Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Schnelle Hilfe für Mieter und Vermieter

Von Kommunikationsberatung

"Mietmängel von A-Z" jetzt als App

"Mietmängel von A-Z" jetzt als App (Bonn). Mietmängel sind ein Dauerstreitthema zwischen Mieter und Vermieter. Fachliteratur und Rechtsprechung dazu sind aber selbst für juristische Profis kaum noch zu überschauen. ...
(Bonn). Mietmängel sind ein Dauerstreitthema zwischen Mieter und Vermieter. Fachliteratur und Rechtsprechung dazu sind aber selbst für juristische Profis kaum noch zu überschauen. Wer jetzt - als Hauseigentümer, Mieter, Makler oder Anwalt - schnell und unkompliziert auf den aktuellen Rechtsprechungsstand zugreifen will, für den stellt das neue Handy-App "Mietmängel von A-Z" aus dem Deutschen Anwaltverlag alle notwendigen Informationen zur Verfügung. Die alphabetische Sortierung der Stichworte - von "Abnutzung" über "Beseitigung des Mangels" und "Kaution" bis hin zu "Zwangsvollstreckung" - führt auf dem kürzesten Weg zum gesuchten Mietmangel. Das ebook stellt alle denkbaren Mietmängel und die jeweilige Rechtsprechung dar (über 2.500 Entscheidungen) und erspart damit den zeitintensiven Rechercheaufwand in Urteilsdatenbanken und Zeitschriften. Der jeweilige Sachverhalt der Entscheidung und die Rechtsfolge werden kurz und auch für den juristischen Laien verständlich erläutert, z.T. finden sich ergänzende Angabe zur Höhe der Mietminderung in Prozent. Schließlich werden weitere Fundstellen genannt. Infolink zum App "Mietmängel von A-Z" unter: http://itunes.apple.com/de/app/mietmangel-von-a-z-app/id387163283?mt=8 Kommunikationsberatung Christof Herrmann Tannenbergstr. 29 56564 Neuwied 02631943876 www.anwaltverlag.de Pressekontakt: Deutscher Anwaltverlag Markus Weins Wachsbleiche 7 53111 Bonn weins@anwaltverlag.de 0228/91911-40 http://www.anwaltverlag.de
30. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Weins, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 157 Wörter, 1504 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Kommunikationsberatung


Deutscher Betriebsräte-Preis 2011

Teilnahmefrist läuft

20.01.2011
20.01.2011: (Frankfurt). - Die Zeitschrift "Arbeitsrecht im Betrieb" (AiB) vergibt in diesem Jahr erneut den "Deutschen Betriebsräte-Preis". Bereits zum dritten Mal in Folge seit 2009 wird damit die für die Beschäftigten wichtige, aber zu selten gewürdigte Arbeit von Betriebsräten ausgezeichnet. Gleichzeitig bietet der Preis ein Forum, um die vielfältigen Formen betrieblicher Interessenvertretung einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Schirmherrin des "Deutschen Betriebsräte-Preises" ist Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales. In diesem Jahr können Projekte aus dem... | Weiterlesen

Deutscher Personalräte-Preis 2010 in Berlin verliehen

Gold für HPR Gesamtschulen beim NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung

09.11.2010
09.11.2010: (Berlin/ Frankfurt). - Der Hauptpersonalrat Gesamtschulen beim Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen wurde am Dienstag, 9.11.2010, auf dem Schöneberger Forum in Berlin mit dem "Deutschen Personalräte-Preis 2010" in Gold ausgezeichnet. Das Gremium hat sich - im Rahmen der Mitbestimmung bei einer Erlassregelung - erfolgreich für eine einheitliche Einstufungspraxis von neueinzustellenden Beschäftigten eingesetzt. Damit konnte eine Verbesserung der Einkommenssituation von tarifbeschäftigten Lehrkräften erreicht werden. Die Ehrung erfolgte durch Ingrid Sehr... | Weiterlesen

Deutscher Betriebsräte-Preis 2010 für Schlecker-Betriebsräte

NRW-Arbeitsminister Schneider würdigt Einsatz für Beschäftigungssicherung

21.10.2010
21.10.2010: Die Betriebsräte der Drogeriemarktkette Schlecker aus den Bezirken Mayen und Fürth/ Herzogenaurach wurden am Mittwoch, 20.10.2010, in Bonn mit dem "Deutschen Betriebsräte-Preis 2010" in Gold ausgezeichnet. Mit ihren Projekten "Rote Karte für Anton Schlecker" und "Beschäftigungssicherung/ Tarifgerechte Bezahlung/ Leiharbeit" wurde ihr erfolgreicher Einsatz "gegen Lohndrückerei, Missbrauch von Leiharbeit und Tarifflucht" gewürdigt, so Dina Bösch, Mitglied des ver.di-Bundesvorstandes, in ihrer Laudatio. Zu den über 100 geladenen Gästen zählte auch Guntram Schneider, Minister für Arbei... | Weiterlesen