Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Obama benennt James Crowe als Vorsitzenden des National Security Telecommunications Advisory Committee

Von Level 3 Communications

Frankfurt/Main, 6. Oktober 2010 - Der US-amerikanische Präsident Barack Obama beabsichtigt, den CEO von Level 3, James Crowe zum Vorsitzenden des amerikanischen National Security Telecommunications Advisory Committees zu berufen (NSTAC). ...
Frankfurt/Main, 6. Oktober 2010 - Der US-amerikanische Präsident Barack Obama beabsichtigt, den CEO von Level 3, James Crowe zum Vorsitzenden des amerikanischen National Security Telecommunications Advisory Committees zu berufen (NSTAC). Dem 30-köpfigen Ausschuss gehören die Vorstände der großen Netzwerkprovider, IT-, Finanzdienstleistungs- und Raumfahrt-Unternehmen an. Er erstellt kritische Analysen und berät den Präsidenten aus Sicht der jeweiligen Branche zu Richtlinien und technischen Fragen zur nationalen Sicherheit und Krisenvorbereitung. "Es ist eine Ehre, den Vorsitz dieses wichtigen Ausschusses zu übernehmen", kommentiert Crowe. "Im Rahmen des NSTAC hat die Zusammenarbeit zwischen Regierung und Wirtschaft bereits zu wichtigen Verbesserungen geführt. Dazu gehören der Schutz kritischer Infrastruktur, schnellerer Informationsaustausch, Konvergenz der Netze und die Erhöhung der Zuverlässigkeit der Sicherheits- und Kommunikationsinfrastruktur." Level 3 betreibt auf der Basis eines IP-Netzes einen der größten Kommunikations- und Internet-Backbones der Welt. Sein CEO James Crowe leitet seit circa 25 Jahren Telekommunikationsunternehmen. Bevor er 1997 den Aufbau und die Entwicklung von Level 3 übernahm, war er Gründer, CEO und Vorstandsvorsitzender von MFS Communications, das 1996 an WorldCom verkauft wurde. Zum Zeitpunkt des Mergers mit WorldCom war MFS mit 14,3 Milliarden US-Dollar der größte private regionale Carrier in den USA und in Europa. Level 3 Communications Natasha Wright 100 Leman Street E1 8EU London 0044 (0)20 7954 2128 www.level3.com Pressekontakt: RubyCom Katharina Scheid Am Rehsprung 10 64832 Babenhausen k.scheid@rubycom.de 0049 6073-6889 186 http:// http://www.rubycom.de/presse/
06. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Scheid, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 209 Wörter, 1764 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Level 3 Communications


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Level 3 Communications


wooga setzt auf Level 3

Level 3 liefert Caching und Storage für woogas Facebook-Spiele

24.08.2010
24.08.2010: Frankfurt/ Main, 24. August 2010 - wooga GmbH nutzt ab sofort Content Delivery Network (CDN)-Services inklusive Caching- und Storage-Services von Level 3. Das Berliner Start-up entwickelt Spiele für soziale Netzwerke wie Facebook. woogas Spiel "Bubble Island" wurde im Juni dieses Jahres von mehr als sechs Millionen Facebook-Mitgliedern in circa 150 Ländern gespielt und war damit eines der 25 beliebtesten Facebook-Spiele weltweit. wooga gehört zu den acht größten Spiele-Entwicklern auf Facebook und hat derzeit die Titel "Brain Buddies", "Bubble Island" und "Monster World" online. Level... | Weiterlesen

Level 3: Direkte Verbindung zu BATS Europe

Low Latency-Verbindung für Finanzdienstleister

17.08.2010
17.08.2010: Frankfurt/ Main, 17. August 2010 - Level 3 bietet ab sofort eine direkte Anbindung an BATS Europe, den Betreiber einer europäischen Multilateral Trading Facility (MTF). Damit erhalten Level 3-Kunden aus der Finanzdienstleistungsbranche Zugang zum internationalen Tier-1 Glasfasernetz von Level 3 und profitieren von niedrigen Latenzzeiten bei der Ausführung von europäischen Aufträgen in Nordamerika. Der neue Service bietet Optionen für Verbindungen innerhalb und zwischen Städten sowie die Anbindung an die schnellen Transatlantik-Strecken, die mit mehreren Anlandungsstationen hohe Siche... | Weiterlesen

08.07.2010: Frankfurt/ Main, 08. Juli 2010 - Level 3 hat die Netzwerk-Verbindung zwischen Frankfurt und London ausgebaut und damit die Latenzzeiten nicht nur auf dieser Strecke, sondern auch zwischen Frankfurt und New York sowie Frankfurt und Chicago verkürzt. Börsen und andere Handelsplätze profitieren von höheren Durchsatzraten bei sehr geringer Verzögerung. Auf den ausgebauten Strecken, die Zugang zu Übertragungsraten bis zu 10 Gigabit pro Sekunde bieten, können Level 3-Kunden ab heute zwischen Premium- und Advanced-Services wählen. Der Premium-Service bietet Zugang zur schnelleren Strecke. Die... | Weiterlesen