: 8. Swiss Payment ForumZürich, Schweiz, November 2019 - Das diesjährige Swiss Payment Forum fand am 11. und 12. November in Zürich statt. ... Zürich, Schweiz, November 2019 - Das diesjährige Swiss Payment Forum fand am 11. und 12. November in Zürich statt. Zur 2-tägigen Konferenz versammelten sich rund 200 Schweizer und internationale Teilnehmende aus der Fachwelt des Zahlungsgeschäftes, um die Zukunft des Payments zu diskutieren. Die breite Streuung der Themen reichte von E-Wallets und Super Apps in China und Indien über biometrische Authentifizierungsverfahren des Bezahlvorganges, em... | Weiterlesen

25.10.2018: Die ESSKA.de GmbH hat mit dem ersten Online-Shop für industrielle Fachartikel bereits 2002 und damit in einer sehr frühen Entwicklungsphase den Einstieg in den E-Commerce gefunden. Im Rahmen der erfolgreichen Unternehmensentwicklung ist ESSKA.de inzwischen mit acht internationalen Shop-Varianten im europäischen Markt präsent. Um den Erwartungen an das weitere Wachstum gerecht zu werden war es erforderlich, die Skalierbarkeit des Backoffice sicherzustellen und die kaufmännischen Prozesse konsequent zu digitalisieren. Die Einführung der FibuNet Finanzbuchhaltung im Jahr 2010 hatte das Ziel... | Weiterlesen

26.09.2018: Die Schweizer Türenfabrik Brunegg AG produziert eine breite Produktpalette für den Innen- und Außentürbereich und ist in der Schweiz Marktführer. Das Unternehmen hat die Anforderungen des Marktes früh erkannt und sich auf eine flexible Fertigung und Ausrichtung auf die Marktbedürfnisse eingestellt. Zur erfolgreichen Unternehmensentwicklung der letzten Jahre gehörte eine selektive Verbundstrategie, um die Kräfte in der Entwicklung, im Einkauf und in der Logistik zu bündeln. Um gruppenweit ein Rechnungswesen nach einheitlichen Standards zu etablieren, wurde ab 2018 in den angeschlossen... | Weiterlesen

Schönes neues Geld - Warum uns eine totalitäre Weltwährung droht

Die Bequemlichkeit der bargeldlosen Welt hat ihren Preis. Wer ihn kassiert und wer ihn bezahlt, erklärt Norbert Häring in seinem hochspannenden Buch.
21.08.2018: Die Bequemlichkeit der bargeldlosen Welt hat ihren Preis. Wer ihn kassiert und wer ihn bezahlt, erklärt Norbert Häring in seinem hochspannenden Buch.Die Zukunft des Bezahlens ist in der Gegenwart angekommen. In Seattle empfängt das erste Amazon-Go-Ladengeschäft die Allgemeinheit. ... Die Zukunft des Bezahlens ist in der Gegenwart angekommen. In Seattle empfängt das erste Amazon-Go-Ladengeschäft die Allgemeinheit. Dort muss man nicht einmal mehr eine Karte zücken, denn der Verkäufer und derjenige, der das Geld verwaltet, sind eins. Nötig ist nur die kostenlose App und schon heißt es: ... | Weiterlesen

Aktuelle Herausforderungen im globalen Zahlungsverkehr

Antworten des renovierten Cash Managements in SAP S/4HANA Finance
20.10.2017: Seit einigen Jahren lässt sich beobachten, dass immer mehr Fintech-Unternehmen mit IT-Lösungen im Finanzdienstleistungsbereich auf den Markt drängen. Ihre Produkte sollen die Lücken zwischen Kunden und Banken schließen, die Banken derzeit nur wenig oder gar nicht bedienen. Denn im internationalen Zahlungsverkehr müssen immer mehr Daten bzw. Informationen in immer kürzerer Zeit verarbeitet und aufbereitet sowie neue Zahlungswege integriert werden.  Der virtuelle Buchclub von Espresso Tutorials befasst sich in der Oktober-Ausgabe mit diesen und zahlreichen weiteren Herausforderungen, mi... | Weiterlesen

Ingenico Payment Services erweitert Rahmenvertrag mit Ringfoto für Österreich

- Neue Kooperation in Österreich für 80 Ringfoto-Händler - Zusammenarbeit mit Ringfoto Deutschland seit knapp 20 Jahren
12.06.2017: - Neue Kooperation in Österreich für 80 Ringfoto-Händler - Zusammenarbeit mit Ringfoto Deutschland seit knapp 20 JahrenRatingen, 12. ... Ratingen, 12. Juni 2017__ Europas größter Fotoverbund Ringfoto setzt auch in Österreich erfolgreich auf Ingenico: Der seit 2001 bestehende Rahmenvertrag für Deutschland wird nun durch die Vereinbarung mit der RINGFOTO GmbH in Österreich erweitert. Ingenico Payment Services, Spezialist für kartengestützten Zahlungsverkehr, kann nun auch den österreichischen Ringfoto-Händlern die bargeldlose Zahlungsabwicklung inklusive Kreditkartenakzeptanz am POS ... | Weiterlesen

windata konfipay zählt zu den Besten

Die Initiative Mittelstand verleiht konfipay das Prädikat BEST OF 2017. Damit zählt konfipay zur Spitzengruppe des INNOVATIONSPREISES-IT 2017.
30.03.2017: Die Initiative Mittelstand verleiht konfipay das Prädikat BEST OF 2017. Damit zählt konfipay zur Spitzengruppe des INNOVATIONSPREISES-IT 2017.Karlsruhe/ Wangen, 30.03.2017 - Die neue Dienstleistung des Allgäuer Softwareherstellers windata GmbH & Co. ... Karlsruhe/ Wangen, 30.03.2017 - Die neue Dienstleistung des Allgäuer Softwareherstellers windata GmbH & Co.KG - konfipay - erlaubt es Unternehmen den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr sicher, einfach und ohne Medienbruch mit allen deutschen und zahlreichen europäischen Kreditinstituten abzuwickeln. Höchste Sicherheitsstanda... | Weiterlesen

Grenzenloses Payment bei eCommerce Expo 2016

International E-Commerce Payment Gateway für jede Branche
26.09.2016: International E-Commerce Payment Gateway für jede BrancheKöln und London, 22. September 2016 - EVO Payments International präsentiert vom 28. bis 29. September 2016 bei der eCommerce Expo in London E-Commerce-Lösungen für den internationalen Zahlungsverkehr. ... Köln und London, 22. September 2016 - EVO Payments International präsentiert vom 28. bis 29. September 2016 bei der eCommerce Expo in London E-Commerce-Lösungen für den internationalen Zahlungsverkehr. Zahlreiche Erfolgsgeschichten europäischer Onlinehändler sind eng mit den Payment-Lösungen von EVO Payments International v... | Weiterlesen

05.04.2016: EVO und AEVI schließen starke PartnerschaftEVO, führender Acquirer und Anbieter von Zahlungsservices in Nordamerika und Europa, und AEVI, Anbieter von globalen "Face-to-Face"-Zahlungslösungen und Marktplatz für B2B-Apps, gaben heute den Abschluss ihrer strategischen Platin-Partnerschaft bekannt, ... EVO, führender Acquirer und Anbieter von Zahlungsservices in Nordamerika und Europa, und AEVI, Anbieter von globalen "Face-to-Face"-Zahlungslösungen und Marktplatz für B2B-Apps, gaben heute den Abschluss ihrer strategischen Platin-Partnerschaft bekannt, die den Zugang von EVO zum gesamteurop... | Weiterlesen

19.01.2016: Die auf dem italienischen Markt bereits fest verankerte Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen ermöglicht die Ausweitung der innovativen Dienstleistungen von SIAnet auf das deutsche Banken- und Finanzsystem Mailand, 19. Januar 2016 – Das Unternehmen SIA, spezialisiert auf die Infrastruktur im elektronischen Zahlungsverkehr, arbeitet ab sofort auch in Deutschland verstärkt mit Intercope zusammen. Der Technologiepartner entwickelt Lösungen für den Zugang zu Netzwerken in der Finanzbranche. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit einigen Jahren erfolgreich auf dem italienischen Ma... | Weiterlesen