Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG | 18.02.2019

Neues Bundesteilhabegesetz - Zweite Reformstufe ab 01.01.2018 Wichtige Änderungen für die SBV durch das neue Reha- und Teilhaberecht


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
20.04.2020 - 22.04.2020
DE-
Mercure Hotel Aachen Europaplatz • Joseph-von-Goerres-Str. 21 • 52068 Aachen ()

Kurzbeschreibung

Das Seminar wendet sich an alle Vertrauenspersonen der Schwerbehindertenvertretung und die Stellvertreter der Vertrauenspersonen in allen Betrieben. Angesprochen sind darüber hinaus auch die Schwerbehindertenvertreter des öffentlichen Dienstes. Das Seminar richtet sich auch an Betriebsräte, die mit den besonderen Problemen (schwer-)behinderter Arbeitnehmer und den speziellen Schutzvorschriften befasst sind.


Inhalte

Einordnung, Ziele und Struktur des Bundesteilhabegesetzes (BTHG)
- Die verschiedenen Reformstufen - was gilt ab wann?
- Aufbau und die neue Systematik des SGB IX
- Reform der Rehabilitation und Teilhabe
- Grundsatz: "Leistungen wie aus einer Hand"
- Ziel: Mehr Teilhabe, mehr Selbstbestimmung
Was ist neu?
- Der Behinderungsbegriff ab 01.01.2018
- Ausweitung der Leistungsgruppen
- Einführung neuer Beratungsstrukturen
- Verschärfung der Verbindlichkeit bei Zuständigkeit und Koordinierung
- Einführung eines einheitlichen Instruments zur Bedarfserkennung und Bedarfsermittlung
- Neues Verfahren zur Koordinierung der Leistungen
Änderung der Anlaufstellen und der Antragstellung
- Wer zahlt in Zukunft was?
- Wegfall der Pflicht zu gemeinsamen Servicestellen
- Die konkrete Bedarfsermittlung
- Beteiligung weiterer Reha-Träger
- Ablauf des Antragsverfahrens
Neuerungen in der Eingliederungshilfe
- Leistungsberechtigter Personenkreis
- Die verschiedenen Leistungen im Überblick
- Gesamtplanverfahren und Gesamtplankonferenz
Auswirkungen der Änderungen auf die praktische Arbeit der SBV
- Was es jetzt zu beachten gilt
- Mehr Möglichkeiten für die SBV
- Das Teilhabeplanverfahren in der Praxis
- Fallkonferenzen mit den Rehabilitationsträgern - wie Sie sich als SBV gezielt vorbereiten

Ziele

- Die neuen Regelungen des Bundesteilhabegesetzes kennen und richtig einzusetzen lernen
- Die Auswirkungen der gesetzlichen Änderungen auf die praktische SBV-Arbeit erkennen
- Weitere für die SBV relevante Änderungen der großen SGB-IX-Reform erfahren


Zielgruppe

Betriebsrat, Betriebsräte, Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Wirtschaftsausschuss, JAV, SBV, KBR und GBR, Wahlvorstand


Kontakt

Telefon: 08158-99720
Fax: 08158-9972111
E-Mail: mail@waf-seminar.de


Preis: 1119 EUR (Die Preise verstehen sich zzgl. 19 % Mwst. und ggf. anfallenden Hotelkosten für Übernachtungen. Bitte beachten Sie die Staffelpreise bei mehreren Teilnehmern zu einem Seminar.)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.waf-seminar.de/BR316

Unternehmenseintrag: W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG

Eingestellt am: 18.02.2019 von: W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.

Weitere Events von W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG: