Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Herbst-Special: Lernen und Energie tanken Zeit für mich - ein Work-Life-Balance-Seminar

Von RKW Sachsen GmbH Dienstleistung und Beratung

Kategorie
Gesundheit & Medizin
Zeitraum
23.10.2014 - 24.10.2014
Adresse
DE-09247 Chemnitz
Wie oft müssen Sie in Ihrem Unternehmeralltag unangenehme Entscheidungen treffen, sich um schwierige Mitarbeiter kümmern, unangenehme Situationen lösen. Denken Sie dabei nicht auch viel zu wenig an sich? Wir wollen, dass Sie einfach mal raus kommen aus Ihrem alltäglichen Stress und dabei ein Führungskräfte-Seminar besuchen und Wohlfühlmomente genießen.

Belästigungen und gefühlte Ungleichbehandlungen am Arbeitsplatz stören den Betriebsfrieden und führen dazu, dass Mitarbeiter, die sich diskriminiert/belästigt fühlen, weniger Spaß an ihrer Arbeit haben. Sie fühlen sich seelisch und körperlich unwohl und sind in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt - manchmal kann die Leistungsfähigkeit des gesamten Teams unter einer tatsächlichen oder vermeintlichen Ungleichbehandlung leiden. Führungskräfte sind im Rahmen der Fürsorgepflicht verantwortlich dafür, die Persönlichkeitsrechte der Unterstellten zu beachten. Die Frage "Wo beginnt ein FehlverhaltenÄ ist nicht leicht zu beantworten und sowohl der Umgang mit Beschwerdeführern als auch mit Beschuldigten kann emotionsgeladen sein und eine Klärung schwermachen. In diesem Workshop geht es zum einen darum, die Bedeutung und Aswirkung von Rollenklischees, stereotypen Vorstellungen, Diskriminierungen und Belästigungen zu verdeutlichen, zum anderen lernen Führungskräfte techniken kennen, um in eskalierten Situationen die Beteiligten dabei zu unterstützen, arbeitsfähig zu sein. Desweiteren trägt Rechtssicherheit dazu bei, auch als Fürungskraft in diesen Situationen angemessen aufzutreten und Führungsaufgaben bewusst wahrzunehmen
Eingestellt am: 06.04.2021 von: Margitta Schanze.