info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 17.10.2017

Arbeitszeitregelungen im Betrieb I


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
27.11.2017 - 01.12.2017
DE-10115 Berlin
Firmenlogo von Poko-Institut

Kurzbeschreibung

Das Arbeitszeitgesetz (ArbZG) steckt den Rahmen für die Arbeitszeit der Arbeitnehmer mit dem Ziel ab, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Arbeitszeitgestaltung zu gewährleisten. Es ist kein einfaches Gesetz, aber ganz grundlegend für die Betriebsratsarbeit. Im Spannungsverhältnis zwischen arbeitgeberseitig gewünschter Flexibilisierung und dem Schutz der Mitarbeiter kommt dem Betriebsrat hier eine besondere Rolle bei der Überwachung des Arbeitszeitgesetzes zu. Er bestimmt gleichberechtigt mit dem Arbeitgeber, wann im Betrieb gearbeitet wird und ob Überstunden anfallen dürfen. Da der Betriebsrat bei der Mitbestimmung in Arbeitszeitfragen besonders handlungsstark ist, muss er die zahlreichen Regelungen auf diesem Gebiet genau kennen.



Inhalt

Das Arbeitszeitgesetz (ArbZG) steckt den Rahmen für die Arbeitszeit der Arbeitnehmer mit dem Ziel ab, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Arbeitszeitgestaltung zu gewährleisten. Es ist kein einfaches Gesetz, aber ganz grundlegend für die Betriebsratsarbeit. Im Spannungsverhältnis zwischen arbeitgeberseitig gewünschter Flexibilisierung und dem Schutz der Mitarbeiter kommt dem Betriebsrat hier eine besondere Rolle bei der Überwachung des Arbeitszeitgesetzes zu. Er bestimmt gleichberechtigt mit dem Arbeitgeber, wann im Betrieb gearbeitet wird und ob Überstunden anfallen dürfen. Da der Betriebsrat bei der Mitbestimmung in Arbeitszeitfragen besonders handlungsstark ist, muss er die zahlreichen Regelungen auf diesem Gebiet genau kennen.


Auf den Punkt: Im Seminar werden Ihnen die grundlegenden Anforderungen zum Gesundheitsschutz und die Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsrats bei Dauer und Lage der Arbeitszeit dargestellt. Es werden verschiedene Arbeitszeitmodelle vorgestellt und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gestaltungsspielräume – unter Beachtung von Gesetzen und Tarifverträgen – verantwortungsvoll und zum Schutz der Belegschaft nutzen können.


Gesetzliche Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes



  • Regelmäßige Arbeitszeit, Höchstarbeitszeit und Ausgleichszeiträume

  • Pausen und Ruhezeiten

  • Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft

  • Reise- und Wegezeiten

  • Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit

  • Vergütungspflichtige Umkleidezeiten und Rüstzeiten

  • Sanktionen bei Verstößen gegen das ArbZG


Tarifvertragliche Vorgaben



  • Dauer und Lage der Arbeitszeit nach Tarifvertrag

  • Sperrwirkung tariflicher Regelungen und Gestaltungsspielräume durch Öffnungsklauseln

  • Abweichungen vom Arbeitszeitgesetz durch Tarifvertrag und Betriebsvereinbarung unter Bezugnahme auf einen Tarifvertrag


Arbeitszeitverringerung/-erhöhung nach TzBfG und BEEG Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats



  • Lage und Verteilung der Arbeitszeit auf die Wochentage

  • Überstunden und Mehrarbeit

  • Sonntagsarbeit und Arbeit zu ungünstigen Zeiten

  • Zulagen und Zuschläge für bestimmte Arbeitszeitregelungen

  • Arbeitszeiterfassung und Einsatz von technischen Erfassungssystemen


Arbeitszeitmodelle in der betrieblichen Praxis



  • Starre Arbeitszeiten und ihre Veränderung

  • Schichtarbeit: Zwei- und Mehrschichtsysteme, Dauer- und Wechselschicht, Vollkonti-Betrieb, Freischichten

  • Flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Zeit- und Ampelkonten

  • Arbeit auf Abruf, Aushilfsarbeit, Arbeit nach Arbeitsanfall – Missbrauchsmodelle auf dem Vormarsch

  • Streitfall Vertrauensarbeitszeit – nur Vorteile für alle Beteiligten?





 



Zielgruppe

Ausschuss für Arbeitssicherheit,Betriebsausschuss,Gesamtbetriebsrat,Personalausschuss,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

Preis: 1295 €


Zur Veranstaltungsseite: http://poko.de/Betriebsrat/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Arbeitszeit-und-Entlohnung/Arbeitszeitregelungen-im-Betrieb-I?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 17.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: