Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Großartiger Erfolg bei „Fabrik des Jahres / GEO 2010“

HARTING Technologiegruppe siegt in der Kategorie „Hervorragende Großserienfertigung“

Der Geschäftsbereich Electronics der HARTING Technologiegruppe gehört zu den Siegern des härtesten Benchmark Wettbewerbs der produzierenden Industrie in Deutschland. Bei „Fabrik des Jahres / GEO 2010“ wurde HARTING als Kategorie-Sieger „Hervorragende Großserienfertigung“ gekürt. Der Wettbewerb wurde 1992 von der Unternehmensberatung A.T. Kearney und der Zeitschrift „Produktion“ ins Leben gerufen. Er zeichnet produzierende Unternehmen aus, die den hohen Bewertungsmaßstäben in den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Agilität, Qualität, Innovation, Wertgenerierung und Kundenzufriedenheit in vorbildlicher Weise entsprechen und eine exzellente Drei-Jahres-Entwicklung vorweisen können.

Wer sich dem Wettbewerb „Fabrik des Jahres / GEO 2010“ stellen möchte, muss sich zunächst mit einem Fragebogen mit 300 Kennzahlen aus Bereichen wie Supply Chain Management oder Produkt- und Prozessentwicklung bewerben. Nach der detaillierten Auswertung erfolgt bei den besten Unternehmen eine eingehende Besichtigung, um vor Ort alle Details kennen zu lernen und zu begutachten. Besonders beeindruckt zeigten sich die Juroren vom großen Engagement der Mitarbeitenden bei HARTING, die ihre jeweiligen Verantwortungsbereiche selbst vorstellten und genauestens Auskunft geben konnten. „Fabrik des Jahres / GEO 2010 ist der anerkannteste Wettbewerb in Deutschland, mit dem wir objektiv die Güte und Effizienz unserer Prozesse überprüfen können. Aufgrund der sehr detaillierten Bewertung sehen wir genau, wie gut unsere Maßnahmen greifen und welche Potenziale noch stärker ausgeschöpft werden können“, so Torsten Ratzmann, der als Geschäftsführer in der HARTING Technologiegruppe für die weltweite Produktion verantwortlich ist.

In den 14 Jahren, seitdem im Wettbewerb „Fabrik des Jahres / GEO Award“ Kategorie-Sieger gekürt werden, haben es vor HARTING erst drei Unternehmen geschafft, die begehrte Auszeichnung als „Hervorragende Großserienfertigung“ zu erhalten, zuletzt war dies 2008 die Volkswagen AG mit ihrem Werk Braunschweig.

„Als Technologieunternehmen bedeutet Innovation für uns nicht nur, immer wieder zukunftsfähige Produktneuheiten zu entwickeln, es bedeutet auch, sich stetig kritisch zu prüfen und nach Verbesserungspotenzialen zu suchen. Ich bin stolz auf die hervorragenden Leistungen unserer Mitarbeitenden, die zu diesem Sieg geführt haben. Für uns ist diese Auszeichnung aber nicht nur eine Anerkennung unserer bisherigen Leistungen, sondern auch ein Ansporn, zukünftig weiter an uns zu arbeiten. Stillstand bedeutet Rückschritt – Verbesserungen kann man immer erreichen“, so Unternehmer Dietmar Harting.

Kontakt:

HARTING KGaA
Anne Bentfeld
Zentralbereichsleiterin Publizistik und Kommunikation

Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Tel.: 05772 47-244
Fax: 05772 47-400

anne.bentfeld@HARTING.com

Weitere Informationen im Internet: www.HARTING.com

Intelligente und leistungsfähige Verbindungstechnologie ist die Basis der industriellen Anwendungs- und Produktionstechnik. Das HARTING Produkt- und Lösungsspektrum umfasst Steckverbinder, Geräteanschlusstechnik, Netzwerkkomponenten und konfektionierte Systemkabel. HARTING Produkte verbinden und vernetzen Geräte, Maschinen und Anlagen mit Daten, Signal und Power. So werden Lösungen für die Märkte Automatisierungstechnik, Energie, Verkehrstechnik, Industrie-Geräte, Rundfunk-, Bühnen- und Veranstaltungstechnik, Maschinenbau, Medizintechnik, Eingebettete Computer-Systeme, Industrie Netzwerk Infrastruktur und Telekommunikation geschaffen. Außerdem produziert HARTING elektro-magnetische Komponenten für die Automobilindustrie und bietet Lösungen für die Bereiche Gehäusetechnologie und Shop-Systeme.
Die HARTING Gruppe beschäftigt heute in ihren 32 Landesgesellschaften ca. 3.000 Mitarbeitende.

08. Okt 2010

Von HARTING Technologiegruppe

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Nolting, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3994 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Großartiger Erfolg bei „Fabrik des Jahres / GEO 2010“, Pressemitteilung HARTING Technologiegruppe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von HARTING Technologiegruppe


   

Elektromobilität mit HARTING

17.09.2010: Espelkamp, 17.9.2010 --- Ohne HARTING Steckverbinder fährt kein Zug, und die meisten Züge fahren elektrisch. Das ist für HARTING Motivation genug, die in Jahrzehnten aufgebaute Kompetenz als Innovations- und Marktführer im Bereich Transportation auch auf den Zukunftsmarkt Elektromobilität auszurichten. Der Energiekonzern RWE treibt die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich aktiv voran und baut eine flächendeckende Infrastruktur mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf. Bei seinen „Tanksäulen der Zukunft“ setzt RWE auf HARTING als Partner für die Connectivity. Bei der Partne...

   

HARTING geht gegen chinesische Patentverletzer vor

26.07.2010: Espelkamp, 26. Juli 2010 --- Patentverletzungen und Produktplagiate aus China sind besonders für Hersteller von Markenartikeln ein großes Problem. Die HARTING Technologiegruppe ist entschieden gegen einen chinesischen Hersteller vorgegangen, der ihre Steckverbinder nachgebaut hat. Nach intensiver Recherche hat das Espelkamper Unternehmen eine Klage wegen Patentverletzung auf Schadensersatz und Unterlassung bei dem Shanghai Second Intermediate Court eingereicht. Nach nur vier Monaten Verfahrensdauer erließ das Shanghaier Gericht das Urteil, wonach eine Patentverletzung festgestellt und der H...

   

HARTING weiht „Zentrum der Innovation“ in Rahden ein

23.07.2010: Die HARTING Technologiegruppe hat heute ihr neues Zentrum der Innovation in Rahden seiner Bestimmung übergeben. Etwa eineinhalb Jahre nach dem Erwerb des Gebäudes im Industriegebiet Rahden wird das siebte HARTING Werk in Ostwestfalen ab August Arbeitsstätte für ca. 120 Mitarbeitende sein. „Auf ca. 5.000m² Nutzfläche ist eine Atmosphäre geschaffen worden, in der Ideen wachsen und Innovationen geboren werden können“, erläutert Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks der HARTING Technologiegruppe. Zu den Abteilungen, die in Rahden ihre Tätigkeit aufnehmen werden, gehört de...