Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fuhrparkrecht I : Halterhaftung, Fahrerlaubnisrecht und Unfallverhütungsvorschriften (UVV)

Von

Kategorie
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
Zeitraum
01.12.2014 - 02.12.2014
Adresse
DE- Heidelberg

Wie profitieren Sie von diesem Seminar?


  • Dieses Seminar bietet Ihnen eine Vielzahl praxisgerechter Lösungen zur Umsetzung aller notwendigen Schritte in Ihrem Unternehmen. Zusätzlich erhalten Sie neben einer ausführlichen Dokumentation alle für die Praxis notwendigen Unterlagen auf einer CD-Rom.

Themen


  • Halterhaftung
  • Neues Fahrerlaubnisrecht
  • Führerscheinprüfungen
  • Unterweisungen der Fahrer
  • Durchführung / Delegation von UVV-Prüfungen
  • Dokumentation

Kursinhalt


  • Die Problematik
    • In § 21 Straßenverkehrsgesetz sind Halterhaftung und deren Konsequenzen klar geregelt. Verstöße hiergegen können mit bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe geahndet werden. Das neue Fahrerlaubnisrecht verlangt unter Strafandrohung, dass der Halter sicherstellt, dass nur noch jemand ein Fahrzeug führen darf, der die dafür notwendige Fahrerlaubnis hat. Die hierfür gesetzlich vorgeschriebenen Führerscheinkontrollen obliegen dem Halter. Die Berufsgenossenschaften schreiben vor, dass die eingesetzten Fahrzeuge den Bestimmungen des Arbeitsschutzes gerecht werden. Viele in Flotten eingesetzte Fahrzeuge - speziell PKW - entsprechen nicht diesen Vorschriften, doch haften Unternehmer und Fuhrparkleiter persönlich für hieraus resultierende Konsequenzen. Aufgrund dieser vielfältigen Problematiken ist es notwendig, geeignete Strategien zur Abwehr von Rechtsverfolgungen zu implementieren.
  • Inhalte
    • Was beinhaltet die Halterhaftung?
    • Wer haftet und mit welchen Konsequenzen?
    • Wie weit und wie ist die Haftung delegierbar?
    • Was bedeutet das neue Fahrerlaubnisrecht?
    • Welche Konsequenzen hat es für den Fuhrpark verantwortlichen?
    • Welche Maßnahmen müssen wie in der Praxis umgesetzt werden?
    • Wie werden Führerscheinprüfungen sachgerecht durchgeführt?
    • Warum und wann müssen Fahrzeuge nach UVV geprüft werden?
    • Welche Fahrzeuge kann ich für meinen Fuhrpark in der Praxis überhaupt einsetzen?
    • Mit welchen Strafen muss der Fuhrparkverantwortliche rechnen, wenn er die Problematiken nicht regelt?
  • Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse über die
    • Delegation von Halterhaftungsaufgaben
    • Unterweisungen der Fahrer
    • Durchführung von Führerscheinprüfungen
    • Überprüfung von Fahrerlaubnissen
    • Durchführung / Delegation von UVV-Prüfungen
    • Dokumentation der durchzuführenden Aufgaben

Zielgruppe


  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Fuhrpark, Kfz-Einkauf, Personal, allgemeine Verwaltung

Dauer


2 Tage

Preis


1480€
Eingestellt am: 22.04.2021 von: Christian Zagrodnik.