Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
07
Sep
2010
griter.com 07. Sep 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Unternehmer spendet Internetportal für Flutopfer

Um den Flutopfern in Pakistan zu helfen, versteigert ein Unternehmer sein Internetportal auf ebay ...

Um den Flutopfern in Pakistan zu helfen, versteigert ein Unternehmer sein Internetportal griter.com. Die Hälfte des Erlös' kommt den Opfern der Katastrophe zugute.\r\n

München. Einen ungewöhnlichen Weg geht ein Münchener Unternehmer, um den Fluopfern in Pakistan zu helfen: Armin Hierstetter, 40, versteigert seinen Microblogging-Dienst griter.com auf ebay. Die Hälfte des Erlöses soll dabei den Opfern der Katastrophe zukommen.

"Wie jeder andere auch habe ich über Wochen die Not am Bildschirm verfolgt - dann hatte ich eine Idee". Hierstetter hatte kurz zuvor sein neues Internetprojekt fertiggestellt und bereits Anfragen von Investoren, die auf das Portal aufmerksam wurden. "Dabei war griter.com eigentlich ein Zufallsprodukt", erzählt Hierstetter. "In meiner Freizeit spiele ich in einer Band und hatte es einfach satt, dass die Terminabsprachen mit meinen Bandkollegen immer im totalen E-Mail-Wirrwarr endeten, weil jeder alle anderen auf CC setzte." Ein einfacherer Kommunikationsweg musste her. Twitter und Facebook schieden aus - "da kann ja jeder mitlesen". Die Idee zu griter (zusammengesetzt aus "group" und "writer") war geboren.

Innerhalb von ein paar Wochen ist aus der Idee eine ausgewachsene Plattform geworden, auf der sich Interessengruppen unkompliziert austauschen können. Das Besondere: Benutzer können beliebig viele Kommunikationskanäle anlegen und dabei jeweils festlegen, ob diese öffentlich oder nur bestimmten Benutzern zugänglich sind.

Den Startpreis für seine Auktion (Auktionsende: Freitag, 10. September 2010, 19:45) hat Hierstetter auf nur einen Euro festgesetzt. Angst vor einem zu niedrigen Preis hat er trotzdem nicht: "Ein bisschen Risiko gehört halt dazu."


griter.com
Armin Hierstetter
Bavariaring 35
80336
München
info@griter.com
+49 89 76 75 82 42
http://de.griter.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Hierstetter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1770 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Unternehmer spendet Internetportal für Flutopfer, Pressemitteilung griter.com



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema