Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Proaktive Vertriebssteuerung - Nicht Reagieren sondern Agieren

Von Demos GmbH

Kategorie
PVS
Zeitraum
11.09.2013 - 12.09.2013
Adresse
DE- München
Viele Vertriebseinheiten werden heute noch über Umsatz oder Stückzahlen - also ergebnisorientiert gesteuert. Sofern 'die Zahlen' stimmen, ist alles ok. Sind diese allerdings im gelben oder roten Bereich werden Maßnahmen vereinbart und in Angriff genommen, die den Mitarbeiter, bzw. das Team wieder auf die Erfolgsspur bringen sollen. Zu diesem Zeitpunkt ist 'das Kind aber schon in den Brunnen gefallen'. Alles was jetzt kommt hat reaktiven Charakter.



Ihr Nutzen

In unserem Training

> bauen Sie für Ihr eigenes Team und die Mitarbeiter eine praxisorientierte Vertriebssteuerung auf, die proaktiv strukturiert und ausgerichtet ist,

> lernen Sie welche Einflussfaktoren auf den Erfolg es geben kann und wie sie diese durch Wechselwirkung verstärken oder abschwächen,

> definieren Sie die eigenen Einflussfaktoren, analysieren Ihre Wechselwirkungen und berücksichtigen diese bei der Planung,

> beschreiben Sie Ihre zukünftigen Ziele konkret und messbar.

Teilnehmerkreis

Das Training wendet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter im Vertrieb, die die eigenen Erfolge besser planbar machen wollen.

Methodik

Seminar mit Workshop-Charakter, praxisorientiertem Input, Arbeiten an konkreten Praxisfällen der Teilnehmer, Gruppenarbeiten, Erfahrungsaustausch, Diskussion, Checklisten, konkrete Arbeitshilfen für den Alltag

Themenüberblick

Der Weg zum vertrieblichen Erfolg

> Definition des Prozesses, der zum vertrieblichen Erfolg führt

> Erfolgsfaktoren und 'Tretminen' definieren



Einflussfaktoren bestimmen

> Interne und externe Einflussfaktoren bestimmen

> Wechselwirkungen zwischen den Einflussfaktoren über systemische Visualisierung sichtbar machen



Proaktives Handeln planen

> Den Grad der Einflussnahme analysieren (qualitativ und Wirkung in der Zeit)

> Die Einflussfaktoren mit der größten Hebelwirkung bestimmen



Ziele erarbeiten

> Messbare Ziele erarbeiten



Die eigene Vertriebsplanung aufbauen

> Frühwarnsysteme definieren und bei der Planung berücksichtigen

> Die eigene Planung so aufbauen, dass alle relevanten Einflussfaktoren messbar berücksichtigt werden



Preis: 1120€
Eingestellt am: 13.03.2021 von: Demos GmbH.