info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 16.10.2017

Protokoll- und Schriftführung des Betriebsrats I


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
11.11.2013 - 15.11.2013
DE-28215 Bremen

Kurzbeschreibung

Der Gesetzgeber hat sehr genau festgelegt, was der Schriftform bedarf. Wird diese nicht eingehalten, obwohl sie erforderlich ist, sind Stellungnahmen des Betriebsrats wertlos. Bei Verfahren vor dem Arbeitsgericht werden als Erstes die Formalien überprüft. So kann es passieren, dass der Betriebsrat das Verfahren bereits verloren hat, bevor überhaupt inhaltlich verhandelt wurde.

Sie als Betriebsrat müssen daher genau wissen, wann und in welcher Form etwas schriftlich festgehalten werden muss.


Inhalt

Teil A: Rechtliche Fragen (2,5 Tage)

Die korrekte Einladung zu Sitzungen

Protokollführung

  • Gesetzliche Mindesterfordernisse, empfehlenswerter zusätzlicher Inhalt
  • Protokollerstellung im Wechsel oder Bestellung eines Protokollführers
  • Einspruch gegen das Protokoll und Aufnahme einer Erklärung
  • Schriftliche Vorbereitung des Monatsgesprächs mit dem Arbeitgeber

Formerfordernisse bei Abschluss, Änderung und Aufhebung einer Betriebsvereinbarung

Formfragen bei Regelungsabreden

  • Regelung eines mitbestimmungspflichtigen Sachverhalts
  • Regelung zusätzlicher Leistungen des Arbeitgebers
  • Probleme bei nur mündlicher Absprache zwischen BR/Arbeitgeber

Schriftliche Stellungnahme Ä Forderungen Nachdruck verleihen

  • Zustimmungsverweigerung, ordnungsgemäße Begründung des Widerspruchs bei personellen Einzelmaßnahmen
  • Geltendmachung eines Anspruchs
  • Hinweis auf Pflichten des Arbeitgebers
  • Fristsetzung und Androhung von Maßnahmen
Teil B: Professionelle Protokollführung mit dem PC (2,0 Tage)

Grundsätzliches zum Protokoll

  • Welches Protokoll passt zu welchem Anlass'
  • Die (PC-)Mitschrift in der BR-Sitzung Ä nützliche Tipps
  • Protokolle schreiben, aber wie' Ä nützliche Tipps
  • Verständlich und gut schreiben Ä kleine Protokoll-Stilkunde

Arbeiten mit dem PC

  • Praktische Übungen in der Protokollführung mit dem PC
  • Zeitsparende Vorlagen erstellen (Briefkopf, Tagesordnung etc.)
  • Ordnung muss sein Ä Benennung und Versionierung der Protokolle
  • Passwörter und Verschlüsselungen bei Versand per E-Mail etc.
  • Word und Co. für die Protokollführung richtig nutzen


  • Zielgruppe

    Betriebsräte, Betriebsratsmitglieder, Sekretärinnen des Betriebsrats

    Ziele

    In diesem Seminar lernen Sie die Form- und Begründungszwänge der Betriebsverfassung und die entsprechende Rechtsprechung kennen. Sie erfahren, wie Sie formale »Stolperfallen« meiden und gewinnen Sicherheit in der praktischen Abfassung schriftlicher Stellungnahmen, auch mit dem PC. Sie lernen, wie Protokolle erstellt werden und erfahren, wie moderne Textverarbeitungsprogramme Protokollierung und Mitschrift erleichtern können.



    Preis: 1095 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Mandate-besondere-Funktionen/Betriebsrats-Buero-und-Sekretariat/Protokoll-und-Schriftfuehrung-des-Betriebsrats-I?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 16.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: