Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bilanzwissen für Controller

Von

Kategorie
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
Zeitraum
07.12.2015 - 08.12.2015
Adresse
DE- Heidelberg

Wie profitieren Sie von diesem Seminar?


  • Sie erfahren, wie sich der Zusammenhang zwischen Accounting und Controlling angesichts vernetzter Rechnungslegungsprozesse darstellt, an welchen Stellen der Controller den Bilanzierer unterstützen muss, wie andererseits Kennzahlen aus dem externen Rechnungswesen die Steuerungsgrößen im Controlling beeinflussen, wie die wesentlichen Bilanzsachverhalte im Abschluss dargestellt werden, welche Prozesse zur optimierten Jahresabschlusserstellung neu konzipiert werden müssen und wie der Controller hierbei mitwirken kann.

Themen


  • Grundlagen des Rechnungswesens
  • Transparenzanforderungen an das Rechnungswesen
  • Darstellung wesentlicher Bilanzsachverhalte im Jahresabschluss nach HGB
  • Anhang- und Lageberichtspflichten
  • Zusammenarbeit zwischen Controlling und Bilanzierung
  • Zusammenhang von Rhetorik und persönlichem Erfolg

Kursinhalt


  • Wie schon nach IFRS so nähern sich auch nach BilMoG (HGB) internes und externes Rechnungswesen an. Damit sollen sowohl die Transparenz erhöht als auch die Schnittstellen reduziert werden. Das Controlling übernimmt sowohl die Datenlieferungen wie auch die Methodenanwendung und Qualitätssicherung für das externe Rechnungswesen. Der Controller hat Dokumentationen zu erstellen, die für die Bilanzierung von ganz wesentlicher Bedeutung sind. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können und über die Einbindung in Prozesse der Unternehmensberichterstattung informiert zu sein, sind vertiefte Kenntnisse im Rechnungswesen von enormer Bedeutung.
  • Grundlagen des Rechnungswesens
    • Zusammenhang zwischen Buchhaltung, Jahresabschluss, Kostenrechnung und Controlling
    • Bestandteile des Jahresabschlusses und seine Funktionen
    • Rechnungslegungssysteme (HGB/BilMoG, IFRS, US-GAAP)
    • Konzeptionelle Neuregelungen im HGB durch das BilMoG
  • Transparenzanforderungen an das Rechnungswesen
    • Aufgaben des internen und externen Rechnungswesens
      • Harmonisierung von internem und externem Rechnungswesen
      • Reduzierung von Schnittstellen - Anforderungen an das DV-System
      • Fast Close Reporting
  • Neue Aufgaben für den Controller
      • Informationsdienstleister für die Bilanzierung
      • Methodensupport für die Bewertung
      • Qualitätssicherung und Risikomanagement
      • Wertorientierte Steuerung
  • Einhaltung von Corporate Governance Vorschriften
  • Darstellung wesentlicher Bilanzsachverhalte im Jahresabschluss nach HGB
  • Sachanlagen
      • Erst- und Folgebewertung
      • Planmäßige und außerplanmäßige Abschreibungen
  • Immaterielle Vermögenswerte
      • Aktivierungsvoraussetzungen für Entwicklungskosten
      • Sonderthema: Softwarebilanzierung
      • Auswirkungen auf Bilanz- und Steuerungskennzahlen
  • Leasing
      • Unterscheidungskriterien Operate und Finance Lease
      • Bilanzielle Behandlung beim Leasingnehmer und Leasinggeber
      • Sale and Leaseback Transaktionen
      • Auswirkungen auf Bilanz- und Steuerungskennzahlen
  • Finanzinstrumente
      • Kategorisierung, Bilanzierung und Bewertung von Finanzinstrumenten
      • Werthaltigkeitsprüfungen
      • Auswirkungen auf Bilanz- und Steuerungskennzahlen
  • Hedge Accounting
      • Fair Value Hedge oder Cash Flow Hedge?
      • Anwendungsvoraussetzungen für das Hedge Accounting
      • Bewertungs- und Ausweisfragen
      • Bilanzielle Konsequenzen des Hedge Accountings
  • Umlaufvermögen
      • Erst- und Folgebewertung von Vorräten
      • Verbrauchsfolgeverfahren und Niederstwertprinzip
      • Forderungsbewertung
  • Rückstellungen
      • Ansatz und Bewertung
      • Finanzwirtschaftliche Auswirkungen
  • Pensionsrückstellungen
      • Konzeptionelle Fragen
      • Bewertungs- und Ausweisthemen
      • Verrechnung von Pensionsrückstellungen mit Pensionsvermögen
  • Latente Steuern
  • Anhang- und Lageberichtspflichten
    • Methodenerläuterungen zur Bestimmung beizulegender Zeitwerte
    • Geschäfte mit nahe stehenden Personen
    • Off balance sheet Transaktionen
    • Angaben zu Ausschüttungssperren
    • Erklärung zur Unternehmensführung
    • Beschreibung des rechnungswesenbezogenen Risikomanagements
  • Zusammenarbeit zwischen Controlling und Bilanzierung
    • Abstimmung der Rechnungslegungsprozesse
    • Werthaltigkeitstests
    • Abgrenzung von Forschungs- und Entwicklungskosten
    • Dokumentation von Hedge Zusammenhängen
    • Business Planung zur Werthaltigkeitsbeur teilung aktiver latenter Steuern
    • Segmentberichterstattung
    • Steuerungskennzahlen in einem harmonisierten Rechnungswesen

Dauer


2 Tage

Preis


1090€
Eingestellt am: 12.04.2021 von: Christian Zagrodnik.