info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 20.12.2017

Kompetente Betriebsratsarbeit in der Praxis


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
02.07.2013 - 05.07.2013
DE-79111 Freiburg

Kurzbeschreibung

Der Gesetzgeber hat der Arbeitsgerichtsbarkeit den Auftrag erteilt, möglichst auf eine Einigung hinzuwirken, bevor es zu einer gerichtlichen Entscheidung kommen muss. Er will, dass sich Betriebsrat und Arbeitgeber in Streitfragen einigen, damit der Betriebsfrieden gewahrt und die Arbeit reibungslos verrichtet werden kann. Für den Betriebsrat ist es daher erforderlich, die betriebsverfassungsrechtlichen Beteiligungsrechte in der täglichen Arbeit sicher und fallgerecht anwenden und Lösungsmöglichkeiten für betriebliche Fragen selbst erarbeiten zu können.


Inhalt

Rechtliche Hilfsmittel zur Lösung konkreter Konflikte

  • Kommentare, Literatur und Urteile Ä finden, lesen und anwenden
  • Externen Sachverstand sinnvoll einsetzen
  • Beauftragung eines Rechtsanwalts
  • Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen

Möglichkeiten vor- und außergerichtlicher Einigung

  • Was ist und was kann Mediation'
  • Das Einigungsstellenverfahren als Schlichtungsinstrument
  • Der Vergleich vor dem Arbeitsgericht

Durchsetzbarkeit der Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Reaktions- und Sanktionsbestimmungen des BetrVG für Verletzungen der Beteiligungsrechte des Betriebsrats
  • Leistungs-, Vornahme- und Unterlassungsanspruch des Betriebsrats
  • Beschlussverfahren vor dem Arbeitsgericht

Einübung qualifizierter Betriebsratstätigkeit, z. B.

  • Beteiligung des Betriebsrats bei Kündigungen: Erstellung eines qualifizierten Widerspruchs
  • Wahrnehmung der Mitbestimmungsrechte in Eilfällen, z. B. Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats gemäß § 87 BetrVG, Herbeiführung einer sachgerechten Lösung einer Streitigkeit
  • Betriebsvereinbarung und Regelungsabrede: Auswahl der Rechtsform der Beteiligung unter Berücksichtigung des Regelungsgegenstandes
  • Beteiligungsrecht des Betriebsrats bei Betriebsänderungen: Voraussetzungen, Interessenausgleich, Sozialplan

Planspiel: Durchsetzung eines Initiativrechts des Betriebsrats Ä von der qualifizierten Geltendmachung des Informationsanspruchs über die Beratung bis zur Verhandlung in der
Einigungsstelle

Zielgruppe

Betriebsrat, Betriebsratsmitglieder

Ziele

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen Fälle aus der Rechtsprechung, an denen in praktischen Übungen die Durchsetzbarkeit von Beteiligungsrechten aufgezeigt wird. Sie trainieren dadurch Ihre Fähigkeit, auch betriebsverfassungsrechtlich schwierige Sachverhalte besser einzuschätzen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten.



Preis: 1095 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Grundlagen-der-Betriebsratsarbeit/Kompetente-Betriebsratsarbeit-in-der-Praxis?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 20.12.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: