info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AICON 3D Systems Gmbh |

BendingStudio 2.0: Neuigkeiten für die Biegefertigung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Braunschweig, 7. Juli 2015 - Drei Jahre nach der erfolgreichen Markteinführung gibt es eine neue Version von AICONs BendingStudio. BendingStudio 2.0 bietet viele neue Features, die die tägliche Arbeit in allen Bereichen der Biegeteilfertigung erleichtern.

Die wichtigste Neuerung ist der „Datendienst“. Bei einer Installation von BendingStudio an mehreren Arbeitsplätzen haben die Anwender einen gemeinsamen Zugriff auf dieselben Inhalte. Die im BendingStudio gespeicherten Daten können damit von mehreren vernetzten Anwendern verwendet werden. Alle Nutzer, in der Werkstatt oder im Büro, können beispielsweise Bauteildaten und zugehörige Prüfpläne erzeugen, abrufen und auch verändern. Das neue Modul optimiert die Arbeitsabläufe im Betrieb: So findet beispielsweise die Arbeitsvorbereitung abseits der Produktion statt, der Ablauf dort wird nicht gestört oder gar unterbrochen. Das spart Zeit und Kosten.

Die neue Software-Version hat zudem eine völlig neue Datenorganisation. Die Inhalte sind jetzt in Baumordner-Struktur angeordnet, d. h. Daten können in Gruppen mit bis zu vier Unterordnern zusammengefasst werden. Dadurch sind die Daten erheblich besser und übersichtlicher strukturiert.

Im neuen Modul „CAD Reverse Engineering“ werden die Biegedaten eines Bauteils automatisch aus den CAD-Daten abgeleitet und ein Biegeprogramm erstellt. Anwender laden die IGES- oder STEP-Daten in die Software, diese werden im Programm angezeigt und der Anwender kann das Biegebauteil extrahieren. Innerhalb weniger Minuten erhält er ein komplettes Biegeprogramm für das gebogene Teil.

Das Element „BD Freeform“ ist eine neue Korrekturstrategie für Bogen-in-Bogen und Bögen mit korrigierbaren Radien. Der Anwender wählt hierzu einen Freiform-Lehren-Inspektionsplan aus. Die Rohre mit Freiformbiegungen werden mit dem optischen Messsystem TubeInspect in Sekundenschnelle erfasst und das Programm berechnet die Korrekturdaten für die Freiformbögen.

Das BendingStudio hatte auf der Tube 2012 in Düsseldorf Weltpremiere. Seither wurde die Softwareplattform stetig erweitert und optimiert. Insbesondere Neukunden, aber auch TubeInspect Update-Kunden nutzen das Programm und schätzen die Erleichterungen in der täglichen Arbeit. BendingStudio verbindet alle Daten und Prozesse rund um die Fertigung von Biegebauteilen: von der Konstruktion und Fertigungsplanung über die Produktion bis hin zur Qualitätssicherung. Es ist das einzige Werkzeug dieser Art mit Schwerpunkt auf messtechnischen Anforderungen. 

 

Inhaber entsprechender Lizenzen und eines gültigen Softwarewartungsvertrages erhalten die neue BendingStudio Version 2.0 mit dem neuen Software-Update.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, David Pfeiffer (Tel.: +4953158000564), verantwortlich.


Keywords: AICON, BendingStudio

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2836 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AICON 3D Systems Gmbh

Über AICON:
Die AICON 3D Systems GmbH ist ein weltweit führender Anbieter optischer kamerabasierter 3D Messsysteme. Das 1990 gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt portable Koordinatenmessgeräte für universelle Anwendungen sowie spezielle optische Messtechnik für die Fahrzeugsicherheit und die Rohrleitungsfertigung. Seit der Übernahme der Breuckmann GmbH im August 2012 beinhaltet das Produktspektrum auch optische 3D Messgeräte zur flächenhaften Erfassung von Objekten. Zu den weltweit ansässigen Referenzkunden gehören namhafte Automobilhersteller, deren Zulieferer, die Luftfahrtindustrie sowie Unternehmen aus den Bereichen Schiffbau und erneuerbare Energien. Mit ihren neuesten Produkten für die automatisierte Versuchs- und Prozess-überwachung erschließt sich die AICON 3D Systems GmbH weltweit neue Marktseg¬mente und erzielt ein überdurchschnittliches Wachstum. Weitere Informationen: www.aicon3d.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AICON 3D Systems Gmbh lesen:

AICON 3D Systems GmbH | 31.10.2016

Neuerungen in der Messdatenverarbeitung

Großflächige Messvolumina lassen sich jetzt mit größtmöglicher Genauigkeit kalibrieren. Die Lösung: eine Kombination der Kalibrierung mittels festem Referenzpunktfeld und Maßstabskalibrierung. Die neue Methode „Referenzfeld und Objekte“ ...
AICON 3D Systems GmbH | 06.09.2016

Biegeteilfertigung optimiert

Das vernetzte Arbeiten an verschiedenen Arbeitsplätzen wird noch effizienter. Das Modul DATENDIENST ist deutlich transparenter gestaltet. Verbindungen zu anderen Arbeitsstationen werden im Infobereich angezeigt. Dabei sieht der Nutzer auf Anhieb, ...
AICON 3D Systems GmbH | 26.05.2016

Neu! ProCam wireless: Crashfahrzeuge kabellos vermessen

ProCam wireless ermöglicht totale Bewegungsfreiheit rund um das Fahrzeug. Der Anwender arbeitet frei und schnell mit dem handgehaltenen Taster, ohne störendes Kabel. Das neue System ist ausgerüstet mit einer hochauflösenden CMOS-Kamera und schn...