Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
30
Aug
2010
123agb.de 30. Aug 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: 14-tägiges Widerrufsrecht laut www.123AGB.de nicht unbedingt abmahnsicher!

Für alle Mitglieder der Verkaufsplattform Ebay trat am 11.06.2010 das "Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie, des zivilrechtlichen Teils der Zahlungsdiensterrichtlinie sowie zur Neuordnung der Vorschriften über das Widerrufs- und Rückgabere

Wir machen Webshops abmahnsicher.\r\n

Danach unterlägen gewerblichen Verkäufer auf eBay grundsätzlich denselben rechtlichen Rahmenbedingungen wie in herkömmlichen Online-Shops.
Das hieße, dass gewerbliche Verkäufer bei Ebay auch ein 14-tägiges Widerrufsrecht einräumen können.
"Tatsächlich verstoßen die neuen Regelungen ihrem Wortlaut nach gegen EU-Recht (Information des Verbrauchers über die Widerrufsmöglichkeit vor Vertragsschluss) und scheint die Rechtsprechung des EuGH (Wertersatz bei Ausübung des Widerrufsrechts) der nationalen Regelung nach wie vor entgegenzustehen", so Rechtsanwalt Ralph R. Jurisch von 123AGB.

"Es wurde eine gesetzliche Änderung vorgenommen, die den Ebayverkäufer in eine trügerische Sicherheit wiegt", so Rechtsanwalt Jurisch von www.123AGB.de
Offenbar ist es nach Meinung von RA Jurisch zu befürchten, dass sich "Abmahnanwälte" diesen Umstand zu Nutze machen werden, um auf der Verkaufsplattform Ebay und Co. gewerbliche Verkäufer abzumahnen.
"Unsere Kunden werden umfassend - wenn nötig auch telefonisch - informiert, um jedwede Gefahr in dieser Hinsicht abzuwehren", so RA jurisch von www.123AGB.de



123agb.de
Jurisch
Langenölser Str. 1
59387 Ascheberg
02593 - 20 27 40

www.123agb.de



Pressekontakt:
123-AGB Rechtsanwalt Ralph J. Jurisch
Ralph J. Jurisch
Langenölser Str. 1
59387
Ascheberg
ra.rjurisch@123-agb.de
02593 - 20 27 40
http://www.123agb.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralph J. Jurisch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 193 Wörter, 1567 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: 14-tägiges Widerrufsrecht laut www.123AGB.de nicht unbedingt abmahnsicher!, Pressemitteilung 123agb.de



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von 123agb.de


   

123AGB.de bietet unter anwaltlicher Federführung seine Dienste an.

29.03.2010: Registrierte Mitglieder, die u.a. bei Ebay und anderen Verkaufsplattformen verkaufen, können nicht nur in regelmäßigen Abständen ihre AGB aktualisieren, sodass sie vor Abmahnungen durch sogenannte Abmahnanwälte geschützt sind, sie genießen auch einen besonderen Rechtsschutz. Gewerbliche Verkäufer haben die Möglichkeit durch einen geringen monatlichen Beitrag immer die aktuellste AGB zu beziehen. Ferner wird nicht nur die Möglichkeit geboten, Negativbewertungen bei Ebay überprüfen zu lassen. Ziel ist es, gewerbliche Verkäufer vor Abmahnungen umfassend zu schützen, so Ralph J. ...