Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gefährliche Schneelasten einfach und sicher vom Dach entfernen

Von roda GmbH

Öffnungsklappe ermöglicht schnelle Entsorgung - direkt auf einen Lkw

roda löst das Schneelastenproblem bei großflächigen Dächern mit einer technischen Finesse.\r\n
Großflächenüberdachungen schützen vor lästigem Regen und zerstörerischem Hagelschlag. Teure Wirtschaftsgüter, zum Beispiel Autos, können sicher untergestellt werden und die Kunden genießen bei Wind und Wetter "gut bedachten" Einkaufskomfort. Im Winter wird allerdings der Schnee am Dach zum Problem. Schon eine 10 cm dicke nasse Schneeschicht wiegt bis zu 100 kg/m². Die Räumung der Dachflächen ist aufwändig. Der Schnee muss Stück für Stück nach außen weggeschoben werden, was nicht selten mehrere Stunden dauert und zudem wegen der Glätte oder zu hoher Belastung nicht ganz ungefährlich ist. Teuer wird es, wenn nach Dauerniederschlag Feuerwehren und technische Hilfsdienste angefordert werden müssen, was immer häufiger der Fall ist. Auf diese witterungsbedingten Extremsituationen geht eine Neuentwicklung der roda GmbH, eines Spezialbetriebes für Großflächenüberdachungen aus D-47533 Kleve, ein. In die Dachkonstruktion aus Aluminium und Acrylglas werden Öffnungsklappen integriert, die sich mit einer Teleskopstange oder mit einem Elektroantrieb öffnen lassen. So kann Schnee kontrolliert und effizient nach unten - zum Beispiel direkt auf die Ladefläche eines Lkw - abgeführt werden. Die hagelsicheren roda-Dächer werden unter anderem an Kunden- beziehungsweise Gästeparkplätzen, zum Beispiel von Verbrauchermärkten oder Hotels, und an Autohäusern eingesetzt. roda GmbH Birgit Hayn Flutstraße 73 47533 Kleve info@roda.net 02821-7223-11 http://www.roda.net
08. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Hayn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 184 Wörter, 1512 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über roda GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von roda GmbH


Mit Drive-ins kommt der Handel in Fahrt

Experten erwarten Umsatzpotenzial von 3 Milliarden Euro bis 2015

20.07.2011
20.07.2011: Die Marketingabteilungen der Lebensmittel-Multis lieferten sich über Monate ein Kopf-an-Kopf-Rennen. real hatte schließlich die Nase vorn und eröffnete - begleitet durch viel Medienrummel - Ende 2010 den ersten Drive-in-Supermarkt in Deutschland. Konkurrent Rewe hat Anfang dieses Jahres nachgezogen. Kaufhof-Chef Lovro Mandac machte seine Idee für ein Abholkonzept für den Online-Shop schon mal öffentlich. Aber auch jenseits von Food & Beverage gewinnt der Einkauf auf den eigenen vier Rädern an Fahrt. So errichtet die Baumarkt-Kette Bauhaus an jedem größeren Standort so genannte Drive-i... | Weiterlesen

Eine "gut bedachte" Innovation

Technik vom Niederrhein für den Supermarkt der Zukunft

02.02.2011
02.02.2011: KLEVE - Im November eröffnete das Handelsunternehmen Real in Isernhagen-Altwarmbüchen den ersten eigenständigen Drive-In-Lebensmittelmarkt Deutschlands. Überdachte Parkboxen, in denen Servicemitarbeiter die zuvor via Internet bestellte Ware witterungsgeschützt an den Kunden übergeben, gehören zu Hauptelementen des in den USA bereits seit vielen Jahren populären Konzeptes für schnelles und bequemes Einkaufen. Konstruiert wurden die Boxen von der roda GmbH aus Kleve, dem in Europa führenden Spezialbetrieb für Großflächenüberdachungen. Das patentrechtlich geschützten "rod... | Weiterlesen