Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Konflikte als Mediator/in schlichten

Von

Kategorie
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
Zeitraum
23.06.2015 - 24.06.2015
Adresse
DE- Heidelberg

Wie profitieren Sie von diesem Seminar?


  • Ihr Nutzen
    • Sie üben in diesem Seminar, wie Sie souverän mit Elementen aus der Mediation Auseinandersetzungen schlichten oder bereits im Vorfeld die Wogen glätten
    • Sie entwickeln Antennen dafür, wann das Betriebsklima ernsthaft gefährdet ist
    • Sie fördern Ihre Menschenkenntnis und verstehen besser, wie und weshalb andere - und Sie selbst - (re-) agieren
  • Nutzen für den Vorgesetzten
    • Ihre Assistenz erhält Kompetenzen die sie braucht, um als Mediator/in aktiv zu werden
    • Ihre Assistenz entlastet Sie, in dem sie kritische Situationen erkennt und selber die Initiative zur Schlichtung ergreift
    • Ihre Assistenz fördert durch ihre gesteigerte Wachsamkeit eine positive innerbetriebliche Kommunikation und ein gutes Betriebsklima

Themen


  • Wo Menschen zusammenkommen gibt es immer wieder Missverständnisse oder Reibereien. So lässt zum Beispiel eine Kollegin fortwährend spitze Bemerkungen über einen Mitarbeiter los, der wiederum mit grenzwertigen Beleidigungen kontert. Sie sitzen häufig mitten im Brennpunkt der Unternehmenskommunikation: Nicht selten sind Sie als Schlichter/in gefragt, insbesondere, wenn zwei oder mehrere Beteiligte nicht mehr miteinander sprechen wollen oder sich ein Konflikt anderweitig ?hochgeschaukelt? hat. Hier sind Sie - auch im Sinne einer gelungenen Chefentlastung - in der Rolle einer/s Mediator/in gefragt.

Kursinhalt


  • Was ist Mediation und weshalb ist sie sinnvoll?
    • Definition und die einzelnen Phasen einer Mediation
    • In welchen Situationen sind Sie als Vermittler/in gefragt?
    • Methoden zur Bearbeitung von Eskalationen mit praktischen Übungsbeispielen
    • Die Grundprinzipien Allparteilichkeit, Vertraulichkeit, Freiwilligkeit, Fairness und Eigenverantwortlichkeit
    • Mediation als Chance: von der Schadensbegrenzung bis hin zum Zugewinn
    • Die 9 Stufen der Eskalation nach Friedrich Glasl
  • Ihre Kompetenzen als Mediator/in
    • Emotionale Intelligenz und Ihre aktive Rolle: Wie weit dürfen Sie gehen?
    • Übungen am Fallbeispiel, um den Mediationsprozess fachkundig, effizient und mit positiver Einstellung zu führen
    • Ihr professioneller Umgang mit Emotionen und Eskalationen
    • Wohin mit den eigenen Gefühlen?
    • Lernen Sie an praxisbezogenen Beispielen, zwischen Interessen und den dahinterliegenden Bedürfnissen und Gefühlen der Beteiligten zu unterscheiden
    • Erkennen Sie im Rollenspiel die wesentliche Bedeutung der Körpersprache
    • Erweitern Sie Ihre Menschenkenntnis: Typologie und Verhaltensmuster
  • Grenzen und Fallstricke einer Mediation
    • ?Klären Sie das!? Wann sind Sie, wann ist Ihr Vorgesetzter gefragt?
    • Wann begeben Sie sich auf ?Glatteis??
    • Gefahren und Hindernisse
    • Praxisübung: mit welchen Methoden eruieren Sie, ob eine Vermittlung überhaupt angebracht ist und ein win-win-Ergebnis bringt?

Zielgruppe


  • Teilnehmen werden Mitarbeiter/-innen aus Sekretariat, Assistenz und Office- Management, Projektassistenz sowie Sachbearbeiter/-innen, die zukünftig geschickt als Moderator/in Konflikte schlichten möchten

Dauer


2 Tage

Preis


1190€
Eingestellt am: 18.04.2021 von: Christian Zagrodnik.