info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wisent Consulting und Investment AG |

Depotwechsel in fünf Schritten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wer ein Wertpapieredepot bei einem Anbieter mit überhöhten Gebühren führt, kann mit einem Wechsel viel Geld sparen.



Wer ein Wertpapieredepot bei einem Anbieter mit überhöhten Gebühren führt, kann mit einem Wechsel viel Geld sparen. Deshalb sollte man zumindest einmal im Jahr prüfen, ob die Depotgebühren des eigenen Depots noch marktgerecht sind. Denn der Markt ist ständig in Bewegung und Konto-, Depot- und Ordergebühren summieren sich und so lässt sich oft eine Menge Geld sparen.
Doch wie funktioniert ein Depotwechsel. Viele schrecken vor dem Aufwand zurück. Ein Wechsel ist jedoch einfacher als man denkt. Viele Anbieter bieten einen besonderen Depotwechselservice für Neukunden.
Erster Schritt: Der Preis- und Leistungsvergleich der Broker
Neben dem Preisvergleich den man über einschlägige Webseiten gut durchführen kann, müssen Sie Ihre Anlageziele und das Profil der Anbieter vergleichen.
Zweiter Schritt: Neuen Anbieter auswählen
Ein Depotwechsel kostet Sie in Deutschland gar nichts, das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Ganz im Gegenteil, oft locken Institute mit besonderen Wechselangeboten. Die gilt es beim Leistungsvergleich zu berücksichtigen.
Dritter Schritt: Depoteröffnung beantragen
Die Antragsformulare können Sie in der Regel über das Internet runterladen. Dazu muss noch die Identität nachgewiesen werden.
Vierter Schritt: Depotübertragung starten
Am einfachsten ist es, dem ausgewählten Anbieter mit der kompletten Depotübertragung zu beauftragen. Normalerweise ist die Übertragung innerhalb eines Monats abgeschlossen.
Fünfter Schritt: Einstandspreise anpassen lassen
Wichtig ist, dass die ursprünglichen Einstandspreise mitübertragen werden, damit die Statistik zur Wertentwicklung auch weiterhin stimmt.
Quelle: http://www.wisent-ci.com Consulting & Investment Firmenkontakt
Wisent Consulting und Investment AG
Monika Niedermann
Winkelriedstrasse 6
CH-8200 Schaffhausen
0041 52 625 90 00
0041 52 626 90 09
mail@wisent-ci.com
www.wisent-ci.com


Pressekontakt
JÄGER Management GmbH
Stefanie Jäger
Kettelerstraße 31
97222 Rimpar
09365/88196-0
09365/88196-90
mail@pr-jaeger.de
www.pr-jaeger.de



Web: http://www.wisent-ci.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Niedermann (Tel.: 0041 52 625 90 00), verantwortlich.


Keywords: Kapitalanlage, Kapitalanlagen, Investment, Investmentstrategie, Aktie, Aktien, Aktienchance, Anktienchancen, Rendite, Renditen, Portofolio, DAX, Wertpapier, Wertpapiere, Anlagen, Gewinn, Gewinnchancen

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 2318 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wisent Consulting und Investment AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wisent Consulting und Investment AG lesen:

Wisent Consulting und Investment AG | 26.06.2015

Bargeldverbot - das Ende der Freiheit

Leider ist der Ruf nach Bargeldverbot kein Einzelfall mehr, sondern eine ernste Bedrohung für unsere individuellen Freiheit. Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger fordert Bargeldverbot in Deutschland und der EU! In Schweden, Frankreich, Italien, Portu...
Wisent Consulting und Investment AG | 28.04.2015

Unethische Aktien schlagen DAX

Nachhaltigkeit und ethische Correctness sind angesagt. Das gilt auch für Kapitalanlagen. Macht sich das bezahlt? "Nein", meinen drei Professoren der London Business School aufgrund einer aktuellen Untersuchung. "In Wirklichkeit zahlt sich Sünde in ...