info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NICO Europe GmbH |

NICO Europe präsentiert sein Können im Land des Feuerwerks - China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kooperation zwischen dem Produzenten Liuyang Dingten Fireworks und den Pyro-Designern aus Deutschland beim nationalen Feuerwerkswettbewerb


Kooperation zwischen dem Produzenten Liuyang Dingten Fireworks und den Pyro-Designern aus Deutschland beim nationalen FeuerwerkswettbewerbBerlin/Liuyang, 19. ...

Berlin/Liuyang, 19. September 2016 - Jedes Jahr treten in Liuyang eine Vielzahl von nationalen Großfeuerwerksfirmen an um ihr Können zu messen und ihre Produktneuheiten zu präsentieren. Es ist eher selten, dass ein europäisches Pyrotechnik-Team auf dieses Festival eingeladen wird. Die Zuschauer werden am 24. September eine ganz besondere Show im westlichen Stil sehen. Für die meisten ist dies sicher das erste Mal. Die Pyro-Designer der NICO Europe werden gemeinsam mit Ihrem Geschäftspartner Liuyang Dingten Fireworks zeigen, was bei einer solchen Kooperation alles möglich ist. In nur 12 Wochen intensiver Vorbereitungszeit hat das deutsch-chinesische Feuerwerkerteam es geschafft, eine tolle Show zu entwickeln. Mit 1.750 Bomben, über 1.000 Zündpunkten, 22 Abschusspositionen, alles auf einer Fläche von über 500m Breite, mit 17 Frontpositionen wird das ein Spektakel mit mehr als 1,5 Tonnen Feuerwerkseffekten. Absolutes Highlight werden die Bomben mit einem Kaliber bis zu 250mm (Steighöhe über 200 Meter) und der Einsatz von Feuerwerks-körpern, die auf der Wasseroberfläche zünden, alles mit eigens für diese Show angefertigter Ware.

"Ich habe das NICO Europe Feuerwerkerteam schon mehrfach in Aktion erlebt und bin jedes Mal begeistert. Unsere Firma ist weltbekannt für seine effektvollen und hochwertigen Grußfeuerwerksprodukte. Mit unserem eigenen Pyro-Design Team, nehmen wir an nationalen und internationalen Wettbewerben regelmäßig teil", erklärt Kevin Tang, Geschäftsführer, Liuyang Dingten Fireworks Co. Ltd. "Ich freue mich sehr, dass wir bei diesem Event zeigen werden, was wir gemeinsam mit NICO als Team erreichen können! Einzigartige Farben, Formen und Effekte unserer Produkte im Zusammenspiel mit einer besonderen Musik-Pyro-Design-Umsetzung aus Deutschland. Ich bin mir sicher, unserem chinesischen Publikum wird die Show sehr gut gefallen!"

Der musikalische Mix aus Klassik, internationalem Pop und Deutschrock ermöglicht sowohl den Einsatz von schnellen und sehr dynamischen Steppern als auch die emotionale und ruhige Interpretation der leiseren Töne. Das wird mit Sicherheit für ein Wechselbad der Gefühle sorgen.

Die Kulisse des Abends ist ebenfalls ganz besonders. Der jährliche Wettbewerb wird im eigens für Feuerwerke errichteten Stadion an einem Fluss ausgetragen. Auf der einen Seite befindet sich das Publikum, auf der anderen die Aufbauten des 15-minütigen Feuerwerks. Dabei spiegeln sich die Feuerwerksbilder auch auf dem in die Show einbezogenen Fluss. Hier kennt sich das NICO Team sehr gut aus, denn sie gelten als Spezialisten für Feuerwerke, die am und auch auf dem Wasser gezündet werden.

"Unsere Stärke liegt in der Inszenierung und Umsetzung von choreografierten Feuerwerken, sogenannten Pyro-Musicals. Ich bin sehr stolz, dass unser chinesischer Partner Liuyang Dingten Fireworks uns gebeten hat, gemeinsam mit seinem Team bei diesem Wettbewerb teilzunehmen. Die Besten der Besten Chinas zeigen auf diesem Festival was sie können und wir sind dabei", unterstreicht Geschäftsführer Michael Kandler. Kontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 080-0
m.finessi@nico-europe.com
www.nico-europe.com


Web: http://www.nico-europe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Finessi (Tel.: 030720 080-0), verantwortlich.


Keywords: Feuerwerk, NICO Europe, China, Liuyang, Musik-Feuerwerk, Liuyang Dingten Fireworks

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 3303 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: NICO Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema