info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 16.10.2017

Burn-out III: Prävention - Wege in eine neue Unternehmenskultur


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
19.11.2013 - 22.11.2013
DE-99423 Weimar

Kurzbeschreibung

Wie erreicht man Mitarbeiter, die (scheinbar) nicht erreicht werden können. Wie kann man Burn-outgefährdete Kollegen schützen' Wie steht es um Motivation und Arbeitsleistung der Kollegen im Betrieb'

Aus diesen Fragestellungen können sich neue und wichtige Notwendigkeiten der Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat bzw. Belegschaft ergeben. Bezüglich der Prävention von Burnout im Unternehmen haben alle Seiten das gleich Interesse - nämlich gesunde und nachhaltig motivierte Mitarbeiter. Ein Aspekt, der sich im Rahmen des demografischen Wandels sicher in den nächsten Jahren noch verstärken wird. Aber welche Ansatzpunkte und Möglichkeiten haben Sie als Betriebsrat'


Inhalt

Ausgangslage: Der indirekt gesteuerte Mitarbeiter

  • Situation des Mitarbeiters in der heutigen Arbeitswelt
  • Folgen der scheinbar selbstständigen Arbeit
  • Perspektiven durch den demografischen Wandel

Gesunde Kommunikation im Betrieb

  • Gute Kommunikation als Burn-out-Prophylaxe
  • Offene und versteckte Kommunikationssignale
  • Mechanismen kooperativer Gesprächsführung
  • Rollenmuster von Führungskräften

»Der Klimawandel« Ä Wege aus burn-out-auslösenden bzw. -verstärkenden Strukturen

  • Eigene Verhaltensmuster erkennen und ändern
  • Entspannungstechniken zur Soforthilfe
  • Zeitmanagement zur Reduzierung von Spannungszuständen
  • An einem Strang ziehen Ä Möglichkeiten des Kulturwechsels im Gremium
  • Anbieten statt Fordern Ä Verhandlungskultur mit der Geschäftsführung
  • Schnittstelle Betriebsversammlung: Informationspolitik zum Thema Burn-out


  • Zielgruppe

    Betriebsrat, Betriebsratsmitglieder

    Ziele

    In diesem Seminar erfahren Sie, welche die ersten, sinnvollen Schritte in eine kooperierende Richtung sind. Sie erfahren, wie psychische Belastung der Mitarbeiter drastisch reduziert werden kann. Sie erhalten Antworten auf praktische Fragen zur Burn-out-Prävention. Darüber hinaus erfahren Sie, wie durch einfache, aber dennoch sehr wirksame und kostengünstige Maßnahmen, wie z.B. eine gute Informationspolitik, Anerkennung und Wertschätzung Missstände beseitigt oder zumindest deutlich abgemildert werden können.



    Preis: 1095 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Gesundheitsschutz-psychosozialer-Stress-Sucht/Burn-out-III-Praevention?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 16.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: