Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
27
Sep
2010
Supress, 27. Sep 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Markisen im Designer-Look:

Optisch abgestimmte Beschattungssysteme

Optisch abgestimmte Beschattungssysteme sup. ...

sup.- Was bei der Inneneinrichtung von Gebäuden längst selbstverständlich ist, gilt zunehmend auch für Garten und Terrasse: die Erkenntnis, dass der häusliche Wohlfühl-Faktor nicht zuletzt von einer durchdachten Gestaltung und der harmonischen Abstimmung aller Ausstattungselemente bestimmt wird. Gerade auf Terrassen, also an der unmittelbaren Schnittstelle von Innen nach Außen, werden heute wesentlich höhere Ansprüche an die Optik gestellt als noch vor einigen Jahren. Früher waren Gartenmöbel und Markisen rein funktionale Gebrauchsgegenstände mit einer äußerst überschaubaren Angebotspalette an Standardformen, -farben und -mustern. Heute wird dagegen auch von Sonnenschutzsystemen, die das Erscheinungsbild eines Hauses ja zumindest im Sommer entscheidend mitprägen, eine attraktive optische Aufwertung erwartet.
Eine Herausforderung also für Produkt-Designer, was mittlerweile zu einer vielfältigen Weiterentwicklung des ehemals gleichförmigen Markisen-Looks geführt hat. Heute sind beispielsweise Modell-Varianten in einer runden, organischen und aufs Wesentliche reduzierten Formgebung erhältlich, die ebenso einfach wie eindrucksvoll wirkt. So werden auch offene Markisen, bei denen keine Kassette den Blick auf Tuch und Technik verdeckt, durch anspruchsvolles Design zu einem dekorativen Blickfang. Unter der Bezeichnung markilux gibt es z. B. offene Markisen-Modelle mit einem bogenförmigen Element, das Tragrohr und Tuchwelle harmonisch miteinander verbindet. Eine markante Gestaltung, deren Eindruck sich durch ein optisch abgestimmtes, transparentes Schutzdach noch verstärken lässt. Im Zusammenspiel vermitteln diese Komponenten eine Eleganz, die nicht an kurzlebige Modetrends gebunden ist. "Da eine Beschattungsanlage in der Regel einen langen Lebenszyklus hat, ist der Aspekt der Zeitlosigkeit sicherlich wichtig", so der renommierte Design-Professor Andreas Kramer, der an der Gestaltung der markilux-Modelle maßgeblich beteiligt war: "Denn eine Markise wechselt man nicht mal eben aus. Sie sollte sich harmonisch in das Bild einer Fassade einfügen."




Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549
Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ilona Kruchen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2320 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Markisen im Designer-Look: , Pressemitteilung Supress



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Supress


   

Online-Shopping mit Verantwortung

24.10.2016: sup.- Online geht vieles, aber nicht alles. Das sollten sich Verbraucher während einer Shopping-Tour im Internet immer wieder ins Gedächtnis rufen. Persönliche Beratung durch kompetente Fachverkäufer, Hilfestellung bei ganz individuellen Auswahlproblemen, das sofortige An- bzw. Ausprobieren von Kleidung und anderen Waren - das alles kann der Einkauf per Mausklick nicht bieten, wohl aber das Ladenlokal in der City. Und damit diese Option weiterhin erhalten bleibt, sollten auch überzeugte Online-Shopper hin und wieder die Vorteile des lokalen Einzelhandels in Anspruch nehmen. Sie erweitern ...

   

Wettbewerb im Visier des Kartellamts

10.10.2016: sup.- Setzen die deutschen Unternehmen beim wirtschaftlichen Wettbewerb zunehmend auf unerlaubte Absprachen? Der Eindruck entsteht, denn seit einigen Jahren häufen sich die Schlagzeilen über Bußgelder in Rekordhöhe, die das Bundeskartellamt verhängt. Vielfach ist dann die Rede von so genannten Settlements, also einvernehmlichen Verfahrensbeendigungen, bei denen die Beschuldigten einen Wettbewerbsverstoß freiwillig zugeben und gegen die Straffestsetzung der Kartellbehörde keine weiteren Schritte unternehmen. Die tatsächliche Freiwilligkeit dieser Einigungsbereitschaft wird allerdings vo...

   

WOLF positioniert sich als Experte für gesundes Raumklima

29.09.2016: Im Fokus steht der Wunsch der Menschen nach WohlgefühlWOLF positioniert sich als Experte für gesundes Raumklima Mainburg. Im Laufe seines Lebens verbringt ein Mensch in der westlichen Welt rund 90 Prozent seiner Zeit in geschlossenen Räumen. Die Lebensqualität hängt deshalb in hohem Maße von der Qualität des Raumklimas im privaten und im beruflichen Umfeld ab. Ein gutes Raumklima trägt im eigenen Heim wesentlich zum Wohlbefinden und am Arbeitsplatz zudem zu besserer Konzentration und gesteigerter Produktivität bei. Angenehme und gesunde Luft wird in Gebäuden nachhaltig durch moderne...