Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Aktuelle Änderungen bei den Geringfügig Beschäftigten

Von Verlag Dashöfer GmbH

Beschreibung

Anhebung der Minijob-Grenze zum 1.1.2013!Die Zahl der geringfügig Beschäftigten hat zu Beginn des Jahres 2012 die Grenze von 7 Millionen überschritten. Geringfügig Beschäftigte sind in der Sozialversicherung grundsätzlich versicherungsfrei, wenn die zu beachtenden Vorschriften eingehalten werden.Da es hier aber in den vergangenen Jahren erhebliche Veränderungen gegeben hat, kommt es im Rahmen von Betriebsprüfungen sehr häufig zu Beanstandungen, die dazu führen, dass aus den vermeintlich versicherungsfreien Beschäftigungen versicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse werden. Dies wiederum führt in der Praxis zu nicht unerheblichen Nachforderungen von Beiträgen und auch zu arbeitsrechtlichen Nachteilen für den Arbeitgeber. Auch die Bereiche der Selbstständigkeit bzw. der Scheinselbstständigkeit werden durch die Betriebsprüfer unter die Lupe genommen. Dies führte allein im Jahre 2011 zu Nachforderungen von GSV-Beiträgen von mehrstelliger Millionenhöhe.Durch die aktuellen Gesetzesänderungen zum Jahresbeginn 2013 treten weitere Veränderungen in diesem Bereich ein: Anhebung der Arbeitsentgeltgrenze auf 450 €, Änderung in der Gleitzone (450,01 € - 850,00 €), Rentenversicherungspflicht für alle Beschäftigungsverhältnisse die ab 2013 geschlossen werden, Opt-out Option, Anhebung der Mindestbemessungsgrenze zur RV, Bestandsschutz und Übergangsregelungen bis 31.12.2014.In unserem Praxisseminar wird Sie der Referent tagesaktuell über die wichtigen Bereiche der Sozialversicherung, des Steuer- und Arbeitsrechts informieren. Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Änderungen seit 2010. Zahlreiche Übungen und Checklisten runden dieses praxisnahe Seminar ab. 

Teilnehmerzahl: 40

Preis: 460 € (zzgl. 19% MwSt.)
Eingestellt am: 02.04.2021 von: Verlag Dashöfer GmbH.