Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG | 30.06.2020

Datenschutz und Arbeitnehmerüberwachung Teil III Der Mitarbeiter und seine Spuren in der virtuellen mobilen Welt


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
17.11.2020 - 20.11.2020
DE-
relexa hotel Stuttgarter Hof • Anhalter Straße 8-9 • 10963 Berlin ()

Kurzbeschreibung

Das Seminar richtet sich an alle Betriebsräte, die mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen befasst sind oder von sich aus den Arbeitnehmer-Datenschutz gegenüber dem Arbeitgeber verbessern wollen.


Inhalte

Fresh-up: Datenschutz - was war das noch mal?
- Erfassung und Analyse von arbeitnehmerbezogenen Daten
- Tatsächliche und rechtliche Grundlagen zum Arbeitnehmerdatenschutz
Das ist technisch möglich - so gläsern sind Sie!
- Smartphone und Tablet, Cloud-basierende Telefonanlagen, Mobile Device Management (MDM), Wearable Computing: Big Data durch das Verknüpfen von Daten aus der realen und der virtuellen Welt
- "Ich hab doch nichts zu verbergen": Folgen und Gefahren dieses Denkens im Internet-Zeitalter 4.0
- Gefahr für die Solidarität im Betrieb?: Neue Entscheidungsmöglichkeiten für den AG, wenn er Krankheiten und das persönliche Umfeld eines (künftigen?) AN kennt
Die digitale Gefahr: private Termine, persönliches Umfeld, Krankheiten - wenn der AG sich Einblick in die Privatsphäre des AN verschaffen kann
- Dienstliche Nutzung privater Smartphones, Tablets oder PCs
- Daten, die der AG daraus gewinnen kann, Rechtliche Zulässigkeit und Grenzen
"Ihre Daten in die Cloud!" - Kann der AG die Nutzung neuer Medien verlangen?
- Vorteile des Cloud-Computings
- Tatsächliche Risiken, rechtliche Schranken
Den Stecker ziehen? Das können Sie als BR tun!
- Das immer schärfer werdende Schwert des BR in Zeiten der Digitalisierung: die Mitbestimmung bei technischen Überwachungseinrichtungen des AG (§ 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG) - Umgang mit Gesundheitsdaten sowie Leistungs- und Verhaltensdaten
- Wichtige Beteiligungsrechte des BR im Bereich des Datenschutzes
- Wichtige Gesetze: BDSG, TKG, TMG und die Kontrollaufgaben des BR: verantwortliches Handeln
Alleine und verloren? Möglichkeiten des einzelnen AN gegenüber dem AG
- Was darf der AG über den einzelnen AN wissen? Rechtliche Grenzen und mögliche Sanktionen gegen den AG
- So können Arbeitnehmer erfahren, was ihr Arbeitgeber über sie weiß
- Datenschutz als Schutz vor arbeitsrechtlichen Sanktionen? Beweisverwertungsverbot und Ausschluss der Kündigung?
MfG, Ihre NSA! Daten in einer globalisierten Arbeitswelt
-

Ziele

- Einen Überblick über die technischen Möglichkeiten der Datenerhebung und -verarbeitung erhalten
- Rechtliche Grenzen und Handlungsspielräume kennenlernen
- Praxis-Tipps zur Realisierung des Arbeitnehmer-Datenschutzes bekommen


Zielgruppe

Betriebsrat, Betriebsräte, Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Wirtschaftsausschuss, JAV, SBV, KBR und GBR, Wahlvorstand


Kontakt

Telefon: 08158-99720
Fax: 08158-9972111
E-Mail: mail@waf-seminar.de


Preis: 1514 EUR (Die Preise verstehen sich zzgl. 19 % Mwst. und ggf. anfallenden Hotelkosten für Übernachtungen. Bitte beachten Sie die Staffelpreise bei mehreren Teilnehmern zu einem Seminar.)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.waf-seminar.de/BR275

Unternehmenseintrag: W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG

Eingestellt am: 30.06.2020 von: W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.

Weitere Events von W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG: