info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IME Institut für Management-Entwicklung | 07.12.2017

Operatives Prozessmanagement


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
07.12.2017 - 08.12.2017
DE-55128 Park Inn Mainz
Haifa-Allee 8

Prozesse analysieren, optimieren und für die Praxis fit machen.

Jeder Mensch in der Organisation sowie Kunden und Lieferanten, alle sind in Prozesse involviert und direkt von den Prozessergebnissen betroffen.

Prozessoptimierung beginnt im Kleinen, so z.B. beim Verändern einer Bearbeitungsreihenfolge oder der Verbesserung der Kommunikation an Prozessschnittstellen. Enden wird Prozessoptimierung auch nach großen Veränderungen nie, ein wettbewerbsfähiges Unternehmen schätzt den steten Wandel als dauerhaften Partner.
Sie erlernen die bewährten Werkzeuge des operativen Prozessmanagements, wie Sie sie in der Praxis einsetzen werden. Auf der Grundlage einer konkreten Zielsetzung für einen Prozess erkennen, gestalten und optimieren Sie diesen Prozess von der Erhebung und Analyse der IST-Prozesse bis zur Umsetzung und Weiterentwicklung der SOLL-Prozesse.
Das Optimieren eines Prozesses schließt aufbauorganisatorische Veränderungschancen ein. Oft ist das Verändern und Weiterentwickeln von Zuständigkeiten der Schlüssel zu besserer Prozess-Performance.
Bringen Sie ihre Prozesse ins Training mit. So können wir Theorie und Praxis vor Ort „aneinander gewöhnen“.



Inhalte


Modul 1
Grundlagen der Führung und Führungsinstrumente

Hier geht es um wichtiges Grundlagenwissen zum Thema Führen. Sie lernen Führungsmodelle kennen, die Ihnen helfen als Führungskraft bewusster und selbstgesteuert zu agieren. Sie erhalten fundierte Hintergrundinformationen zum Thema Motivation und erleben in praktischen Übungen die Wirkung als Führungskraft im Umgang mit Teams.

Wir beleuchten Ihre „neue“ Rolle als Führungskraft aus unterschiedlichen Perspektiven. Hierdurch erkennen Sie die Erwartungen, die an Sie gestellt werden, und die Herausforderungen Ihrer neuen Funktion. Sie erhalten Handlungshinweise, wie Sie sich in Ihrer neuen Rolle gegenüber Dritten z.B. ehemaligen Kollegen abgrenzen können. Praxisnah wird der Umgang mit unterschiedlichen Mitarbeitern (Generation Y, ältere Mitarbeiter etc.) thematisiert und Sie lernen die Vorteile einer Persönlichkeitstypologie als unterstützendes Intrument kennen.

Die praxisorientierte Vermittlung ausgewählter Führungsinstrumente rundet dieses Modul ab. Am Ende definieren Sie Ihre persönliche Zielvereinbarung für Ihre Entwicklung als Führungskraft über den gesamten Zeitraum des Führungsprogramms.

Inhalte

  • Führung: Was ist das?
  • Rollen und Aufgaben als Führungskraft
  • Erwartungen an Führungskräfte (z.B. eigener Chef, Kollegen, Mitarbeiter, Kunde/Lieferant)
  • Regelkreis der Führung und Ziele von Führung
  • Führen von Teams
  • Führungsstile, Führungsautorität
  • Individuelle Verhaltensmuster als Führungskraft
  • Motivation: Was ist das?
  • Führung und Motivation unterschiedlicher Mitarbeiter
  • Authentizität und Wirkung
  • praktische Übung: Führung erleben
  • Feedback geben und annehmen als Führungskraft
  • Grenzen als Führungskraft und Umfeldanalyse
  • Persönliche Zielvereinbarung und deren Umsetzung

 

Modul 2
Kommunikation als Führungsinstrument

Führung ist Kommunikation. Anknüpfend an das erste Modul geht es hier darum, die Anwendung der Führungsinstrumente zu trainieren und Sicherheit in unterschiedlichen Situationen zu gewinnen.
Die bewusste Anwendung und Reflexion von Kommunikation ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine wirksame Führung. Durch praktische Übungen mit Fallbeispielen aus Ihrem Führungsalltag bekommen Sie konkrete Hinweise, um Ihr eigenes Führungs- und Kommunikationsverhalten zu erkennen und zu verbessern.
Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern erarbeiten Sie Handlungsalternativen, um zielgerichtet, sicher und wertschätzend als Führungskraft zu agieren.
Ergänzend zur direkten Kommunikation mit Mitarbeitern (unter vier Augen) werden auch wichtige Aspekte der Führung in Besprechungen und Meetings behandelt.

Inhalte

  • Grundlagen menschlicher Kommunikation
  • Unterschiedliche Gesprächstypen (Wer kommuniziert wie?)
  • Kommunikation und Information in der Führung
  • Authentizät und Wirkung
  • Anlässe für Mitarbeitergespräche
  • Grundsätzliche Struktur von Mitarbeitergesprächen
  • Praktische Übungen
    • Klärungsgespräch            
    • Delegationsgespräch            
    • Feedbackgespräch            
    • Konfliktgespräch, auf Wunsch mit Video-Feedback
  • konkrete Praxistipps und Handlungsempfehlungen, u. a.
    • Fragetechniken
    • Aktives Zuhören
    • Feedback geben und nehmen
    • Konfliktbearbeitung
  • Meeting-Management (Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung)
  • Status und Weiterentwicklung der persönlichen Zielevereinbarung aus dem 1. Modul

 

Modul 3
Führung in der Praxis

Nachdem Sie die Grundlagen der Führung und wichtige Führungsinstrumente kennen und anwenden gelernt haben, konzentriert sich dieses Modul auf Ihre Wirkung als Führungskraft, die Entwicklung Ihrer Leadership-Kompetenz und Ihr Selbstmanagement als Führungskraft.
Im Kern geht es darum, in Ihrer Funktion und Ihrem Umfeld wichtige Erfolgsfaktoren der Führung zu analysieren und zu erkennen. Sie betrachten Ihre Grundeinstellung und wichtige persönliche Werte im Umgang mit anderen Menschen.
Sie arbeiten an Ihrer persönlichen Weiterentwicklung als Führungskraft und lernen die Personalentwicklung Ihrer Mitarbeiter zielgerichtet zu fördern. Hier kommen die Themen Selbstmanagement und Work-Life-Balance mit ins Spiel, denn als Führungskraft liegt es auch in Ihrer Verantwortung, sich selbst und andere „gesund“ zu führen.

Inhalte

  • Best Practice - Erfahrungsaustausch
  • Werte für Führung, Authentizität als Führungskraft ausbauen
  • Umfeldanalyse und Grenzen als Führungskraft
  • Analyse der persönlichen Perspektive (Bild der Zukunft)
  • Persönlichen Führungsstil stabilisieren
  • Eigene Ziele (Entwicklung planen, Umfeld nutzen und Interessen durchsetzen)
  • Vernetzung und Stakeholder-Management als Führungskraft
  • Erfolgsfaktoren der Führung
  • Grundlagen des Selbstmanagements als Führungskraft
  • Life –Balance- Barometer
  • Individuelle Fallbearbeitung mit Hilfe Kollegialer Beratung, Supervision und Gruppencoaching


Methoden


Trainerinput, Diskussion, Gruppenarbeit, Feedback



Uhrzeit: 09:00 - 16:59

Teilnehmerkreis:

Prozessverantwortliche und Mitarbeiter, die mit Prozessen, in Projekten oder in der Linienorganisation befasst sind.



Maximale Teilnehmerzahl: 10

Preis: € 1270 zzgl. MwSt.



Zur Veranstaltungsseite: https://www.ime-seminare.de/seminare/operatives-prozessmanagement




Unternehmenseintrag: IME Institut für Management-Entwicklung

Eingestellt am: 07.12.2017 von: IME Institut für Management-Entwicklung.

Weitere Events von IME Institut für Management-Entwicklung: