info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Endeavour Silver erweitert drei Zonen auf Santa Cruz und TerraX identifiziert neue Zone

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Guanajuato aktive Edelmetallproduzent Endeavour Silver gab hochgradige Bohrergebnisse von der unternehmenseigenen ‚Guanaceví’-Mine im mexikanischen Bundesstaat Durango mit 3.086 g/t AgÄq bekannt. TerraX entdeckt neue hochgradige Goldzonen auf ihrem ,Yellowknife City Gold’-Projekt und notierte am Freitag  satte 31 % höher.



Endeavour Silver erweitert drei Zonen auf Santa Cruz

 

 

Der in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Guanajuato aktive Edelmetallproduzent Endeavour Silver (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=292424 -) gab hochgradige Bohrergebnisse von der unternehmenseigenen 'Guanaceví'-Mine im mexikanischen Bundesstaat Durango bekannt. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte die hochgradige Gold- und Silber Mineralisierung des Erzgangs 'Santa Cruz' erweitert werden. Hierbei sollte beachtet werden, dass sich alle drei mineralisierten Bereiche - die Zonen ,Shallow Porvenir', 'Deep Porvenir' und 'Santa Cruz' - jeweils neben historischen Minenanlagen befinden, die bereits für eine zukünftige Minenerschließung zugänglich sind.

 

Die Höhepunkte der jüngsten Bohrergebnisse sind in der Bohrung UNP9-3 zu finden. Diese Bohrung lieferte mit 351 Gramm pro Tonne (g/t) Silber und 0,41 g/t Gold, oder 379 g/t Silberäquivalent (AgÄq) auf einer wahren Mächtigkeit von 4,6 m inklusive 2.960 g/t Silber und 1,8 g/t Gold oder 3.086 g/t AgÄq auf einer wahren Mächtigkeit von 0,23 m hervorragende Gehalte.

 

Luis Castro, der Vice President of Exploration sagte: "Alle drei neuen Mineralisierungszonen befinden sich in Gebieten des Erzgangs ,Santa Cruz', von dem wir in den vergangenen Jahren aufgrund einiger niedriggradiger Bohrlöcher, die in großen Abständen niedergebracht wurden, dachten, sie hätten nur geringes Potenzial. Diese Ergebnisse zeigen nun, dass in solchen Gebieten eine hochgradige Mineralisierung gefunden werden kann - sogar neben historischen Minenanlagen, die bereits für eine zukünftige Minenerschließung zugänglich sind."

 

TerraX entdeckt neue hochgradige Goldzonen auf ihrem ,Yellowknife City Gold'-Projekt und notiert am 11.09.2015 satte 31 % höher.

 

 

Auch TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 TSX-V: TXR - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=292665 -) gab weitere Ergebnisse aus Schürfproben bekannt, die aus der erst kürzlich identifizierten ,Hebert-Brent Shear'- Zone stammen. Diese hochgradige Zone konnte bereits im August mit Gehalten von 7,55 g/t Gold (Au) über 11 m aufwarten. 'Hebert-Brent Shear' befindet sich auf dem unternehmenseigenen ,Yellowknife City Gold'-Projekt, nördlich von Yellowknife in den Northwest Territories. Die Schürfproben im Südbereich der 'Hebert-Brent'-Zone, die quer zum Streich geschnitten wurden, ergaben 6,0 m mit 10,26 g/t Au und im Ostbereich 15,3 m mit 2,23 g/t Au inkl. 6,00 m mit 4,05 g/t Au.

 

Die hochgradigen Mineralisierungszonen, die quer zum Schergebiet auf 'Hebert-Brent' identifiziert wurden, liegen im Streichen ca. einen Kilometer südlich der im letzten Jahr erbohrten ,Barney'-Zone. 'Hebert-Brent' hat eine bisherige Mächtigkeit von rund 80 m. Alle Ergebnisse befinden sich im ,Barney Deformation Corridor', einer neu kartierten Deformationszone.

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: TerraX Minerals

 

Joe Campbell, der P. Geo, President von TerraX sagte: "Diese hochgradigen Probenergebnisse bestätigen noch einmal die Goldhaltigkeit des kürzlich entdeckten ,Hebert-Brent Shear'-Gebietes. Trotz mehr als 75 Jahren Explorationstätigkeit auf dem ,Yellowknife City Gold'-Projekt, wurde dieses außergewöhnliche Goldmineralisierungsgebiet noch nicht entdeckt. Es gab vor TerraX´s Arbeiten keine Oberflächenproben oder Bohrungen in diesem Bereich."

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: TerraX Minerals

 

Der Schürfschnitt der ,Hebert-Brent'-Südzone liegt ca. 75 m südlich der Grabenproben, die am 11. August 2015 gemeldet wurden und Ergebnisse von 7,55 g/t Au über 11 m und 10,26 g/t Au über 6 m lieferten.

 

Der ,Hebert-Brent'-Ostabschnitt liegt 45 m östlich und quer zum Streich der ,Hebert-Brent'-Zone. Diese Zone wird als neue mineralisierte Zonenstruktur interpretiert, die parallel zur ,Hebert-Brent'-Zone verläuft. Eine flüchtige Untersuchung des Gebietes zwischen der ,Hebert-Brent' und der östlichen ,Hebert-Brent'-Zone zeigt eine bedeutende zusätzliche Mineralisierung an. In der ,Brent'-Auftretung wurden bei einer Handprobe 44 g/t Au ermittelt und Austretungen von verwitterten und gescherten mafisch-vulkanischen und felsischen Intrusionen gefunden. Dieses Gebiet wird weiterhin durch Explorationsarbeiten untersucht.

 

Am Freitag (11.09.2015) zählte TerraX mit einem Kursanstieg von rund 31 % unter weit überdurchschnittlichem Handelsvolumen zu den Top-Performern!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: TerraX, Kanada, Grünsteingürtel, Endeavour Silver, Silber, Gold, Mexiko,

Pressemitteilungstext: 621 Wörter, 5953 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Euphorische Broker

Mit der Weihnachtszeit scheinen auch Analysten in Stimmung zu kommen. Und mit Recht, denn auf dem Rohstoffmarkt tummeln sich etliche Perlen, die es zu entdecken gibt.   Die Analysten des weltweit tätigen australischen Investmenthauses Macquarie si...
Swiss Resource Capital AG | 07.12.2016

Atomkraftwerke weltweit

Das ostafrikanische Land Kenia plant den Bau eines Atomkraftwerkes. Und immer mehr Länder setzen auf immer mehr Kernkraft, da die Welt einen steigenden Energiebedarf hat.   Fünf Milliarden US-Dollar will Kenia in den Bau seines ersten Atomkraftwe...