Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mercury löst Probleme bevor sie der Kunde bemerkt

Von Mercury

Mercury Interactive kündigt Mercury Resolution Center an / Verbesserung der Systemverfügbarkeit durch automatisierten Problembehebungsprozess

Unterhaching/München,– Mercury Interactive Corporation (NASDAQ: MERQ), globaler Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO), präsentiert das Mercury™ Resolution Center, mit dem Kunden Probleme bei Geschäftsanwendungen im Vorfeld verhindern bzw. beim Eintreten nach ihrer Wichtigkeit priorisieren und lösen können. Das Mercury Resolution Center bietet IT-Abteilungen und Support-Dienstleistern ein integriertes Paket von Softwarelösungen, Serviceleistungen und „Best Practices“ zur Lösung von Anwendungsproblemen, bevor diese sich auf die Geschäftsprozesse eines Unternehmens auswirken. Einmal gelöste Probleme können im Wiederholungsfall automatisch behoben werden.
Das neue Center priorisiert die auftretenden Probleme nach der Relevanz, die die gestörten Applikationen für das Unternehmen haben. Zugleich zieht das Mercury Resolution Center die einschlägigen Ressourcen zur schnellen und gezielten Problemlösung heran und reduziert durch diese rationale und proaktive Problemlösung sowohl die IT-Betriebskosten als auch Risiken. Bereits der Kunden-Support kann auftretende Anwendungsprobleme gezielt lösen, ohne weitere, oft überflüssige Ressourcen zu mobilisieren. Mercury Application Management Dashboard Das Mercury Resolution Center besteht aus einem Dashboard mit Echtzeit-Informationen, einer Reihe von integrierten Application-Management-Modulen sowie der Enterprise Foundation als unternehmensweit einsetzbare Basistechnologien. Das Mercury Application Management Dashboard als Teil des Resolution Centers bietet in Echtzeit einen Überblick über die wirtschaftlichen Auswirkungen sowohl potentieller als auch tatsächlich auftretender Anwendungsprobleme. So versetzt es das IT-Management und Support-Teams in die Lage, Maßnahmen zur Fehlerbehebung je nach den zu erwartenden Auswirkungen auf das Unternehmen zu priorisieren. Zum Mercury Resolution Center gehören vier Module zur Problemlösung und Problemdiagnose: Mercury Incident Resolution Mercury Incident Resolution ermöglicht dem Kunden-Support die Lösung von Anwendungsproblemen. Sie verringert damit spürbar die Notwendigkeit, teure Experten für die Problemlösung heranzuziehen. Sogenannte „runbooks“ halten die bereits eingesetzten und bewährten Möglichkeiten, Applikationsprobleme zu lösen, fest und automatisieren deren zukünftige Anwendung. Mercury Problem Isolation Mit dem Modul Mercury Problem Isolation können auftretende Probleme auf der richtigen Infrastrukturebene lokalisiert und deshalb gezielt Spezialisten für die einschlägigen Anwendungen eingesetzt werden. Aufzeichnungsdaten des bisherigen Applikationsbetriebs sowie eine auf Bedarf erfolgende Datenanalyse ermöglicht Aussagen, welche Anwendungsfunktionalitäten konkret gefährdet sind. Mercury Diagnostics Das Mercury Diagnostics Modul verhindert ein erneutes Auftreten einmal behobener Probleme. Mercury Diagnostics ermöglicht die Beseitigung von Root Causes in komplexen Siebel- und J2EE- Applikationen. Mercury Application Management Analytics Mercury Application Management Analytics ermöglicht IT-Verantwortlichen im Unternehmen, sich abzeichnende IT-Probleme proaktiv zu erkennen und die genaue Analyse der dabei eingesetzten Lösungen. Die anspruchsvollen Reports beruhen dabei auf verschiedenen Datenquellen. Dank der Mercury Application Management Foundation können IT-Teams Standard-Best-Practices und zentrale Datenbestände optimal nutzen, um Probleme von Standard-Anwendungen und kundenspezifischen Applikationen zu lösen. Die Foundation integriert führende Help Desk-, Service Desk-, Überwachungs- und Systemmanagement-Tools. So entsteht ein einheitliches Enterprise-Application-Management-System. „Auch bei der Behebung auftretender Probleme in digitalen Geschäftsprozessen besteht noch ein hohes Potential zur Optimierung“, erläutert Uwe Flagmeyer, Director Technical Operations bei Mercury Interactive das neue Center von Mercury Interactive. „Mit dem Mercury Resolution Center können Unternehmen auftretende Probleme bereits im Vorfeld erkennen, verhindern, im Ernstfall angemessen auf sie reagieren und diesen Prozess für die Zukunft automatisieren. So ist das neue Center ein wichtiger neuer Bestandteil unseres umfassenden Angebots zur Optimierung von Business Technologien.“ „In der wettbewerbsintensiven Touristik-Branche darf ein Ausfall einfach nicht vorkommen“, erklärt Sue Powers, Chief Information Officer und Senior Vice President bei Worldspan. „Das Mercury Resolution Center erfüllt eine unserer vordringlichsten Anforderungen, nämlich die proaktive Lösung jedes Anwendungsproblems, das den Geschäftsprozess mit unseren Kunden beeinträchtigen könnte. Mit dem Resolution Center von Mercury wandeln wir ein kostenaufwändiges Problem in einen Wettbewerbsvorteil für unser Unternehmen um.“ Die einzelnen Bestandteile des Mercury Resolution Centers werden derzeit bei weltweit renommierten Unternehmen in bereits funktionsfähigen Beta-Versionen genutzt. Die Lösung wird ausgewählten Mercury Kunden vor der allgemeinen Verfügbarkeit angeboten. Diese ist noch für dieses Jahr geplant. Mercury wird seinen Kunden das Produkt über die Mercury Managed Services zur Verfügung stellen. Weitere Informationen zum Mercury Resolution Center unter www.mercuryinteractive.com. Mercury Optimization Center Die Mercury Optimization Center vereinen, konsolidieren und zentralisieren Software, Services und Best-Practices, die für IT-Governance, Application Delivery und Applikations-Management genutzt werden. Jedes Mercury Optimization Center verfügt über integrierte Software-Lösungen mit einer gemeinsamen Grundstruktur und bietet mithilfe eines Dashboard einen Echtzeit-Überblick aus Unternehmenssicht. Über Mercury Mercury Interactive, der globale Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO), unterstützt Unternehmen bei der Aufgabe, den Nutzwert der IT effizient, effektiv und nachhaltig zu optimieren. Das 1989 gegründete Unternehmen hat Niederlassungen weltweit und zählt zu den am schnellsten wachsenden Softwareunternehmen. Das Lösungsangebot von Mercury umfasst Produkte und Services zur strukturierten und methodischen Leistungssteigerung und Kostenreduzierung in der IT. Die Kunden von Mercury vertrauen auf die Optimization Center, um Qualität und Leistung ihrer Anwendungen zu optimieren und somit ihre IT im Sinne der Unternehmensziele wie ein echtes Business zu betreiben. Die BTO-Lösungen von Mercury werden von zukunftsweisenden Technologien und Services weltweiter Geschäftspartner ergänzt. Weitere Informationen zum Mercury Resolution Center unter www.mercuryinteractive.com. Pressekontakt: Mercury Interactive GmbH Edith Krieg Ottobrunner Str. 43 82008 München-Unterhaching Tel.: (089) 61 4 68-0 Fax.: (089) 61 4 68-160 E-Mail: ekrieg@mercury-eur.com Harvard Public Relations Michaela Groß Kathrin Geisler Westendstraße 193-195 80686 München Tel.: (089) 53 29 57-0 Fax: (089) 53 29 57-888 E-Mail: michaela.gross@harvard.de kathrin.geisler@harvard.de
16. Mrz 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 3.8)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Neges, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 703 Wörter, 6435 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Mercury


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mercury


18.07.2006: Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter in 120 verschiedenen Ländern über ein einziges, zentral gesteuertes System mit allen für sie relevanten, internen Geschäftsinformationen zu versorgen. Als standort- und abteilungsübergreifend genutzte Lösung ist die neue Applikation für die SAP fraglos von erfolgskritischer Bedeutung, und ihre Performance hat direkten Einfluss auf die Produk... | Weiterlesen

News Alert

Mercury Web Worldcup: Deutschland hängt schon vor der WM-Endrunde alle ab

26.06.2006
26.06.2006: Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Sie liegt mit 6,08 Sekunden Verzögerung nur auf dem Abstiegsplatz 27. Die Rote Laterne schließlich hält die Homepage des brasilianischen Fußballverbands mit blamablen 9,79 Sekunden. Mercury führt derzeit einen inoffiziellen Web Worldcup durch. Wichtige Web-Informationsseiten der am FIFA Worldcup teilnehmenden Länder werden dabei hinsichtlich... | Weiterlesen

19.06.2006: Unterhaching/ München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kunden, Partner und Branchenexperten vom 8. bis zum 11. November zur Mercury World 2006 ins Bellagio Resort, einem Hotel der Superlative, ein. Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren als weltweit größte Anwenderkonferenz rund um BTO-Themen etabliert und bietet Kunden ein perfektes Forum für den regen Austausch mit Kollegen und Fachleu... | Weiterlesen