info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Technische Akademie Wuppertal e.V. | 18.10.2017

Laterale Führung: Führen ohne Vorgesetztenfunktion


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
11.04.2016 - 12.04.2016
DE-90518 Altdorf b. Nürnberg (Weiterbildungszentrum Altdorf)
Fritz-Bauer-Str. 13

Kurzbeschreibung


Laterale Führung, also Mitarbeiterführung ohne Disziplinarbefugnis, wird auch in den kommenden Jahren immer bedeutender. Bereichsübergreifende Kooperation und Vernetzung, Projekt- und Teamarbeit, Sonderaufgaben, schnelle Entscheidungswege und -proze...

Seminarinhalt


Führung ohne Vorgesetzten­funktion

Anforderungen an Organisation, Führung, Mitarbeiter, Kollegen 
Der erfolgreiche Umgang mit situativen Führungsrollen 
(z.B. Projekt- oder Teamleiter, Koordinator, Moderator, Ex­per­te, Berater usw.)
Konkrete Führungsaufgaben, die damit verbunden sind (führen, delegieren, moderieren, motivieren, beraten)
Mit Zielen, Vereinbarungen und Regeln führen
Kooperative und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten - der erfolgreiche Umgang mit unter­schied­lich­en Interessenslagen - 
Selbstverantwortung fördern
Die Balance schaffen zwischen Kollegialität und Führung
Grenzen der Führung ohne Disziplinarbefugnis


Die persönliche Kompetenz - Schlüsselfaktor -

Das Selbstverständnis in der Führungsrolle - Laterale Führung - den persönlichen Führungsstil entwickeln -
Die Wichtigkeit einer ausgeprägten Sozialkompetenz
Respekt & Akzeptanz gewinnen - ohne autoritär zu wirken -
Vertrauen aufbauen und erhalten
Motivation fördern, Selbstmotivation stärken
Persönliche Reflexion


Wertschätzende Kommunikation und Gesprächs­führung

Lateral führen heißt kommunizieren
Gesprächsziele transparent herausarbeiten und mo­ti­vierend vermitteln
Lösungsorientiert kommuni­zier­en
Wahrnehmungs- und Zuhörkompetenz stärken
Win-Win-Situation schaffen
Gesprächstechniken wirkungsvoll nutzen
Aktives Zuhören
Frage- und Lenkungstechniken
Einwand- und Argumentationstechniken
Den persönlichen Standpunkt klar vertreten
Feedback und „Manöverkritik“ als zentrale Erfolgs­fak­to­ren

Umgang mit schwierigen Alltags-Situationen

Der konstruktive Umgang mit kritischen Kollegen und Mit­ar­bei­tern
Interessenskonflikte und Machtstrukturen erkennen und rechtzeitig bearbeiten
Ärger, Reibungspunkte, Meinungsverschiedenheiten der Beteiligten aktiv aufgreifen & bearbeiten - durch ge­mein­sames Klären in Chancen und Lösungen um­wan­deln -
Sachlich und korrekt bleiben - auch bei Widerständen - 
Souveräne Gesprächsführung - auch bei Konflikten

Praxisbeispiele

Vorstellen eigener Fallbeispiele und Entwicklung erster Lö­sungs­ansätze

Persönliche Standortbestimmung

Erarbeitung eines konkreten Maßnahmenplans für die Um­setz­ung im Alltag




Teilnehmer


Mindestens: 4
Maximal: 14

Preis


1070€ (mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.taw.de/veranstaltung/80222118W6

Unternehmenseintrag: Technische Akademie Wuppertal e.V.

Eingestellt am: 18.10.2017 von: Ralf Engel.

Weitere Events von Technische Akademie Wuppertal e.V.: