info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Technische Akademie Wuppertal e.V. | 18.08.2017

Rohrleitungen in verfahrenstechnischen Anlagen planen und auslegen


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
21.09.2016 - 22.09.2016
DE-42117 Wuppertal (Weiterbildungszentrum Wuppertal)
Hubertusallee 18
Firmenlogo von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Kurzbeschreibung


Das Seminar Rohrleitungen in verfahrenstechnischen Anlagen planen und auslegen vermittelt, wie Aufgabenstellungen aus der täglichen Praxis der Planung und Berechnung von Rohrleitungssystemen praxisnah gelöst werden. Anhand einer Vielzahl von Beispiel...

Seminarinhalt


Druckverluste – Energiebedarf – Anlagenkennlinien: Druckverlustberechnungen für Flüssigkeiten / Gase, Reib­ungs­beiwerte, Widerstandsbeiwerte Rohrleitungs­kenn­linien, Energiebedarf von Pumpen, Gebläsen, Verdichtern, Rohr­leitungs­kapazität, Sternrohrverteilung, Anlagen­kenn­linien
Aus der Praxis und Festigkeits­berechnungen: 
Bernoulligleichung / Absenkung des statischen Drucks, zulässige Strömungsgeschwindigkeit (Kavitation), Kavita­tions­index für Blenden, Auslegung von Lochblenden, Vermei­dung von Gasmitreissen und Flashdämpfen, Schall­ge­schwindig­keit und Durchflussfunktion, Druckstösse mit Rohrleitungskräften und Kompensation, Druckanstieg bei Flüssigkeitserwärmung, Dimensionierung von Kondensat­leitungen, Berechnung von Wandstärken, Stützweiten und Rohrleitungs­spannungen, Dehnglieder und Kompensatoren, Festpunktkräfte, Spannungs-analyse, Pumpenaufstellung, Flanschverbindungen - EN-Normen, Verrohrungsbild mit Pumpen, Regelventil, Durchfluss­messung, Wärmetauscher 
Armaturen:
Funktionsweisen, Auswahlkriterien, Beispiele für Installa­tionen an Pumpen­stationen, Einbau­hinweise, Antriebe für Kugelhähne / Klappen, Sonder­armaturen: Sicherheitsventile, Kondensatableiter, Über­strömer, Ex-Schutz-Armaturen
Regelventile:
Funktionsbild mit Kennlinie, Berechnung des kV-Werts,  Druck­differenz im Ventil, Geometrie- und Expansions­faktor, Kontrollberechnungen für den gewählten kVS-Wert, Ventil­ und Betriebskennlinien von Rohrleitungen.
Kreiselpumpen:
Kennlinien von Einzelpumpen - Parallel- / Serienschaltung, Drossel- oder Drehzahl­regelung, Viskositätseinfluss, Mindest­durchsatz, Auslegung von Pumpenkreisläufen, NPSH-Wert der Pumpe und NPSHA-Wert der Anlage, Einfluss von gelös­ten Gasen, Beschleunigungsdruckverlust
Wärme- und Kälteisolierung und Begleitheizung:
Berechnung von Wärmeverlusten und Abkühlung in Rohrleitungen, Dimensionierung von Begleitheizungen, Ermittlung von Kälteverlusten und Isolierstärken, Wasser­dampf­diffusion in Kälte­isolierungen
Übungen zur Ver­tie­fung des Wissens:
Druckverlustberechnung für Flüs­sig­keiten, Druckverlust­berechnung für ei­ne Heissdampfleitung, Ab­sen­kung des sta­ti­schen Drucks, zulässige Strö­mungs­ge­schwin­dig­keit, Ausle­gung ei­ner Drossel­blende für Flüs­sig­keiten, Aus­strö­mende Wasser­stoff­menge bei überkritischen Bedingungen, Be­rech­nung mit der Durch­fluss­funk­ti­on, Be­rech­nung mit der Schall­ge­schwin­dig­keit, Be­rech­nung ei­nes Druckstosses und der zu­sätz­li­chen Lagerbelastung, Di­men­si­o­nie­rung ei­ner Konden­sat­leitung, Be­rech­nung des kV-Werts für ein Re­gel­ven­til, Be­stim­mung des Geometriefaktors für ein Re­gel­ven­til, Be­rech­nung des vor­handenen NPSH-Werts für den Dampf­druck, Ermitt­lung der zu­lässigen Saughöhen von Kreiselpumpen, Be­rech­nung des Wär­me­ver­lustes ei­ner isolierten Rohr­lei­tung, Be­rech­nung der Ab­küh­lung in ei­ner stehenden isolierten Rohr­lei­tung, Erforder­liche Isolierstärke
Erforderlich für die Übungen : Taschenrechner mit Potenzfunktion yx

Teilnehmer


Mindestens: 4
Maximal: 0

Preis


1095€ (mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.taw.de/veranstaltung/51161112W6

Unternehmenseintrag: Technische Akademie Wuppertal e.V.

Eingestellt am: 18.08.2017 von: Ralf Engel.

Weitere Events von Technische Akademie Wuppertal e.V.: