Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Vergabepraxis 2013 für Energie, Verkehr und Trinkwasser (SektVO)

Von Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht

Die Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft und Recht lädt zum Fachseminar „Vergabepraxis 2013 für Energie, Verkehr und Trinkwasser (SektVO)“, 22. – 23. August 2013 in Belrin.

Mit der Sektorenverordnung (SektVO) wurde 2009 ein einheitliches Vergaberecht für die Bereiche Energie, Verkehr und Trinkwasser geschaffen. Aktuell wird in Brüssel die Novellierung der europäischen Richtlinie, die der Sektorenverordnung zu Grunde liegt, verhandelt. Die entsprechenden Gesetztestexte sollen noch dieses Jahr verabschiedet werden und dann zeitnah in den Mitgliedstaaten umgesetzt werden. In diesem Zusammenhang stehen daher Änderungen für die Sektorenrichtlinie an. Praktiker sollten sich auf konkrete Veränderungen und Neuheiten vorbereiten.

Die erfahrenen Referenten aus folgenden Organisationen
• Verband kommunaler Unternehmen (VKU) e.V.
• Deutscher Städte- und Gemeindebund e.V.
• E.ON SE
• Deutsche Bahn AG
• Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

lehren und diskutieren mit den Teilnehmern dieses Fachseminars über:

• Abläufe des Vergabeverfahrens für Sektorenauftraggeber nach den Regelungen der SektVO in der Praxis
• Wie läuft ein Vergabeverfahren optimal ab
• Ausnahmen von der Anwendbarkeit des Vergaberechts
• Die wichtigen Schritte der Eignungsprüfung und der Angebotsbewertung
• Was müssen Sie über Primärrechtsschutz wissen
• Besonderheiten im Sektor Verkehr
• Ordnungsgemäße Wertung der Angebote, Leistungsbeschreibungen
• Was sind die klassischen Stolperfallen im Vergabeverfahren
• Wie können Sie Rahmenvereinbarungen nutzen um Ihren Beschaffungsprozess zu optimieren
• Was müssen Sie bei der Einführung eines Prüfungssystems beachten
Eingestellt am: 30.04.2021 von: Asya Ognyanova.